Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Alex Thomsens satanische "Lehre"


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27199 Beiträge
  • Land: Country Flag
Ein weiteres mal macht Alex Thomsen klar, welch satanischen Ursprungs die W+G Inhalte sind. Sah man letzte Woche noch in der biblisch begründeten Ehe das größte Hindernis, in die göttliche Liebe zu kommen, so klärt Thomsen diese Woche unmissverständlich auf:

Die W+G`ler sind nicht aus dem Willen eines Mannes gezeugt, sondern durch den Geist.

Die W+G`ler sind das fleischgewordene Wort.

Sie sind göttlich.

Wer einen W+G`ler sieht, sieht den Vater.

Im Aufstehen der Söhne Gottes begründet sich ein neuer Erlöser.


Das ist wahrhaft die Weihnachtsbotschaft des Teufels, und die W+G`ler sind dessen Sklaven.


Hier kann es keinen Zweifel mehr geben: Wort und geist ist das Bollwerk des Satans schlechthin!!


Hier das, was er "Predigt" nennt:




Das zweitwichtigste Jahr in der Menschheitsgeschichte





Alex Thomsen 21.12.08 W+G Ruhrgebiet (Essen)


Der Geist sagte gestern zu mir in Köln, das Jahr zweitausendundacht ist das zweitwichtigste Jahr der Menschheitsgeschichte. Das erstwichtigste Jahr war das Jahr, wo Jesus die Erde betreten hat.

Min.10:
Jetzt treten die Söhne Gottes auf. Und die sprechen ganz klar, unmissverständlich. Sie sind über jeden Zweifel erhaben. Sie kennen sich nicht gut aus in den Schriften weil sie viel studiert haben im Wort Gottes, sondern nein, sie sind das Wort Gottes.

Die Söhne des Vaters sind das fleischgewordene Wort. Du bist das fleischgewordene Wort. Du bist die Wahrheit. Du bist die personifizierte Liebe Gottes. So wie Jesus, der erste von vielen Brüdern, der Erstgeborene, ein Liebesbeweis, ein Liebesausdruck an diese Welt war, so bist Du eins zu eins ein Liebesbeweis an diese Welt.

Und deswegen geben wir keine theologischen Botschaften weiter, sondern die Söhne treffen sich. Und das einzige was wir tun, und dem fühle ich mich verpflichtet, ich werde nichts anderes mehr machen, ich werde keine ermahnenden Durchhalteparolen mehr von mir geben, nein, ich werde Dir den Spiegel vor Augen halten, damit Du erkennst, wer Du bist.

Und wenn Du erkennst, wer Du bist, in Deiner ganzen Herrlichkeit, in Deiner Schönheit, wenn Du siehst, dass Du in Wirklichkeit heller strahlst als die Sonne, wenn Du in diesem Spiegel Deine Würde erkennst, und die Ehre, die Dich umgibt wie ein herrlicher Mantel, wenn Du erkennst, wer Du wirklich bist, dann führt das automatisch dazu, dass Du erkennst, wer ER ist. Weil, in diesem Spiegel kannst Du nichts anderes erkennen, außer IHM.

Weil. Ich gibt es gar nicht mehr. Du bist gar nicht mehr existent. Du wurdest getötet und begraben, an einer Stelle die niemand kennt. Die alte Natur des Todes existiert nur noch in einen Gedanken.

Min.17:
Aufhalten kann uns niemand mehr. Und deswegen ist es das zweitwichtigste Jahr in der Menschheitsgeschichte. Weil, in diesem Jahr kam die Herrlichkeit zurück auf die Erde. Und sie kam zurück durch die Söhne. Es ist das Jahr der Söhne Gottes. Es ist das Jahr des Offenbarwerdens der Söhne Gottes. Die ersten sind aktiviert und stehen auf. Überall auf der Welt, nicht nur in Deutschland, obwohl es hier am stärksten ist. Und viele werden folgen. Im nächsten Jahr werden viele folgen. Und Du bist einer von ihnen.

Unaufhaltsam, wenn Du Dich nicht belügen lässt. Und es gibt keine Notwendigkeit, sich belügen zu lassen. Weil, Du bist aus der Wahrheit geboren. Die Wahrheit hat Dich gezeugt, und deshalb hast Du mit Lüge nichts zu tun.


Min 20:
Du bist nicht nur zu Freiheit berufen, Du bist die personifizierte Freiheit. Durch Dich wird jedermann erkennen können, was es bedeutet, wahrlich frei zu sein.
Es ist das Jahr 2008, wo der Geist die Botschaft gegeben hat von der Stunde Null [Anm.: siehe:

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

]. Und diese Botschaft, die findest Du schon in der Apostelgeschichte, und zwar da, wo Paulus und Silas im Gefängnis waren. Und dann heißt es, um Mitternacht, ich glaub das ist Null Uhr – vielleicht könnte man auch sagen, die Stunde Null – da sprachen sie mit ihrem Vater.

Und dann heißt es: Ein mächtiges Erdbeben erschütterte das Gefängnis und öffnete die Türen, und gleichzeitig fielen alle Fesseln ab. Das Erdbeben hat das religiöse Gefängnis zerstört, in den Grundfesten erschüttert. Die Gitter sind zerstört, sie existieren nicht mehr. Du bist frei, keinerlei Fesseln. Keine Kette die zurückreißt in Dein religiöses, in Dein seelendominiertes Leben hält Dich länger fest. Zum ersten Mal atmest Du himmlische Luft. Sie füllen Deine Lungen und machen Dich stark und widerstandsfähig.


Min. 27:
Es ist die Zeit der Vollkommenheit. Und diese Zeit passt gut zu uns, zu den Söhnen, weil wir so vollkommen sind, wie ER vollkommen ist. Er lässt da keinen Zweifel drüber bestehen, dass wir vollkommen sind.


Min33:
Ich war letzte Woche mal wieder zusammen mit meiner Frau im Himmel, im Thronsaal. Der Geist hatte mir gesagt, ich sollte sie da hin bringen, weil, da stand eine Zeremonie an. Sie sollte zur Königin gekrönt werden. Das war eine unglaubliche, mit Worten kaum zu beschreibende Herrlichkeit. Und nachdem diese Zeremonie vorbei war, bin ich da noch ein bisschen spazieren gegangen. Ich war ja schon öfter dort, aber ich hatte einiges vorher noch nie gesehen. Und dann kam ich in einen Bereich, wo ein riesiges Panoramafenster war. Und das Panorama hatte überhaupt keinen Rahmen. Und man konnte nicht sehen, weder oben noch unten, noch rechts oder links, wo dieses Fenster einfach aufhörte.
Und aus diesem Fenster schaute man ins Universum hinein, und mit den Augen des Geistes konnte ich bis zum Anfang schauen.

Du hast alle Fähigkeiten, die er auch hatte. Du bist zu 100% göttlich.


Min. 42:
Du bist der Retter dieser Welt, weil Du göttlich bist. Du bist nicht mehr einer unter ferner liefen, sondern jetzt bist Du der Sohn Gottes. Der eine Christus ist die Lösung aller Probleme. Der eine Christus ist die Antwort auf jede Frage. In de einen Christus ist jeder Not begegnet. In dem einen Christus ist Krankheit und Tod nicht existent.

Und Du bist dieser eine Christus, weil Du dich als Sohn als ein Glied in diesen Christus einfügen lassen hast. Und Du bist völlig aufgegangen in ihm. Deswegen kann man Dich nicht mehr unterscheiden. Man kann nicht mehr unterscheiden: sehe ich den Vater, sehe ich den Sohn – und Du kannst sagen, wenn Dir danach ist: Wenn Du mich siehst, dann siehst Du den Vater.

Ich löse Dein Problem. Ich heile Deine Krankheit. Ich beantworte jede Frage, die auf Deinem Herzen brennt. Dieser eine Christus, er hat hier alles perfekt zu Ende gebracht, bevor er die Erde verlassen hat, um sie in Dir wieder zu betreten.

  • 0

#2
1Joh1V9

1Joh1V9

    Supermoderator

  • Moderator

  • PIPPIPPIP
  • 1558 Beiträge
  • Land: Country Flag
Schlimm, was Herr Thomsen so von sich gibt. Man möchte ihm fast eine psychiatrische Behandlung nahelegen, auch wenn ich persönlich davon nicht viel halte. Aber Seelsorge hätte er definitiv nötig, denn bei ihm sind wohl einige geistliche Glühbirnen durchgebrannt und ich sehe auch schon keinen lehrmäßigen Unterschied mehr zu der Birgmeier-Abspaltung von W+G, vielmehr treiben sie es bei W+G noch schlimmer, indem sie falsche Apostel durch die Lande ziehen lassen mit verheerend falschen Botschaften. Wenn das nicht eine satanische Verdrehung des Christentums ist, was dann?

1. Wir sind nicht Christus, wir sind nur Teil seines Leibes.
2. Wir sind nicht "der Sohn" sondern wir künden vom Sohn. Er lebt in uns.
3. Wir sind nicht "der Retter" sondern wir sagen den Menschen gemäß 2. Kor. 5, daß sie sich durch Christus mit Gott versöhnen lassen können. Er ist der Retter und er bewirkt Errettung, wir sind Botschafter an seiner Statt.
4. Die Vision Thomsens darf man als Irreführung einstufen, denn Gott macht für Thomsens Frau keine Extra-Krönungs-Zeremonie. Sowas kann mir niemand erzählen. Auch ist die Konsequenz falsch, denn 100%-göttlich heißt nichts anderes als das was die Schlange im Garten Eden sagte: "Ihr werdet sein wie Gott". W+G bietet hier lupenreine satanische Verführung an.
5. Die Auslegung der Befreiung von Paulus und Silas ist falsch, da wird etwas hineininterpretiert, was so nicht dasteht und was Paulus nie gesagt hätte. Vergessen wir nicht die vielen Monate, die Paulus später im Gefängnis verbrachte ohne befreit zu werden.
6. Es ist reine Blasphemie, das Jahr 08 als das Jahr zu bezeichnen wo Gottes Herrlichkeit auf die Erde zurück kam. Das ist grober Unfug und theologische und biblisch völllig unhaltbar. Die Herrlichkeit kam, als Jesus kam, vor 2000 Jahren. Wir erkennen Gottes Herrlichkeit seit 2000 Jaren an seinem Sohn. Wir ermangeln selbst der Herrlichkeit, auch die allerfrommsten Christen unter uns, und die Söhne Gottes müssen erst noch offenbar werden und zwar dann, wenn Jesus wiederkommt und die Verstorbenen auferweckt. Ist Jesus in 08 physisch wiedergekommen? Nein! Also ist 2008 kein heilsgeschichtlich herausstechendes Jahr der Herrlichkeit, egal was Herr Thomsen erzählt. Hier sehen wir deutliche Zeichen eines Endzeitwahnes bei W+G.
7. Luther sagte einmal "Sola Scriptura", was ist bei W+G davon übriggeblieben? Nichts! Sie halten sich schon selbst für das Wort Gottes und die Bibel interessiert sie nur noch, wenn sie mal ein frommes Zitat für ihre falschen Lehren brauchen.
8. Thomsen tritt das Evangelium mit Füßen indem er daraus einen Wunschtraum und Machbarkeitswahn macht. W+G kann nicht Gottes Herrlichkeit auf die Erde bringen, das liegt überhaupt nicht in ihre Macht, sie tun aber so als könnten sie es. Ich erinnere hier gerne noch mal daran, daß es scho9n diverse Sekten und Sondergruppierungen gab, die meinten, das Reich Gottes auf Erden ausrufen zu müssen und alle weltliche Autorität mißachteten. Das Ergebnis war immer Mord und Totschlag. Und wenn sich bei W+G nicht bald was zum Guten ändert, schlittern sie in genau die selbe Ecke wie es z.B. beim Täuferreich von Münster war.
  • 0

#3
Hebräer83

Hebräer83

    Administrator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2212 Beiträge

Und wenn sich bei W+G nicht bald was zum Guten ändert, schlittern sie in genau die selbe Ecke wie es z.B. beim Täuferreich von Münster war.


W+G hat leider kein Potential sich zum guten zu verändern. Es begann mit Helmut Bauer, der seine widerbiblischen Ansichten gepaart mit satanistischen Altlasten in die Spaltung einer freien Christengemeinde einbrachte. Einige Jahre danach hat ihm dieses den Titel Völkerapostel eingebracht und niemand der zu W+G gehört kommt an Bauer vorbei, sondern muß ihn, seine Gabe und die Lehre die er auf "göttliches" Geheiß vorgibt, schlucken.

Das Täuferreich zu Münster, so könnte man es sagen hat vor fast 500 Jahren die Entwicklung eines freikirchlich-baptistischen nachhaltig und auf lange Zeit verhindert. Man denke nur an den mehrheitlich friedlichen Zweig des süddeutschen und des mennonitischen Täufertums, der durch das recht singuläre münsterische Ereignis brutalen Verfolgungen ausgesetzt war.

Das Schwärmertum von W+G ist dabei, nicht nur seine eigenen Anhänger von Christus fortzutreiben - spätestens, wenn die Seifenblase geplatzt sein wird -, sondern dem Streben nach lebendigem Christsein und ehrlicher Nachfolge bei vielen - auch Nicht-Christen - Schaden zuzufügen.
  • 0

#4
Mirco

Mirco

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 403 Beiträge

Alex Thomsen 21.12.08 Rhein Main


Die Predigt fand im Ruhrgebiet statt. Noch runterladbar.

Kommentar: langsam wird der Krankenwagen fällig. Wer sich für Jesus hält hat eine Psychose soweit ich weiß.

Zumindestens entdeckte ich dieses auf Anhieb, als ich es in die Suchmaschine eingab. (sich für Jesus halten Psychose).

Please Login HERE or Register HERE to see this link!



Eine häufige Wahnvorstellung ist auch der Glaube, besondere Kräfte zu besitzen oder eine auserwählte große Persönlichkeit zu sein. Dies kann sogar so weit gehen, dass Betroffene sich für Jesus halten.


Paulus sagte nirgends das er Jesus wäre oder der Retter der Welt.

Please Login HERE or Register HERE to see this link!



Ein anderer hält sich für Jesus und geht predigend durch die Straßen.


  • 0