Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Wort und Geist und so.......


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27332 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!






Wort und Geist und so.......



Das Thema “Wort und Geist” ist ja nun nicht nur in der JesusFreaksSzene ein Dauerbrenner und ich habe mit vielen Leuten darueber geredet und versuche meine Geschwister in welchem Lager auch immer sie nun sind, zu respektieren und zu verstehen.
Ich komme jedoch trotz allem nicht drauf klar, das sich ueberall Gemeinden trennen und spalten wegen dieser sogenannten “neuen Theologie”.

Sie ist naemlich alles andere als “neu” und lediglich Teil des grossen Ganzen, und deren Ueberbetonung fuehrt wie bei vielen anderen Dingen auch, zu “Trennung” und “Zerschneidung”. Das alles hatten wir doch schon mal in den 70`ern mit der “Word of Faith”-Bewegung aus USA. Viele der damaligen Leiter haben inzwischen zum Glueck erkannt das sie “nicht total falsch” aber doch “viel zu einseitig” waren und konnten ihre Erkenntnis mittlerweile in “Reife” umwandeln........
Und ich rede hier nicht von theologischen Auswuechsen und Ent-gleisungen die in den Bereich der “Irr-Lehre” verwiesen werden muessen, weil sie in einer menschenverachtenden Haltung Anderen gegenueber enden, sondern einfach der “gesunden Erkenntniss” biblische Wahrheiten und Dinge im Glauben zu ergreifen und “in ihnen zu leben”!
Muessen wir denn wirklich die naechsten 10 Jahre wieder durch so einen Prozess gehen bei dem sich unzaehlige Gemeinden spalten und in diesen Vorgaengen wieder viele Geschwister mit Verletzungen auf der Strecke bleiben???
Das ist ein verdammt hoher Preis fuer “ein bisschen Recht haben!”......

Hier ein Zitat von Kenneth E. Hagin aus einem seiner Buecher:

“Aber soviele Christen ernaehren sich von allem moeglichen, ausser von der Wahrheit, und vergiften sich damit. Und dann ziehen sie sich Juenger heran, die ihrer persoenlichen Lehrmeinung nachfolgen sollen. Wenn etwas wirklich vom Geist Gottes inspiriert ist, dann wird es Einheit bewirken, weil die Einheit des Leibes Christi Sein Anliegen ist. In Eph 4,13 heisst es:
“....bis das sie alle zur Einheit des glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes gelangen und zum volkommen Manne (werden), zum Massse der vollen Groesse Christi.”
Was Christen voneinander spaltet kann nicht vom heiligen Geist Gottes sein, denn der Geist der Liebe spaltet niemals.”

- aus “Growing up, spiritually” (“Nicht laenger Unmunedige”) von Kenneth E. Hagin


Und dies schreibt der “Begruender der sogenannten GlaubensLehre”!
So, ich spreche diesen Gemeinden nicht den “heiligen Geist” ab, aber mir tut es weh mitanzusehen wie “diese sogenannte neue Erkenntniss” den Leib Christi zertrennt.

“Die Erkenntniss blaeht auf, die Liebe baut auf” sagt die Schrift in 1. Korinther 8 Vers 1!
Waere es nicht cool den Leib Christi mit seiner Erkenntnis zu segnen und aufzubauen anstatt exclusive Grueppchen zu bilden die aus bestehenden Gemeinden herausgeschnitten werden?

Muessen wir denn wirklich die gleichen Fehler wieder und wieder und wieder machen???????
  • 0

#2
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27332 Beiträge
  • Land: Country Flag
Zu dem vorhergehenden Beitrag gibt es im gleichen Blog folgende Stellungnahmen:


Wolf meinte...

... ich kann verstehen dass sich jeder der ein neues Verständnis vom Glauben, der Erkenntnis, Christus ... bekommen hat, sich nicht davon trennen möchte! Allerdings gibt es gewisse Grenzen die, wenn sie überschritten werden dazu führen sollten sich von Theologie, Lehrern, ja sogar Gemeinden zu distanzieren - ich habe das getan! Ich habe nicht vor eine Blogkommentarreihe als Forum umzufunktionieren, ich denke alle Argumente für und wieder wurden in zahllosen Gesprächen genannt, ich habe lange gewartet bevor ich mich gegen diese Strömung gestellt habe und sie auch vor anderen verteidigt, die Juli oder Augustausgabe der "dran" sagt deutliche Worte zu diesem Thema, ich hätte es gerne anders jedoch haben für mich die Früchte auch eine gewisse Priorität, was ich gesehen habe, habe ich gesehen und ich bin mit dem was ich gesehen habe nicht "entspannt" ich liebe meine Geschwister und wünschen ihnen aus tiefstem Herzen das "allerbeste"



achimS meinte...

Hallo Frank, kann dir da völlig zustimmen.
Ich war zwar noch nie selbst in Röhrenbach, aber Bibelschulen oder Gemeinden die spalten, können nicht 100% "sauber" sein.
Die Bibelstellen die du angebracht hast sind da echte Volltreffer.
Und ich verstehe einfach nicht, das man das bei W&G nicht wahrhaben will.
Vielleicht klingt das jetzt blöd.
aber ich verzichte lieber auf spektakuläre Heilungserlebnisse und Wohlstand für alle, als auf die Liebe untereinander (d.h. auch zu anderen Christen)
"An der Liebe wird man euch erkennen.." heißt es.
"....und hätte die liebe nicht, so wäre es mir nichts nütze!."
Es kann einem doch nicht egal sein was mit Gemeinden passiert, die von einem selbst beeinflußt werden...
Ich versteh es nicht...
  • 0

#3
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27332 Beiträge
  • Land: Country Flag
Zum obigen beitrag schrieb ein W+G - Befürworter:




Stephan meinte...

Ich bin mir sicher das all die Diskussionen über Gemeinden, Strömungen und so nicht weiterhelfen werden.

Es heißt "an ihren Früchten werdet ihr sie erkennen" Wer also die eine oder andere Gemeinde nicht "echt" findet der sollte auf ihre Früchte schauen.

Wir befinden uns in einer Zeit der Reformation und das es da im alten Gebälk öfters mal kracht ist klar - und wichtig!

Schließlich geht es ja nicht um einzelne Gemeinden sondern um DIE GEMEINDE CHRISTI, die sich in dieser letzten Zeit formiert.

Wenn wir die Liebe unter uns Geschwistern leben wollen bedeutet das meiner Meinung nach auch das wir nicht über andere Gemeinden urteilen sollen sondern ihnen das Gute zusprechen und sie segnen.

Wenn eine Gemeinde zerbricht, brechen Leute aus ihren Strukturen aus, weil sie frei sein wollen.
Wo keine Freiheit in den Gemeinden ist passiert das immer öfter.


Die Christen sind dann aber immer noch Christen und die Liebe klagt nicht an sondern lässt los.
Wenn die Liebe Jesu mich und einen anderen Christen verbindet, werde ich sicher nicht fragen aus welcher Gemeinde er kommt!

Er ist mein Bruder nur das zählt.

Wir erkennen uns an der Liebe!

Wenn wir nicht mehr auf den "Fehler" unserer Geschwister schauen, wird endlich die Gemeinde entstehen die unabhängig von Menschen, Orten und sog. Strömungen ist - SEINE GEMEINDE! :-)


Anm. Admin: Wie kann man nur einen solchen Mist glauben und schreiben.

Die Früchte, die W+G bei uns auf Fehmarn hervorgebracht haben, waren Betrug, Lüge, Verleumdung, Diebstahl Heuchelei...
Wir wurden hinterrücks überfallen! Uns wurde von vielen christen bescheiniugt, dass sie noch keine so freie Gemeinde erlebt hätten, wie unsere. Da war niemand, der gewaltsam befreit werden musste. Wir wurden nicht gefragt, ob wir Irrlehre annehmen wollten. Sie wurde uns gegen unseren Willen aufzuzwingen versucht.

Die Menschen, die von W+G kamen und dies taten, waren unbarmherzig, gewalttätig und charakterlos.

Solche Menschen sind nicht meine Brüder und Schwestern! Sie dienen nach Gottes Wort dem Teufel.

Ich frage mich, was für ein Liebesverständnis dieser Schreiber hat. W+G konnte sich nicht auf Fehmarn etablieren und wird es niemals können. Aber unsere Gemeinde haben sie sinnlos zerstört. Welch eine teuflische Definition von Liebe, die friedfertigen und aufrichtigen Christen ihre geistliche Heimat zerstört!!

  • 0

#4
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27332 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!






# puritaner Says:
Februar 16th, 2007 at 12:27 vormittags

Hallo Josha,

1. Wenn du ein wenig in den Foren und den Erfahrungen von anderen Gemeinden mit W+G gelesen hast, wirst du vieleicht gemerkt haben das W+G nicht zu unterschätzen ist. Wir selbst sind als JF ein Beispiel dafür wie stark W+G andere Bewegungen \”unterwandern kann\”. Im Fall von JFI, bis in den Ä-Kreis und die AG.

2. ich habe wuchert mit (e) in Klammern geschrieben, ich weis das es zumindest eine Zeit gab wo W+G ziemlich Verwirrung gestiftet hat und einige Nachwirkungen sind immer noch da

3. bis auf Storch gab es von JFI keine Stellungnahme und diese Stellungnahme bezog sich auch nur auf theologische Bezüge.

4. Ich kenne Alex auch persönlich und ich werte ihn nicht ab, wenn ich ihn als \”begeisterten Anhänger\” bezeichne. Das wird er dir selbst bestätigen (es sei den er hatte mittlerweile einen Sinneswandel).

5. Ich stelle Alex als Mensch dar, den Menschen können sich für Dinge begeistern, sowohl für gute als auch schlechte.

6. Ich hoffe du bist auch um die besorgt, die unter der Spaltung durch W+G gelitten haben, also die Freaks die in den Gemeinden sind, die als Rest der Spaltung übrig geblieben sind. Da gibt es viele Verletzungen.

7. Was wir in der Bewegung brauchen ist der ehrliche Umgang mit Fehlern. Ohne ein Eingeständnis von Fehlern ist ein Neuanfang nicht möglich. Es ist in der letzen Zeit vor allem auch mit der AG viel Vertrauen verspielt worden. Da ist JFI in der Bringpflicht, für die Fehler einzustehen, die gemacht wurden oder wie Mirko gesagt hat \”die Hosen runter zu lassen\”.
# achimS Says:
  • 0

#5
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27332 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!






# achimS Says:
Februar 18th, 2007 at 2:49 nachmittags

Warum muss der Jesus Freak Shop gerade jetzt, Karl Pilsl Bücher verkaufen?
Gibt es nicht genug gute christliche Autoren, das man ausgerechnet Bücher von Karl Pilsl verkaufen muß?
Hat die ganze W+G Geschichte nicht schon genug Wunden und Verwirrung verursacht?
Lassen wir uns jetzt von der AG auf der Nase rumtanzen? Das grenzt schon an Spott und Hohn.
Aber bestimmt wollen sie unserer Bewegung was Gutes damit tun, o ja.

Für mich ist die AG mitsamt dem Shop unten durch, solange diese Schiene gefahren wird.

Was ist nur aus den Jesus Freaks geworden, das wir jetzt Gedankengut von Wirtschaftsmotivatoren die Kohle scheffeln übernehmen?

Wie war das? “…Trotz geldscheffelnder Fernsehprediger…” war da nicht was in der Satzung…?
  • 0