Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Ein Witzchen zum Alltag


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2093 Antworten in diesem Thema

#2081
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24824 Beiträge
  • Land: Country Flag
Ein Mann klopft an die Himmelspforte.

Petrus empfängt ihn.

Der Mann sagt: "Ich möchte gern hinein."

"Kein Problem", sagt Petrus.

"Gut", sagt der Mann, "aber bevor ich hereinkomme, möchte ich wissen, was diese große Wand mit den Uhren bedeutet.

Petrus schaut sich um und sagt: " Das sind die Uhren von allen Menschen auf der Erde, die eine Lüge erzählt haben. Bei jeder Lüge bewegt sich der große Zeiger.


"Ach so", sagt der Mann.

"Ja", sagt Petrus, " diese Uhr ist von Mutter Theresa und sie steht noch auf 12 Uhr und das bedeutet, dass sie niemals eine Lüge erzählt hat."

"Ach so", sagt der Mann " und wo ist die Uhr von Abraham Lincoln?"

"Da", sagt Petrus "und sie steht auf 2 und das bedeutet, dass er nur 2 Lügen in seinem ganzen Leben erzählt hat."


"Ach so", sagt der Mann "und wo ist die Uhr von Barack Obama?"

Petrus sagt: "Die Uhr hängt im Büro von Jesus und wird als Ventilator
benutzt."




  • 0

#2082
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24824 Beiträge
  • Land: Country Flag
Glühbirnen wechseln auf esoterisch




Wie viele Homöopathen braucht es, um eine Glühbirne zu wechseln?
105: Einer, der die Urglühbirne zermalmt. Einer, der die geschredderten
Kleinteile in die Pfütze schmeißt. Einer, der 20 Hektoliter Wasser
hinterhergießt. Einer, die das Zeug abfüllt und auf Leder kloppt. 100
Lobbyisten, die erklären, dass die Pfütze jetzt die Information der
Glühbirne übernommen hat. Und einer, der klammheimlich den
Schulelektriker holt.

Wie viele Anthroposophen braucht es, um eine Glühbirne zu wechseln?
3. Einer, die die kaputte Glühbirne bei Vollmond vergräbt. Einer, der
O-S-R-A-M tanzt. Und einer, der klammheimlich den Schulelektriker holt.

Wie viele Astrologen braucht es, um eine Glühbirne zu wechseln?
5: Einer, der den Aszendenten der Glühbirne bestimmt. Einer, der das
Geburtsdatum der Glühbirne analysiert. Zwei, die über Astronomie
herziehen. Und einer, der es immer schon vorher gewusst hat, dass die
Glühbirne kaputt geht.

Wie viele Wünschelruter braucht es, um eine Glühbirne zu wechseln?
2. Einer, der sie nicht findet. Und einer, der über den unmöglichen
Versuchsaufbau mit seinen negativ beeinflussenden Erdstrahlen mault.

  • 0

#2083
he geiht

he geiht

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 125 Beiträge
  • LocationNiedersachsen
Rotes Meer
Ein Christ sitzt auf einer Parkbank und liest in seiner Bibel, wie Mose das Volk Gottes aus Ägypten herausführt. Als er zu der Stelle kam, als das Volk Israel durch das Rote Meer ging, stand er auf und lobte Gott. Ein hinzukommender Passant fragte ihn, warum er so fröhlich wäre. Der Christ antwortete darauf: "Ich lobe Gott, denn er hat sein Volk durch das Rote Meer geführt." Der Passant erwiderte: Das war aber kein großes Kunststück, wenn Sie mich fragen. Durch 10 cm tiefes Wasser kann ich auch jemanden führen." Nach diesen Worten ging der Passant weiter. Er war kaum 5 Schritte gegangen, da hub der Christ erneut an, Gott zu loben. "Was ist denn jetzt schon wieder los?" fragte der Passant. Der Christ sagte darauf: "Es ist wirklich kein Kunststück, durch 10 cm tiefes Wasser zu gehen, da haben Sie recht, aber eine ganze Armee Ägypter samt Pferde darin ertrinken zu lassen, schon."
  • 0

#2084
Biblebelt

Biblebelt

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 216 Beiträge
Großer Jäger Schwarze Feder ist gestorben. Mit vieler Müh und noch mehr Gemaule ist Schwarze Feder dann in den Himmel gekrabbelt und klopft völlig ausser Athem an das Himmelstor.
Der heilige Peter öffnet die Türe und sagt:
„Ach sieh mal Schwarze Feder ist jetzt hier“
Peter öffnet das grße Buch sucht und sucht, murmelt und sagt dann:
„Also gut Schwarze Feder. Du kannst rein. Deine Familie ist weit da hinten am Fuss der Berge.“ Au fein danke,“ sagt Schwarze Feder und während er hineingeht sagt Peter: „Pass auf wenn du da hinten an den Fluss kommst und über die Brücke gehst. Da sitzen auf einer Seite die Juden und auf der anderen Seite die Christen die sind sich nicht grün. Sie glauben tatsächlich immer noch sie währen alleine hier heroben“.
  • 0

#2085
he geiht

he geiht

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 125 Beiträge
  • LocationNiedersachsen
[quote="Biblebelt"]Großer Jäger Schwarze Feder ist gestorben. Mit vieler Müh und noch mehr Gemaule ist Schwarze Feder dann in den Himmel gekrabbelt und klopft völlig ausser Athem an das Himmelstor.
Der heilige Peter öffnet die Türe und sagt:
„Ach sieh mal Schwarze Feder ist jetzt hier“
Peter öffnet das grße Buch sucht und sucht, murmelt und sagt dann:
„Also gut Schwarze Feder. Du kannst rein. Deine Familie ist weit da hinten am Fuss der Berge.“ Au fein danke,“ sagt Schwarze Feder und während er hineingeht sagt Peter: „Pass auf wenn du da hinten an den Fluss kommst und über die Brücke gehst. Da sitzen auf einer Seite die Juden und auf der anderen Seite die Christen die sind sich nicht grün. Sie glauben tatsächlich immer noch sie währen alleine hier heroben
“.[/quote]
Moin,

Daumen runter das ist kein Witz oder bist Du ein Allversöhner?
Über solche "Witze" kann ich nicht einmal schmunzeln.
  • 0

#2086
Biblebelt

Biblebelt

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 216 Beiträge
Oh Verzeihung Uwe. Nein ich bin kein Allversöhner.
Ich werde die Administration bitten diesen Beitrag zu löschen.
Vergelts Gott (wie man da wo ich herkomme sagt.)
  • 0

#2087
he geiht

he geiht

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 125 Beiträge
  • LocationNiedersachsen
@Biblebelt,
wir haben hier die Freiheit unsere Meinung zu sagen, meine Erkenntnis ist nicht maßgebend.
Wer die Freiheit hat kann gerne über solche Witze lachen, ich habe sie nicht, löschen ist denke ich nicht nötig, jetzt sind beide "Sichtweisen" hier zu nachzulesen, mehr wollte ich nicht erreichen, jeder soll selber Entscheiden wie er darüber denkt.
  • 0

#2088
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24824 Beiträge
  • Land: Country Flag
Ein Gleichnis für eine realistische politische Charakterisierung der heutigen Welt



Die Wahrheit hat man noch nie gerne gehört, besonders was die Situation Israels angeht. Bei diesem Thema stößt man mit guten Argumenten oft auf taube Ohren. Manchmal kann es daher nötig werden, die Wahrheit etwas sarkastisch zu verdeutlichen, damit sie überhaupt noch gehört wird, etwa, wie dem unten stehenden kurzen Beitrag, den wir irgendwo aufgegriffen haben.

Auf die frage: Was passiert, wenn eine Fliege in den Kaffee fällt? - lautete die Antwort:

* Der Engländer: Schüttet die Kaffeetasse aus und verlässt das Kaffeehaus.

* Der Amerikaner: Nimmt die Fliege aus der Tasse und trinkt den Kaffee.

* Der Chinese: Isst die Fliege und schüttet den Kaffee weg.

*Der Japaner: Trinkt den Kaffee mit der Fliege, weil diese eine Gratiszugabe war.

* Der Israeli: Verkauft den Kaffee dem Amerikaner, die Fliege dem Chinesen und bestellt einen frischen Kaffee.

* Der Palestinenser beschuldigt den Israeli für den Gewaltakt, eine Fliege in seinen Kaffee getan zu haben; beantragt bei der UNO Hilfe, bekommt von der EU ein Darlehen, um einen frischen Kaffee zu bestellen; kauft jedoch mit diesem Geld Sprengstoff und jagt damit das Kaffeehaus in die Luft, in dem gerade der Engländer; der Amerikaner; der Chinese, und der Japaner versuchen, dem Israeli zu erklären, er sei zu aggressiv gewesen!
  • 0

#2089
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24824 Beiträge
  • Land: Country Flag
Gerichtsprozess nach einem Verkehrsunfall.

Der Anwalt des schuldigen Fahrers fragt den Kläger:
"Ist es richtig, dass Sie nach dem Unfall meinem Mandaten erklärt haben, Sie seien nicht verletzt?"
"Aber ja, natürlich habe ich das gesagt", gibt der Kläger zu, "aber dazu müssen Sie wissen, wie sich die ganze Sache abgespielt hat: Also ich fahre mit meiner Kutsche ruhig die Straße entlang. Da kommt das Auto angerast und wirft mich in den Graben. Das war vielleicht ein Durcheinander, das können Sie sich nicht vorstellen. Ich lag auf dem Rücken, die Beine in der Luft - und mein braves Pferd auch. Da steigt der Fahrer aus, kam auf uns zu und sah, dass mein Pferd ein Bein gebrochen hat. Darauf zog er wortlos eine Pistole und erschoss es. Danach sah er mich an und fragte: 'Sind Sie auch verletzt?'. Nun frage ich Sie, Herr Rechtsanwalt, was hätten Sie geantwort et?"

  • 0

#2090
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24824 Beiträge
  • Land: Country Flag
"Sie haben aber einen süßen Mops."
"Das ist kein Mops."
"Was denn?"
"Unsere Katze ist gegen die Mauer gerannt."

  • 0

#2091
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24824 Beiträge
  • Land: Country Flag
Der kleine Kuckuck hat sich verflogen - er ist mitten über dem Ozean. Verzweifelt schreit er: "Kuckuck, kuckuck."
Plötzlich taucht aus dem Meer ein Haifisch auf und sagt mit einem Augenzwinkern : "Hai!"

  • 0

#2092
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24824 Beiträge
  • Land: Country Flag
Ein Anwalt kam nach einer erfolgreichen und - man glaubt es kaum - ehrlichen Karriere an die Himmelspforte, gleichzeitig mit dem Papst. Petrus grüsste zuerst den Papst und begleitete ihn zu seiner neuen Wohnung: Der Raum war klein und schäbig, ähnlich einem drittklassigen Autobahnmotel. Danach wurde der Anwalt zu seinem Quartier gebracht: Eine palastähnliche Anlage mit Swimmingpool, einem Park und Garten, und einer Terrasse mit malerischer Sicht auf die Himmelspforte. Der Anwalt war irgendwie ein bisschen überrascht und sagte zu Petrus: "Ich finde es sehr eigenartig, wenn ich diese meine Stätte betrachte, nachdem ich gesehen habe, wie billig selbst der Papst untergebracht worden ist."
Da antwortete Petrus: "Ach, weißt du, wir haben hier oben gut hundert dieser Päpste und ehrlich gesagt langweilen sie uns langsam ziemlich - aber wir hatten noch nie- noch gar nieeeee einen Anwalt!"

  • 0

#2093
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24824 Beiträge
  • Land: Country Flag
Ein Dieb geht beichten.
Als der Priester gerade spricht, holt der Dieb seine Hand hervor und stiehlt die Taschenuhr des Priesters, ohne dass dieser es bemerkt. Jetzt muss der Dieb seine Sünden aufzählen. Er spricht: "Ich habe etwas gestohlen."
Priester: "Was hast du denn gestohlen?"
Dieb: "Eine Uhr."
Priester: "Nun, wenn ich dich lossprechen soll, musst du die Uhr zurückgeben!"
Der Dieb zeigte die Uhr dem Priester und sagte: "Hier, bitte!"
Priester: "Aber du sollst die Uhr doch nicht mir geben, sondern dem, dem du sie gestohlen hast!"
Dieb: "Das habe ich schon versucht, aber der wollte sie nicht mehr."
Priester: "Wirklich? Na dann darfst du die Uhr wohl behalten."

  • 0

#2094
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24824 Beiträge
  • Land: Country Flag
Zwei Pfarrer unterhalten sich über die Kollekte.
Der erste meint: "Ich nehme mir immer die Scheine raus, das Kleingeld bekommt der Herr!"
Sagt der zweite: "Also ich mache das anders. Ich nehme die ganze Kollekte, werfe sie hoch and sage: 'Nimm, Herr, was du brauchst.' Und was wieder herunterfällt, gehört mir!"

  • 0