Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Künstliche Aufregung


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
25 Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27475 Beiträge
  • Land: Country Flag
Ich habe den letzten Beitrag von JB entfernt, weil ich diese immer wiederkehrende, dümmliche Litanei der angeblichen Hasstiraden unsererseits genügend kommentiert habe.

Eine solche Anschuldigung werte ich schlicht als boshafte Verleumdung. Derartige Angriffe widersprechen unseren Forenrichtlinien. Sie sind billige w+G Propaganda und werden hier nicht mehr geduldet.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#2
Guest_Anonymous_*

Guest_Anonymous_*
  • Guests
Wenn Fragen, Hinterfragen, sachliche Diskussionen nicht erwünscht sind wo sind wir dann hier?
  • 0

#3
Guest_Anonymous_*

Guest_Anonymous_*
  • Guests
@Rolf

Habe ich Euch verleumdet oder beschimpft?

Im Austeilen bist Du gut, aber hast selbst wohl eine recht dünne Haut.

Zur Info ich bin seit min. 2 Monaten nicht mehr bei W+G.. aber die Linientreue in Deinem Forum muss wohl ähnlich hoch sein wie bei W+G...

Fragen und kritische Anmerkungen sind nicht erwünscht... Wie gesagt man kann auf zwei Seiten von einem Pferd herunterfallen..
  • 0

#4
1.Kor.1,30

1.Kor.1,30

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 849 Beiträge
Bisher hat Rolf ein recht gutes Handling mit dem Forum bewiesen und ein dem angemessenes Urteilsvermögen.

Was ich bei Menschen, die ich kennengelernt habe und die W+G erst sehr kurz verlassen hatten, bemerkt habe, war, dass sie in irgendeiner Form doch noch etwas an W+G zu retten versuchten, wahrscheinlich weil die Nähe zu den Personen und dem Geist noch zu groß war.

Erst im Laufe der Zeit stellte sich Ernüchterung ein, und der echte Kampf sich von jedem "Zauber" und Schleier zu befreien, setzte so richtig ein. Dann wurden auf einmal Dinge anders benannt...............
  • 0

#5
Hebräer83

Hebräer83

    Administrator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2212 Beiträge
Habe jetzt erst den Beitrag von JB gelesen:

@all: Wir müssen das hier nicht ständig eskalieren lassen.
  • 0

#6
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27475 Beiträge
  • Land: Country Flag

Wenn Fragen, Hinterfragen, sachliche Diskussionen nicht erwünscht sind wo sind wir dann hier?



Jedenfalls nicht um ständig und immer wieder die gleichen Unterstellungen zu posten. Weder ich noch sonstwer hat hier Rachegefühle gegen Wort und Geist. Es ist absolut legitim, sich gegen W+G zur Wehr zu setzen, die sich offensichtlich die christen als Feindbild erkoren haben.

Wer unsere Forenordnung nicht achtet und uns beschimpft, hat in diesem Forum überhaupt kein schreiberecht. Ich werde mich weiter nicht rechtfertigen und entscheide selbst, welche Beiträge stehen bleiben. Mag man mir Zensur vorwerfen, aus meiner Sicht ist es die Einhaltung einer gewissen Ordnung.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#7
frauholle

frauholle

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 3 Beiträge
Das ist ja unglaublich, ich hatte den Eintrag von JB gelesen, bevor dieser gelöscht wurde und so weit ich ihn in Erinnerung habe muss ich sagen, dass er voll und ganz recht hat. Was ist das denn hier für eine Zensur??? Ihr beschuldigt W&G (denen ich mich übrigens in keinster Weise zugetan fühle), dass sie keinen Raum für das "eigene Denken" lassen, und was tust du hier Rolf????
  • 0

#8
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27475 Beiträge
  • Land: Country Flag
Unglaublich ist wohl eher, dass jedesmal, wenn man gegen einen Pro W+G`ler eine Ordnungsmaßnahme durchführt, gtanze Kohorten dieser spezies hier auftauchen und "Zensur" skandieren.

Wer trotz etlicher Erklärungen, die viele hier übdie motivation hier zu schreiben abgegeben haben, immer wieder die gleiche Polemik (in diesem Fall Rachemotive) vorträgt, der will durch haltlose Provokationen unsere aufrichtigen Bemühüngen boshaft in Zweifel ziehen und uns als unseriös hinstellen.

Gleichzeit maßen sich W+G Freunde gnadenlosen Umgang mit Christen an.
Wer meint sich hier beschweren zu müssen, der soll sich mal an die eigene Nase fassen, seinen Verstand einschalten und darüber nachdenken, wen er da mit welchem Umgang verteidigt.

Ich werde jeden weiteren Beitrag löschen, der ausschließlich die absicht hat, irgendwen hier im forumzu verunglimpfen, der sich um Wahrhaftigkeit bemüht. Wer darüber herumheulen will, mag das woanders tun.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#9
frauholle

frauholle

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 3 Beiträge
Hallo Florian, danke für deine Antwort, es geht mir auch nicht um den speziellen Fall "Trenkel", sondern darum, dass es hier viele "Anschuldigungen" (ob die nun wahr sind oder nicht sei dahingestellt) zu lesen gibt, und wenn ich mir dann anschaue, wie Rolf mich selbst einfach mal pauschal den W&Glern zuordnet (nur weil ich ihn hinterfragt habe), so macht das dieses Forum schnell unglaubwürdig...
  • 0

#10
1Joh1V9

1Joh1V9

    Supermoderator

  • Moderator

  • PIPPIPPIP
  • 1558 Beiträge
  • Land: Country Flag
Überhaupt bleibt als Quintessenz, daß es bei W+G diese Partnerwechsel im Namen der "göttlichen Liebe" gibt und diese Geringschätzung der offiziell geschlossenen Ehe von geistlichen Leitern vorgelebt wird. Da gibt es keinen Zweifel dran.

Klar kann man das alles nett ausdrücken, aber scharf und pointiert ist es wohl am Wirksamsten. Man kann schon drastische Bezeichnungen verwenden, wenn es der Sache dient.

Die Kritik verstehe ich. aber trotzdem, gerade was mutmaßliche W+G-Anhängerschaft angeht. Man darf Leute nicht vorschnell in Schubladen stecken. Wo dies geschehen ist, sollte das in gütlicher Weise geklärt werden.
  • 0

#11
Guest_Anonymous_*

Guest_Anonymous_*
  • Guests
@Hebräer83/Florian

da ein passender Bibelvers und Ermutigung das eigene Handeln zu überprüfen offenbar nicht gewünscht sind.. werde ich hier auch nicht mehr posten..

Wenn ein neutraler Leser von Schreckgespenst betr. eine Dame die auch nicht mehr 20 ist hört glaube ich kaum, dass er da denkt, das etwas "vergeistlichtes" gemeint ist, sondern sieht das als ein Hinweis auf das äusserliche optische Erscheinungsbild.. (ich würde z.B. damit assoziieren was aus Michael Jackson durch seine plastischen Eingriffe geworden ist, hoffe, dass ich mich in Anbetracht der aktuellen Erreignisse mit dieser Äusserungen nicht in die Nesseln setze)... ich denke sowas ist für keine Frau schön zu hören, wir Männer hätten damit wohl weniger Probleme....

Gut wenn Ihr meint, dass das ok ist.. und diesen Stil weiterführen bzw. dulden wollt, dann ist dies Euch überlassen.. Wenn Rolf mein Pastor wäre, würde ich ihn auf jeden Fall zur Rede stellen...

Ich habe dies auch als Anregung an Euch gemacht, wie Ihr Euer Zielpublikum (Leute die in Kontakt mit W+G gekommen sind, Mitglieder anderer Christlicher Gemeinden oder auch W+G Insider die sich mittlerweile doch mal unabhängig informieren wollen) besser erreichen könnt.. und das Eurem Forum mehr Gewicht und Akzeptanz verleihen würde.. offenbar bin ich mit dieser Meinung auch nicht ganz alleine.. und ich glaube nicht, dass andere solche Stimmen auch alle "verzaubert" sind..

Auf der anderen Seite kann ich schon verstehen, dass es wohl einer grossen Entschiedenheit bedarf, trotz dem Widerstand (z.B. Gerichtsverhandlungen in Passau) ein solches Forum über Jahre weiter zu führen.. und kann mir auch vorstellen, dass mitten in diesem "Kampf" die Nerven manchmal schon etwas bloss liegen.. insbesonders, wenn man sich natürlich von einigen Äusserungen in den Predigten von W+G, die man sich offenbar alle reinzieht, direkt angesprochen fühlt...

Gut man muss es Euch lassen, dass Ihr durch diesen Stil es nun geschafft habt, dass sich W+G nun offiziell mit Euch beschäftigt und dies auch den W+G Gläubigen bekannt wird.. sozusagen Werbung in eigener Sache für Euer Forum, vielleicht war das ja auch gewollt...

So war das ein kleines Intermezzo hier, da meine Beiträge offenbar hier nicht erwünscht sind.. und wünsche Euch alles Gute...
  • 0

#12
1Joh1V9

1Joh1V9

    Supermoderator

  • Moderator

  • PIPPIPPIP
  • 1558 Beiträge
  • Land: Country Flag

So war das ein kleines Intermezzo hier, da meine Beiträge offenbar hier nicht erwünscht sind..


Schade. Ich bin zwar nicht angesprochen und ich kannte den Thread hier vorher nicht, aber ich widerspreche dir ausdrücklich. Natürlich sind Beiträge von dir erwünscht und ich denke, dein Anliegen ist auch klar geworden. Wir sehen, daß es tatsächlich Verbesserungsbedarf gibt und werden uns intern damit befassen.

Ich persönlich lösche sehr selten Beiträge und wenn ja, dann nur wenn gegen die Forenordnung verstoßen wurde. Wenn dies nicht der Fall ist, dann hast du guten Grund, dich zu beklagen.

Danke für deine Beiträge. Das Forum steht dir jederzeit offen.
  • 0

#13
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27475 Beiträge
  • Land: Country Flag
Es geht in erster Linie darum, dass ich keine Lust mehr habe, ständig diese falschen Anschuldigungen in meinem Forum zu lesen, die Hass, Rache oder Verbitterung attestieren.

Wir, und ich insbesondere erlebe das seit Jahren und bin damit kreuz und quer durchs Internt mgeprügelt worden. Ich habe hier im Forum x-mal dazu Stellung genomen, ebenso wie andere auch. Zudem habe ich hier immer wieder Abhandlungen zur Apologetik veröffentlicht, die das biblische Gebot zur Verteidigung des Wortes Gottes begründen.

Zudem kennt niemand von denen, die solche Vorwürfe veröffentlichen mich persönlich oder das, was ich tagtäglich in einem vollzeitlichen Dienst geistlich leiste.

Wer dann immer noch nicht bereit ist, auch mal unsere Erklärungen zur Kenntnis zu nehmen, der soll mit seinen Behauptungen nicht unser Forum verunreinigen.

Zur Kritik in der Sache kann ich nur sagen, dass ich die Kritik an gewissen Formulierungen für scheinheilig halte. Wenn man sich über einen Begriff wie "Schreckgespenst" echauffiert, dann muss man zur Kenntnis nehmen, dass hinter dieser Überschrift ein Text steht und hinter diesem Text ein Vortrag. Es kommt mir darauf an, das dieser Vortrag in einer breiten Öffentlichkeit zur Kenntnis genommen wird, und solche Überschriften führen dazu, dass dieser Vortrag bei mir angefordert wird.

Wer diesen Vortrag gehört hat kommt zu dem Ergebnis,dass der Inhalt absolut erschreckend ist. Das ist meine Erfahrung. Hier geht es nicht um eine Nebensächlichkeit, sondern darum, dass die Ehefrau des Sektengründers im Rahmen einer "Bibelschullehrstunde" Inhalte von sich gibt, die jeden Aussenstehenden, der die Zusammenhänge von W+G nicht kennt, zutiefst erschrecken müssen.

Hier werden auch viele andere Formulierungen von verschiedenen Usern völlig unreflektiert kritisiert. Man hält sich an einzelnen Worten auf, ohne die schreibenden Personen in der Situation zu hinterfragen, in der sie sich geäußert haben. Ein Mensch, dem man seine Verlobung und damit die große Liebe seines Lebens zerstört hat wird ebensowenig Liebesschwüre für W+G formulieren, wie jemand, dessen drei kleinen Kindern man mit wahnwitzigen Religionsphilosophien die Mutter weggenommen hat.

Hier werden die Formulierungen schon fast willkürlich kritisiert, aber es wird nicht hinterfragt,was Leute, die der W+G Ideologie verfallen sind, mit diesen Menschen gemacht haben. Man darf hier auch mal die Frage stellen, was eigentlich noch zumutbar ist und ab wann es erlaubt ist, laut aufzuschreien. Wer das ignoriert, der macht sich irgendwo mit der W+G Ideologie eins, die den Menschen jede Emotionalität verbietet,weil diese ungeistlich sei.

Die Perversion beginnt aus meiner Sicht genau da, wo durch Manipulation einige meinen, sie könnten mit Menschen alles machen und ihnen gleichzeitig jeden Widerstand als fleischlich und ungeistlich auslegen.

Insofern sehe ich meine Pflicht als Forenbetreiber weniger darin, Formulierungen zu unterbinden, die aus der Sicht von Betroffenen nachvollziehbar sind, sondern vielmehr darin, die Leute davor in Schutz zu nehmen, dass man ständig zu dem,was ihnen bei W+G angetan wurde, auch noch auf ihnen herumtrampelt.

Wo Menschen so manipuliert werden, dass sie fast gezwungener Maßen ihren Verstand verleugnen müssen und sich keinerlei Emotoinen hingeben dürfen, da wird es im wahrsten Sinne des Wortes unmenschlich. Manch einer unserer User ist durch die unmenschliche Hölle gezerrt worden. Das ist ein Sachverhalt, den man bei der immer wieder auftretenden undifferenzierten Kritik beachten sollte.

Hinter manchmal überzogenen Formulierungen verbirgt sich nicht der kontrollierte boshafte Wille zur Beleidigung, sondern dahinter stehen knallharte Erfahrungen und Inhalte, die man versucht, durch Formulierungen so zu benennen, dass die Widersinnigkeit dessen, was definitiv abläuft,irgendwie dargestellt werden kann. Das mag vielleicht nicht immer präzise gelingen, aber es ist der Anspruch der wahrhaftig dahintersteht.

Wenn man mich dann versucht mit irgendwelchen Haftungsfragen oder juristischen Mitteln einzuschüchtern um genau diese Form der Aufklärung zu unterbinden, dann redet man den Machenschaften der Verursacher nicht nur bewusst oder unbewusst das Wort,sondern man erreicht auch, dass ich gelegentlich sauer werde.

Vorhaltungen wie Hass, Rache etc.habe ich einige Male hier stehen lassen, aber deren gebetsmühlenartige ständige Wiederholung dulde ich hier nicht mehr, weil ich andernfalls demnächst keine Berichte von Betroffenen mehr bekomme. Und die sind mir wichtiger als die gelegentlichen Zeigefingerchristen.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#14
Guest_Anonymous_*

Guest_Anonymous_*
  • Guests
@Rolf
>>>ständig diese falschen Anschuldigungen in meinem Forum zu lesen, die Hass, Rache oder Verbitterung attestieren.>>>


Mit der Gründung des Forums sollten Sie sich eigentlich darüber im klaren gewesen sein, dass es kontroverse Diskussionen geben wird.

Das bestimmte Argumentationen immer wieder auftauchen, liegt eben darin begründet, dass neue W&G-Austeiger bzw. Befürworter dieses Forum lesen und Ihre eigene Geschichte und Reflektionen zum Thema mitbringen. Ihnen dies vorzuwerfen und dann ihre Beiträge zu löschen bezeugt kein wirkliches Interesse am Gespräch.

Aufklärung hat auch mit Auseinandersetzung zu tun. Wer diese scheut sollte sie nicht suchen.

Wer zum Beispiel das Evangelium verkündigt (Aufklärung), hört ja auch immer wieder vom Unkundigen die selben Fragen bzw. Vorurteile und muß/sollte sich immer wieder neu darauf einlassen um zu gewinnen.
  • 0

#15
1Joh1V9

1Joh1V9

    Supermoderator

  • Moderator

  • PIPPIPPIP
  • 1558 Beiträge
  • Land: Country Flag
Naja, eigentlich werden einige dieser Fragen ja auch in den Foren-FAQs beantwortet. Nur werden die von Gästen wohl eher selten gelesen.

Im Übrigen ermutige ich jeden Gast, der hier mehr als 1-2 Beiträge loswerden möchte, sich anzumelden. Das hätte z.B. den Vorteil, daß nicht jemand anders unter seinem Namen Beiträge veröffentlichen kann.
Der Gästebereich ist vor allem gut, um Leser-Feedback abzugeben und nur sehr bedingt für vertiefte Diskussionen geeignet.

Zum Löschungs-"Skandal":

Ich habe mich dafür eingesetzt, daß Beiträge nur mit Begründung gelöscht werden und daß die Löschung in der Regel in Form einer Editierung des Beitrages erfolgt, so daß jeder nachvollziehen kann, daß dort ein Beitrag stand, der gelöscht wurde, und auch den Grund für die Löschung dort erfährt. Kommentarloses Löschen halte ich nur bei reinem Spam für das geeignete Mittel.
  • 0

#16
Hebräer83

Hebräer83

    Administrator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2212 Beiträge

Das bestimmte Argumentationen immer wieder auftauchen, liegt eben darin begründet, dass neue W&G-Austeiger bzw. Befürworter dieses Forum lesen


Das ist denke ich eines der "Probleme". Wir haben ja schon die Foren-FAQs, aber anscheinend reicht das noch nicht, oder wird zuwenig beachtet. Ich werde mal was erarbeiten, damit jedem Neu-Leser/Nutzer schnell klar gemacht werden kann, worum es geht und warum bestimmte Dinge so gesagt werden, wie sie hier drin stehen. - Wobei es durchaus Fauxpas geben kann wie etwa der mit der falschen Übersetzungen von Mark Irvins Mail, wo plötzlich das gegenteil rauskam, von dem was er geschrieben hatte. :???:
  • 0

#17
Hebräer83

Hebräer83

    Administrator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2212 Beiträge

Ich habe mich dafür eingesetzt, daß Beiträge nur mit Begründung gelöscht werden und daß die Löschung in der Regel in Form einer Editierung des Beitrages erfolgt, so daß jeder nachvollziehen kann, daß dort ein Beitrag stand, der gelöscht wurde, und auch den Grund für die Löschung dort erfährt.


Wobei argumentatives Begegnen tendenziell besser ist als löschen.
  • 0

#18
schatz

schatz

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 259 Beiträge
  • LocationDresden
Foren-FAQs noch nie gelesen nur so nebenbei erwähnt ;)
  • 0

#19
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27475 Beiträge
  • Land: Country Flag

@Rolf
>>>ständig diese falschen Anschuldigungen in meinem Forum zu lesen, die Hass, Rache oder Verbitterung attestieren.>>>


Mit der Gründung des Forums sollten Sie sich eigentlich darüber im klaren gewesen sein, dass es kontroverse Diskussionen geben wird.

Das bestimmte Argumentationen immer wieder auftauchen, liegt eben darin begründet, dass neue W&G-Austeiger bzw. Befürworter dieses Forum lesen und Ihre eigene Geschichte und Reflektionen zum Thema mitbringen. Ihnen dies vorzuwerfen und dann ihre Beiträge zu löschen bezeugt kein wirkliches Interesse am Gespräch.

Aufklärung hat auch mit Auseinandersetzung zu tun. Wer diese scheut sollte sie nicht suchen.

Wer zum Beispiel das Evangelium verkündigt (Aufklärung), hört ja auch immer wieder vom Unkundigen die selben Fragen bzw. Vorurteile und muß/sollte sich immer wieder neu darauf einlassen um zu gewinnen.



Natürlich bin ich mir dessen bewußt. Ich gehe auch nicht einer Auseinandersetzung aus dem Weg. Das bedeutet nicht, dass ich das Zuspammen des Forums mit immer den gleichen Vorhaltungen hinnehmen muss.

Wir haben diese Vorwürfe im Forum belassen, und wir haben sie kommentiert. Wer das nicht akzeptiert, nicht lesen kann oder bewusst provozieren will, darf das gern tun, allerdings nicht hier im Forum.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#20
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27475 Beiträge
  • Land: Country Flag
Wir haben wichtige Beiträge vor der Löschung immer gesichert. Dieser eine von mir gelöschte Beitrag, der sehr kurz war, enthielt lediglich den zum hundertsten mal geposteten Vorwurf, wir würden uns an W+G rächen wollen.

Wenn da irgendeine Neuigkeit drinengestanden wäre, hätte ich ihn nicht gelöscht. Für mich war das ein kurzer Spambeitrag.

Der Sachverhalt lohnt in sofern nicht den darum gemachten Zinnober.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0