Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Nicht wer ist Gott, sondern man sollte fragen was ist Gott ?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1
frei-zu-sein

frei-zu-sein

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge
  • LocationImmer noch die Erde :-)
God, Gad, Gud sind Namen, die alle miteinander in Zusammenhang stehen. God/Gott war ein gebräuchliches teutonisch-germanisches Wort, das für übermenschliche Wesen der heidnischen Mythologie gebraucht wurde. Später wurde das Wort “Gott/God” vom Christentum als der generelle Name für das Höchste Wesen angenommen. Es wurde zu der populärsten Übersetzung für das hebräische Wort “ YAHWEHS ”. Als Folge davon glauben die meisten aus dem Christentum, dass der Name für Elohim “Gott/God” ist und wissen nicht, dass der persönliche Name des Vaters YAHWEH ( SCHILD ABRAHAMS; SCHILD YITZAQ; SCHILD YAHQOB;) ist. Gad war der babylonisch/kanaanitisch/syrische Gott des “Glücks” oder “Erfolges”, auch “Meni” genannt, Gott des “Schicksals”, der als “Lord Moon/Mondgott” angesehen wurde. Die Stadt Gad war nach dieser Gottheit benannt. Gad wurde mit Jupiter, dem Sonnengott, identifiziert und wurde für Nimrod gebraucht, dessen Hauptmerkmale die des Sonnen-Gottes oder Sonnengottheit waren. Gud war des angelsächsische Name für “guter Gott” im Gegensatz zu einem “bösen Gott”.
--

Es wird ernsthaft geglaubt, dass das Vermeiden Seines Namens, IHN ehre).

Die Worte HERR, Gott, G“tt, HaShem, Ewiger, Adonai und manchmal auch Elohim wurden als traditioneller Ersatz für den Namen YAH gebraucht, eine bedauerliche Situation, wenn man Yochanan (Johannes) 17:6 in Betracht zieht.
Lasst uns nachprüfen, was die Encyclopedia Americana dazu schreibt und lesen wir zum Begriff “Gott”:

"GOTT (god, gawd) Ein allgemeines Teutonisches Wort für persönliches Objekt der religiösen Anbetung, wurde früher auf übermenschliche Wesen eines höheren Mythos angewandt; bei der Bekehrung teutonischer Rassen zum Christentum, als Bezeichnung für das Höchste Wesen gebraucht , und zur Bezeichnung der Personen der Dreieinigkeit.


Schluck.

So, was bedeutet das ~ rufen wir den RETTER YISRAELS mit einem Wort an, das die Heiden ursprünglich benutzten um den “ethnischen” Namen des RETTER YISRAELS zu vermeiden? Sieh dir mal das Wort "BAAL" im Wörterbuch an.
Es wird mit “HERR” definiert. Belial ist eine Form von BAAL, und ist eine andere Bezeichnung für Satan.

Was ist los?
  • 0

#2
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26280 Beiträge
  • Land: Country Flag
Hallo,

erstmal herzlich willkommen im Forum. Ich sehe schon, du korrigierst gern die Beiträge. Dazu sind sie vielfach auch da. Allerdings sind die Wenigsten hier im forum Sprachwissenschaftler, die allermeisten dagegen im Christentum und nicht im Judentum beheimatet.

Von daher frage ich mich, was denn die korrekten jüdischen / hebräischen vokabeln definitiv inhaltlich verändern und ob denn das Neue testament auch eine Rolle spielt?

Herzliche Grüße

rolf
  • 0

#3
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26280 Beiträge
  • Land: Country Flag

Die Worte HERR, Gott, G“tt, HaShem, Ewiger, Adonai und manchmal auch Elohim wurden als traditioneller Ersatz für den Namen YAH gebraucht, eine bedauerliche Situation, wenn man Yochanan (Johannes) 17:6 in Betracht zieht.



daswäre eine sehr grobe Vereinfachung. Die namen Gottes stehen allerdings für viel mehr, z.B. auch für die verschiedenen Eigenschaften Gottes. So ist z.B. "Elohim" (2600x im AT) Gott im Plural, was in verschiedener Hinsicht sehr wichtig ist.

Herzliche grüße


Rolf
  • 0

#4
frei-zu-sein

frei-zu-sein

    Member

  • Topic Starter
  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge
  • LocationImmer noch die Erde :-)
“HERR/Herr” ist keine harmlose Bezeichnung. Außerdem ist diese bis auf den römischen Hausgott und noch weiter zurück bis auf den Namen eines etruskischen Königs zurückzuführen, König “Larth”, nicht zu vergessen, dass in jenen Tagen Könige Gottheiten waren! Dies ist ein Vergehen gegen das deutliche Gebot aus Exodus (2.Mose 23:13)
  • 0

#5
frei-zu-sein

frei-zu-sein

    Member

  • Topic Starter
  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge
  • LocationImmer noch die Erde :-)
Von daher frage ich mich, was denn die korrekten jüdischen / hebräischen vokabeln definitiv inhaltlich verändern und ob denn das Neue testament auch eine Rolle spielt?
-----------------------------------------
Also, wenn man dieses sog. Buch Bibel richtig lesen würde, würde man erkennen, das es a, alles verfälscht wurde
und b das da die Kirchenurväter gegendie Torah handierten.

Es ist mehr oder wenige ein Trennungsbuch, oder wie kann man es noch deutlicher ausdrücken?

Torah gegen Bibel, oder Bibel gegen Torah beides kann man nicht austauschen, weil auch der Zahlenwert durch die vielen Übersetzungen der im Hebräischen Charakter besteht zerstört wurden, und so die Wörter einen anderen Sinn bekamen,
so wie es eben bei Kaiser Konstantin und auch schon die vorigen Regenten gegen die Gesetze von YAHWEH waren.

Nur ein winziges Beispiel damit auch der Kleinst hier im Forum versteht was ich schreibe.

Matthäus 26:9 = Markus 14:3
Jesus wurde in nach Betanien ins Haus von Simon dem Aussätzigen, ...

Allein der Name Jesus ist auch falsch, das sollte hier noch gesagt werden... dazu später mehr

Wie alle die, die Bibel lesen wissen das es Aussätzigen nicht gestatte wurde in der Stadt leben (vgl. Lev. 13 : 46 ).
Da die alten hebräischen und aramäischen Worte wurden ohne Vokale geschrieben, deswegen gab es keine Unterscheidung zwischen den aramäischen Worten GAR'BA (Aussätziger) und GARABA (Glashersteller oder Glashändler).
Da in dieser Geschichte eine Frau Öl aus gießt aus einem Glas ist offensichtlich, dass Simon ein Glashersteller oder ein Glashändler war, aber kein Aussätziger
  • 0

#6
bibelpoint

bibelpoint

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 121 Beiträge

Matthäus 26:9 = Markus 14:3
Jesus wurde in nach Betanien ins Haus von Simon dem Aussätzigen, ...

Allein der Name Jesus ist auch falsch, das sollte hier noch gesagt werden... dazu später mehr

Wie alle die, die Bibel lesen wissen das es Aussätzigen nicht gestatte wurde in der Stadt leben (vgl. Lev. 13 : 46 ).
kein Aussätziger


Also ich habs grad nochmal durchgelesen, ich kann nicht erkennen, dass der Besitzer des Hauses
(also Simon) zuhause ist!

Und lieber frei... und so weiter:

Bitte keine Riesen-Emails mehr an meine E-mailadresse; sonst lösche ich die
statt wieder zu antworten. Es macht Mühe zu bündeln, während du streust.

Alles Gute und wenn auch du einen Tipp annimmst:

Auch beten!
  • 0

#7
frei-zu-sein

frei-zu-sein

    Member

  • Topic Starter
  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge
  • LocationImmer noch die Erde :-)
Lieber Rolf,
dieser Name Elohim ist ein Griechische Gottheit, so auch HaShem

Lesen, verstehen und Klug werden :grin:

Please Login HERE or Register HERE to see this link!


---
Nun Elohim ist kein Hebräischer Name, sondern ein Griechischer .....
Hades war der oberste griechische Gott der Unterwelt und auch als Sonnengott bekannt.
  • 0

#8
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26280 Beiträge
  • Land: Country Flag
Wenn du der Meinung bist, dass die Bibel so total verfälscht ist, dann bist du hier im falschen Forum. Dies ist eoin christliches forum, und wir werden unseren Glauben sicher nicht wegwerfen,weil Du überall was auszusetzen hast.

Es wäre schon gut, wenn du Dich mal konkreter äußern würdest, anstatt nur ein Thema nach dem anderen zu kritisieren. Ansonsten würde ich das als zuspammen unseres Forums ansehen und Einhalt gebieten.


Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#9
frei-zu-sein

frei-zu-sein

    Member

  • Topic Starter
  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge
  • LocationImmer noch die Erde :-)
Dann muss Du mir ein halt gebieten,

Und Du musst dein Foren Namen ändern

Nicht mehr Irrglaube und Wahrheit, sondern ich Rolf lass Irrglaube zu, und verweigere die Wahrheit.
Warum, weil die Bibel und das Christentum für mich die höchst Priorität hat, deswegen liebe ich meine Irrlehre so sehr.
Und nehme die gute Wahrheit nicht an.

So wie geschrieben steht YeremYah (jeremja) 6: 16 und 6: 17

So spricht YAHWEH:
Tretet auf die Wege, seht und fragt nach den Pfaden der Vorzeit, wo denn der Weg zum Guten sei, und geht ihn!
So werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen. Aber ich Rolf spreche: Ich will es nicht tun

17 Und ich habe Wächter über euch bestellt, [die rufen]: Achtet auf den Schall des Horns!
Aber sie sagen: Aber ich Rolf spreche: Ich will nicht darauf achten.
  • 0

#10
1Joh1V9

1Joh1V9

    Supermoderator

  • Moderator

  • PIPPIPPIP
  • 1558 Beiträge
  • Land: Country Flag
@frei-zu-sein:

Bevor man viel schreibt, sollte man sich über Charakter und Ausrichtung des Forums informieren.

Lies bitte mal

Please Login HERE or Register HERE to see this link!



und die Beiträge in

Please Login HERE or Register HERE to see this link!



bevor du dich weiter beschwerst, daß du nicht wußtest, worum es in diesem Forum geht.

Vielen Dank für Dein Verständnis,

1Joh1V9
  • 0