Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Arno Backhaus: Halloween!!! Horror feiern?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25079 Beiträge
  • Land: Country Flag
?Den HORROR feiern?

Ø Warst Du schon mal in eine Massenkarambolage auf der Autobahn mit 4 Toten und 10 Schwerverletzten verwickelt?

Das ist Horror pur!!



Ø Wurdest Du als Kind von deinem Onkel oder einem anderen Mann sexuell missbraucht?

Das ist Horror pur!!



Ø Kennst Du das Gefühl, vom Arzt mitgeteilt zubekommen, dass Du Gehirntumor und noch etwa ein Jahr Lebenserwartung hast?

Das ist Horror pur!!



Ø Hast Du schon mal in Israel oder im Irak eine Bombenexplosion mitbekommen, und gesehen wie Körper zerfetzt und Körperteile durch die Luft fliegen?

Das ist Horror pur!!



Ø Warst Du schon mal in der Türkei in Urlaub, und durch ein Erdbeben brach das Hotel über dir zusammen?

Das ist Horror pur!!



Ø Warst du schon mal an der Gedenkstätte Dachau, in dem Ort an dem die Nationalsozialisten eines ihrer brutalen Konzentrationslager eingerichtet hatten?

Das war Horror pur!!



Den Horror feiern??!!

Hast Du Lust, diese Ereignisse und Erlebnisse zu feiern?

Warum machst Du dann bei Halloween mit, bei der der Horror und das Schrecken gefeiert wird?

Warum unternimmst Du dann nichts gegen diese Brutalität von Halloween?!!



Hier ein paar Möglichkeiten:

Ø boykottiere Geschäfte, die Geschäfte mit dem Horror machen

Ø informiere Geschäftsinhaber, Lehrer, Pfarrer, Eltern, dass Brutalität und Horror

niemals (!!!) Partythema sein kann und darf!!

Ø organisiere Sitzblockaden vor Kaufhäusern und Geschäften, die den Horror gesellschaftsfähig machen

Ø sammle Unterschriften (bezüglich Einkaufsboykott für Läden mit Holloween-Artikeln)

und übereiche sie den Geschäftsinhabern

Ø geh in Kindergärten und informiere die Mitarbeiter(innen)

Ø kopiere den oberen Text (oder diesen ganzen Text), vergrößere ihn und stell dich damit in der Woche vor dem 31.10. in die Fußgängerzone und diskutiere mit den Passanten

Ø lass dir andere Aktionen einfallen



Laut einer Umfrage unter 2.200 Schülern nimmt fast jeder dritte Jugendliche aktiv oder passiv an Okkulthandlungen teil, und Dreiviertel aller Jugendlichen haben sich bereits ausführlich mit Okkultismus beschäftigt - prozentual wesentlich mehr Mädchen als Jungen. Pubertierende Teenies pendeln über dem Foto des Angebeteten, andere legen Tarot-Karten, um etwas über die Aussichten in der nächsten Mathe-Klausur zu erfahren oder stechen Nadeln in (angebliche) Voodoo-Puppen, um sich auf magischem Weg an Klassenkameraden oder Lehrern zu rächen. Die meisten Eltern ahnen nichts von dieser Freizeitbeschäftigung ihrer Kinder, die durch Zeitschriften wie Bravo oder Witch, durch Internetseiten, aber meist durch Freunde und Freundinnen 'mit der Szene' in Kontakt kommen. Was ist eigentlich Okkultismus? Wie sollte man mit seinen Kindern das Thema ansprechen? Was muss man wissen, was kann man akzeptieren, wo sollte man Grenzen setzen? In diesem Buch finden Sie die nötigen Hintergrundinformationen zu den wesentlichen okkulten oder angeblich okkulten Spielarten und zahlreiche Bewertungshilfen, die einen seriösen Umgang mit dem Thema erleichtern. Jetzt als preisgünstiges Taschenbuch!

Artikel-Nr. 182456 8,90 €

Halloween begegnet uns überall. Für die einen ein harmloses Gruselfest, für die anderen ein entscheidender Einfluss des Teufels. Was ist dran an Halloween? Wie sollen wir damit umgehen? Dieses Buch will nicht alle Fragen klären, aber einen Überblick über die Hintergründe geben. Im Alltag reicht es nicht, über Halloween zu schimpfen und den Kindern alles zu verbieten. Christen können vielmehr Antworten auf die Fragen der Kinder geben. Und Christen können Angebote machen, die Kinder begeistern. Dieses Buch soll eine Hilfe sein, um begeisternde Angebote für Kinder von 8 bis 12 Jahren zu schaffen, die sie nachhaltig positiv prägen und so eine echte Alternative zu Halloween sind.
  • 0