Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!

Wort und Geist - Thema Abtreibung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1
Guest_barbara.f_*

Guest_barbara.f_*
  • Guests
Eine Frage sei gestattet: Wie steht Wort und Geist als Organisation bzw. wie stehen die Anhänger zum Thema Abtreibung?
Das Thema interessiert mich sehr.

Gruß
Barbara
  • 0

#2
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25765 Beiträge
  • Land: Country Flag
Dazu hat sich meines Wissens noch niemand von der Sekte geäußert. Allerdings ist das eine wichtige Frage, wie man in der Praxis der fortlaufenden "Liebesflüsse" mit diesemThema umzugehen gedenkt, da es zwangsläufig aktuell wird.

Wie ich höre, ist die Frau eines bekannten W+G Irrlehres durch einen Liebesfluss schwanger. In diesem Fall wird das Kind wohl ausgetragen.

Mein persönliches Empfinden ist, dass wir es hier wieder mit der Spitze des Eisbergs zu tun haben.


Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#3
Guest_barbara.f_*

Guest_barbara.f_*
  • Guests
Gestern bekam mein Mann die Info-Schrift der Bekenntnisbewegung "Kein anderes Evangelium".
Darin ist u. a. ein Artikel enthalten mit der Überschrift "Der Antichrist kommt!" von Manfred Seitz.
Irgendwie hatte ich den Eindruck, dass sich dieser Artikel (auch) auf Wort und Geist beziehen würde... könnte ...

(Zitat: ... Er, (der Antichrist) verkündigt die Liebe, das Leid vermeidende, das den Lebenskampf Lindernde und das, was die Sexualität endlich von allem Einengenden befreit. Er beseitigt ungeborenes Leben, weil es aus irgendeinem, menschlich manchmal auch einleuchtenden Grund nicht zumutbar erscheint .....)

Ich kenne mich nicht damit aus, solche Texte im Ganzen einstellen zu dürfen.
Aber wenn Interesse besteht, würde ich ihn einscannen und privat zustellen.

Gruß
Barbara
  • 0

#4
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25765 Beiträge
  • Land: Country Flag
Das wäre schön. Da ich Pastor Hellenschmidt, den Vorsitzenden der Bekenntnisbewegung kenne, werde ich eine Veröffentlichungsgenehmigung einholen.

Inhaltlich trifft es genau den Punkt. Ich schreibe schon lange darüber, dass W+G der Vorläufer des Antichristen ist. Die Bibel gibt das exakt so wieder.


Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#5
Karin K.

Karin K.

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 5 Beiträge

Eine Frage sei gestattet: Wie steht Wort und Geist als Organisation bzw. wie stehen die Anhänger zum Thema Abtreibung?
Das Thema interessiert mich sehr.

Gruß
Barbara


Auch wenn dies schon ein älterer Beitrag ist, wollte ich doch kurz einen Link einer W+G-Anhängerin posten, die sich mit dem Thema Abtreibung befassst:

Please Login HERE or Register HERE to see this link!


  • 0

#6
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25765 Beiträge
  • Land: Country Flag
Dieser Blog ist von 2008. Ich bin mir nicht sicher, ob die Betreiberin heute noch bei w+G ist.

Angesichts der massenhaft bekannt gewordenen Ehebrüche bei W+G würde mich schon interessieren welche Anweisung Helmut Bauer für den Fall einer ungewollten Schwangerschaft parat hat.

Bei W+G`lern, die bereits Kinder hatten als ihre Ehe zerstört wurde, kenne ich einige Fälle, wo man sich der Kinder schlicht entledigt hat, so dass diese bei dem verlassenen ehepartner verbleiben oder bei den Großeltern. Man nennt das dort "göttliche Freiheit."

Eine Anhängerin von Bauer sagte: "Der Geist hat mir einen neuen Partner zugewiesen." Sie ließ ihren Mann samt drei Kindern zurück und zeugte mit einem anderen W+G`ler ein neues Kind noch ehe sie geschieden war. Das Kind hat sie allerdings bekommen.




Herzliche Grüße


Rolf
  • 0

#7
Karin K.

Karin K.

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 5 Beiträge

Dieser Blog ist von 2008. Ich bin mir nicht sicher, ob die Betreiberin heute noch bei w+G ist.


Oh sorry, das ist mir nicht aufgefallen!

Dass zur Abtreibung geraten wird, kann ich mir bei W+G nicht vorstellen.

Aber von neuen Bindungen habe ich auch schon öfter gelesen. Die Kinder sind dann immer die Leidtragenden. Wobei ich mir es auch schrecklich vorstelle, als Kind in einer Familie aufzuwachsen, die sich W+G verschrieben hat. Wer weiß, vielleicht ist es dann das kleinere Übel, beim evtl. nicht unter der W+G-Fittiche stehendem Elternteil aufzuwachsen.
  • 0