Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

„Saddleback“: Pastor Rick Warren sucht einen Nachfolger


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26794 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

 

 

 

„Saddleback“: Pastor Rick Warren sucht einen Nachfolger

 

 

 

 

09.06.2021

 

csm_warren_rich_870_sc_youtube_pastor_riDer bekannte Pastor Rick Warren. Screenshot: Youtube/Pastor Rick

 

 

Lake Forest (IDEA) – Der US-Pastor und Bestsellerautor Rick Warren hat angekündigt, nach mehr als 40 Jahren im Dienst der evangelikalen Mega-Gemeinde „Saddleback Church“ im kalifornischen Lake Forest einen Nachfolger zu suchen. Warren hatte die Gemeinde 1980 gegründet. Sie hat heute 25.000 Mitglieder und 19 Niederlassungen in Südkalifornien. Weitere Ableger befinden sich in Berlin, Hongkong, Buenos Aires und Manila. Weltweit bekannt wurde der heute 67-Jährige unter anderem als Autor des Ratgeberbuchs „Leben mit Vision“ mit einer Auflage von über 52 Millionen Exemplaren.

 

Wie Warren am 6. Juni in einer Predigt sagte, hätten er und seine Frau Kay 1980 Gott versprochen, 40 Jahre ihres Lebens der Kirche zu widmen. Bei einem Gebetstreffen 2020 habe er dann aber den Eindruck gehabt, noch länger die Leitungsaufgabe wahrnehmen zu sollen: „Wir beschlossen zu bleiben, bis Gott uns seinen Zeitpunkt zeigt.“

 

Drei Wochen später habe dann die Corona-Pandemie für eineinhalb Jahre das Gemeindeleben blockiert. Jetzt gebe es „Licht am Ende des Pandemie-Tunnels“. Dazu erläuterte Warren: „Wir haben das Gefühl, dass Gott sagt: ‚Jetzt ist es an der Zeit, zumindest den Prozess zu beginnen, nach einem Nachfolger zu suchen.‘“

 

Zum Profil seines Nachfolgers sagte er, gesucht werde ein Pastor, „der Gott liebt und bereit ist, sein Leben für den Dienst zu opfern“. Die Ältesten der Gemeinde beschäftigten sich aktuell mit den biblischen Qualifikationen für einen Pastor.

 

Ärger wegen der Ordination von drei Frauen

 

Die „Saddleback Church“ ist Mitglied im theologisch konservativen Bund der Südlichen Baptisten (SBC) in den USA. Warrens Ankündigung kommt nur wenige Wochen, nachdem seine Gemeinde drei Pastorinnen ordiniert hatte. Bei ihnen handelte es sich um Mitarbeiterinnen, die seit vielen Jahren im Dienst der Kirche stehen – etwa in der missionarischen Kinderarbeit, der Jugendarbeit und als Predigerin.

 

Die Ordination stieß innerhalb der Südlichen Baptisten auf starke Kritik, weil dieser mit 14,5 Millionen Mitgliedern größte protestantische Gemeindebund in den USA Pastorinnen ablehnt. Unter den Kritikern ist der Präsident vom „Southern Baptist Theological Seminary“ (Louisville), Albert Mohler Jr. Ihm zufolge hat „Saddleback“ gegen die SBC-Doktrin verstoßen. Auch SBC-Präsident James David Greear (Durham/Nord Carolina) kritisierte den Schritt.


  • 0