Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Alex Thomsen redet Klartext bei der Erweckungskonferenz 2010


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
27 Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26285 Beiträge
  • Land: Country Flag
Den zweiten Vortrag auf der sogenannten Erweckungskonferenz in Nürnberg im Oktober 2010 hielt der unsägliche Alex Thomsen. In gewohnter Manier baute er wieder einmal seine ganz persönliche Drohkulisse auf, demonstrierte seine krankhafte Selbstüberschätzung, sagte aber auch einen wahren Satz: "Jetzt ist die Zeit der Klarheit." In diesem Punkt hat er Wort gehalten, und die ganze schreckliche Wahrheit über W+G "ausgetratscht." Dafür sollte man dankbar sein, denn für uns ist sonnenklar bestätigt, wer W+G ist, was W+G ausmacht, und wo W+G in Zukunft hin will. Das Ergebnis ist allerdings mehr als erschreckend.


Zitation und Kommentierung: Rolf Wiesenhütter





Erhebe dich!






Alex Thomsen 9.10.2010 "Erweckungskonferenz Nürnberg"


Auch der zweite Vortrag in einer Veranstaltung, die Wort und Geist "Erweckungskonferenz" nennt und der von Alex Thomsen zum Besten gegeben wurde, enthält den alten Sermon, der schon immer von Thomsen zu hören ist. Allerdings gehört Thomsen immer wieder zu den wenigen, die immerhin Klartext sprechen. Ich kann nur vermuten, dass er das mit dem ausgeschaltetem Verstand ernster nimmt als viele seiner Kollegen. Ich habe keinen Zweifel, dass genau das gedacht wird bei W+G, was Thomsen ausspricht. Somit setzt Thomsen Maßstäbe, welches Niveau man bei W+G insgesamt zugrunde legen darf.

Schon der erste Satz ist bemerkenswert. Thomsen sagt: "Schön, dass ihr euch habt locken lassen..." Worin wohl die Verlockung besteht, die die Menschen nach Nürnberg zieht? Klar wird jedenfalls, der Grund der Teilnahme ist die Verlockung dessen, was bei W+G versprochen wird. In bibeltreuen Gemeinden wird man durch den Geist Gottes gezogen, aber Thomsen macht, so verstehe ich es wenigstens, von Anfang an klar, dass man dort den Heiligen Geist Gottes nicht kennt, sondern sich vielmehr auf Geister beruht, die nicht aus Gott geboren sind.

Das Wort und Geist Zentrum Nürnberg bezeichnet Thomsen einmal mehr als den mächtigsten Ort der Erde. Zusammen mit dem Tonfall, der Herrn Thomsen seit Jahren zu eigen ist, kommen sofort wieder Gedanken an die Nürnberger Geschichte im dritten Reich in mir hoch, und die Stimmung wirkt auf mich bedrohlich. In diese Redeform von Thomsen schwingt wieder für mich die Dominanz, die schon in der "Stunde Null" erschreckend wirkte, und ich habe den Eindruck, als ginge es einmal mehr um das Drohpotential, das Unheil für den ankündigt, der sich nicht auf W+G einlassen will.

Es folgen die alten abgedroschenen Versprechen: "Der Geist, (welcher eigentlich?) wird dir eine Klarheit verschaffen, die du noch nie besessen hast. Dies ist ein Wochenende der klaren Herzensausrichtung. Vielleicht auch ein Wochenende der Entscheidung. Vielleicht musst du dich entscheiden." Bei Thomsen geht es immer in seinen Vorträgen um ein entweder - oder, was auf seinen persönlichen Tunnelblick hinzuweisen scheint. Da dies seit Jahren von W+G nicht nur geduldet, sondern sogar gefördert wird, darf man wohl zu Recht vermuten, dass dies ein Kausalproblem innerhalb der Sekte darstellt. Der neue apostolische Leiter Taade Voß jedenfalls hat für mein Dafürhalten in seiner Antrittsrede diesen Tunnel, den man auch Engstirnigkeit nennen kann, ebenso zur Schau gestellt.

Thomsen fährt nun in seiner bekannten Überheblichkeit fort, die ich bereits früher mit dem Begriff "Wahnvorstellungen" bezeichnete, und deren Zulässigkeit im Rahmen persönlicher Bewertung das Landgericht Passau mir zugestand, weil ich eine sachliche Dokumentation dazu vorlegen konnte.

Für mich kann ich keine andere Bewertung, als die der Wahnhaftigkeit finden, wenn Thomsen sagt: "Ich habe eigentlich mein wichtigstes Accessoire zum predigen in Hannover vergessen. Also dass ist nicht meine Goldschnitt Elberfeld Bibel, auch nicht meine von unschätzbarem Wert die Haller Bibel, nicht wegen der Übersetzung, aber wegen den Offenbarungen, die ich daraus hatte, und auch nicht das Thomasevangelium, auch ein mächtiges Evangelium, das über den Vater spricht... Nee, was ich vergessen habe, ist mein Fanschaal von Mainz 05!! Ich hab einen Fanschaal, und mit dem wollte ich heute eigentlich predigen. Ja, ich wohne in Mainz und vielleicht hast du das in den Medien verfolgen können. Da wird von einem Sensationsteam gesprochen, von Mainz 05, noch nie dagewesen in der Bundesligageschichte. alle Spiele gewonnen, eine junge Mannschaft mit einem jungen Trainer... Ja, und wenn du glaubst, das hat nichts mit mir zu tun, dann sage ich, träum mal weiter. Ja, der Geist wird an diesem Wochenende ganz viel klarmachen."

Dazu kann man nur sagen: In der Tat, die Klarheit ist beeindruckend.
Thomsen, der suggeriert, er könne mit seinem Geist eine Fußballmannschaft beeinflussen, die Einordnung der Wertigkeit der Bibel weit unterhalb weltlicher Fanartikel und eine Lobrede, auf ein Thomasevangelium, das nicht Bestandteil des Wortes Gottes ist, sondern besondere Beachtung unter den heutigen Gnostikern findet. (

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

) Damit bestätigt Thomsen einmal mehr unsere bisherigen Darstellungen zu den Hintergründen von W+G und zeigt auf, welch Geistes Kind W+G in Wahrheit ist.

Thomsen weiter: "Es ist eine Zeit der großen Klarheit. Und dem Geist, dem Vater, ist total wichtig, dass du weißt, in was du eingetreten bist. Wo du hier überhaupt bist. Was das hier für ein Ort ist. Was das für Gesandte sind, die gesandt sind, um dich in die wahre Wirklichkeit hineinzuführen. Die direkt vom Himmel gesandt sind. Weißt du, das ist kein Kindergeburtstag hier, und die Zeit der Spielchen ist auch vorbei. Der mächtigste Mann des Nordens, der Uli Willers hat neulich mal zu mir gesagt: Weißt du, wir zünden hier kein Tischfeuerwerk mehr. Wir zünden jetzt die richtigen Sachen. Und die werden erdrutschartige Veränderungen auswirken, in deinem Leben, und auch im Leben dieses Landes und in der ganzen Welt."

Erschreckend ist, dass Thomsen seine aus meiner Sicht wahnhaften Vorstellungen offensichtlich tatsächlich glaubt. Er glaubt, er sei tatsächlich direkt von Gott gesandt und was er erzählt sei göttlich. Ich nenne so etwas völligen Realitätsverlust, einen krankhaft religiösen Fanatismus. Seinen Mitverführer nennt er den mächtigsten Mann des Nordens. Da ich selbst im Norden lebe, kann ich das nur als Lachnummer definieren. W+G Hamburg ist rückläufig. Immer mehr Menschen erkennen für sich einen Religionsbetrug und distanzieren sich. Nicht ohne Grund musste Willers seine bezahlpflichtigen Religionsstunden in Kiel und Neumünster schließen. Außerhalb religiöser Fachkreise ist der Mann völlig unbekannt, ein Niemand ohne jeden Einfluss, genauso wie Thomsen selbst.

"Nochmal" sagt Thomsen, "dies ist hier der mächtigste Ort. Du hast es noch nie mit jemandem zu tun gehabt, der mächtiger ist als wir es sind. Und dir wird ein Bewusstsein gebaut. Ein Bewusstsein über Geist. Weißt du, es hat vor zehn Jahren eine Zeitenwende stattgefunden. Weltweit wurde eine Zeitenwende eingeläutet. Weil es dem Vater gefallen hat. Es hat ihm wiederum gefallen einen Sohn zu senden, genauso wie vor zweitausend Jahren, der viele mächtige Königssöhne hervorgebracht hat."

Was soll man dazu noch sagen. Thomsen straft die offizielle Verlautbarung von Wort und Geist Lügen. Völlig zu Recht gab es den You Tube Clip "Der Messias von Röhrnbach." Und völlig zu Unrecht fühlte sich W+G dadurch verunglimpft, denn Thomsen stellt uns selbst unter neuer Leitung wiederholt Helmut Bauer als zweiten Messias vor. Wie man unzweifelhaft feststellen muss, wollte mich W+G dafür verklagen, dass ich die Wahrheit über diese Sekte gesagt habe. Inzwischen ist klar: es ist legitim, Sachverhalte darzustellen und Schlussfolgerungen zu ziehen.

Thomsen stellt klar: Wir sind hier in der Wahrheit, und Thomsen ist in der Lüge, da in der Bibel von einem weiteren Sohn Gottes, der Jesus gleich ist, keine Rede ist. Der Mann erdreistet sich, grandiosen Unfug zu verbreiten und sein Leiter verspottet die Christen, die das anders sehen. So etwas hat es in der Tat vor Wort und Geist in Deutschland noch nicht gegeben. Aber immerhin, einen wahren Satz sagt Thomsen. Man veranstaltet dort ein Wochenende der Klarheit. Danke Herr Thomsen, dass sie uns helfen aufzuzeigen, warum man sich dringend von W+G distanzieren muss.

Bei Wort und Geist sagt Thomsen, sei die Kraft so mächtig, dass man sie nur auf Sparflamme einsetzen könne, da sie sonst einige Menschen hinwegraffen würde. Und er fügt hinzu: "Ich habe vor einigen Wochen den Leitern in Frankfurt gesagt, wir werden jetzt wieder Apostelgeschichte erleben. Weil wieder Apostel da sind. Die mächtigsten Apostel, die jemals da waren. Apostel in Einheit mit der Sohnschaft ist die mächtigste und gewaltigste Ausdrucksform Gottes hier auf Erden. Wir erleben Apostelgeschichte, aber nicht als Zuschauer, sondern als Akteure. Wir sind diejenigen, die Apostelgeschichte weiterschreiben. Vervollständigen. Zu Ende bringen. Der Heilige Geist hat mir gezeigt, in den dunkelsten Stunden der Menschheitsgeschichte, sei es im dritten Reich, im Mittelalter, hat es definitiv keine Apostel gegeben. Oder keine Apostel, die in dem Bewusstsein eines Apostels aufgetreten sind, sonst hätte dieser negative Geist niemals solche Greueltaten vollbringen können. Das geht nicht, wenn Apostel da sind, Gesandte. Vom Himmel Gesandte, die dafür sorgen, dass die Ordnung vom Himmel wieder hergestellt wird. Es hat dem Vater gefallen, Apostel zu setzen, Baumeister, die alles in sich vereinen. Und du kriegst das einmalige Gnadenangebot, das noch nie einer vor dir gekriegt hat, direkt mit Gott Gemeinschaft zu haben."

Wann hat es in Deutschland schon einmal eine vergleichbare Überheblichkeit gegeben? Zu der Zeit als man eine neue Rasse in unserem Land sein wollte, privilegiert und herrschend. In meinen Ohren klingt der Anspruch von Thomsen nicht christlich, sondern rechtsradikal. Vor solchen Menschen möge uns Gott bewahren. Der Übermensch Thomsen schein ja wirklich weder ein Bibelbewusstsein, noch ein geschichtliches Bewusstsein zu haben. In diesem Zusammenhang von göttlichem Bewusstsein zu sprechen, verstehe ich als Verunglimpfung des Gottes der Bibel. Der Anspruch von Thomsen rechtfertigt aus meiner Sicht die Schlussfolgerung, das wahnhafte Selbstüberschätzung größtes Unheil nach sich ziehen kann, wenn es denn umgesetzt würde. Aber diese scheinmächtigen Gestalten dürften nach meiner Einschätzung lediglich das Potential haben, sich allenfalls lächerlich zu machen. Satane, sagte Thomsen früher, seien die, die seinen Unfug kritisieren. Der distanzierte Leser mag sich selbst ein Bild machen, wo das Satanische in Wahrheit zu finden ist.

Thomsen: "Ich sag dir was, für heute und für die Zukunft: Wenn du nicht glaubst, dass du hier direkt vom Thron bedient wirst, wenn du nicht glaubst, dass hier Jesus Christus vor dir steht, dann hast du in Zukunft, zumindestens, wenn ich dran bin, eine extra Kaffeepause. Also das ist jetzt gar nichts gegen dich, keine Form von Kritik oder so, aber ich sage dir, dass es hier viele gibt, die lieben mich, und die würden ihr Leben für mich geben, aber es gibt auch einige, die mögen mich nicht. Das ist auch in Ordnung. Aber weißt du, wir sind hier nicht angetreten und wir sind nicht gesetzt, voranzugehen und irgendwelche Sympathien zu erhaschen oder irgendwelche Antipathien aufzulösen. Weißt du, wenn du das nicht erkennen kannst, was hier gesetzt ist und was hier gegeben ist, dann kannst du auch nicht empfangen. Deswegen kannst du dann lieber das schöne Wetter genießen. Aber empfangen tust du nichts. In der Apostelgeschichte ist es so, wenn die Gesalbten auftreten, wenn Gott spricht, dann ist es so, dass jedes Wort, und das ist das Bewusstsein in dem ich lebe und auch alle anderen, die hier gesetzt sind, dass jedes einzelne Wort, so banal sich das anhört, ob ich vom Fanschaal von Mainz 05 rede oder von meinem Apfelbaum oder vom Königreich Gottes; dann ist jedes einzelne Wort so geladen mit Kraft, und so mächtig, dass es dich in einem Augenblick verändert und verwandelt in Christus, die Christusebenbildlichkeit. Wenn du dich ihm anvertrauen kannst." Was Thomsen sagt, empfinde ich als Manipulation in Hochpotenz. Schamlos wird hier mit Elementen wie Gruppendynamik ein Zwang erzeugt, von dem gleichzeitig immer behauptet wird, das sei Freiheit. Wie viel Borniertheit braucht es, um sich in dieser Weise Gott gleich zu machen?

Wo steht oder stand jemals in der Bibel, dass man durch Worte von Aposteln in die Christusebenbidlichkeit verwandelt wird? Wen wundert es noch anhand solcher Auffassungen, dass ich die "Apostel" von W+G und auch die Prediger in der Ebene darunter als falsche Apostel und Irrlehrer bezeichne. Thomsen benennt hier ja selbst die Irrlehren wie kein Zweiter.
Thomsen: "Meinst du, die sind irgendwie umsonst tot umgefallen, Ananias und Saphira oder dieser komische König Agrippa, der wurde von den Würmern zerfressen, weil er sich selbst die Ehre gegeben hat, und nicht dem die Ehre zukommt. Weißt du, das ist kein Kinderspiel. Und die ganze Zeit war ich total gehemmt, weil ich dachte, die liebe, die ich bin müsste das verstehen. Die Leute sind noch nicht so weit. Die brauchen noch ein bisschen Zeit. Es waren so die Vorstellungen, die Liebe ist langmütig und geduldig, aber immer nur nach menschlichen Vorstellungen. Das ist nur Schwäche, ein Ausdruck von Schwäche, und das ist deiner nicht würdig.

Ich sag dir der Geist sagt dir heute Morgen: Hier ist mehr als Abraham, Noah, Elia, David, Daniel, und wie sie alle heißen, lass sie hier alle in einer Reihe aufmarschieren. Die ganzen Mächtigen des Alten Testamentes, alle die die Sonne anhalten konnten, die sagen konnten Regen oder verschlossen der Himmel, lass sie hier alle aufstehen, und ich sag dir, es ist nichts im Vergleich zu dem, was hier ist. Der Sohn ist hier, der Sohn Christus ist hier. Und es geht nicht darum, das zu akzeptieren. Akzeptanz ist zu wenig. Ich würde gerne sagen: Scheiß auf Akzeptanz. Ich sag dir mal, was jetzt dran ist: Jetzt ist Würdigung dran, jetzt ist Ehre dran, jetzt ist dran, dass der Sohn geehrt wird." Unglaublich, was Thomsen hier von sich gibt. Was hier eigentlich vor sich geht. Viele Nachfolger dieses Unsinns haben bereits alle Brücken hinter sich abgebrochen, ihre Familien und Partner verlassen, so dass sie in der W+G Doktrin gefangen sind wie die Kaninchen im Netz. Was Thomsen hier macht ist aus meiner Sicht die Fortsetzung der Manipulation in ein Spinnnetz, indem der Einzelne nach seinem Gusto immer mehr entmenschlicht wird und in eine widersinnige Ideologie gepresst wird, aus der es immer schwerer wird, sich zu befreien.

Thomsen: "Weißt du, du bist gesetzt, die Welt zu verändern. Wir wollen die Nationen in die Freiheit führen. Die Nationen! Und wenn du die Nationen in die Freiheit führen willst, dann musst du erst einmal selbst frei sein. Dann musst du erst einmal selbst leben. Dann kannst du wohlfeil in deiner Gemeinde grinsen und behaupten, dass da alles in Ordnung ist. Und du wirst überhaupt nicht wahrgenommen. Von dir geht gar keine Kraft aus. Weißt du, wir hören jetzt auf, uns selbst zu belügen, und uns mit Dingen zu identifizieren, die nichts mit uns zu tun haben. Du bist mit den Mächten zukünftiger Zeitalter in Berührung. Hier sind kreative Kräfte, die Kräfte, von denen der Vater gesagt hat: Es werde Licht und es ward Licht... die sind hier versammelt.

Wir machen hier keine religiösen Spiele. Alles, was mit den Christen zu tun hat, bedienen wir nicht mehr. Ist gestorben. Ich habe mich entschieden, ich werde dieses christliche Feld nicht länger beackern und die bekloppte christliche Fahne keinen Millimeter länger hochhalten. Weißt du warum? Weil das nur nervt. Sie sind sofort irritiert. Egal was der Geist macht. egal wie der Geist spricht. Sie sind sofort irritiert und nerven nur noch. Ich habe die Freiheit, mich mit keinem abzugeben, der so von einem Scheißgeist dominieren lässt. Ich geh einfach weiter. Und wenn du willst, dann folg mir. Ja, ich sage, dann folg mir. Ich sag nicht mehr, folge Jesus, folge Gott, sondern folge mir. Du kannst mir nachfolgen. Und folg den anderen, die gesandt sind, dann folgst du immer dem Sohn. Da kannst du nichts verkehrt machen. Erhebe dich Christus! Amen!"

Was für eine absolut gestörte Botschaft uns der Herr Thomsen da präsentiert. Das Schlimmste daran ist, dass man kein Wort glauben darf. Wir wären ja froh, endlich von W+G als christliche Gemeinschaften in Ruhe gelassen zu werden. Aber Thomsen und die anderen in seiner Riege sind durch und durch inkonsequent. Konsequent wäre, W+G würde öffentlich machen dass sie Gott und Jesus nicht folgen wollen und aus diesem Grund auch keine Christen sind. Sie sollten endlich aufhören, sich eine christliche Bewegung zu nennen, ihren Gemeinnützigkeitsstatus zurückgeben und wie alle Esoteriker ihre Einnahmen ordentlich versteuern, anstatt sich einen christlichen Schein zu geben und die positiven Elemente herauszupicken, die nicht für Leute gemacht sind, die sich um des Vorteils willen, einen frommen Anstrich geben. Solange dies nicht geschieht, fühle ich mich und die ganze Bevölkerung einmal mehr von Wort und Geist belogen.
  • 0

#2
1Joh1V9

1Joh1V9

    Supermoderator

  • Moderator

  • PIPPIPPIP
  • 1558 Beiträge
  • Land: Country Flag
Völlig lächerlich, und Mainz wird am Ende wahrscheinlich nur Mittelmaß in der Bundesliga sein. Jetzt muß Thomsen nach Dortmund ziehen...

Das Problem ist, daß die Leute bei W+G so indoktriniert sind, daß sie nicht merken, wie lächerlich das ist, was ihre Leiterschaft von sich gibt. Kein normaler Mensch fällt auf so einen Schmarrn rein.
  • 0

#3
schatz

schatz

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 259 Beiträge
  • LocationDresden
mir fehlt inzwischen die Sprache, die worte ... noch vor 2Jahren war ich da voll mit drin, hätte alles verteitigt, sogar mit der Bibel ...
bin froh da raus zu sein und es schüttelt mich trotzdem noch, ja es macht traurig, weil so viel kaputt gegangen ist, man wirklich schon fragen muss Gott wo warst du, aber er war ja da ... jeder ist selber verantwortlich für sein Leben, selbst mit Heiligem Geist ...

der Schatz (immer noch bei Gott, auch wenn ich so mache Schramme habe)
  • 0

#4
Mirco

Mirco

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 403 Beiträge
Gott fragte uns wohl auch des öfteren wo warst du? :sad: Die Frage wäre wohl eher berechtigt.
  • 0

#5
schatz

schatz

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 259 Beiträge
  • LocationDresden
ja genau wo war ich, wo bin ich ;) ... genau so ist es, weil er ist ja da!
  • 0

#6
Mirco

Mirco

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 403 Beiträge

[...] Wir machen hier keine religiösen Spiele. Alles, was mit den Christen zu tun hat, bedienen wir nicht mehr. Ist gestorben. Ich habe mich entschieden, ich werde dieses christliche Feld nicht länger beackern und die bekloppte christliche Fahne keinen Millimeter länger hochhalten. Weißt du warum? Weil das nur nervt. Sie (ANM. = die Christen) sind sofort irritiert.


Schon interessant, das dieser "Geist" von Herrn Thomsen sich nicht als Christ definiert, sondern sie als von außen her betrachtet. Sehr aufschlußreich. Also scheint er kein Christ mehr zu sein. Er sieht die christliche Fahne als bekloppt an, unter einem Scheißgeist stehend, was sehr verdeutlicht, wer der Geist dahinter ist. Ich hoffe für ihn das das Maß der Lästerung des HEILIGEN Geistes noch nicht überschritten wurde. Dessen Richter bin ich nicht, aber ein sehr ungutes Gefühl diesbezüglich, beschleicht mich schon. Mir schauderts.
  • 0

#7
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26285 Beiträge
  • Land: Country Flag
Es gibt noch einen Vortrag von Taade voß, in demdieser nochmal bestätigt, dass das was Thomsen sagte, korrekt sei. Er bezieht sich da auf die aussage: "Ihr braucht Gott nicht mehr folgen und Jesus nicht mehr folgen, ihr könnt auch mir folgen. Ich werde das noch veröffentlichen.

Voßist der neue administrative Leiter von W+G, somit ist Gesetz was der sagt und bestätigt. Auch Bauer war nach eigener Aussage den ganzen tag da. Da es auch von ihm kein Dementi gibt, werte ich das als Bestätigung für meine aussage von vor mindestens zwei Jahren, dass W+G nicht christlich ist und zumindest die Führung keine Christen sind.


Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#8
Guest_Matthes_*

Guest_Matthes_*
  • Guests
Also, man muss sich klarmachen: Die Leute meinen, sie seien über das Christsein hinaus gekommen! Das Christsein war "Trottelei". Sie sehen schon eine Linie, auf der auch das traditionelle Christentum liegt, aber sie sind eben nach ihrem Selbstverständnis auf dieser Linie weiter geschritten. Wie viele Sondergemeinschaften denken nicht ähnlich!
  • 0

#9
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26285 Beiträge
  • Land: Country Flag
Sehr deutlich ist zu bemerken, wie Alex Thomsen über das Christsein hinauskommt. Nur landete er nicht bei Gott, sondern irgendwo im Nirvana.

Thomsen erklärte großspurig, dass sein Fussball Heimatverein Mainz 05 auf wundersame Weise einen Sieg nach dem anderen einfährt. Und in seiner bekannten Überheblichkeit lügt er der blöckenden Menge vor, diese Siege hätten etwas mit ihm dem "göttlichen Sohn" zu tun. Mal davon abgesehen, dass Thomsen hier behauptet, er können Menschen gegen ihren Willen willkürlich steuern, lese ich heute, dass Mainz 05 prompt drei Heimspiele hintereinander verloren hat. In dem Zusammenhang wird bei t-online eine Meldung verbreitet, in der vom "Heimfluch" gesprochen wird, der zu den Niederlagen führte.

Ich hoffe Thomsen erklärt sich nun auch dafür verantwortlich. Das würde dann sein satanisches Wirken bestätigen. Wahrscheinlicher aber dürfte sein, dass Thomsen wieder einmal die Zuhörer schamlos belogen hat.


Herzliche Grüße


Rolf
  • 0

#10
Steffen

Steffen

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 2 Beiträge
  • Land: Country Flag

In dem Zusammenhang wird bei t-online eine Meldung verbreitet, in der vom "Heimfluch" gesprochen wird, der zu den Niederlagen führte.


Lol!!!
Unabhängig von meinem herzhaften Lachen aber ist es interessant, dass Helmut Bauer in seiner Erweckungskonferenz-Rede von einem Zeitungsbericht gesprochen hat, der "die neue Religion - Familie" thematisierte und prompt dieser sympathische Artikel für eigene Zwecke instrumentalisiert worden ist. Sehr traurig, dass man sich alles nur zurecht legt wie man möchte und dann noch Nachrichten aus der Welt, die man ja eigtl. für ein Lügenkonstrukt hält, dazu benutzt seine eigenen Thesen zu untermauern. Würde man sich hier, in dem Fall Bernd "Alex" Thomsen, selbst hinterfragen und schauen an was das liegen könnte, dass jetzt auf einmal von einem "Fluch" geredet wird (sicher nur metaphorisch gemeint), wo er doch noch vor kurzer Zeit von einem übernatürlichen, postiven Wirken in einer Fußballmannschaft gesprochen hat, wäre das der erste Schritt zur konstruktiven Selbsterkenntnis. Ebenfalls deckt sich die Meldung bei T-Online mit Bernds (so heißt "Alex" in Wahrheit) Aussage, dass zu Zeiten wo auf der Welt Kriege und schlimme Dinge passiert sind (was ja heute allen Anschein nach nicht mehr der Fall ist?!) es keine Apostel geben konnte, da diese für die Vertreibung des Bösen oder was weiß ich wie ers genannt hat, gesorgt hätten.
Schlimm, wie ein Mann, der mir mal sehr sympathisch war und zu dem ich einen guten Draht hatte, so dermaßen offensichtlich gegen sich selbst zeugen kann. Man sieht leider in wessen Hand er ist und es tut mir sehr leid um einen alten Kumpel. Ich hoffe sehr, dass er noch Gelegenheit zur Umkehr bekommt und diese auch nutzt. Sei kein Vollidiot, Alex und gesteh Dir ein, dass Du Blödsinn erzählst!

Herzliche Grüße
Steffen
  • 0

#11
Guest_Matthes_*

Guest_Matthes_*
  • Guests
Inzwischen gewinnt Mainz wieder. Also, Vorsicht, wenn man auf dieser Ebene argumentieren möchte! Ob Mainz gewinnt oder verliert, ist ja eigentlich belanglos für die theologische Einschätzung der zitierten Einlassungen. lol.
  • 0

#12
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26285 Beiträge
  • Land: Country Flag
Ja, das stimmt. Mainz hat gestern gewonnen. Die Frage nach dem Erfolg dieser Mannschaft kann allerdings sicherlich keiner theologischen Bewertung unterliegen.

Mit Theologie hat der ganze vortrag von Thomsen recht wenig zu tun. Aber gerae Thomsen erzählt ja immer wieder die eigenartigsten Geschichten. So sagte er, dass er, weil er ja Geist sei, nicht essen und trinken müsse. Ausserdem will er drei bis viermal die Woche im Himmel weilen, auf persönliche Einladung des Vaters. Einmal will er gar seine Frau auf eine solche Himmelsreise mitgenommen haben, die dann dort gekrönt worden sei.

Wenn dann prompt eine Fussballmannschaft dreimal verliert, die der Geist von Thomsengezwungen hat zu siegen, dann bekommen seine Geschichten ja erst die richtige Würze,vor allem, wen dieWelt dann von einem Fluch spricht.

Aber vielleicht lag das ja nur daran, dass, wie Fabian Kügler sagte, "der Sohn" am Tag 18 Stunden schläft. Da schläft dann wohl der "Geist" gleich mit, so dass die armen Fussballer kurzzeitig auf sich selbst gestellt sind und kläglich versagen.

Die Gebrüder Grimmwären ob soviel Phantasie vor Neid erblasst.


Herzliche Grüße


Rolf
  • 0

#13
Steffen

Steffen

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 2 Beiträge
  • Land: Country Flag

Inzwischen gewinnt Mainz wieder. Also, Vorsicht, wenn man auf dieser Ebene argumentieren möchte!


Das kann ich nicht verstehen. Ich frage mich nur "Vorsicht" vor wem? Immerhin war es ja Bernd "Alex", der sich in einer überheblichen Selbstverständlichkeit hingestellt hat, dass Mainz wegen ihm so viele Spiele gewinnt, dass ich mich eigtl. über soviel Dummheit nur noch gnadenlos kaputt lachen würde,w enns nicht ein alter Bekannter von mir ist. Ganz ehrlich: Wenn einer ankommt in dem rebellischen Ton: "Wenn Du glaubst, dass das mit Mainz und ihrer Erfolgsstory nichts mit mir zu tun hat, dann träum schön weiter", dann erwarte ich von ihm, dass er auch den Rest der Saison den Mainz 05 souverän durch die Saison trägt, zumal man ja bei W+G davon ausgeht, dass der Sohn an Kraft stetig zunimmt. Wenn die Haltung dann noch in einem solch provokativen Ton daherkommt wie "träum schön weiter", dann ist es selbstverständlich, dass Mainz alle Spiele gewinnen muss, damit die Übernatürlichkeit auch zu sehen ist. Wenn das nicht der Fall ist, brauch mir Alex nicht erzählen, dass ich keinen Grund hätte an seinem Schwachsinn kein gutes Haar zu lassen. Er ist ja so von seiner von seinem Fleisch aufgeblasenen Traumwelt überzeugt, dass er jeden Menschen, der ihn nicht als göttliche Instanz mit allmächtigem Wirkungspotenzial bezeichnet, als Träumer hinstellt. Das zeugt auch von sehr großer Liebe zu seinen Nachfolgern, wenn man ihnen kein bisschen Verständnis entgegenbringt, weil sie noch nicht so weit sind. Anstatt die Leute langsam an die Dinge heranzuführen die sie, ob sie nun wahr sind oder nicht, ist an dem Punkt egal, erlebt haben, wird erzählt: "Na ja, da überspringen wir gleich mal ein paar Entwicklungsstufen, ist doch ey langweilig." (O-Ton Taade Voß), weil man weiß, dass man mit kontinuierlichem Aufbau und nüchterner Lehre das ganze Gebilde auffliegen lassen würde. Lol!!! Was für eine "Muppet-Show".

An die mitlesenden W+G´ler noch eine Sache. Es wird ja immer von Euch berichtet, die Leute, die hier argumentieren, würden die Dinge in falschen Zusammenhängen darstellen. Nun, ich habe soeben einen Satz von Taade Voß und einen von Alex Thomsen in unmittelbaren Zusammenhang gestellt. Schauts euch an und überlegt, ob das, was ich miteinander verglichen habe, stimmig ist. Denn immerhin wird von Euch immer behauptet, dass sich bei Euren Vorträgen NICHT abgesprochen wird und somit ein Zahnrad ins andere greift, die Redner sich also nicht widersprechen, im Gegenteil, im Geist völlig eins sind. Wenn das immer behauptet wird, würde ich Euch empfehlen zu dem zu stehen was Ihr erzählt (das nennt man Seriosität), denn eins kann ich Euch sagen: Wenn Ihr schon nicht zu dem steht was Ihr sagt, dann sage ich Euch, dass das, was Ihr sagt, absolut zutrifft: Hier greift ein Zahnrad ins andre und dafür kann ich mich nur, wies Rolf immer ausdrückt, recht herzlich bedanken.
Wer den Geist, den heiligen, besitzt, möge beurteilen ob es sich hier um eine Verdrehung oder um eine Tatsachenbehauptung handelt.

Herzliche Grüße
Steffen
  • 0

#14
Guest_Matthes_*

Guest_Matthes_*
  • Guests
"Matthes hat folgendes geschrieben:
Inzwischen gewinnt Mainz wieder. Also, Vorsicht, wenn man auf dieser Ebene argumentieren möchte!


Das kann ich nicht verstehen."

Wenn Mainz nun so gut spielt, dass sie am Ende der ersten Halbserie oder sogar am Ende der Saison tatsächlich auf dem 2. Platz stehen und sich die angedeutete Behauptung, über die wir hier sprechen, was den Erfolg von Mainz angeht (!), zu bestätigen scheint, dann habe ich trotzdem Zweifel an der Richtigkeit dieser angedeuteten Behauptung. Wenn ich aber auf der Ebene "Hat Mainz Erfolg?" diskutiert habe, gebe ich deren Befürwortern dann eine Handhabe.
  • 0

#15
Steffen

Steffen

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 2 Beiträge
  • Land: Country Flag

Wenn Mainz nun so gut spielt, dass sie am Ende der ersten Halbserie oder sogar am Ende der Saison tatsächlich auf dem 2. Platz stehen und sich die angedeutete Behauptung, über die wir hier sprechen, was den Erfolg von Mainz angeht (!), zu bestätigen scheint, dann habe ich trotzdem Zweifel an der Richtigkeit dieser angedeuteten Behauptung. Wenn ich aber auf der Ebene "Hat Mainz Erfolg?" diskutiert habe, gebe ich deren Befürwortern dann eine Handhabe.


Hey Matthes.

Ok, jetzt weiß ich was Du meinst. Ich habe aber nicht auf der Ebene "Hat Mainz Erfolg" diskutiert, sondern Bernds Aussagen beim Wort genommen und diese mit der nach der Aussage getätigten Meldung des Heimfluchs verglichen, zumal der Begriff rein fußballerisch zutrifft, denn Mainz hat nach seiner 7-Siege-in-Folge-Serie drei Heimspiele in Folge verloren. Wer im Fußball bissl Ahnung hat, weiß, dass, wenn du zu den Top-Mannschaften gehörst (was Mainz mit ihrer Auftaktserie ohne Zweifel waren), Heimspiele zu gewinnen Pflicht ist, da du ja auf bekannten Terrain spielst und auch noch die Zuschauer im Rücken hast - inklusive Bernd "Alex" Thomsen mit seinem Wunderschal und seiner Hyper-Super-Mega-Aura. Davon abgesehen ist die Mannschaft nicht schlecht eingestellt und arbeitet nach mordernen Methoden und ausschließlich darauf ist der Erfolg zurückzuführen. Gäbe es eine Klatsche nach der anderen für die Gegner, wäre das vielleicht gar nicht so abwegig, wenn Alex darauf kommen würde (auch wenns natürl. trotzdem Blödsinn ist, aber aus seiner Sicht), aber die Spiele gingen teilweise 2:1 oder gar 3:4 einmal gegen Wolfsburg aus nach einem 3:1 Rückstand. Da wird sich der allmächtige Bernd mächtig auf seine geistl. Schultern geklopft haben, dass er da noch das Ruder herumreißen konnte.
Nochmal: Diese Überheblichkeit beim Wort zu nehmen, ist aus meiner Sicht Pflicht, da die Leute, die solchen Stuss von sich geben ja geradezu nach kritischer Beäugung schreien. Aber dann wird wieder rumgeheult, wie man es wagen kann unsere überhebliche Arroganz zu kritisieren - ist doch was ganz Natürliches für Söhne. Zu dieser Fraktion gehört Bernd "Alex" allerdings nicht. Er ist einer der Wenigen, der das ganze Konstrukt tatsächlich glaubt und deswegen nicht anfängt rumzuheulen. Was das angeht, könnte sich Helmut Bauer und die anderen mit ihrer grenzenlosen Klagefreude ne große Scheibe von ihm abschneiden und sich nicht zum Hauptkasper in der Narrenzeit machen, obwohl auch Alex mit seinen Aussagen für diese Auszeichnung wohl ganz vorne stehen dürfte und mit Mainz auch noch den richtigen Verein gefunden hat - wie gesagt, es passt ein Zahnrad is andre.

Oder ist es anders? Rolf, kennst Du auch Klagen, die von Alex ausgegangen sind?

Herzliche Segensgrüße
Steffen
  • 0

#16
Guest_Matthes_*

Guest_Matthes_*
  • Guests
Vielleicht hat der Sprecher nur Spaß gemacht? Oder mit Augenzwinkern gesprochen? Oder sich versprochen? Oder ...

Wenn der Sprecher in allem Ernst das zum Ausdruck bringen wollte, wonach das, was er sagte, klingt, dann stellt sich für mich wiederum die Frage, ob er irgend welche Erfahrungen macht, die ihn zu solchen Andeutungen bringen.

Ich habe mit Menschen zu tun, die mit W+G zu tun haben, bei denen Veränderungen der Persönlichkeit zu beobachten sind. Ich hoffe ja nicht, dass tatsächlich W+Gler im Geist um Anhänger herum fliegen und an deren Seelen Veränderungen vornehmen.
  • 0

#17
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26285 Beiträge
  • Land: Country Flag
Dann hat er aber schon zu viele Späße gemacht. Ich kennen Thomsen schon zu lange und habe schon zu viele obskure Aussagen von ihm gehört. Daher ist es ausserhalb meiner Vorstellungen, dass das nicht ernst gemeint wäre.

Und,nein,von thomsen kamen bisher keine Klagen. Dem scheint, wie er auch erklärte, wirklich alles egal zu sein. Aber man soll ja keine schlafenden Hunde wecken.


Herzliche Grüße


Rolf
  • 0

#18
Steffen

Steffen

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 2 Beiträge
  • Land: Country Flag

Und,nein,von thomsen kamen bisher keine Klagen. Dem scheint, wie er auch erklärte, wirklich alles egal zu sein.


Ich glaube, dass, wenn es nach "Alex" gänge, wäre das Versteckspiel längst vorbei und man würde sich möglicherweise zu den undefinierbaren Esoterikern zählen, die

seine Einnahmen ordentlich versteuern, anstatt sich einen christlichen Schein zu geben

, denn, dass W+G keine christliche Gemeinde ist, hat nur Alex klar und deutlich schon vor einiger Zeit gesagt.

Na ja, und Matthes, zu Deinem Post

Vielleicht hat der Sprecher nur Spaß gemacht? Oder mit Augenzwinkern gesprochen?


Ich kenne "Alex´" Humor und dies trifft meinen auch ziemlich. Ich muss sogar manchmal jetzt noch lachen, wenn er mit seinen extrem gegensätzlichen, trockenen Vergleichen kommt. Ich hab sogar bei der jetzigen Erweckungskonferenz-Predigt über seine Vergleiche lachen müssen, auch wenn das Lachen angesichts seiner Situation dann trotzdem mit einem mulmigen Bauchgefühl geschieht. Auch sind manche Vergleiche von ihm sogar ernst gemeint, aber grade die ernstgemeinte Haltung lässt mich dann immer lachen.
Na ja, für mich ist hier klar, dass der Sprecher keinen Spaß gemacht hat und wenn das angenommen so wäre, wäre dies noch viel schlimmer und würde auf das Irreführungspotential hinweisen. Denn so eine ernste Story, wenn sie lustig gemeint wäre, hinterher nicht aufzuklären, lässt die Leute in einem verwirrten Zustand zurück. Zumal die Story sich ja mit dem allmächtigen Wir-sind -Geist-Verständnis deckt.

Herzliche Grüße an alle.
Steffen
  • 0

#19
Guest_Matthes_*

Guest_Matthes_*
  • Guests
Wie auch immer, Spaß oder Ernst, und wie auch immer das, was es ist, zu bewerten ist. Die Frage ist für mich hier und woanders, was für Erfahrungen diese Leute machen. Welche Erfahrungen stehen im Hintergrund solcher öffentlich gemachten Andeutungen. Aber: Vermutlich sollten wir uns damit gar nicht beschäftigen. ...
  • 0

#20
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26285 Beiträge
  • Land: Country Flag
Nach meiner Überzeugungen stehen da keinerlei definitive Erfahrungen dahinter. Das ist reiner Unfug, den Thomsen immer wieder verbreitet, ohne jede Substanz.


Herzlicher Grüße


Rolf
  • 0