Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Die drei Sakramente (drei heilige Handlungen)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26288 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!





Die Neuapostolische Kirche




Die drei Sakramente (drei heilige Handlungen)



In der Neuapostolischen Kirche gibt es drei Sakramente, die im Gegensatz zur christlichen Kirche (protestantisch und katholisch) alle an Erwachsenen und Kindern vollzogen werden. Diese drei heilige Handlungen haben auch eine Gemeinsamkeit mit der christlichen Kirche. Sie können von allen Menschen empfangen werden. Dabei spielt es keine Rolle, wie alt jemand ist, woher er kommt und welchem Geschlecht er angehört. Irgendwelche anderen Merkmale wie körperliche oder geistige Behinderung sind auch nicht von Bedeutung.
In den folgenden Textabschnitten sind die einzelnen Sakramente detailliert erklärt:

1. Die Heilige Wassertaufe:

Die Heilige Wassertaufe gehört bei den Neuapostolen zur Wiedergeburt.
Um die Hinnahme des Heiligen Geists zu erreichen, ist die Taufe notwendig. Nachdem die Heilige Taufe mit Wasser an jemandem vollzogen ist, geht man den Bund eines guten Gewissens mit Gott ein (Johannes 3, 5 und 1. Petrus 3, 21). Durch diesen gerade erklärten Bund betritt man die Gemeinde der Christen und verpflichtet sich somit zur Befolgung der zehn Gebote. Das heißt, dass man sein Leben nach diesen Geboten führen soll.



2. Das Heilige Abendmahl:

Das Heilige Abendmahl erinnert an den Opfertod von Jesus Christus, dem Sohn Gottes. Er ließ sich trotz eigener Schuldlosigkeit für die Sünden der Menschheit kreuzigen. Dieses Ereignis wird beim Heiligen Abendmahl mit Freude und mit Danken gefeiert.
Es dient auch dazu, der Seele ewiges Leben zu erhalten. Durch das Essen und Trinken einer Hostie(Brot und Wein), die Fleisch und Blut Jesu verkörpern sollen, nimmt der Mensch das Wesen Jesu in sich auf, um genügend Kraft zu haben, schwierige Lebenssituationen zu meistern.
Das Abendmahl findet jeden Sonntag statt. Bevor das Heilige Abendmahl gefeiert wird, gibt es die Sündenvergebung. Diese wird im Namen Jesu und im Auftrag des Apostels verkündet.

3. Die Heilige Versiegelung:

Wie die Heilige Wassertaufe gehört auch die Heilige Versiegelung zur Wiedergeburt.
Bei der Prozedur der Heiligen Versiegelung wird man mit dem Heiligen Geist versiegelt, was eine totale Erneuerung des Innern eines Menschen bewirken soll. Nach den Worten von Jesus Christus wird der Mensch aus Wasser und Geist wiedergeboren.
Die Neuapostolische Kirche verrichtet die Versiegelung so, wie es damals bei den ersten Christen getan wurde. Dieses Sakrament spenden die Apostel. Die Apostel tun dies, in dem sie ihre Hand auf den Kopf der Person legen und ein Gebet sprechen.



Informationsmaterial von: www.nak.org und www.nak-info.de


Fabian Neugebauer

  • 0