Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Zahlen zur Fernbibelschule von WORT+GEIST


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
27 Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 29674 Beiträge
  • Land: Country Flag
[Usprünglicher Anfang des Threads nach hier abgeteilt wegen Themenwechsels:

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

(Heb83, 22.02.2010)]


Eine sehr interessante Frage, zumal sich W+G ja mit einer weltweiten Missionstätigkeit prahlerisch hervortut, für die man angeblich auch viel Geld aufwendet.

Definitiv ist, dass W+G derzeit mit erheblichen Abwanderungstendenzen zu tun hat. Neulich hat sich jemand von denen mit 2.000 "Fernbibelschulteilnehmrern" gebrüstet. Das bedeutet einen rückgang von 1000 Teilnehmern im Vergleich zu 2008.

Bei der 10 Jahres - Jubiläumsfeier in Nürnberg demnächst braucht man sich nicht einmal anmelden. Da natürlich alle Aktiven da dabei sein wollen, kann man den harten Kern von W+G wohlbei 600 - 700 Personen schätzen.

Es ist eben eine kleine Welt, die W+G da verwaltet. Die Leute lassen sich nicht mehrdummeszeug für viel Geld andrehen um der Spitze von W+G ihre A8 zu finanzieren.


Herzliche Grüße


Rolf
  • 0

#2
Hebräer83

Hebräer83

    Administrator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2212 Beiträge

Neulich hat sich jemand von denen mit 2.000 "Fernbibelschulteilnehmrern" gebrüstet.


Wer gut zu wissen sich aufzuschreiben, wer das wo gesagt hat. Solche Äußerungen fallen immer mal hier und da und man vergißt schnell auf welcher CD oder Mp3 das war. Da WoORT+GEIST über fast nichts Auskunft geben mag, aber doch hin und wieder die Zahl der Fernbibelschüler genannt wird wäre dies jedenfalls ein guter Beleg dafür, daß man sich offenbar auf einem absteigenden Ast befindet.
  • 0

#3
Arno

Arno

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 141 Beiträge
Hallo!
Die einzige größere Gemeinde (>100) in Österreich ist in Linz. Und das auch nur, weil sie von Helmut Bauer persönlich betreut wird und er dort fast wöchentlich predigt. Die Leiter vor Ort wären dazu nicht in der Lage.
Das mit den 2000 Fernbibelschülern ist auch absolut verschleiernd. Denn die eigentliche große Masse sind die Leute die teils seit 4-5 Jahren in der 3. Klasse abhängen müssen, weil man ja die Schule nicht mehr verlassen darf wenn man wirklich "dazugehören" will. Aber die Neuzugänge waren 2009 ein Witz. 2010 wird es sicher auch nicht besser sein. Genau so sieht es in der Live-Bibelschule aus. Früher saßen da teils 50-100 Leute in einer Klasse, jetzt sind es in den unteren beiden Klassen oft nur um die 20, wenn meine Informationen stimmen.

Viele Grüße
Arno
  • 0

#4
Scaevola

Scaevola

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 86 Beiträge
Die Fernbibelschule geht nur bis zur 3. Klasse?

Ist etwas danach geplant, oder ist die dritte Klasse der Abschluss?

Der Helmut Bauer predigt also wöchentlich in Linz? Danke für die Info, dass habe ich nicht gewusst. Wer sind denn die Leiter in Linz?

Weis jemand, aus welcher Gemeinde sich W+G Linz herausgebildet (oder abgespalten) hat? Dass die Gemeinde auf Evangelisation zurückgeht, halte ich aufgrund der Geschichte W+G's ja eher für unwahrscheinlich
  • 0

#5
schatz

schatz

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 259 Beiträge
  • LocationDresden
3. Klasse "ewigkeitsklasse" - also ab der 3. Klasse endlos - alles nur freiwillig, nur fast jeder macht es der dabei ist, man kann nicht anders als zu hören zu hören. beim bügeln, auf dem weg zur arbeit, beim sport, machmal sogar am tisch beim essen (ist bei uns schon vorgekommen)
  • 0

#6
Scaevola

Scaevola

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 86 Beiträge
@ schatz

ah, du meinst die "ominösen" mp3-files

prinzipiell ja eine gute, innovative idee, aber wenn das soweit geht, wie bei dir geschildert (beim Essen!?!?, also, alles was recht ist), übertreibt man es.

bei W+G wunderts mich ja nicht
  • 0

#7
Hebräer83

Hebräer83

    Administrator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2212 Beiträge

Das mit den 2000 Fernbibelschülern ist auch absolut verschleiernd. Denn die eigentliche große Masse sind die Leute die teils seit 4-5 Jahren in der 3. Klasse abhängen müssen, weil man ja die Schule nicht mehr verlassen darf wenn man wirklich "dazugehören" will.


Ich möchte hier nochmal nachfragen: Ist diese sog. 3. (Ewigkeits)Klasse also ein kostenloser Service?
  • 0

#8
Arno

Arno

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 141 Beiträge

Ich möchte hier nochmal nachfragen: Ist diese sog. 3. (Ewigkeits)Klasse also ein kostenloser Service?


Natürlich ist die 3. Klasse NICHT kostenlos, sie kostet nur nach meiner Kenntnis 20,- EUR weniger pro Monat wie die anderen beiden Klassen.

LG,
Arno
  • 0

#9
schatz

schatz

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 259 Beiträge
  • LocationDresden
3. Klasse ist ersmal eine 3.Klasse, die aber nach dem man die zweite Klasse abgeschlossen hat endlos geht. Es geht also immer weiter, jahr für Jahr. natürlich nicht jedes Jahr das Selbe, sondern das was so im Aktuellen Fluss ist.
Ich glaube das auch sein ca. 1 Jahr alle 3.Klassen zusammengefasst werden, d.h. sie hören wirklich das gleiche.
Sonst war es schon so das man in der 1.+2.Themen durchgegangen ist, aber es wurde eben alles mehr dem aktuellen Fluss unterworfen.
wichtig war immer aktuell zu sein - im Fluss. Es ging am Ende doch mehr um die Kraft (Rausch) den man erleben konnte, als darum auf einem Bestimmten Themengbiet zu einem "Ende" zu kommen.
Ich gehörte zu denen, die nicht immmer dazu gekommen sind alle 9 Einheite/Woche in der nächst komplett durchzuhören. Trotzdem hörte ich nicht das neuste, sondern wenn Ferien waren hörte ich mich wieder ran. Das war z.B. für mich ein Grund mit der 3.Klasse erst später anzufangen, weil ich erst noch die 2.Klasse zu ende hören wollte. Das Herbst 2008. dadurch fehlte mir der komplette Herbst und erst im neuen Jahr (anfang09) hörte ich einzelen Predigten spiziell zum Thema Ehe/Liebesfluss die schon im Herbst zu hören waren. War dadurch ca. 1/2Jahr zurück. Warscheinlich habe ich dadurch auch die Veränderung in meiner Frau nicht war genommen.

ich weiß auch nicht mehr wann die 3.klasse eingeführt worden ist. denke zu einer Zeit wo es einerseits wichtig war weiter dran zu bleiben, weil man war ja nach zwei Jahren doch nicht vollkommener (aber im feste auf dem Weg) bzw. einer Zeit wo kaum noch neue Leute zu W+G dazu gekommen sind - man ja Geld brauch ... (wieder so eine Unterstellung)
  • 0

#10
joh.3/16

joh.3/16

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 15 Beiträge

Ich möchte hier nochmal nachfragen: Ist diese sog. 3. (Ewigkeits)Klasse also ein kostenloser Service?


Defintiv nicht, wie meine Vorredner schon sagten. Die ca 20 € weniger kommen auch nur dadurch zustande, das nur an 2 Tagen, Montag und Mittwoch "gelehrt" wird. Generell gab es immer nur eine ewige 3.Klasse, sozusagen als Sammelbecken für alle Abhängigen, die weiterhin den Stoff brauchen, nachdem ihnen die Ohren jucken.
Was nichtmal böse gemeint ist, sondern eher als erschreckendes Fazit. Denn was bleibt, wenn man sich erfolgreich das Bibellesen abgewöhnt hat, und schon 2 JAHRE AUF Droge ist? Ich selbst hab das bis ins 3.Jahr mitgemacht.... von Fächern oder Lehrinhalten konnte im Verlauf immer weniger die Rede sein.

Deren Teilnahme ist zwar wie immer freiwillig, aber wer in seiner W+G Gemeinde nicht als ungeistlich dastehen will, der macht sie auch. Und zum Tema freiwillig: schon seit Beginn von W+G hat Helmut Bauer ganz gezielt nachgeholfen. Er hat Leuten wiederholt eingeredet, das sie es sich nicht leisten könnten, die Bibelschule nicht zu machen!!!
  • 0

#11
Scaevola

Scaevola

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 86 Beiträge
und auf welche kosten belauft sich die "bibelschule" von w+g insgesamt?

wie hoch ist der beitrag im jahr oder semester?
gibt es unterschiedliche tarife?
  • 0

#12
Hebräer83

Hebräer83

    Administrator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2212 Beiträge

Please Login HERE or Register HERE to see this link!



Pro Einzelperson oder Familie (nur im gemeinsamen Haushalt lebend) € 340,- bis €400,- pro Trimester, abhängig vom gewählten Format der Lehreinheiten, inklusive Versandkosten.

€ 340.- Internet-Download monatliche Rate € 85,-
€ 360,- MP3-CD monatliche Rate € 90,-
€ 400,- Audio-CDs monatliche Rate € 100,-


Soweit die Website von WORT+GEIST. Ich nehme an, die 20 € sind jeweils von den genannten Preisen abzuziehen (je nachdem welche Bezugsform man gewählt hat).
  • 0

#13
Scaevola

Scaevola

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 86 Beiträge
nimmt man alle, oder nur eine der varianten?

die preise find ich aber trotzdem ganz schön happig.

vor allem, wenn ich an die inhalte denke
  • 0

#14
Hebräer83

Hebräer83

    Administrator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2212 Beiträge
Man wählt eine Variante aus. W+G gibt natürlich Rabatte v.a. für die ziemlich kostenarme Download-Variante. Der Vorteil dort: Die Predigten müssen nur einmal in ein Intranet hochgeladen und bereitgestellt werden und nicht für jeden Abonennten einzeln auf CD gebrannt und verschickt werden. So gesehen könnte man sagen, daß 85 € nahezu der taxierte Rohwert von 4 mal 9 (36) Predigteinheiten im Monat sind.

Da hier in diesem Thread mindestens 3 ehem. W+G-Bibelschüler und Insider mitdiskutieren können wir für die Öffentlichkeit vielleicht auch noch ein paar andere Fragen klären:

Stichwort Ermäßigungen:
Auf der Website von W+G habe ich es noch nie gesehen, es heißt aber, so habe ich gehört immer wieder, es gäbe Ermäßigungen oder Preisnachlässe für finanziell schwache (z.B. ALG II Empfänger). Hat jemand Erfahrungen damit, bzw. kann dazu berichten (wie leicht kommt man an Ermäßigungen? Wie viel wird ermäßigt? etc.)?

Es lohnt sich auch, daß frühere Versionen, der auf der W+G-Website veröffentlichten Beschreibungen hier archiviert wurden:

Please Login HERE or Register HERE to see this link!



Ich würde gerne wissen, wie ich das hier zu verstehen habe:

Um als Teilnehmer registriert zu sein (Erhalt eines Diploms und Berechtigung zum Besuch der Reformationsklasse) muss sich jeder Teilnehmer zu Beginn anmelden. Eine Nachmeldung nach der abgelaufenen zweijährigen Bibelschule ist nicht mehr möglich.


Ist die hier (Anfang 2008) erwähnte "Reformationsklasse" also mit der 3. oder Ewigkeitsklasse identisch?
Wie lief es mit dem Übergang zur 3. Klasse, wann mußte man sich dafür anmelden?

Auf der Website von W+G gibt es soweit ich es sehe keinen Hinweis mehr auf diese Klasse (der von Rolf im Beitrag zitierte Link führt in einen internen Bereich zu dem man öffentlich keinen Zugang mehr hat).
  • 0

#15
1Joh1V9

1Joh1V9

    Supermoderator

  • Moderator

  • PIPPIPPIP
  • 1558 Beiträge
  • Land: Country Flag
Mir ist nebenbei aufgefallen, daß der Lehrstab auch immer kleiner wird, Zellner und Hartl sind jetzt auch nicht mehr dabei. Es waren mal zwölf, jetzt sind es nur noch 8.
  • 0

#16
Da

Da

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 42 Beiträge
  • LocationSchwarzwald
Hallo Hebräer83,

die von dir erwähnten Ermäßigungen gibt es tatsächlich. Ich persönlich kenne eine alleinerziehende Mutter, die zumindest vorübergehend weniger gezahlt hat, leider kann ich mich nicht mehr an den Betrag erinnern.
Sogenannte "Nachmeldungen" sind nachträgliche Anmeldungen meist von Partnern der Bibelschüler. D.h. z.B. die Frau meldet sich offiziell in der Bibelschule an und alle Familienmitglieder dürfen sozusagen kostenlos mithören. Ist aber nur die Frau angemeldet, dann bekommt auch nur sie ein Diplom und der Mann kann nicht nach etwa 1 Jahr sagen, dass er nachgemeldet werden möchte. Damit hat er keine Zugangsberechtigung zur Live- Bibelschule und ebenfalls nicht zur 3. Klasse, welche sich Reformationsklasse oder Ewigkeitsklasse nennt. Nach 2 Jahren Bibelschule bekommst Du Dein Diplom und kannst Dich jederzeit zur 3. Klasse anmelden, niemand macht Dir Druck, jedenfalls hab ich nie davon gehört und ich war ja selbst ein paar Jährchen dabei.

Viele Grüße Da
  • 0

#17
schatz

schatz

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 259 Beiträge
  • LocationDresden
zitat.
Ich würde gerne wissen, wie ich das hier zu verstehen habe:
Zitat:
Um als Teilnehmer registriert zu sein (Erhalt eines Diploms und Berechtigung zum Besuch der Reformationsklasse) muss sich jeder Teilnehmer zu Beginn anmelden. Eine Nachmeldung nach der abgelaufenen zweijährigen Bibelschule ist nicht mehr möglich.

Ist die hier (Anfang 2008) erwähnte "Reformationsklasse" also mit der 3. oder Ewigkeitsklasse identisch?
Wie lief es mit dem Übergang zur 3. Klasse, wann mußte man sich dafür anmelden?

Auf der Website von W+G gibt es soweit ich es sehe keinen Hinweis mehr auf diese Klasse (der von Rolf im Beitrag zitierte Link führt in einen internen Bereich zu dem man öffentlich keinen Zugang mehr hat).

wie schon gesagt. bin ich im sommer 2008 mit der 2jährigen fernbibelschule fertig geworden und habe mich erst im Dez. zur 3.Klasse (ewigkeitsklasse/Reformationsklasse) angemeldet. Ich nehme an, wer also die 2Klassen abgeschlossen hat und sein Diplom hat, kann sich jederzeit für die 3.Klasse anmelden, bzw. sie auch aussetzten. Abgemeldet habe ich uns im Mai/Juni 2009 und meine Frau hat sich im Sept. wieder angemeldet, was auch ging. sie wollten sogar ihre daten neu, was ja heißen würde, beim abmelden werden sie gelöscht. man bekommt ja auch ein Schild(Karte) wo ein passbild drauf ist um an der bibelschule jederzeit live daran teilnehmen zu können.
  • 0

#18
joh.3/16

joh.3/16

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 15 Beiträge
Ermäßigung wird meines Wissens Studenten und Familien mit geringem Einkommen gewährt. Dazu muss man aber sein Einkommen nachweisen. Wenn ich mich recht erinnere bekam man dann 50% Rabatt.
  • 0

#19
Steffen

Steffen

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 3 Beiträge
  • Land: Country Flag

Auf der Website von W+G habe ich es noch nie gesehen, es heißt aber, so habe ich gehört immer wieder, es gäbe Ermäßigungen oder Preisnachlässe für finanziell schwache (z.B. ALG II Empfänger). Hat jemand Erfahrungen damit, bzw. kann dazu berichten (wie leicht kommt man an Ermäßigungen? Wie viel wird ermäßigt? etc.)?


Grüß Dich!

Ja, bei mir gab es Ermäßigungen. Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher wie lange das ging. So ziemlich am Anfang bekam ich ein oder zwei Trimester lang einen Rabatt von 240€ d.h. ich bezahlte 100 statt 340€.

Haut rein!

Steffen
  • 0

#20
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 29674 Beiträge
  • Land: Country Flag
Hier kann man ein beispiel über die tatsächliche Freiwilligkeit von W+G Angehörigen sehen.

Ausser den "Gottesdiensten" gibt es bei W+G Hamburg unter der woche nur die sog. "Offenbarungsabende." Diese sind kostenpflichtig.

In der Terminliste von W+G kann man nun folgendes lesen.


Termin 24.02.2010 » 19:00 - 21:00 Uhr
Offenbarungsabend
Sprecher Ulli Willers
Ort Hamburg
Beschreibung: Veranstaltung nur für Fern-Bibelschüler.
Keine Veranstaltungen in den Hamburger Schulferien.


Es kann also niemand teilnehmen, der nicht auch die "Fernbibelschule" kostenpflichtig mitmacht.

Es geht eben bei W+G doch in erster Linie ums Geld und nicht um das Anliegen.


Herzliche Grüße


Rolf
  • 0