Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

- Die Gefahr EINER grossen Bewegung - Kundalini Warning


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27192 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!







- Die Gefahr EINER grossen Bewegung






Kundalini Warning (Andrew Storm)


“Ich hoffe, dass Du sehen kannst, dass alle diese unterschiedlichen Strömungen und Dienste, EINE grosse Bewegung sind …”

( Zitat: Andrew Storm - Hervorhebung durch den Übersetzer )

Sind das “alte Hüte” ? Toronto-”Segen”, Pennsacola- oder die Lakeland-Pseudo-Erweckung ? Mitnichten ! Die gleichen Namen, wie mitunter seit 3 Jahrzehnten, agieren hier und heute: C.P. Wagner, Mike Bickle, Bob Jones, Rick Joyner, Todd Bentley u.v.m. in Verbindung mit neugeschaffenen Diensten und Organisationen bilden sie ein Netzwerk und die fortwährende Gefahr einer grossen (Sammel)Bewegung, die mit der mehr oder weniger getarnten Spätregen-Irrlehre, dem modernen Dominionismus, mehr und mehr die Gesellschaft durchdringen ( u.a. z.B. die US-republikanische Tea-Party-Bewegung ) und mit Diensten wie IHOP ( international house of prayer ) tief in evangelikale Kreise eindringen konnten.

Der nachfolgende Beitrag des bekennenden ( gemässigten ) Charismatikers Andrew Storm deckt auch schonungslos die okkulten Elemente dieser Strömungen auf an Hand der auffallenden Ähnlichkeiten zu Hindu-Kulten.

Das Dilemma ist, dass man nicht mehr von einigen charismatischen Verirrungen sprechen kann, sondern von der konkreten Gefahr einer grossen Bewegung sprechen muss, die mit den besten Verbindungen nach Rom auf dem unaufhaltsamen Vormarsch ist ihre Vision einer “Endzeit-Kirche” und einer nach ihrer Sicht transformierten Gesellschaft zu etablieren.

Sieht man auf weitere Querverbindungen der Agierenden ( w.z.B. Rick Warren, Robert Schuller, Bill Hybels ) kommt schnell der Grossteil des ”frommen” Establishments der USA zusammen, die an einer Sache stringent arbeiten: Der Ökumene auf allen Ebenen mit einer allumfassenden ( übersetzt: katholischen) Kirche der Endzeit. Mehr oder weniger wissentlich und beabsichtigt arbeiten u.a. die “Deutsche Evangelische Allianz”, PRO CHRIST oder der ACK auf allen Ebenen mit am gleichen Ziel der falschen Einheit, einer endzeitlichen Kirche.
  • 0