Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

www.bibelpoint.de


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
4 Antworten in diesem Thema

#1
Morgenrot

Morgenrot

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 221 Beiträge
Betr. www.bibelpoint.de

An dich, wenn du wiedergeborener Christ bist:
Glaube nicht die Irrlehre in den christlichen Gemeinden, dass du keine Gebote halten sollst. Lies bitte die Bibel einmal konsequent von der eindeutigen Seite. Oder denken wir, Paulus selbst hätte in 1. Korinther 7 Vers 19 uns zum Halten der Gebote Gottes ermahnt, wenn er eigentlich briefelang uns sagen wollte, dass das unnötig und sogar falsch ist? Lies in Offenbarung 14 Vers 12 vom Gebotehalten sowie 1. Johannesbrief 5 Verse 2 - 3 vom Gebotehalten; dann verstehst du, dass die evangelikalen Argumente am verkehrten Ende an Bibelstellen anbinden, die etwas anderes meinen als man gern hätte...Oder ist die Bibel etwa zerteilt; ist selbst Paulus zerteilt?


Da staune ich aber, denn ich habe in meinem ganzen Leben in keiner Gemeinde oder Kirche gehört, dass Wiedergeborene Christen keine Gebote halten sollen.
Soll ich mich über diesen Unfug eigentlich aufregen? Ich glaube nicht. Jetzt bin ich mal gespannt, was "bibelpoint" noch alles an Wunderlichkeiten von sich gibt .....
  • 0

#2
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 31107 Beiträge
  • Land: Country Flag
Da brauchst du nur mal auf www.pray.de zu gehen, da kannst du dann selbst nachlesen, dass es da Leute gibt, selbst einen, der eine Gemeinde leitet u8nd auf dem Standpunkt steht, man falle aus der Gnade wenn man Gebote hält.

Angeblich ist gebotehalten gesetzlich, und anderes wirres Zeug kann man da lesen.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#3
bibelpoint

bibelpoint

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 121 Beiträge
Hallo Morgenrot,
zunächst Gottes Segen!

Etwas verwundert habe ich über deine Verwunderung gelesen:-) Da bist du ein Glückskind und in guten gemeindlichen Händen!
Preise den Herrn.
Ich selbst kenne wiederum kaum eine Gemeinde, die nicht sagt: Das mit den Geboten, ja das müsen wir nicht so eng sehen.
Immer locker [das ist sonst Gesetzlichkeit...]; dann die Unterstellung, die anderen hätten Gottes Gnade nicht verstanden;
Auch Luther fing ja schon damit an.
Selbst die kath. Kirche hat ja seit 1600 Jahren von Konzil zu Konzil alles auf den Kopf gestellt;
Die ev. Kirche relativiert und relativiert und ist nur weltlich;
und die kleinen Kirchen [freikirchlicher Raum]: nur belanglose Beliebigkeit in dieser Hinsicht; jüngst habe ich
in Köln wieder eine kennengelernt [Stadtmission], die sogar die Taufe in den Bereich der persönlichen Entscheidung
legt, obwohl es sich um langjährige Gemeindemitglieder handelt. Auf meine Frage, ob das dann wenigsten mal thematisiert wird [Taufbefehl,
Bedeutung der Taufe] hieß es von der Leitung:"Nein"
Auf meine Frage, ob die Gemeindemitglieder sich bewußt sind, dass sie ja Christen sind [und nicht etwa überlegen wollen, ob sie Christen werden wollen]
heißt es dann nur: Ach weißt du, ich glaube, du solltest nicht richten und übrigens: Bist du perfekt usw.

Da sind mir ja die Neuapostolische Kirche und ähnliche noch lieber [wenn das ginge, natürlich nur].

Ich würde gern erfahren: Hast du zur Zeit eine Gemeinde und wie ist es da? Welche Gebote werden dort gehalten?
Wenn du möchtest, kannst du ruhig auf eine Homepage verweisen, wo ich mehr erfahren darf!
Infos sauge ich auf wie ein Schwamm!

Übrigens: Ich stehe gern Rede und Antwort; ich bin 50 Jahre alt und seit 26 Jahren Christ und habe eine gute Ausbildung im Glauben.
Grüße!
  • 0

#4
Morgenrot

Morgenrot

    Advanced Member

  • Topic Starter
  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 221 Beiträge
Na, lieber ...

da stimmt nicht so ganz, dass ich in guten gemeindlichen Händen bin.
Ich stehe kurz vor dem Abmarsch aus einer Baptistengemeinde, bin da noch Mitglied,
ich trenne mich noch nicht davon, weil wie die GL dort sagte, sie müssten erst darüber beten,
ob sie mit mir sprechen wollen oder nicht - seit Ende April d. J. :P
Bis zu meinem 30. LJ war ich römisch-katholisch, und über Gesetzlichkeit und Werkgerechtigkeit brauche ich bestimmt nicht zu referieren.

Es ist wohl so, dass ich Dich missverstanden habe ...

Zitat: Glaube nicht die Irrlehre in den christlichen Gemeinden, dass du keine Gebote halten sollst.

Nach Deinem letzten Beitrag hier ist mir erst klar geworden, was Du eigentlich meintest.
Nix für ungut mit dem "Unfug" - tut mir echt Leid, dass ich Dich zu Unrecht angegriffen habe.

Nachmittagsgruß vom Morgenrot :grin:
  • 0

#5
bibelpoint

bibelpoint

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 121 Beiträge
Hallo Morgenrot,

danke für die Nachricht. Übrigens, ich fühlte mich nicht angegriffen; dafür ist ein Forum doch da!
Ganz im Gegenteil: Danke für deinen Beitrag!

PS: Die Sache mit deiner jetzigen Gemeinde würde mich persönlich interessieren [wegen meiner eigenen Erfahrungen bei
Baptisten. Schwieriges Thema. War im ersten Glaubensjahr bei Baptisten. War erst ganz begeistert [keine Säuglingstaufe usw.]

Wenn du nicht möchtest, dann übergehe das PS einfach.

Gottes Segen!

PS II: wegen: ich trenne mich noch nicht davon, weil wie die GL dort sagte, sie müssten erst darüber beten,
ob sie mit mir sprechen wollen oder nicht - seit Ende April d. J

Das kommt mir schon recht seltsam vor von deiner GL, so eine seltsame Aussage und das nun seit April....
Ist das brüderlich? Ich nehme an, dass du denen durch öfteres ehrliches Fragen auf den Schlips gestiegen bist...

  • 0