Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Warnung durch Karl Pilsl


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 30462 Beiträge
  • Land: Country Flag
Auf Nachfrage bei Herrn Pilsl erhielt unsere Userin Erika heute von ihm folgende Erklärung,die wir mit seiner ausdrücklichen Zustimmung hier veröffentlichen:




Von: Erika Pils [mailto]
> Gesendet: Freitag, 5. Juni 2009 14:44
> An: [email protected]
> Betreff: Fwd: Benachrichtigen bei Antworten - Was denkt Karl Pilsl
> über die Entwicklung bei WUG?



-Hallo Karl,

mir fehlt bis heute eine Stellungnahme Deinerseits als
Mitbegründer der Wort und Geist Geschichte.
Bitte äußere Dich dazu . Es gehen immer mehr Ehen in die Brüche, Du
liest ja wohl auch kräftig mit im Aufklärungsforum. Vor dem Elend der
Menschen und betroffenen Kinder solltest Du jetzt endlich nicht mehr
Deine Augen verschließen. Du trägst eine große Mitverantwortung vor
Gott.

Gruß Erika


Datum: Fri, 05 Jun 2009 13:03:55 +0200




Datum: Fri, 5 Jun 2009 15:23:36 +0200
Von: "Karl Pilsl"
An: "\'Erika Pils\'"
Betreff: AW: Benachrichtigen bei Antworten - Was denkt Karl Pilsl über die Entwicklung bei WUG?

Liebe Erika,

Danke für deine mail und es freut mich sehr von dir zu hören.

Ich habe mich bereits im November 2006 ausdrücklich von Wort+Geist
distanziert, weil ich immer mehr
Zusehen mußte, wie "beratungsresistent" Helmut immer mehr wurde. Bereits
im September 2005 habe ich Helmut mitgeteilt,
Dass ich nicht mehr länger bereit bin, als Vorstand der Medien AG sein
"Strohmann" zu sein und dann dauerte es bis Januar 2006 bis ich von meiner
Funktion als Vorstand offiziell befreit wurde.

Ich bin dann nur noch aus einem Grund bis November 2006 geblieben, weil
Helmut schwer krank geworden ist, monatelang nicht sichtbar war und ich
Die Menschen dort nicht alleine lassen wollte. Ich fühlte mich den Menschen
verpflichtet in 2006 und hoffte, dass wenn Helmut von seiner Krankheit
wieder zurückkommt, er sich geändert habe. Dem war aber ganz und gar nicht
so, wir stellten fest, er ist nur noch weniger zugänglich geworden und daher
habe ich noch während der Herbstbibelschule 2006 meinen Ausstieg vollzogen.


Das ist Faktum. Warum ich mich dazu nicht öffentlich geäußert habe ist,
weil ich es nicht als meine Aufgabe sehe, negatives breitzutreten.
Jeder soll sich selbst sein Urteil machen. Außerdem sehe ich meine Berufung
darin, Menschen der Welt für Gott zu gewinnen, nicht die Christen
Zu recyclen von Gemeinde zu Gemeinde.

So nun kennst du mein Herz und meinen Standpunkt zu diesem Thema.

Recht liebe Grüße und Gottes Segen
Karl

Herzliche Grüße

Karl Pilsl, Wirtschaftsjournalist
  • 0