Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Das Wunder der Heiligen Nacht


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25144 Beiträge
  • Land: Country Flag
Das Wunder der Heiligen Nacht





Weihnachten ist das große Wunder
der vergebenden Gnade Gottes,
den verlorenenen Leuten bietet ER ewiges Leben.

Das ist das Wunder der Heiligen Weihnacht,
dass ein hilfloses Kind unser aller Helfer wird.

Das ist das Wunder der Heiligen Nacht,
dass in die Dunkelheit der Erde die helle Sonne scheint.

Das ist das Wunder der Heiligen Nacht,
dass traurige Leute ganz fröhlich werden können.

Das ist das Wunder der Heiligen Nacht:
Das Kind nimmt unser Leben in seine Hände,
um es niemals wieder loszulassen.


Friedrich von Bodelschwingh (1831-1910)




Leider haben wir nach unserem Forenumzug das Problem, dass einige Funktion nicht gehen. So kann ich diesmal keine Serienmails versenden.

Daher wünsche ich allen Forenmitgliedern und Lesern ein Frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes, erfolgreiches Neues Jahr bei guter Gesundheit.

Rolf (Admin)

  • 0

#2
Chree

Chree

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 56 Beiträge
Danke Rolf, für deine gute Arbeit hier, dir und allen Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest 2013!
  • 0

#3
Chree

Chree

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 56 Beiträge
Ich glaub ich war schon 1 Jahr zu weit :-)
  • 0

#4
Wahrheit minus eins

Wahrheit minus eins

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 194 Beiträge
Weil Gott in tiefster Nacht erschienen,
kann unsre Nacht nicht traurig sein!

Der immer schon uns nahe war,
stellt sich als Mensch den Menschen dar.
Weil Gott in tiefster Nacht erschienen,
kann unsre Nacht nicht traurig sein!

Mögen wir "dunkle Nächte" um uns her im zurückliegenden Jahr erfahren haben, mag die Welt solche auch im neuen Jahr bereit halten: weil Gott in tiefster Nacht erschienen, wünsche ich Euch allen ein gesegnetes und fröhliches "Geburtsfest" unseres Herrn Jesus Christus

wme (Karl)
  • 0