Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Offener Brief an Michael Trenkel


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 31107 Beiträge
  • Land: Country Flag

Offener Brief an Michael Trenkel







Lieber Michael Trenkel,



lassen Sie mich Ihnen zuerst sagen, dass ich mich über Ihren Rückzug aufrichtig freue und Ihren Schritt mit großem Respekt zur Kenntnis nehme.



Ich schreibe Ihnen weder als Gesetzeshüter, noch als Sektenjäger, sondern weil Ihre Stellungnahme einige Fragen aufwirft. Wie Sie wissen, habe ich das Internetforum www.irrglaube.parlaris.com ins Leben gerufen und berichte dort seit 30 Monaten über Wort und Geist. Da natürlich Ihre Aussage,Ihr Schritt sei durch lehrmäßige Differenzen begründet, öffentliche Spekulationen herausfordert, schreibe ich diesen Brief mit meinen Fragen öffentlich, und ich beabsichtige auch, Ihre Antwort, die ich hoffentlich erhalten werde, in meinem Forum zu veröffentlichen. Mit einer Antwort Ihrerseits setze ich also die Zustimmung zur Veröffentlichung voraus. Auf diese Weise haben Sie allerdings auch die Gelegenheit, den vielen Spekulationen durch die große Zahl der Aussteiger von Wort und Geist entgegenzuwirken.



Besonders irritiert Ihre Aussage, dass Sie sich in Zukunft wieder der Verkündung und der Lehrtätigkeit in Bezug auf das Evangelium zuwenden wollen, denn hier stellt sich natürlich die Frage, wie sich das inhaltlich gestalten soll. Ich bitte Sie daher, uns folgende Fragen zu beantworten.



1. Halten Sie den Inhalt Ihrer Weihnachtspredigt 2008 aufrecht, den Sie selbst als prophetisch klassifiziert haben und indem Sie ausführten, dass mit der Stunde Null die Herrlichkeit Gottes wieder auf die Erde gekommen sei in der Form, dass Sie dies mit dem Kommen des Erlösers Jesus Christus vor zweitausend Jahren auf eine Stufe gestellt haben?



2. Halten Sie weiterhin die Inhalte der "Predigt" von Alex Thomsen "Die Stunde Null" für wahrhaftig und vom Geist Gottes inspiriert?



3. Halten Sie nach wie vor Helmut Bauer für einen von Gott gesetzten Völkerapostel, der durch den Heiligen Geist lehrt und Wunder tut?



4. Ist Ihre Haltung nach wie vor in Bezug auf den Leib Christi so wie sie diesen in ihren Vorträgen "Komm raus aus der Hure Babylon 1+2 ausgeführt haben und glauben Sie nach wie vor, dass pauschal alles Christentum außerhalb von Wort und Geist tot ist, durch falsche Religion manipuliert durch den "Buchstaben" in die Irre geführt?



5. Halten Sie an Ihrer Aussage fest, dass die Ehe das größte Bollwerk ist welches verhindert, in die wahre christliche Freiheit zu kommen?



6. Sind Sie nach wie vor der Überzeugung, dass in dieser Zeit die "Söhne" hervorkommen müssen, und zwar direkt in der Form, wie dies von Helmut Bauer gelehrt wird?



7. Wären Sie bereit, die Irrlehren, die nach Ihrer Überzeugung von Wort und Geist ausgegangen sind, öffentlich zu verwerfen und Zeugnis davon abzulegen, dass Sie über die Lehren, die Sie als falsch erkannt haben Busse getan haben? Ich hier z.B. an das Zeugnis von Eta Linneman, die Ihre falschen Lehren, für die Sie große Anerkennung hatte, öffentlich verwarf und öffentlich Busse tat!



8. Sind Sie nicht auch der Überzeugung, dass ein solcher Schritt erforderlich ist, um Ihnen den Weg zurück in die Verkündigung eines schriftgemäßen Evangeliums zu ermöglichen?



Unser Forum ist dazu eine gute Plattform, die täglich von vielen hundert Leuten besucht wird, so dass eine nachvollziehbare Umkehr sich schnell verbreitet?



Wenn Sie dies bejahen, bitte ich Sie um eine detaillierte Stellungnahme zu meinen Fragen, wobei durchaus noch einige Fragen nachfolgen könnten.



Ich grüße Sie in der Liebe unseres Herrn Jesus Christus und verbleibe mit herzlichen Segenswünschen




Ihr



Rolf Wiesenhütter
  • 0

#2
Guest_Anonymous_*

Guest_Anonymous_*
  • Guests
Da die Kündigung vom M. Trenkel erst am 15 November 09 in Kraft tritt, wird M. Trenkel bis dahin bestimmt (wenn überhaupt) zu allen Anfragen schweigen.

Und dass auf seiner privaten HP (auch beim Lebenslauf), alle Bezüge zu Wort und Geist entfernt wurden, zeigt, dass er Probleme hat, zu seiner Vergangenheit bei Wort und Geist zu stehen und er nicht beabsichtigt dazu ein differenzierteres Statement abzugeben.

Aber seine Glaubwürdigkeit steht und fällt mit einer entsprechenden Erklärung.
  • 0

#3
Guest_Anonymous_*

Guest_Anonymous_*
  • Guests
Wir werden das in Ruhe abwarten. Das in irgendeiner Form eine Stellungnahme erfolgen muss, unabhängig davon, ob in Bezgnahme auf meinen Brief oder anderswo, dürfte klar sein. Ohne eine entsprechende Klarheit wird Herr trenkel wohl kaum eine seriöse Tätigkeit aufnehmen können. Vielleicht hat da die eine oder andere durchgeknallte charismatische Gemeinde Interesse, anzuraten ist das Herrn Trenkel sicherlich nicht.

andererseit muss klar sein, dass auch für diesen mann Vergebung und Korrektur greifen soll, so dass man ihm nicht die Zukunft verbauen sollte, wenn er für entsprechende Klarheit sorgt.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#4
Guest_Anonymous_*

Guest_Anonymous_*
  • Guests
Mein Gott, seid ihr selbstgerecht und naiv-selbstsicher! Was könnte man hier wohl an Dingen veröffentlichen, wenn man euch lange genug beschatten würde, Fotos machen würde im falschen Moment oder euren Internet-Verkehr mitschneiden würde? Vielleicht mit dem Vorwand, man wolle nur sehen, ob ihr auch berechtigt seid, hier "Saubernmann" zu spielen; oder weil ihr doch ruhig dazu stehen könnt, wie ihr lebt; oder um zu überprüfen, ob ihr das Gesetz, das ihr predigt, auch selbst haltet? ich kann euch nur wünschen, daß ihr eure eigene Medizin nie selbst schlucken müßt.


Und: es ging nicht um das anonyme Angebot des Bildes (geschmacklos genug!), dafür kann man euch nicht verantwortlich machen - sondern um die spontane Reaktion darauf.


Versucht doch endlich wieder so zu kritisieren, daß ihr euch dabei nicht ständig selbst ins Unrecht setzt. Durch dieses Unrecht macht ihr es möglichen Aussteigern umso schwerer. Liebe keine Kritik als dumme Kritik! Denn dumme Kritik stärkt die Position der Leute, die ihr vielleicht an manchen Stellen zu Recht kritisiert.


Beschränkt euch doch einfach wieder auf die theologische Kritik der W+G-Lehraussagen! Fordert sie auf, sie zu veröffentlichen! Veröffentlicht sie ohne jede Kritik, wenn sie es nicht selbst tun! Es wird für sich sprechen, wenn es falsch ist . Aber ihr werdet sehen, daß dann viele sagen "ach so, diesen Punkt glauben wir auch. Und den auch. Das aber nicht."
  • 0

#5
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 31107 Beiträge
  • Land: Country Flag

Beschränkt euch doch einfach wieder auf die theologische Kritik der W+G-Lehraussagen! Fordert sie auf, sie zu veröffentlichen! Veröffentlicht sie ohne jede Kritik, wenn sie es nicht selbst tun! Es wird für sich sprechen, wenn es falsch ist . Aber ihr werdet sehen, daß dann viele sagen "ach so, diesen Punkt glauben wir auch. Und den auch. Das aber nicht."



Die "Herrschaften"von W+G beschweren sich immer, sie dürften in diesem Forum nicht schreiben. Und dan provozieren sie immer wieder solche Dispute.

Mich interessiert vielmehr,ob das "Apostolische Wort von Alex Thomsen" zutreffend ist, dass W+G keine christliche Gemeinde ist. Diese frage stelle ich nun am laufenden band, ohne dass einer der W+G`ler sich mal dazu äußert.

Wahrscheinlich bin ich nicht berechtigt Fragen an W+G zu richten. In der Presse wird dann behauptet, wir würden mit W+G nicht das Gespräch suchen. die Wahrheit ist anders herum: Herr Bauer ist nicht zu sprechen. Weder schriftlich, noch telefonisch.

Hezliche Grüße

Rolf
  • 0

#6
Guest_Anonymous_*

Guest_Anonymous_*
  • Guests
Ihr müßt eure Grenzen definieren und für euch selbst festlegen, wann euer Job getan ist. Sonst werdet ihr immer über die Stränge schlagen.

Wenn ihr das eure getan ist, dann ist es nicht mehr eure Verantwortung, wie es wirkt, wen es beeinflußt, ob jemand umkehrt. Diese Macht habt ihr nicht. Ja? Dann handelt auch so!

Wie wenig können wir beeinflussen und verändern! Ihr müßt auch eure relative Ohnmacht akzeptieren, sonst werdet ihr immer noch eins oben drauf setzen, um endlich Wirkung zu erreichen - und schon seid ihr es, die im Unrecht sind. Und das ist euch nun schon öfter passiert.

Und ihr erreicht das Gegenteil von dem, was ihr wollt, wenn ihr nicht sehr wählerisch bei der Wahl eurer Waffen seid! Gruppen schließen sich zusammen, wenn sie attackiert werden.

Ja, was wollt ihr genau?
- daß W+G zerstört wird? Und wenn das nicht passiert?
- einzelne daraus retten? Und wenn die das gar nicht wollen?
- den Leuten und Leitern dort das Leben schwer machen?
- vor ihnen warnen? Vor was genau? Daß sie ihre Variante von Evangelium predigen? Dann müßt ihr vor vielen warnen! Auch vor euch selbst!
- einzelne Lehraussagen widerlegen? Gut! Macht doch!
- ihre "Geheimlehre" publizieren? Auch gut!
- die Inkonsequenz der Leiter aufdecken? Widersprüche zwischen Theorie und Praxis? Ein gefährliches Pflaster! Wir sitzen alle im Glashaus!
- Aussteigern ein theologisches Alternativprogramm anbieten? Die haben schon viel von eurer Gesetzlichkeit hinter sich gelassen!
- daß die Leiter umkehren? Dann werden sie bestimmt nicht zu eurem Programm umkehren!
  • 0

#7
1Joh1V9

1Joh1V9

    Supermoderator

  • Moderator

  • PIPPIPPIP
  • 1558 Beiträge
  • Land: Country Flag
Lies dir mal die Foren-FAQ durch und

Please Login HERE or Register HERE to see this link!



Vielleicht ist dir dann manches klarer und wir müssen hier keine ausschweifenden Darlegungen schreiben.
  • 0

#8
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 31107 Beiträge
  • Land: Country Flag
Der Beitrag ist in der Tat nachdenkenswert. Eigentlich ist in der letzten Zeit hier auch wenig geschrieben worden, bis hier wieder einige W+G`ler gleichzeitig aufgetaucht sind um zu provozieren. Wir sollten wirklich darüber nachdenken, mit denen garnicht mehr hier im Forum zu kommunizieren, weil sie sich permanent als Störenfriede erweisen.


Ich selbst habe in letzter Zeit vor allem Erbauliches wie Morgenandacht, Worte der Auferbauung und Nachrichten aus dem Leib Christi gepostet,habe ich allerdings jetzt wieder auf sinnlose Debatten eingelassen.

Ich denke, wenn hier wieder W+G Leute posten, dann sollten wir klare Fragen stellen und wenn da keine Antworten kommen, nicht diskutieren.

Vielen Dank für die Anregung.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#9
Guest_Anonymous_*

Guest_Anonymous_*
  • Guests
Trenkel meldet sich erstmals wieder auf seiner Homepage zu Wort

Please Login HERE or Register HERE to see this link!


  • 0

#10
Guest_Anonymous_*

Guest_Anonymous_*
  • Guests
Sorry so natürlich

Please Login HERE or Register HERE to see this link!


  • 0

#11
Guest_Anonymous_*

Guest_Anonymous_*
  • Guests
Interresant ist vorallem das Newsdatum :-)

Herr Trenkel kann den 15. wohl kaum abwarten . . .
  • 0

#12
Mirco

Mirco

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 403 Beiträge
Fundamentalistische Christen ist auch interessant. Klingt wie aus einem Revolverblatt. :grin: Solange das Fundament Jesus Christus ist und sein Wort und nicht Helmut Bauer, ist es ja auch ok.

Könnte aber ruhig dazu stehen das sein früherer Arbeitgeber Helmut Bauer war und die Wort und Geist Bewegung. Und das er sich davon getrennt hat.
  • 0