Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Vorschlag : Alle Glaubensgemeinschaften sind gleichwertig


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1
keine Hoffung mehr

keine Hoffung mehr

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1753 Beiträge

Die Rivalität der Glaubensgemeinschaften trägt ein starkes Konfliktpotential in sich, das auch heute noch zu Gewaltexzessen führt. Auch die daraus resultierende Mission trägt nicht zum Frieden bei.

Sinnvoll wäre deshalb eine Charta, bei der sich alle Religionsgemeinschaften verpflichten, die Existenzberechtigung aller Religionen und Heilslehren zu akzeptieren. Ausserdem müssten sie bestätigen, dass sie keine Beweise für die Richtigkeit ihres Glaubens und ihrer Dogmen gibt. Daraus müsste in der Charta abgeleitet werden, dass alle Glaubensgemeinschaften gleichwertig sind. Wer nicht der Charta beitreten würde, käme auf eine schwarze Liste und würde Privilegien wie Steuerfreiheit und Benützung des öffentlichen Grundes zu Missionszwecken verlieren.

Weiter müssten sich die beteiligten Glaubensgemeinschaften verpflichten, die Mission ausserhalb ihres angestammten Kulturraumes einzustellen. Dadurch könnten religiös motivierte internationale Konflikte entschärft werden.

http://newsnetz-blog.ch/hugostamm/blog/2009/08/19/alle-glaubensgemeinschaften-sind-gleichwertig/#comments
  • 0

#2
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25598 Beiträge
  • Land: Country Flag
Woran sollman denn eine solche Gleichwertigkeit festmachen? Und erreicht man damit nicht, dass man denen, die nichts Gutes im Schilde führen, die Plattform für ihr Unwesen auf einem Silbertablett serviert?

Fakt ist, dass Religion in großem Stil missbraucht wird, und zwar nicht nur in den Weltreligionen,siondern auch innerhalb des Christentums. Meiner Meinung nach ist Wort und Geist dafür ein klasisches Beispiel.

Beim besten willen kann ich nicht befürworten, das die Zerstörung von W+G irgendwie gleichwertig mit dem sein soll, worum ich mich Tag für Tag bemühe.

Wer solche Forderungen erhebt, hat sich wahrscheinlich nicht mit Inhalten und Auswirkungen befasst, sondern betätigt sich philosophisch träumerisch.


Herzliche Grüße


Rolf
  • 0

#3
keine Hoffung mehr

keine Hoffung mehr

    Advanced Member

  • Topic Starter
  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1753 Beiträge
Ich glaube, dass der Sektenberater Hugo Stamm Menschen damit herausfordern wollte mit seinem Blog, da er seit Jahrzehnten die Szene der schweizer Sekten sehr gut kennt und mehrere Bücher über Sekten geschrieben hat, die fürchterliche Schäden aufzeigen, da die meisten Menschen den Schaden von Sekten nicht sehen. Aber wer weis. Die Landschaft der Sektenberater ist zum Teil auch unterschiedlich.


Nach dem Motto:
Menschen , die in Sekten geraten, schwache Menschen sind und selbst Schuld haben oder die Schäden schon vorher vorgelegen haben müssen.
Auch Polizei oder Justiz kennen den "religiösen Mißbrauch" nicht oder können nichts dagegen tun.
Ebenso gibt es ja Indoktrination und Lovebombing nicht in der Justiz.
Familienzerstörung durch Sekten ist ja auch kein Strafbestandteil.


Bücher von Hugo Stamm über Sekten.

Please Login HERE or Register HERE to see this link!


  • 0