Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Dr. Arne Elsen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
70 Antworten in diesem Thema

#61
Dieter

Dieter

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 21 Beiträge
  • LocationDortmund
Ja,durchaus.Und ich bezeichne dies als satanische Kraft.
Vor meiner Bekehrung praktizierte ich Reiki (als Meister mit zusätzlichen Ausbildungen).Über Fernheilung behandelte ich eine Reiki-Meisterin in Graz (sie schickte mir auch Reiki-Energie.)Bei ihr verschwand die Leukämie;von 13 Dioptrien-Brillenstärke ging es auf 1,8 Dioptrien.
Nachdem ich abrupt die Reiki-Behandlung einstellte,da ich diese Erkenntnis nach einem längeren Gespräch an einem christlichen Bücherstand gewann,schrieb mir die Reiki-Meisterin aus Graz:"Dieter,kann es sein,dass Du die Reiki-Energie (unbewusst) ablehnst?"(Die Reiki-Meisterin wusste ja nicht,dass ich mich auf dem Weg zur christlichen Bekehrung fand.
J.Ouveneel berichtet dagegen begeistert,dass er erfolgreich von afrikanischen Schamanen geheilt wurde.(Für den Betreffenden immer eine Erlösung.)Sein Vater sagte u.a. einem Ältesten einer Brüdergemeinde:"Genie und Wahnsinn liegen eng beieinander" (dies ist eine deutliche Kritik an seinem Sohn,der maßgeblich in der Brüderbewegung (Niederlande,Deutschland und international wirkt(e))
  • 0

#62
UlrikeMB

UlrikeMB

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 6 Beiträge
Hallo

Wenn es der Frau, von der ich geschrieben habe, nach Dr. Elsens Methode besser gehen würde oder sie sogar geheilt wäre, dann würde ich einfach Gott lobpreisen für seine große Gnade. Aber weil es ihr immer schlechter geht, da frage ich mich, ob das noch mit Gott zu tun hat. Aber vielleicht ist das ja wirklich Gottes Wille, den ich nicht nachvollziehen kann (so wie Rolf schrieb). Also dass die Frau immer kränker werden soll ehe er sie heilen will. (?)


Mag blöd klingen, doch bevor ich begriffen habe, dass Joyce Meyer ein 'falsches' Evangelium predigt, habe ich sogar meine Kinder angeleitet immer und immer wieder einen bestimmten Spruch zu beten, zu singen, damit Gott uns hilft. Weil er vor einem bettelnden Kind nicht sein Ohr verschließt.
Das Alle-10-Minuten-Beten passt ganz gut in diesen Gedankengang. Denn wenn ich nachts wach wurde, dann habe auch ich meinen Spruch vorgesagt, bis ich wieder einschlief.
Ich habe zwar nicht zehnminütig gebetet - aber nur, weil Joyce es nicht lehrte. In meiner damaligen Situation hätte ich auch das getan.

So kann ich verstehen, dass viele Menschen Geld ausgeben, um von Dr. Elsen beraten zu werden.
Ich spendete Joyce Meyer ja auch Geld, weil ich überzeugt war, dass ihre Lehre mir helfen würde zu einem glücklichen, erfüllten Leben auf der Erde. Dabei hatte ich im Hinterkopf, wer wenig hat (so wie ich) und viel gibt, der bekommt eine große Belohnung.

Gott sei Dank erkannte ich sehr rasch (vielleicht auch wegen der früheren Gehirnwäsche durch die katholische Kirche aufgeschreckt) ihre falsche Lehre und suche nun den Weg zum wahren biblischen christlichen Glauben.

Ich denke nun, ein Mann wie Dr. Elsen passt da eher zu Joyce Meyer als zu mir und meinem Glauben.

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße,
Ulrike
  • 0

#63
erik56

erik56

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 8 Beiträge

Elsen erfüllt lediglich den Gebetsauftrag, für Kranke zu beten.
Heiner


ich dachte kranke sollen zu den ältesten gehen zum Gebet.?
  • 0

#64
erik56

erik56

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 8 Beiträge

Hallo
Also dass die Frau immer kränker werden soll ehe er sie heilen will. (?)
Ulrike


Erstverschlimmerung..?
  • 0

#65
MihonEl

MihonEl

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 45 Beiträge
Der Onkel Doktor ist auch an diesem Wochenende auf der angeblichen Heilungskonferenz in der "Taube" bei Pierrot Fey. Eigentlich müsste doch das medizinische Zentrum in Hamburg schon eine Pilgerstätte für Wunderheilungen geworden sein. Auf Youtube hat der Onkel Doktor mal ganz locker flockig von verschwundenen Krebs geplaudert. Unser alle 10 Minuten-Beter entlastet die Krankenkassen reichlich, und noch kein Bundesverdienstkreuz? Sowas aber auch. :razz: :razz: :razz:
  • 0

#66
amroe

amroe

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 8 Beiträge
  • LocationNiedersachsen
Hallo Ulrike!
So lieb geschrieben und doch Irrerkenntnisse beim Namen genannt. Das hat mir gefallen. Danke dafür. Das war ein freundliches Beispiel! Amroe


Hallo

Wenn es der Frau, von der ich geschrieben habe, nach Dr. Elsens Methode besser gehen würde oder sie sogar geheilt wäre, dann würde ich einfach Gott lobpreisen für seine große Gnade. Aber weil es ihr immer schlechter geht, da frage ich mich, ob das noch mit Gott zu tun hat. Aber vielleicht ist das ja wirklich Gottes Wille, den ich nicht nachvollziehen kann (so wie Rolf schrieb). Also dass die Frau immer kränker werden soll ehe er sie heilen will. (?)


Mag blöd klingen, doch bevor ich begriffen habe, dass Joyce Meyer ein 'falsches' Evangelium predigt, habe ich sogar meine Kinder angeleitet immer und immer wieder einen bestimmten Spruch zu beten, zu singen, damit Gott uns hilft. Weil er vor einem bettelnden Kind nicht sein Ohr verschließt.
Das Alle-10-Minuten-Beten passt ganz gut in diesen Gedankengang. Denn wenn ich nachts wach wurde, dann habe auch ich meinen Spruch vorgesagt, bis ich wieder einschlief.
Ich habe zwar nicht zehnminütig gebetet - aber nur, weil Joyce es nicht lehrte. In meiner damaligen Situation hätte ich auch das getan.

So kann ich verstehen, dass viele Menschen Geld ausgeben, um von Dr. Elsen beraten zu werden.
Ich spendete Joyce Meyer ja auch Geld, weil ich überzeugt war, dass ihre Lehre mir helfen würde zu einem glücklichen, erfüllten Leben auf der Erde. Dabei hatte ich im Hinterkopf, wer wenig hat (so wie ich) und viel gibt, der bekommt eine große Belohnung.

Gott sei Dank erkannte ich sehr rasch (vielleicht auch wegen der früheren Gehirnwäsche durch die katholische Kirche aufgeschreckt) ihre falsche Lehre und suche nun den Weg zum wahren biblischen christlichen Glauben.

Ich denke nun, ein Mann wie Dr. Elsen passt da eher zu Joyce Meyer als zu mir und meinem Glauben.

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße,
Ulrike


  • 0

#67
unikat

unikat

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 21 Beiträge
  • LocationBerlin


Hier ist ein youtube von Dr. Arne Elsen in der berühmten Toronto Airport Gemeinde, die durch den 'Toronto Segen' bekannt wurde, soweit ich das erkenne in der Einspielung am Rednerpult.

Nach dem worhsip - als die Salbung und 'so heavy' und alle 'so stark berührt waren' wird als erstes ein Opfer erhoben.

Bei 1:06 tritt eine Prohetin auf und weissagt eine direkte Prophetie - ein aktuelles Wort vom Herrn - !
1.22 die Gemeindeansagen. Angeboten wird eine Luxus Ozean Dampferfahrt mit Heidi Baker und Reinhard Bonnke
1:49 er treibt Dämonen aus
1:54 'komm wir gehen zusammen in eine Bar und machen eine Kirche daraus', sagt ihm Jesus
2:13 werden Beine verlängert. (Das kann z.b. Billy Smith auch, vor laufender Kamera sogar, demonstrieren)
und die Salbung wird auch die Bankkontos füllen....
2:24 betet er in Zungen oder Sprachen (jedoch ohne Übersetzung oder Auslegung)
es geht um Totenauferweckungen, Heilungen,
'Lord bless them and give them new finances.....'

Ich suche nach einer Bibel und 'Predigt' dort. Paulus predigte 'Jesus als HERRN', 'predige das Wort' weist er Timotius an - ...und, dass wir durch viele Bedrängnisse ins Reich Gottes eingehen müssen Apg. 14,22

Der 2. Tim Brief ist der letzte Brief von Paulus - sein Testament, also nochmal das Wichtigste in Kürze.

Das liest sich für mich irgendwie etwas anders an. Einfach alles genau anhören und am WORT prüfen.

Herzliche Grüsse
unikat
  • 0

#68
Marianne

Marianne

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 81 Beiträge
  • LocationDeutschland
Danke Unikat, ist mal wieder aufschlussreich! Liebe Grüße, Marianne
  • 0

#69
unikat

unikat

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 21 Beiträge
  • LocationBerlin


Dr. Arne Elsen ist hier in der berühmten Toronto Airport Gemeinde

Es sind viele Irrlehren hier vorgetragen, die man leicht anhand der Schrift selbst ausmachen kann.
Ich hatte mir mal die Mühe gemacht, sie aufzulisten und war erschrocken wie lang diese Liste wurde.
z.b 'heal our finances' = heile unsere Finanzen (?)
'Jesus came, for that it becomes better with us' (?)
'sent your healing angels'. (?) Frage hat irgendwo Paulus Heilungsengel herbeigerufen? Wer kommt denn dann da?
Das weiss ich noch aus dem Gedächtnis. Ich möchte
mir das nicht noch einmal anhören........aber hier kann man prüfen - eine biblische Pflicht ! - üben.
Lg unikat
  • 0

#70
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27175 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!







Augsburg: “Gebetsheiler” Dr. Arne Elsen bei der charismatischen MEHR-Konferenz






4. Januar 2014



Felizitas Küble




Glaube und Heilung, Zeichen und Wunder…

“Leidenschaftlich, explosiv und voller Möglichkeiten, einem faszinierenden Gott zu begegnen!” – Mit diesen Worten wird die MEHR-Konferenz, die das ökumenische “Gebetshaus” in Augsburg in diesen Tagen veranstaltet, auf deren Webseite vollmundig angepriesen.

Am heutigen Samstagnachmittag sprach Dr. Arne Elsen aus Hamburg zu den zahlreichen, meist jugendlichen Teilnehmern. Er ist eng verbunden mit dem charismatischen Verein “Glaube und Heilung”, der ebenfalls in der Hansestadt ansässig ist. Der 1961 geborene Arne Elsen ist Mediziner im Fachbereich Diabetik und leitet ein entsprechendes Zentrum in Hamburg.


Sein Vortrag, der mitunter von seiner “spontan” auftretenden “Zungenrede” begleitet war (ohne daß eine Auslegung der vermeintlichen “Sprachengabe” erfolgte), wurde vom Livestream der MEHR-Konferenz direkt übertragen (ebenso die anderen Reden, die unvermeidliche “Lobpreismusik” usw).

Das erwähnte “Gebetshaus” sowie die dazugehörende 24/7-Bewegung vereinigen in sich sowohl protestantisch-pfingstlerische Strömungen wie auch katholisch-schwarmgeistige Bewegungen.

Am Sonntag spricht Gabriele Kuby in Augsburgkuby

Für Morgen ist dort - zu unserem nicht geringen Erstaunen - die kath. Publizistin Gabriele Kuby als Rednerin angekündigt; sie ist vor allem durch ihre berechtigte Kritik am Genderismus in konservativen Kreisen bekannt geworden.


Der theologische Leiter dieser Initiative in Augsburg ist der Katholik Dr. Johannes Hartl, einigen vielleicht auch durch seine Beiträge in der kath. “Tagespost” aus Würzburg ein Begriff.

Dr. Hartl lädt zu der von ihm moderierten MEHR-Konferenz, die stets Anfang Januar stattfindet, häufig und gerne evangelisch-freikirchliche “Star-Evangelisten” ein, darunter den US-Prediger Bob Fraser – und diesmal z.B. den “Gebetsheiler” Dr. Elsen, der sich heute zu einer stundenlangen enthusiastischen Rede aufschwang.


“Hunderte von Heilungen” erlebt…

In der Ankündigung der Veranstalter heißt es über diesen Charismatiker , er habe “hunderte” von “Heilungen” erlebt, die von Gott bewirkt worden seien.

Entsprechend gestaltete sich auch die Rede Dr. Elsens, der reihenweise von den durch seine Gebete bewirkten “Heilungen” erzählte, wobei vom Kopfschmerz über Gehirntumor bis zum Rheuma kaum ein Leiden unerwähnt blieb, das durch seinen gesegneten bzw. gesalbten “heißen Draht nach oben” verschwunden sei.charismatiker_allg_606_pr13_02_ab36d7785e

Als sich z.B. ein Leserbriefkommentator im parallel laufenden Chat-Bereich über eigene enttäuschende Erfahrungen mit Dr. Elsen beklagte, wurde er von der Gebetshaus-Moderation zurechtgewiesen: derlei Kritik gehöre nicht in diesen Chat.

Auch die kleinen Kinder des “Heilungspredigers” sind - Dr. Elsens Angaben zufolge - derart missionarisch drauf, daß sie dem Eifer des Herrn Papa alle Ehre machen und man nicht so recht weiß, ob sie ihm “nachfolgen” oder gar “vorausgehen”…


Direkter “Draht nach oben”

Während der “normale Christ” bemüht ist, den Willen des Höchsten anhand der göttlichen Gebote sowie durch Vernunft und “gesunden Hausverstand” zu erkennen, dabei sicherlich auch auf die “sieben Gaben des Heiligen Geistes” vertrauen, läuft das bei Dr. Elsen auf einem viel direkteren Wege.

In seiner Rede zitierte er mehrfach die wörtlichen Einsprechungen des Allmächtigen, der offenbar einen recht hemdsärmeligen Kontakt mit dem charismatischen Gebetsheiler pflegt, zB: “Der HERR sagte: “Arne, ich möchte, daß Du…” (dies oder jenes unternimmst etc.) – und so geht das in einem fort.

Demnächst tourt Elsen wieder durch deutsche Lande, wie er begeistert ankündigte - und weiß schon jetzt, daß es dabei sehr erwecklich zugeht: “Der HERR sagte, es werde eine Offenbarung des Geistes geben!” - Bald darauf erfolgte noch einmal die Kundgabe, es werde ein “neues Wirken des Heiligen Geistes entstehen” etc.


Wie könnte es auch anders sein, arbeitet er doch, wie er ausdrücklich bekräftigte, mit dem Werk und Nachfolger des hochgradig schwarmgeistigen “Starpredigers” Reinhard Bonnke zusammen, jenem bekannten “Mähdrescher Gottes”, durch den sich - dessen eigenen Angaben zufolge - schon Millionen Menschen “bekehrt” haben…

Motto: “Gott heilt auch heute noch”

Das Thema der Elsen-Ansprache lautete “Gott heilt auch heute noch!” und brachte damit Programm und Erwartungshaltung charismatischer Frömmigkeit auf den Punkt.

Dabei berichtete von schwerer Erkrankung seines einst dreijährigen Sohnes, für den er langanhaltend gebetet und dabei “Jesu Sieg proklamiert” habe: “Die Krankheit muß weichen! Du hast uns Gesundheit verheißen!”

Das ist ein typisches Beispiel für charismatisches “Beten” mit seinem drängenden, aufdringlichen Stil, das Gott gleichsam vorschreibt, wie er zu reagieren und zu handeln hat.

Diese unstatthafte, unangemessene Haltung gegenüber unserem Schöpfer und Erlöser wird mit wohlklingenden Worten umnebelt (“Den Sieg Jesu proklamieren”), so daß die dreiste Anmaßung wie eine gar fromme Tugend erscheinen mag. Dazu paßt auch die ständige Ausrufung “Halleluja”, welche die ganze Ansprache von A bis Z durchzog.

Dabei wurden auch Tendenzen eines sog. charismatischen “Wohlstandsevangeliums” sichtbar, wenn er etwa erklärte, daß es “uns so gut geht”, sei eine Auswirkung des Heiligen Geistes….

Fixierung auf “Lobpreis” verdrängt sittliches Ethos

Typisch schwärmerisch auch die einseitige Konzentration auf den sog. “Lobpreis”, der möglichst oft und unentwegt vollbracht werden solle. Hingegen scheinen die sittlichen Gebote des Christentums kaum zu interessieren, stattdessen stehen “Zeichen und “Wunder”, Heilungen und besondere “Geistesgaben” und “Salbungen” von oben im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Zwischendurch brachte Elsen seine typisch protestantische Rechtfertigungslehre zum Ausdruck, indem er sich abfällig über eine sog. “Werkgerechtigkeit” äußerte und bekräftigte: “Wir sind gerechtfertigt durch den Glauben.”

Der recht verstandene Glaube ist zweifellos die Grundlage unserer “Rechtfertigung” vor Gott, doch für das ewige Heil ist sehr wohl auch die Einhaltung der göttlichen Gebote und praktizierte Nächstenliebe angesagt, wie die Heilige Schrift uns allen nicht “nur” im Jakobusbrief einschärft.

Zur oberflächlichen Schmalspur-Theologie paßt es dann auch, daß der Redner dem überwiegend jugendlichen Publikum folgende angenehme Ansage bietet: “Gott ist kein strenger, strafender, sondern ein liebender Gott” – so ganz der gefühlsselige Kuschelgott der Schwärmerszene eben, stets eifrig darauf bedacht, die Bedürfnisse und Wünsche seines irdischen Fanclubs zu erfüllen und deren “Proklamationen” nachzukommen. polskaweb


In der Heiligen Schrift werden theologische Zusammenhänge doch ganz anders erkennbar, zB. in folgenden Worten Christi (Mt 7,21 ff):

“Nicht jeder, der HERR, HERR zu mir sagt, wird ins Himmelreich eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters erfüllt.

Viele werden an jenem Tage zu mir sagen: HERR, HERR, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt, haben wir nicht in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und in deinem Namen viele Wunderwerke getan? - Und dann werde ich ihnen sagen: Ich habe euch niemals gekannt; weichet von mir, ihr Übeltäter!”

Diese Bibelstelle ist hinsichtlich der wachsenden schwärmerischen und wundersüchtigen Tendenzen unserer Zeit aufschlußreich und mahnt zur Wachsamkeit und Nüchternheit.

Zurück zu Elsens Ansprache: Nach einem öffentlichen “Übergabe-Gebet”, das der Redner vorsagte und das die versammelten Konferenz-Teilnehmer ihm Wort für Wort laut nachsprechen sollten, rief Dr. Elsen in die Runde: “Applaus für Jesus! - Halleluja!”

Als ob der göttliche Erlöser in seiner himmlischen Erhabenheit auf solch lächerlichen Beifall und Theaterdonner angewiesen wäre!

Ähnlich kurios erscheint auch seine Bemerkung, wir sollten “ein bißchen nett zu unserem Gott” sein, gleichsam so “von Mensch zu Gott”. - Dr. Elsens “Lobpreis”-Reden waren ebenfalls reichlich salopp in ihrer sprachlichen Darbietung und Selbstinszenierung: “Du bist so sagenhaft, Gott, ich bin so begeistert!”

Felizitas Küble, Leiterin des Christoferuswerks in Münster

  • 0

#71
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27175 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!







Hamburger Arzt erreicht Einstweilige Verfügung gegen NDR




Hamburg (idea) – Der Hamburger Arzt Arne Elsen hat eine Einstweilige Verfügung gegen das Fernsehmagazin Panorama des Norddeutschen Rundfunks (NDR) erreicht. In einem im Mai ausgestrahlten Beitrag wurde der Christ als „Homo-Heiler“ bezeichnet. Der nach eigenen Angaben homosexuelle Journalist Christian Deker (Hamburg) hatte sich als Hilfesuchender ausgegeben. Elsen wurde mit versteckter Kamera gefilmt, wie er Deker mit Öl gesalbt hatte und ihn vom „Geist der Homosexualität“ befreien lassen wollte. Am 4. August wurden erneut Passagen in dem umstrittenen ARD-Film „Mission unter falscher Flagge - Radikale Christen in Deutschland“ gezeigt. Diese Aufnahmen dürfen nach einem Beschluss des Hamburger Oberlandesgerichts nicht mehr gesendet werden; sie wurden durch nachgestellte Szenen ersetzt. Der NDR hat nach Informationen des Hamburger Abendblatts Berufung gegen die Einstweilige Verfügung eingelegt, will sich aber zu den Einzelheiten wegen des laufenden Verfahrens nicht äußern.

Christ fühlt sich an den Pranger gestellt

Elsen hatte der Evangelischen Nachrichtenagentur idea gesagt, dass er sich von der Panorama-Sendung „an den Pranger gestellt“ fühle. Der Bericht sei unter Vorspiegelung falscher Tatsachen und unter falschem Namen zustande gekommen. Der Mediziner: „Wie anders ist es zu verstehen, dass der Reporter sich in einer Praxis behandeln lässt, ohne wirklich behandlungsbedürftig zu sein?“ Viele Menschen aus ganz Deutschland kämen zu ihm, damit er für sie bete. Es sei üblich, dass er sich im Heilungsgebet auch mit der Befreiung von psychischen, seelischen und geistlichen Belastungen auseinandersetze. Elsen wies auch die Einschätzung zurück, dass Homosexualität nicht behandelbar sei. Nach Angaben der „Internationalen statistischen Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme“ der Weltgesundheitsorganisation können „psychische und Verhaltensstörungen in Verbindung mit der sexuellen Entwicklung und Orientierung“ auftreten und diagnostiziert werden. Dazu zähle auch der Wunsch, eine sexuelle Orientierung zu ändern.


  • 0