Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Rheinischer Präses ruft zum Gebet auf


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27461 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

[tt_news]=71383&cHash=e58e54bdcd





Rheinischer Präses ruft zum Gebet auf





Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Nikolaus Schneider: Fürbitte gilt Israelis und Palästinensern gleichermaßen.


D ü s s e l d o r f (idea) - Zum Gebet für die Menschen im Gazastreifen und in Israel hat der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Nikolaus Schneider (Düsseldorf), aufgerufen.

„Das neuerliche Blutvergießen im Nahen Osten in der Auseinandersetzung zwischen Israel und Palästina schreit zum Himmel: Es schreit nach dem Geist Gottes, der Wege zum Frieden weist“, sagte Schneider. Die Fürbitte gelte den Israelis und Palästinensern gleichermaßen, so der Präses. Er bete „für die politischen Machthaber und die Führenden der internationalen Gemeinschaft, dass sie Wege aus der tödlichen Sackgasse und der humanitären Katastrophe suchen und finden mögen“, erklärte der Kirchenleiter.

„Ich bete für die Menschen, die diese Tage in Todesangst erleben oder die schon Angehörige in den Kämpfen verloren haben. Ich bete für die Israelis und Palästinenser, deren Zukunft durch die Tragödie ihrer beiden Völker im Finstern liegt“, so Schneider wörtlich. Zum Beginn des Kirchenjahres am 1. Advent hatten die rheinische Kirche und die Vereinte Evangelische Mission (VEM) die Gebetsinitiative „Beten 09“ gestartet. Das Projekt will Einzelpersonen und Gemeinden dafür gewinnen, dem Gebet ein Jahr lang besonderen Raum zu geben. Die Internetseite www.beten09.de gibt Anregungen, wie Gemeinden die Idee aufgreifen können. Zudem besteht die Möglichkeit, per E-Mail an [email protected] Gebetsanliegen weiterzugeben, für die Gemeinden eine Patenschaft übernehmen.
  • 0