Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Fazit eines Insiders der Gemeindewachstumsbewegung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27312 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!







Fazit eines Insiders der Gemeindewachstumsbewegung





In der Zeitschrift Gemeindegründung der KfG (Nr.92, Ausgabe 4/2007) erschien ein Artikel von Bill Hull über die Gemeindewachstumsbewegung unter dem Titel: Hat die Gemeindewachstumsbewegung wirklich Früchte gebracht?1

Bill Hull, Verfasser des Artikels und selbst lange ein Anhänger dieser Bewegung sowie Autor verschiedener Bücher (The Disciple Making Pastor, Jesus Christ Disciple Maker, u.a.), setzt sich als "Insider" mit dieser Bewegung auseinander.

Über die falschen Motive von sich und anderen schreibt er:

„Ich muss gestehen, dass mein Motiv für den Besuch einer solchen Konferenz über neue Methoden darin bestand, mein Ego zu befriedigen. Meine Gemeinde stagnierte, und ich suchte Hilfe. Ich hoffte auf eine neue revolutionäre Methode, eine schnelle Lösung, und fand heraus, dass viele der anderen anwesenden Pastoren das Gleiche suchten. Das Haschen evangelikaler Pastoren nach Arbeitsmodellen, wie die „Experten“ sie anbieten, ist zu einer Hauptattraktion geworden…. Nichtsdestotrotz führten meine und die Einsichten meiner Kollegen uns zu der Erkenntnis, dass die Gemeindewachstumsbewegung sowohl zu einem Erfolgssyndrom ermutigt als auch von diesem profitiert; dies hat aus vielen Pastoren säkulare Angestellte gemacht.“

Hull, dessen Prognosen sich aus heutiger Sicht (Stand 2009) als zutreffend erwiesen haben, fasste bereits im Jahre 1992(!) seine jahrelangen Beobachtungen und Einblicke in diese Bewegung in folgender Schlussfolgerung zusammen, die man ernst nehmen sollte:

„DIE BEWEGUNG HAT MEHR FRUSTRATION ALS WACHSTUM ERZEUGT

Wenn die Untersuchungen stimmen (90 Prozent der amerikanischen Gemeinden haben 200 oder weniger Gottesdienstbesucher in einem Gottesdienst am Sonntagmorgen), dann haben alle diese Schwerpunkte und alle diese Aktivitäten nicht wirklich die beabsichtigten Resultate erzeugt. Elmer Towns berichtet, dass es vor zwanzig Jahren 100 Megagemeinden gab (mehr als 1000 Mitglieder); heute gibt es 4000. Lyle Schaller glaubt, dass diese Anzahl in den 90er Jahren zunimmt. Diese Fakten sagen uns zwei Dinge, die unser Thema berühren. Erstens, da die Anzahl der Gläubigen stagniert, versagen wir in der Evangelisation. Zweitens, die Anzahl kleinerer Gemeinden wird abnehmen, während die Megagemeinden zunehmen werden. Schaller behauptet, dass 50 Prozent der Christen 7 Prozent der Gemeinden besuchen. Wenn die Megagemeinden zahlenmäßig wachsen werden, dann werden sie ihre Mitglieder aus den restlichen 90 Prozent der Gemeinden (200 Mitglieder und weniger) rekrutieren.
Wenn nicht von Gott begabte Gemeindegründer damit beginnen, die wirklich Unerreichten zu erreichen, dann werden sie weiterhin die Erreichten erreichen. Andernfalls werden die größeren Gemeinden wachsen, während die kleineren Gemeinden schrumpfen. Daher sagt George Barna voraus, dass in den 1990er Jahren 100.000 Gemeinden schließen werden.“

Ich empfehle dem Leser die Lektüre des ganzen Artikels (besser noch der gesamten Ausgabe Gemeindegründung Nr.92, Ausgabe 4/2007) und überlasse es ihm selbst, sich über das Phänomen Gedanken zu machen, dass führende Vertreter der Gemeindewachstumsbewegung (Rick Warren, Bill Hybels, Robert Schuller u.a.) noch immer so großen Zulauf haben.

..... den ganzen Artikel lesen: hier

..... das ganze Heft Gemeindegründung Nr.92, Ausgabe 4/2007 herunterladen: hier


Anmerkungen

1 Bill Hull, Is the Church Growth Movement really working? Auszugsweise aus dem Buch: Michael Scott Horton Hrsg., Power Religion, The Moody Bible Institute Of Chicago, 1992, S. 141-159.
  • 0