Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Wie Helmut Bauer Menschen dressiert


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1
Hebräer83

Hebräer83

    Administrator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2212 Beiträge
Beitrag von "Autor bekannt"von

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

.


Hallo an alle,

leider ist die Sache mit Alex genau die gleiche Geschichte wie mit vielen anderen Leuten, die dem Bauernfänger ins Netz gegangen sind. Ich denke an Melanie Irvin, an Mark, an Ewald Babel, Fritz Zellner und wie sie alle heißen. Immer das gleiche Muster. Bauer merkt genau wann Leute heiß werden und nach ihm schmachten. Er läßt sie dann unter Umständen auch schon mal gerne 1 Jahr auf Eis liegen. Das heißt er macht sich total rar für sie.

Sie werden dadurch immer gefügiger, denn sie wollen unbedingt an ihn ran, er läßt sie aber nicht. Alex war in dieser bauernarmen Zeit ein paar Mal bei uns auch mit seiner Frau und Kind. Er versuchte ständig Bauer telefonisch zu erreichen, was ihm aber nicht gelingen wollte. Zu dem Zeitpunkt verfügte er so gut wie überhaupt kein Geld mehr. Seine Frau versorgte die Familie. Dann kam der große Maestro und was dann mit den Leuten geschieht, damit füllen sich die Seiten dieses Forums.

Was dort betrieben wird hat nicht das Geringste mehr mit Christentum, dem wahren Herrn und Heiland, dem wahren Gott und Vater und dem heiligen Geist zu tun. Was dort bei Wort und Geistlos betrieben wird ist weiße M A G I E. Sie reden zwar von Gott, Jesus und Geist, sind aber im Satanskult der weißen Magie gefangen, und verdienen sich damit eine goldene Nase. Es geht immer nur um Macht, Geld und Sex. Schrecklich diese Auswüchse, wie in einem Swingerclub.

Mir tun die Christen leid, die immer noch nicht fähig sind das ganze sch....Spiel zu durchschauen. Beten für sie ist das Einzigste was wir für sie noch tun können.


Gruß
  • 0

#2
1.Kor.1,30

1.Kor.1,30

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 849 Beiträge
Was ist, wenn Spenden von Gläubigen verwendet werden, um loyale Anhänger mit neuen, teuren Autos zu beglücken, oder mit vielen anderen teuren Spielzeugen mehr?

Römische Herrscher haben das Volk schon immer mit 'panes et circences' - 'Brot und Spiele' bei Laune gehalten.......................
  • 0

#3
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27315 Beiträge
  • Land: Country Flag
In dem Fall, wenn die Geschenke aus Spendengeldern bezahlt würden, dann wäre damit gegen die Gemeinnützigkeit verstoßen worden. Die Gemeinnützigkeit, ganz gleich ob Verein, gGmbH oder gStiftung verlangt eine Satzung, in der geregelt ist, das keine Privatperson unangemessen hoch aus Mitteln der gemeinnützigen Organisation begünstigt werden darf.

Da die Finanzämter die satzungsgemäße Verwendung von steuerbefreiten Geldern regelmäßig prüfen, wird man im Falle eines Falles ein geschenktes Auto als Dienstfahrzeug deklarieren und über die Bücher der Bewegung laufen lassen.

Insofern wäre das auch kein Geschenk im eigentlichen Sinne, sondern ein süsses Druckmittel, das problemlos wieder entzogen werden kann, wenn der Begünstigte nicht spurt.

Man verkauft also seine Seele an den Schenker, der in Wahrheit garnicht schenkt, sondern versteckte Machtmittel ausspielt.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#4
W+G Aussteigerin

W+G Aussteigerin

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 60 Beiträge
Das gelingt aber scheinbar nicht immer. Mir wurde ein Fall jetzt geschildert, wo sie versucht haben eine Person sozusagen mit Geld und Sachgeschenken zu ködern. Selbige war damit aber nicht zu beeindrucken und verließ Wort und Geistlos mit wehenden Fahnen. Nach dem Motto nix wie weg. Gratulation gerade noch mal dem Teufel von der Schippe gesprungen.
  • 0