Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

was gibt es denn eigentlich für Auseinandersetzungen?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1
storch

storch

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge
Hallo allerseits,

wenn ich mich hier so umschaue sieht es für mich so aus, als wären die Androhungen von Rechtsstreitigkeiten bislang nie durchgezogen worden, oder? Der einzige Fall in dem es wirklich mal vor einen Richter gelangt ist scheint der Fall gegen Rolf zu sein. Und die Auseinandersetzung ist ja auch glimpflich geendet.
Mich würde einfach mal interessieren, was dran ist, denn man hört ja immer wieder mal von juristischen Auseinandersetzungen aber ich habe noch nie etwas bestätigt gefunden. Die Sache mit den Copyrightverstößen auf die man verklagen wolle wenn jemand Predigten und sonstiges Material zitiert ist ja unhaltbar. Ich kann mir auch nichts anderes vorstellen womit WuG klagen könnte.
  • 0

#2
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24949 Beiträge
  • Land: Country Flag
Ich kenne eine Reihe von juristischen Auseinandersetzungen, weil Menschen mir darüber schreiben. Das betrifft sehr häufig Ehescheidungssachen und Aufenthaltsbestimmungsrechte in Bezug auf die Kinder.

Mir sind aber auch Fälle bekannt,wo der sekteneigene Anwalt, der bei w+G auch im Vorstand sitzt teure Abmahnungen mit Klageandrohungen verschickt, weil die irgendwas öffentlich mitgeteilt haben. Aus hildesheim ist mir so ein Fall z.B. bekannt.

Auch ich selbst bekam ja zunächst eine solche Abmahnung incl Gebührnrechnung über 700 Euro. Nachdem ich das abgelehnt hatte wurde dann gegen mich geklagt.

Der Richter schrieb den Herren Zellner und Wagner bei der gelegenheit ins Stammbuch dass 1) es legitim sei ein forum wie unseres zu führen,2) das dieses auch einwandfrei geführt sei und 3) das sich das Gericht auch zukünftig in unserem Forum informiert.

Die juristischen Drohungen sind danach wie mir scheint, erheblich zurückgegangen.

Mir ist aber z.B. auch bekannt, dass Herr Bauer Herrn Martin Göth, den kath. Sektenbeauftragten aus Passau verklagen wollte, weil der für den NDR ein Interview gegeben hatte, dass in Röhrnbach nicht genehm war.

Es läuft also auf diesem Gebiet doch so manches ab.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#3
storch

storch

    Member

  • Topic Starter
  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge
Vielen Dank Rolf.

Scheidungsfälle, Sorgerechtsachen etc. sind ja nur mittelbar auf WuG zurückführen und werden sicherlich nicht von ihren Anwälten angestrengt. Insofern bestätigt das ja eher meinen Eindruck, dass WuG eben nicht klagt. Auch der Fall des kath. Sektenbeauftragten zeigt das ja. Im aktuellen Sektenbericht des Landes NRW sind sie auch namentlich erwähnt (

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

). Ich vermute mal, dass das auch keinen Prozess nach sich ziehen wird, weil man so was nicht gewinnen kann.
Ich interessiere mich nur dafür, weil zuweilen das Bild entsteht, dass WuG eine sehr klagefreudige Gruppe ist (wie man das ja von anderen Organisationen her kennt) und ich selber den Eindruck gewonnen habe, dass dem eigentlich nicht so ist.
  • 0

#4
1.Kor.1,30

1.Kor.1,30

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 849 Beiträge
Man hat aber mitbekommen können, dass, wenn es nur erfolgreich gewesen wäre, Klagen von W+G an der Tagesordnung wären.

Man droht, um einzuschüchtern, aber man würde auch mehr klagen, wenn die Aussichten besser wären.
  • 0

#5
storch

storch

    Member

  • Topic Starter
  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge
Das sind viele Konjunktive, 1.Ko 1,30. Ich interessiere mich gerade mehr für Fakten. Ich kann mir auch denken, dass sie würden wenn sie könnten. Aber Tatsache ist doch erst einmal, dass sie es nicht tun und das sollte jeden beruhigen, der mal ihre Predigten beleuchtet und über sie schreibt. Ich finde einfach diese Paranoia bei manchen echt überflüssig. Man kann mit der Lehre umgehen wie mit jeder anderen auch, der man nicht zustimmt: man kann über sie schreiben und reden ohne Sorge vor einem Prozess zu haben.
Das ist erst mal das, worum es mir geht. Mit manchen der Beiträge hier wird zum einen Angst geschürt bei Leuten die sich gerne auseinandersetzen würden (was kontraproduktiv ist) und zum anderen das Bild einer prozessliebenden Sekte aufgebaut, das so nicht stimmt.
Beides finde ich nicht optimal. Die Fakten sprechen doch für sich, da muss man nicht noch spekulieren, das macht einen unsorgfältigen und sogar unseriösen Eindruck. Zumindest bei mir.
  • 0

#6
1.Kor.1,30

1.Kor.1,30

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 849 Beiträge
Auch von Dir sollte man sich nicht einschüchtern lassen.
  • 0

#7
storch

storch

    Member

  • Topic Starter
  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge
Meinst Du das ernst? Womit habe ich Dir oder sonst jemandem denn gedroht?
  • 0

#8
1Joh1V9

1Joh1V9

    Supermoderator

  • Moderator

  • PIPPIPPIP
  • 1558 Beiträge
  • Land: Country Flag
@1.Kor1.30: Ich sehe hier auch nirgends eine Drohgebärde von storch. Nachfragen und kommentieren ist in einem Forum nur natürlich.

@storch:
Es liegt in der Natur der Sache, daß wir nicht alle Rechtstreitigkeiten im Umfeld von W+G im Forum diskutieren und auch nicht alles darüber veröffentlichen. Das würde einen Vertrauensbruch gegenüber denjenigen darstellen, die bei Rolf um Hilfe in solchen Auseinandersetzungen gebeten haben. Ich kann aus meinem gemeindlichen Umfeld berichten, daß Helmut Bauer tatsächlich recht schnell mit der Androhung einer Klage ist. Ich kann und will hier aber keine Namen und sonstige Details nennen, weil das eine Indiskretion wäre. Es gibt Dinge, die kann man im Moment nicht öffentlich besprechen. Details zu Klageandrohungen von W+G gegen Dritte gehören dazu. Dafür hast du sicherlich Verständnis.

Es reicht vielleicht auch erst Mal zu wissen, daß es sie gibt. Ich kann zwei Fälle bestätigen, in denen W+G mit anwaltlichen Drohungen eingeschüchtert hat, und dann lieber nachgegeben wurde, statt sich juristischen Beistand zu holen. Bei einem Fall davon ging es nicht um Copyrightfragen sondern um Vereinsrecht.
Nicht jeder hat so gute Nerven wie Rolf und prinzipiell möchte man ja auch gar nicht gegen Brüder prozessieren, wie uns Paulus auch rät.

Wenn du nach spektakulären Prozessen suchst, muß ich dich enttäuschen. Wenn es die gäbe, hätten wir längst darüber berichtet.
  • 0

#9
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24949 Beiträge
  • Land: Country Flag
1.Joh.1V9 bringt es auf den Punkt. Klar muss sein, dass wir nicht darüber schreiben würden, wenn nichts dran wäre. Ich kenne Fälle, wo Leute die Abmahnungen bezahlt haben, um einen Prozess zu vermeiden. Ich habe das nicht getan und mich den Vorwürfen gestellt. Das würde ich auch immer wieder tun, weil ich im Zweifel mehr belegen kann, als W+G recht sein mag.

Eijner hat hier bei uns im Forum mal 40 Beiträge gelöscht, ist zu seinem W+G Pastor gegangen und hat sich für Informationen entschuldigt, die definitiv wahr waren. Im Gegenzug hatte man ihm versprochen, auf die Abmahngebühren zu verzichten.

Nachdem er allen Forderungen nachgekommen war, musste er dennoch zahlen u8nd zahlte schließlich, weil W+G ihm sein Verhalten schließlich als Schuldeingeständnis auslegte.

Wer Ohren hat der höre! Peter Wenz sprach von W+G - Verführten, die ständig lügen. Der hier beteiligte "Pastor" sowie der Anwalt gehörten immerhin zum Leitungsgremium von W+G.

Darf man in solchen Sachen über die Vorbildfunktion von Leitern nachdenken? Irgendwie hat man doch den Eindruck, wo immer es Geld mitzunehmen gibt, wird es auch kassiert.

Man sollte sich, um ein objektives Bild von W+G zu bekommen, nicht nur deren Veröffentlichungen beurteilen, sondern W+G im Alltag beurteilen, denn da werden die wahren Früchte offenbar.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0