Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

"Ich bin der Christus!"


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1
Paul Wunderli

Paul Wunderli

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 5 Beiträge
THEMA: "Ich bin der Christus!" Ein Mensch ist NIE Jesus Christus, denn Jesus Christus ist das HAUPT der GESAMTEN KIRCHE ALLER ZEITEPOCHEN und der LEIB sind wir als GLÄUBIGE! 1. KOR. 12 V19-20 "Wenn aber alles ein Glied wäre, wo wäre der Leib? Nun aber sind zwar viele Glieder, aber ein Leib." Jeder Gläubige an Jesus Christus kann folgich NUR EIN GLIED an Jesus Christus sein, der uns als SEINEN LEIB, aber nicht als ganzer CHRISTUS betrachtet., weil der ganze Christus aus HAUPT und GLIEDER besteht! Aus diesem Grund kann ein Gläubiger NIE sagen: "Ich bin der Christus!, weil der Christus unendlich viel grösser ist als ein EINZELNES GLIED am gesamten Christus. Wer sagt: "Ich bin der Christus!", der macht sich selbst zum HAUPT und bleibt nicht in der von Gott ihm zugeteilten Stellung, dass er sich als einen TEIL an Christus betrachtet. Christus alles in allem ist die ZUSAMMENFÜGUNG des LEIBES und des HAUPTES, wobei die göttliche FÜHRUNG vom HAUPT ausgeht und nicht vom Leib. Wer sagt: "Ich bin der Christus!", der sagt damit, dass er der Leiter und Führer, der Erbauer und Tröster, der Heiler und Retter der christlichen Kirche ist und masst sich an, der Schöpfer und Richter aller Menschen zu sein. JOH. 7 V38 "Wer an mich glaubt, wie die Schrift gesagt hat, aus dessen Leibe werden Ströme lebendigen Wassers fliessen." - Freue dich, am Leib Jesu Christi durch Umkehr, Wiedergeburt, Taufe und treue Nachfolge ein verbundenes GLIED zu sein, das sich dem HAUPT unterordnet!
  • 0

#2
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25876 Beiträge
  • Land: Country Flag
Helmut Bauer hat sich hier ja etwas völlig abenteuerliches ausgedacht. Er trenn Jesus und Christus, indem er behauptet, Jesus wäre der Vorname und Christus der Nachname. Der "Christus" sei von der Religion stigmatisiert worden.

Da ja durch die Bekehrung dieser "Christus" in uns wohne, so sind die anhäner von Wort und Geist nicht mehr sie selbst, sondern sie wären alle Christus geworden. Jesus war demnach nur der "erste Chriustus."

Allerdings ist man da bei Wort und Geist nicht nur einem Unsinn aufgesessen, sondern man wiederspricht sich immer wieder. Zwischen diesem Jesus und dem Christus kommen sie dort immer wieder durcheinander. Sie maßen sich auch die gleiche Kraft, autorität und Fähigkeit von Jesus an, wodurch dieser sich faktisch von Ihnen nicht unterscheidet.

Für sich selbst hat Bauer, der Gründer und Leiter von Wort und Geist seinen herrschaftsanspruch dadurch abgesichert, dass er sich über den Rest der angeblichen "Christusse" dadurch überhöht, dass er der erste im Fleisch sichtbare Christus sei.

Nimmt man die Aussage von Alexander Fuhrmann, dem Leiter der sogenannten W+G "Akademie" dazu, der wörtlich sagte, man brauche auf die Wiederkunft Jesu nicht zu warten, weil die Wiederkunft in der Person von Bauer bereits erfolgt sei, dann wird klar, welchen religiösen Wahnvorstellungen man dort tatsächlich aufgesessen ist.


Herzliche Grüße


Rolf
  • 0