Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Meine Sorge wächst


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1
Da

Da

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 42 Beiträge
  • LocationSchwarzwald
Hallo Zusammen,

ja, meine Sorge, wie es weitergehen wird mit den Menschen in dieser Bewegung wächst. Jeden Tag höre ich neue Ausschnitte aus Predigten( bin ja offiziell noch Bibelschüler wegen Kündigungsfrist, die einzuhalten ist) und ich frage mich immer wieder welchen Weg die "Söhne" noch einschlagen werden.

Ich weiß von jemandem hier im Forum, dass er ein Pastor bei WuG ist, welcher sich nicht outen möchte, was ich gut verstehe und ich habe ihm zugesichert, dass auch ich nichts rauslasse. Darum bitte ich Euch darüber auch nicht öffentlich zu schreiben.
Was ich aber damit sagen will, ist:
Wie groß muss denn die Angst oder Verzweiflung sein, damit man sich, wenn man doch zu einer "so gewaltigen Bewegung" gehört, sich in einem Forum anonym Antworten holen muss, weil man nicht mehr weiter weiß, weil man Alles verlieren könnte, wenn man "nein" sagt, Beruf, Familie, Freunde,Gemeinde, Perspektive und was weiß ich noch alles?
Die Angst geht gerade um bei vielen und wir alle, die wir Dinge aufschreiben sollten uns wirklich bewußt sein, dass Menschen in höchster Not zurzeit hier lesen um Antworten zu hören.
Was denkt ihr wie es weitergehen wird?
  • 0

#2
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25241 Beiträge
  • Land: Country Flag
Ich fürchte, dass W+G irgendwann in sich zerplatzt und einen gewaltigen Schutthaufen hinterlassen wird. Wie das dann weitergeht, das weiß Gott allein.

Diejenigen, die begreifen, dass man sie in die Irre geführt hat, kann man in die Buße und zurück in die Wahrheit führen.

Meine befürchtung ist aber vor allem, dass vermutlich etliche nach einem Zusammenbruch versuchen werden, alleine weiterzumachen, da W+G vor allem eines bewirkt: Es kann unermesslich reich machern. (Also Finanziell)


Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#3
Da

Da

    Advanced Member

  • Topic Starter
  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 42 Beiträge
  • LocationSchwarzwald
Ich frage mich immer wieder, was Menschen in der Lage sind zu tun, wenn sie mit "einem Geist besessen" ( entschuldigt die Formulierung, aber ich weiß es nicht anders zu sagen) in die Welt gehen und festen Glaubens sind, sie könnten nun die "Dinge darüber hinaus tun".

Dann beschleicht mich eine innere Unruhe und ich frage mich, was diese dinge sein werden.
Wenn ich viele Jahre damit verbracht habe die Spitze der Fahne zu erklimmen und ich mir sicher bin, dass ich sie nun erreicht habe und ich im letzten Moment erkenne oder es gar nicht erkenne, was tue ich dann????

Wie heißt es so schön: gehen oder stehen?

Klettere ich rückwärts runter oder springe ich? Weil ich glaube ja dann zu wissen, dass hinter mir alles kaputt ist.
Ach, es macht mich wirklich traurig.

Wenn es vielleicht wirklich einige Menschen dort gibt, die "aufs Geld aus sind" wir man so sagt, spielt es für mich keine Rolle, nur das Leid, das wünsche ich mir, dass es jetzt aufhört.
  • 0

#4
Hebräer83

Hebräer83

    Administrator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2212 Beiträge

Wie groß muss denn die Angst oder Verzweiflung sein, damit man sich, wenn man doch zu einer "so gewaltigen Bewegung" gehört, sich in einem Forum anonym Antworten holen muss, weil man nicht mehr weiter weiß, weil man Alles verlieren könnte, wenn man "nein" sagt, Beruf, Familie, Freunde,Gemeinde, Perspektive und was weiß ich noch alles?


Ich weiß von einem ehem. Wort+Geist-Pastor hier im Forum, der genau das erlebt hat. Diese Angst ist absolut berechtigt. Dieser Fall ermahnt mich immer wieder dazu hier tätig zu werden.

Wie es mit W+G zuende geht kann man noch nicht genau sagen. Momentan verlassen massiv enttäuschte und seelisch und finanziell ausgebeutete Menschen die "Bewegung", während sich der Rest fanatisiert. Die Frage ist: Kommt irgendwann innerhalb der Bewegung (bei Bauer oder wesentlichen Teilen der Leitung) der Punkt, wo man das nicht mehr als einen "Reinigungsprozess" während des Hervorkommens der Söhne begreift? Dann macht Bauer sich entweder mit dem Millionen-Koffer vom Acker oder es kommt zur großen Spaltung. Es ist denkbar, daß uns W+G als zusammengeschmolzene und geächtete Randerscheinung noch Jahre begleiten wird.
Vielleicht wird es aber auch einen Eingriff von außen geben und irgendjemand zeigt Bauer schlicht einmal wegen Dingen (finanzielle Unregelmäßigkeiten, Mißbrauchs etc.) an, und er wird während einer Bibelschule verhaftet und wegen Fluchtgefahr in U-Haft genommen.

Das ist aber alles Spekulation. Wichtig ist, daß wir weiter grundlegend aufklären und klare biblische Antworten geben, bzw. für die breite Öffentlichkeit Information aus dem Inneren der Gruppe liefern.
Du hast noch deinen Bibelschulzugang? Wenn dir da mal eine besonders extreme Predigt unterkommt kannst du sie uns ja zukommen lassen. Genau solches Material ist es, das einem Bekannten vor mir die Produktion der youtube-Videos ermöglicht hat.

Anfang des Jahre habe ich gesagt, daß Wort+Geist es schwer haben wird 2009 zu überleben. Ich hoffe ebenfalls, daß es bald zuende geht.
  • 0

#5
Da

Da

    Advanced Member

  • Topic Starter
  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 42 Beiträge
  • LocationSchwarzwald
Hallo Hebräer83/Florian,

mein Zugang bleibt bis Juli offen und ich melde mich gern, falls es etwas "neues" gibt; obwohl ich natürlich nur noch "diaginal höre".

Viele Grüße Da
  • 0

#6
1.Kor.1,30

1.Kor.1,30

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 849 Beiträge
Liebe Da,

so wichtig, was Du immer wieder einbringst. Mir war echt zum Weinen, als ich das von dem Pastor las. Da ich selber schon durch viele Irrungen und Wirrungen gegangen bin, um doch immer wieder doch noch aufwachen zu dürfen, aber doch um den Schaden weiss, bin ich sehr betroffen. Ja, man tut Buße, bittet Jesus um Vergebung und macht neu fest, wem man glaubt und was man glaubt, aber die Konsequenzen der Sünde auszubaden, ist nicht so angenehm.

Laßt uns weitermachen. Danke für Euch und Alles.
  • 0