Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Von der Esoterik zu Jesus


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 31118 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!





Von der Esoterik zu Jesus



- von Trudi -



Ich war schon immer ein religiöser Mensch und habe mich wegen der üblichen Kindheitserfahrung mit Kirche und Religionsunterricht mit Esoterik beschäftigt. 20 Jahre lang habe ich Kurse besucht über Reiki (II Grad) bis Zen Buddhismus alles ausprobiert. Ebenso habe ich mich für Psychologie und Körperarbeit interessiert (Feldenkrais-Ausbildung)
Das Christentum war für mich immer ein Reizthema. Eigentlich wußte ich sehr wenig darüber, war aber immer sehr kämpferisch dagegen. Alles könnte richtig sein, nur das Christentum, da war ich mir sicher, das war falsch.

Meine Wiedergeburt als Christin hängt sehr mit meiner sinnlosen esoterichen Suche zusammen, die nach so vielen Jahren zu beträchtlicher Frustration geführt hatte. Außerdem habe ich eine natürliche Abwehr wenn ich spüre dass ich manipuliert werden soll. So hing ich vor einigen Jahren diesen Aberglauben an den Nagel und fing an mich mit Jesus zu beschäftigen. Ich muß sagen, dass ich über die Tiefe und Freiheit die ich durch das Christentum gefunden habe immer wieder neu überrascht bin. Ich lese z.Z. C.S.Lewis und das neue Buch vom Papst über Jesus. Ich finde so viel interessante Literatur die mich persönlich bereichert und beglückt. Endlich kein blabla mehr und kein Relativismus. Ich lerne zu beten und eine Beziehung zu Gott aufzubauen. Ich bemerke eine friedvollere und vertrauensvollere Ebene im alltäglichen Leben und meinen Mitmenschen. Eine Ruhe, Klarheit und Sicherheit ist in mir eingekehrt die mich bestätigt und besänftigt. Ich vertraue Gottes Führung und wünsche diese Erfahrung möglichst vielen Menschen.



Trudi
  • 0