Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Privatemails in Kopie an Helmut Bauer?


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25812 Beiträge
  • Land: Country Flag
Privatemails in Kopie an Helmut Bauer?


Heute morgen bekam ich eine private email von einem W+g`ler, dessen Namen ich hier nicht nenne. Diese mir zugestellte mail wurde in Kopie gleichzeitig an Ulrike Löcker, der Sekretärin von Helmut Bauer übermittelt.

Ich habe daraufhin nachfolgenden Brief per email an den Absender und an Frau Löcker versandt:





Lieber...,



wie frei Sie in der Wort und Geist Bewegung sind, kann ich auf den ersten Blick erkennen. Wie kommen Sie eigentlich dazu, eine private Email, die Sie an mich versenden, in Kopie an Ulrike Löcker, und damit an Herrn Helmut Bauer direkt weiterzuleiten? Sind Sie von Herrn Bauer beauftragt mir zu schreiben, oder sichern Sie sich ab, weil allein schon der Kontakt zu mir unter Wort und Geistlern fast schon den Stellenwert einer Todsünde hat?



Wie es auch sei, ich nehme mir die Freiheit, auch meine Antwort an alle zu senden, die von Ihnen konfrontiert wurden. Herr Bauer bekommt da direkt mal wieder etwas Erbauliches zu lesen.



Zu Ihrem Anliegen kann ich Ihnen nur mitteilen, dass Sie zu jeder Zeit Ihre Erfahrungen in unserem Forum veröffentlichen können, sofern Sie dabei unsere Forenordnung nicht verletzen. Dies geschieht zum Beispiel immer dann, wenn andere Forenteilnehmer angegriffen und persönlich herabgesetzt werden.



Bei Wort und Geist verwechselt man gerne Angriffe mit tatsächlichen Zitaten, aus denen klar hervorgeht, dass die "Leeren" des Herrn Bauer nicht der Wahrheit entsprechen. Das sich kein Mensch gerne kritisieren lassen will, ist nachvollziehbar. Wenn sich aber eine Bewegung dahingehend erklärt, dass man vor Kirchen und Gemeinden nicht mehr Halt machen will und damit gegenüber dem Christentum offiziell eine Kriegserklärung abgibt, und wenn dies noch unter der Behauptung geschieht, am 8.8.08 sei der zweitwichtigste Tag in der Menschheitsgeschichte gewesen, weil an diesem Tag Jesus Christus in der Person Helmut Bauer wieder auf die Erde gekommen sei, und ein Herr Bauer in seinen Versammlungen zum Besten gibt, die Menschen seien zu ihm gekommen, wel er ihnen das Leben gibt, dann müssen Sie sich nicht wundern, wenn wir ebenso öffentlich diesen Unfug als solchen bezeichnen und Herrn Bauer und seine Nachfolger für durchgedreht halten.

Es liegt doch im Ermessen der Wort und Geist - Bewegung selbst, solche Behauptungen richtig zu stellen, oder im Zweifel einen Arzt zu rufen.

Sie müssen sich einmal erklären, was Sie wirklich in unserem Forum beabsichtigen. Wenn es Ihnen darum geht, die Plattitüden von Wort und Geist unter Vorspiegelung eines falschen Liebesverständnisses immer wieder zu wiederholen, dann sollten Sie sich ein anthroposophisches Forum suchen. Die lieben Wiederholungen seit Rudolf Steiner.

Sie haben die Freiheit, bei uns objektiv Ihre Erfahrungen niederzuschreiben. Wir nehmen uns die Freiheit, diese Erfahrungen auf der Grundlage der Bibel genauso objektiv zu hinterfragen. Wenn wir dann auf Fragen keine Antworten bekommen, oder uns gefakte dreizehn jährige Mädchen mit Vollkommenheitsanspruch immer wieder das Lied vorsingen: "Der Papi hat gesagt, ich soll sagen..." dann müssen Sie zur Kenntnis nehmen, dass wir unseren Verstand nicht ausgeschaltet haben und die Botschaft aus diesem Grund verstehen. Ein ständiges Wiederholen müssen wir dann als "Zugespamme" werten. Dies werden wir keinesfalls zulassen.

Wir sind auch in keinster Weise bereit, uns mit Lügnern auseinanderzusetzen, die z.B. Karolina13 heißen, und die uns dann die Zeit rauben, die wir brauchen, um deren wahre Identität zu orten.

Es liegt also an Personen wie Ihnen, die W+G für wahrhalten, durch sachliche und ehrliche Beiträge dazu beizutragen, dass gegenseitiges Vertrauen entstehen kann. Solange die Absicht der W+G`ler lediglich darin besteht, unser Forum mit allen legitimen oder illegitimen Mitteln unglaubwürdig zu machen, nehmen wir uns die Freiheit, zu beschneiden, zu korrigieren und ggf. zu löschen, was immer uns notwendig erscheint.

Man muss bei W+G endlich begreifen, dass Eure Freiheit da aufhört, wo die Freiheit des Andersdenkenden und Andersglaubenden beginnt. Solange Ihr Euch berechtigt fühlt, alles in Grund und Boden zu stampfen ohne die brennenden Fragen aller zu beantworten, die hier lesen, werden wir den W+G`lern keine unbeschränkten Freiheiten in diesem Forum einräumen.

Zu diesen Fragen gehört, dass uns niemand eine Antwort geben will, ob Helmut Bauer wirklich der wiedergekommene Messias ist. Das wäre er nämlich, trotz seiner ziemlich verkrampften Einwände in seiner "Predigt" vom vorletzten Sonntag, denn wenn Jesus Christus in Helmut Bauer wiedergekommen wäre, dann müsste man diesen zwangsläufig als Gott und Messias anerkennen. Das hat nichts mit Stigmatisierung zu tun, und es gibt Menschen, die lassen sich mit einer solchen Argumentation nicht für dumm verkaufen.

Ich rate Ihnen allen, Ihnen persönlich, der Frau Löcker, die dieses Schreiben als Nächstes liest, und zuletzt auch Herrn Helmut Bauer, die Bibel wieder als das anzunehmen, was sie in Wahrheit ist. Gottes irrtumloses und vollständiges Wort!! Und ich wünsche Ihnen allen, dass Sie auf der Grundlage der Bibel umkehren und Gott aufrichtig um Vergebung bitten, damit sie nicht Ihr ewiges Leben für eine falsche Ideologie verkaufen.

Ich grüße Sie herzlich, ebenso grüße ich Frau Löcker und Herrn Bauer. Letzterem wünsche ich von Herzen, dass er begreifen möge, dass wir nicht seine Feinde sind, sondern wahrhaft Liebesabsichten haben.



Gelobt sei Jesus Christus!



Rolf Wiesenhütter



Ps.: Und bringen Sie doch mal Herrn Alex Thomsen dazu, aufzuhören, sich rechtswidrig an einem Manuskript von Manfred Haller zu bereichern. Das wäre ein Zeichen Ihrer Ernsthaftigkeit und würde Ihren Beteuerungen, in der Liebe zu sein, viel Sympathie abgewinnen.
  • 0