Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Alex Thomsen - in der Stunde Null völlig durchgeknallt


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27199 Beiträge
  • Land: Country Flag
Alex Thomsen - in der Stunde Null völlig durchgeknallt




Offenbar steigert sich der Größenwahn von Wort und Geist ins Unermessliche. Der Anspruch ist nicht nur unbiblisch, sondern auch schlicht verfassungswidrig.



Alex Thomsen

Die Stunde Null

CD vom 31.8.2008


Original - Mitschrift von Rolf Wiesenhütter




Liebe Hörer, die ihr jetzt gleich diese Botschaft hören werdet Ich bin mir sicher, dass diese Botschaft Dein Leben nachhaltig verändern wird, in welche Richtung auch immer.

Habt ihr gehört, was wir gesungen haben? Nichts und niemand kann uns reißen aus seiner Freude. Führ dir das zu Gemüte. Die große Depression ist vorbei. Ich weiß nicht, ob ihr euch vielleicht an den alten Gassenhauer von „Torfrock“ erinnern könnt.

Ende der siebziger, da gab es so eine Liedpassage, das war glaube ich die Titelmelodie von „Wickie.“

Und da hieß es:
Wir saufen den Met, bis keiner mehr steht,
unser Häuptling heißt „Rote Locke.“

Wisst ihr; wir können den ersten Vers genau so singen, bloß in dem zweiten müssen wir ein Wort austauschen, weil, unser Häuptling hat keine roten Locken, sondern schwarze Locken.
So sieht das aus. Schwarze Locke!


Min9:20
Wisst ihr, es hat noch nie eine Zeit gegeben, wo es jemand gewagt hat, oder sich getraut hat, so etwas auszusprechen. Prophetisch auszusprechen. Jetzt mein schatz, wo du erkannt hast, wer ich wirklich bin.

Mein Herz brennt seit einer Ewigkeit auf diesen Zeitpunkt hin. Gibt es ein besseres Leben, als dieses hohe Leben? Was für eine Herrlichkeit. Was für eine Gnade, was für eine Liebe wird uns unaufhörlich vor Augen gemalt. Der Vater gibt keine Ruhe, solange, bis wir wirklich sehen wie und wer er wirklich ist.

Diese Botschaft ist schon in mir seit der Sommerbibelschule diesen Jahres, und irgendwie vor drei Tagen sagte der Vater: Hier in Hamburg ist der Ort, sie zu bringen. Zu sprechen über die neue Zeitrechnung in Deutschland. Zu sprechen über die Stunde Null in diesem Land. Wo die Karten neu gemischt werden, wo neue Gesetzmäßigkeiten Gültigkeit haben. Rechtsgültigkeit! Ewige Rechtsgültigkeit.

Und seit dem Freitagabend wo ich hier war, beim Offenbarungsabend, seitdem befinde ich mich in einem permanenten, tranceähnlichen Zustand. In einer Dimension seiner Herrlichkeit, in himmlischen Regionen. Und permanent spricht der Geist über dieses neue Thema, über diese neue Zeit, über seine Reformation, über die Stunde Null – über das, was geschieht in diesem Land.

Und gestern Nachmittag dachte ich: Ja Vater, es wird gewaltig. Wo doch der Vater sagt auf seine göttliche, unnachahmliche Art, dessen kannst du dir sicher sein, mein Sohn. Und du kannst anfangen, die Dinge, die du im Geist siehst, jetzt auch auszusprechen. Noch lange nicht alle Dinge, denn das würde meine geliebten Kinder völlig überfordern. Und das ist nicht in meinem Willen. Aber das, was Du mich tun siehst, das kannst du sagen. Und es soll dazu dienen, damit jeder in diesem Land erkennt, dass ich ein wahrhaftiger Vater bin. Und dass du ein wahrhaftiger Sohn bist.

Jetzt können die prophetischen Worte, die ihr aussprecht, auf ihre Rechtsgültigkeit hin geprüft werden. Und sie werden jeder Prüfung standhalten. Weil, es handelt sich nicht um Menschenworte, sondern es handelt sich um meine Worte. Um Worte, die direkt vom Thron aus gesandt sind, in diese Nation, um diese Nation nachhaltig zu verändern. Um meine Herrschaft sichtbar aufzurichten in diesem Land.

Und der Vater sagte, du kannst ihnen sagen, nach diesem Gottesdienst wird hier im Norden nichts mehr so sein, wie es gewesen ist.

Und ich begrüße auch alle, die uns an den CDs zuhören, weil du hörst es, weil es für dich bestimmt ist. Und ich bin sicher, dass es die richtigen hören werden. In dieser Stadt Hamburg und in dieser ganzen Region ist eine schwierige Zeit angebrochen für Ungerechtigkeit, für Kriminalität, für Menschen, die verstockten Herzens sind, die Böse sind durch und durch. Und die den weg der Wahrheit nicht gehen wollen. Die die Liebe Gottes permanent ablehnen wollen.

Egal wer sie sind, egal was für ein Ansehen sie genießen in diesem Land. Es sind nicht mehr die politischen Führer dieses Landes, die die Richtung vorgeben. Es sind nicht mehr die Professoren und die Theologen die sagen, wie Gott ist und wie er nicht ist, und wie man ethisch – moralisch einwandfrei lebt. Alles ist zurückgedreht auf die Stunde Null, weil der Vater bis jetzt im Verborgenen Männer und Frauen, Söhne und Töchter zubereitet hat, die unter keiner Fremdherrschaft mehr stehen.

Die völlig verschmolzen und verwoben sind, eins geworden sind mit ihrem Vater, in der einen neuen Schöpfung, die hervorgebracht wurde durch das Erlösungswerk Jesu Christi, vor zweitausend Jahren am Kreuz von Golgatha.

Alles was nicht wahrhaftig ist, bekommt jetzt eine letzte Chance, entweder sich auf den Weg der Wahrheit zu begeben, oder die Region, wo die Söhne und Töchter Gottes herrschen, zu verlassen.

Aber für alle, die gedemütigt wurden, die verzagt wurden, die ungerecht behandelt wurden, die Leid ertragen mussten, - für sie bricht eine herrliche Zeit an, weil, wir werden sie in die Freiheit und in das Leben hineinführen.

Jetzt fängt es an, dass seine Söhne und Töchter, die aktiviert wurden, die sich eins gemacht haben mit ihm, die sich haben zurüsten lassen, die nicht mehr ihre eigene Ehre suchen, die nicht mehr nach ihrem eigenen Ego leben, die völlig übernommen sind durch den Heiligen Geist, sie werden jetzt auftreten, öffentlich, und die Rechtsgrundlage, die vor zweitausend Jahren am Kreuz von Golgatha verbindlich verbrieft wurde, repräsentieren.

Da wo sie auftreten, hat die Finsternis die längste Zeit dominiert. Da wo sie auftreten, hat die Ungerechtigkeit die letzte Zeit regiert.

Wisst ihr, letzte Woche, wie ich hier zum Gottesdienst kam, da hatte ich ein T – Shirt an:
Demon Hunter – Dämonenjäger, eine Band, die ich früher gerne gehört habe. Ich weiß nicht, ob ich sie immer noch gerne höre, aber ich habe sie schon lange nicht mehr gehört und ich höre auch sonst sehr wenig Musik, außer welche, die direkt vom Himmel inspiriert ist. Und da sagte Evelyn so ein bisschen flapsig: „Bruder, weiß du denn nicht, der Feind ist besiegt.

Ja, habe ich auch schon mal gehört. Aber wisst ihr, es nützt überhaupt nichts. Du und ich, wir haben überhaupt nichts davon und all die Städte und das Land, da wo die Söhne und Töchter entlang so langsam in das Bewusstsein hineingeführt werden, hat keiner was davon.

Wenn der Teufel in Wirklichkeit besiegt ist, zusammen mit seinen ganzen Kollegen, die er im Schlepptau mit sich führt, aber die Menschen, die es angeht, nichts davon wissen und auch noch der Teufel in der Lage ist, denn er ist ja besiegt und hat aus sich selbst keine Macht mehr, sondern er muss sich andocken – und er kann sich nur an die Gesalbten andocken – er kann sich nur an die Seelen der Wiedergeborenen andocken und kann von daher seine Kraft ziehen.

Ja, höre dir die Reihe an von Michael Trenkel aus Köln – Frei von jeder seelischen Kraft – dann wird dir ein Licht aufgehen. Und solange die Söhne und Töchter Gottes nicht aufstehen und auftreten als das, was sie sind, nämlich als Repräsentanten des Himmels, als die höchste Autorität hier auf Erden, direkt gesetzt unter der Autorität des Vaters, angefüllt mit Kraft, solange werden sie deine Verwandten weiterhin auffressen und mit Krebs dahinraffen, dich in die Verzweiflung treiben, dich in den Wahnsinn treiben – Ja!


Das geht nur so lange, bis du auftrittst und in Autorität Herrschaft ausübst und sagst: Jetzt ist Schluss, weil das ist der Wille des Vaters, und nicht dass du hier irgendein Nischendasein fristest.

Und wenn du ernsthaft glaubst, dass der Leib Christi in Deutschland irgendeine Wirksamkeit hat, der größte Teil des Leibes, dann machst du dich selbst lächerlich. Und diese Gedanken kommen nur, weil du noch viel zu ehr in diesem alten, religiösen Zeug verhaftet bist.

Der Leib Christi, so wie er zur Zeit auftritt, oder nicht auftritt, oder schläft, oder am Boden liegt, ist in keine tragfähige Entscheidung in diesem Land eingebunden. Sie machen ihre Jesus – Märsche und ihre komischen Spielarten völlig unbeobachtet von dem Rest dieser Nation. Und wisst ihr, es gilt schon lange nicht mehr das Bibelwort für sie.

Sind diejenigen, die den ganzen Erdkreis erregen, jetzt auch in dieses Land gekommen, in diese Stadt gekommen? Aber ich sage Dir: Sie sind schon lange im Verborgenen, zu mindestens ein kleiner, aber hocheffektiver Teil des Leibes Christi wird seit 1999, ohne dass ihn jemand bloß wahrgenommen hat, zubereitet, ausgerüstet, aktiviert, zusammengebaut, zusammengefügt. Jeder nimmt seinen Platz ein, den ihm der Vater höchstpersönlich zugewiesen hat, in der absoluten Überzeugung, dass es genau der richtige Platz, die richtige Funktion als Glied in diesem gewaltigen Geistorganismus ist, der jetzt aufstehen wird wie ein Riese und dieses Land in eine Freiheit, in ein Leben und in eine Herrlichkeit hineinführen wird, wie es diese Welt noch niemals zuvor erlebt hat.

Und ich sage Dir, Deine Ungeduld in Ehren, aber das, was jetzt aufsteht, brauchte eine längere, intensive Vorbereitungszeit, weil in den Söhnen und Töchtern Gottes Salbungen wirksam sind, wie sie diese Welt noch nie gesehen hat.

Größere Salbung, wie bei Mose als er durch das rote Meer ging, größere Salbung, wie bei Elia, wie er es nicht regnen ließ und den Himmel verschloss. Größere Salbung, als es die Welt jemals gesehen hat. In dieser Generation der Söhne und Töchter Gottes ist sie wirksam.

Und ich sage dir: Wenn du nicht in der göttlichen Ordnung bist und dich nicht in diesen Salbungen bewegst, wenn du nicht in diesen Salbungen lebst, die in dir wirksam sind, dann wird es dich entweder zerreißen, oder der „Kleine“ wird irgendwo ein Einfallstor finden in deinem Leben, und wir dich erst aufblasen, und dann zusammen fallen lassen, weil er dich zu Fall bringt.

Das beste Beispiel ist zur Zeit Todd Bentley. Wisst ihr, ich liebe diesen Mann, weil ich ihn schon viel länger kenne. Länger als die meisten anderen. Und er ist ein gewaltiger, ein gesalbter Mann Gottes, ein Weichensteller. Aber ich habe schon im April, diese Florida – Erweckung hat am 2. April angefangen und ich glaube am 14. April war ich in Nürnberg, und wir hatten ein Treffen mit Taade, mit dem Apostel Helmut und mit noch ein paar anderen.

Und da hat mich der Co – Pastor aus Nürnberg gefragt: Hast du davon gehört, Florida, und wie findest du denn den Todd Bentley und so….

Und ich sagte: Ja ich kenne den und ich sage dir: Das kann keinen Bestand haben. Warum? Weil dieser Mann nicht unter einer „apostolischen Abdeckung’“ ist. Da könnte ich jetzt noch wochenlang darüber reden, wie wichtig eine „apostolische Abdeckung“ ist. Aber das war meine Aussage. Und ich habe hier auch einmal gepredigt: Plündert nicht das Sparkonto von eurer Oma und fliegt alle nach Florida, investiert das lieber sinnvoll in die Bibelschule.

Meldet euch bei der Bibelschule an, da habt ihr mehr davon. Das ist alles Gott da drüben gewesen, der Mann ist gesalbt ohne Ende, aber gesalbte Leute gibt es wie Sand am Meer. Und gerade in dieser letzten Zeit, in der Zeit wo die Herrlichkeit Gottes die Erde bedecken wird wie das Wasser, die Meere, und sie wird sich ausdrücken durch die Gesalbten der Söhne und Töchter Gottes, ist doch ganz klar; aber wenn du dann nicht in einer Ordnung befindest, unter einer apostolischen Abdeckung, dann wird es genau so laufen.

Der „Kleine“ wird dich vor einen christlichen Zirkus spannen, den du dann ziehen darfst als Galleonsfigur, und weil du nicht gelernt hast, unter einem apostolischen Mantel zu sein, wird er dir irgendwann die Füße wegziehen. Und dann werden die Scheinheiligen, die dich nur benutzt haben, weil in dir die Kraft Gottes wirksam war, sie werden dich fallen lassen, wie eine heiße Kartoffel, und werden noch hinterher treten wenn du am Boden liegst.


Das hat nichts mit der Liebesherrschaft und mit der Liebesordnung Gottes zu tun. Und ich möchte euch ermutigen, für diesen Mann zu beten, dass Gott ihn wieder herstellt, und dass er sich nicht unter falsche Autorität begibt, damit er wieder Opfer werden kann, sondern das er sich einfügen lässt in die göttliche Ordnung.

Und vielleicht dient das jetzt auch dazu, damit der Leib Christi erkennt, dass eine neue Zeitrechnung angefangen hat. Und genau das ist der Punkt: Ich age euch, außerhalb der von Gott gesetzten Ordnung gibt es überhaupt nichts mehr. Außerhalb gibt es kein Leben mehr.

Außerhalb kannst du noch das, was Gott dir vielleicht vor Jahrzehnten gegeben hat, verwalten. Aber ich sage dir, die Zeit des Verwaltens ist in Deutschland und im deutschsprachigen Raum vorbei.

Jetzt ist die Zeit des Landeinnehmens. Jetzt ist die Zeit, wo die göttliche Ordnung etabliert wird. Jetzt ist die Zeit, wo die Repräsentanten Gottes, die direkt Abgesandten aus dem Himmel, die nichts zu tun haben mit diesem irdischen Sein, wo sie seine Herrschaft in Herrlichkeit aufrichten.

Weißt Du es mag sein, dass ich auf dich so rüberkomme, wie jemand der da draußen rumläuft, weil ich ab und zu mal ein Dönerkebap esse oder eine chinesische Nudel zu mir nehme… aber ich sage dir eines: In Wirklichkeit habe ich die natürliche Ebene des Seins schon lange verlassen. Und du solltest es auch tun. Ich bin nicht mehr abhängig. Ich kann auch nicht essen, und bin trotzdem satt, weil ich etwas gefunden habe, gegen dass alles andere armselig und lächerlich ist.

Ich brauch nicht schlafen, bin trotzdem immer ausgeruht. Ich kann schlafen, tue ich auch manchmal, aber das ist die Freiheit, in die Gott uns hineinführen möchte. Du bist nicht mehr nach menschlicher Art, du bist nach göttlicher Art geschaffen. Das ist die Wahrheit.

Und seit der Sommerbibelschule gilt in Deutschland eine neue Zeitrechnung. Die Stunde Null hat angefangen. Angekündigt hat sich das schon im Vorfeld, und zwar unter den Dienstgaben. Man kann mich gerne korrigieren, wenn das nicht stimmen sollte. Aber es war halt unter den Dienstgaben so, dass eine nie da gewesene Einheit, eine nie da gewesene Unterordnung und eine nie da gewesene Liebe unter den Dienstgaben geherrscht hat. Eine Demonstration Gottes, die sich auch nach draußen hin übertragen hat.

Und als unser Apostel aufgestanden ist und seinen Stand eingenommen hat, und zwar als Völkerapostel, nicht als Apostel einer Glaubensbewegung, sondern als Führer einer Nation…

Wenn du geistliche Sensibilität besitzt, dann spürst du jetzt gerade, dass ich die Wahrheit sage. Und ich sage dir, ich weiß, dass dieser Zeitpunkt nicht ein Zeitpunkt war, den Er erwählt hat, unser Apostel; sondern es war ein Zeitpunkt, den der Vater, den der Souverän des Universums höchstpersönlich festgesetzt hat, und zwar schon vor Grundlegung der Welt.

An dem Abend gab er ihm ein Signal und sagte: Tritt hinein, jetzt ist deine Zeit gekommen! Göttliche Mandate, die ursprünglich anderweitig vergeben waren in diesem Land, wurden an diesem Abend neu vergeben. Männer und rauen, die auserwählt waren als Völkerapostel in diesem Land zu wirken, haben das anvertraute Gut in eine Schublade getan, haben die ersten Jahre für Furore gesorgt, haben Staub aufgewirbelt in der geistlichen Landschaft, aber sehr schnell sich in religiösen Strukturen verloren, in ungesunde Machtverhältnisse sich aufgehalten, unter fremde Herrschaft gegangen.

Und jetzt wurden diese Mandate anderen Männern und Frauen in diesem Land übertragen. Weißt du, wie der Vater mir das zeigte? Da war in mir eine Bibelstelle, und eine Bibelstelle kam in meinem Innersten empor, und die Bibelstelle lautete, dass Gott seine Berufungen nicht gereuen.


Und ich offenbare euch heute morgen, der Geist offenbart euch heute morgen ein Geheimnis: Wenn in dir eine Bibelstelle hochkommt, denn musst du sie trotzdem prüfen, wo sie herkommt, weil, sie kommt nicht automatisch vom Vater – wisst ihr, der Teufel kommt nur mit der Bibel, wie mein Freund Michael Trenkel zu sagen pflegt, er kommt nicht mit dem Koran, das würde uns schnell auffallen.

Wie er Jesus in der Wüste versucht hat, da kam er auch mit dem Wort Gottes. Also er kennt sich gut aus. Und ich sage dir, diese Bibelstelle, die ich in mir gehört habe, die kam auch nicht vom Vater. Weil, nach kurzem Nachfragen sagte er mir sofort, der Vater, seine Antwort. Und er sagte: Weißt du was? Natürlich stimmt das. Meine Berufungen gereuen mich überhaupt nicht. Mir tut es nicht leid, dass ich irgendwann mal irgendjemand eine Berufung, ein Mandat übergeben habe, aber wenn er zehn, zwanzig, dreißig Jahre damit herumspielt und es nur in seinem Schrank verwahrt, dann besitze ich auch die Freiheit, dieses Mandat einem Neuen zu übergeben.

Dadurch widerspreche ich meinem Wort nicht. Mich gereut es nicht, viele berufen zu haben. Ich habe alle berufen, als Söhne Gottes aufzutreten, auch wenn sie nicht alle in diese Berufung hinein gehen werden. Ich will dass jeder Mensch zur Erkenntnis der Wahrheit kommt, auch wenn nicht alle mein Liebesangebot annehmen.

Eine neue Zeitrechnung, die Stunde Null, jeder im Raum hat an diesem Abend gespürt, was geschehen ist. Aber wichtiger ist, es wurde eine Position eingenommen, in der unsichtbaren Welt. Und in dem Bereich, im Machtbereich der Finsternis, ist seit diesem Abend absolut klar, mit welchen Autoritäten sie sich in Zukunft auseinandersetzen müssen. Seit diesem Abend funktioniert es nicht mehr, dass die Gesalbten, dass die Auserwählten, dass die geliebten Söhne und Töchter Gottes weiterhin verleumdet werden. Weiterhin in den Schmutz gezogen werden, weil, es geht nicht gegen sie, sondern es geht gegen Christus, und jetzt ist die Zeit angebrochen, wo jeder, egal wie er heißt, ob er Wolfhard, Günter, Peter oder Klaus heißt, zu hören bekommt: Warum verfolgst du mich?

Wisst ihr, wir leben nicht mehr im Alten Bund, wo die falschen Propheten zersägt und gesteinigt wurden, aber für einige, die ganz oben anstehen und glauben, dass sie die Auserwählten sind, die dieses Land in die Freiheit führen sollten, ist jetzt eine Zeit der Busse angebrochen. Und die Mandate sind umverteilt worden. Die göttlichen Mandate sind unwiderruflich umverteilt worden.

Jetzt gilt in diesem Land eine neue Zeitrechnung, und zwar seine Zeitrechnung.

In Berlin gibt es extreme Turbulenzen. Und wie dumm muss jemand sein, oder wie verblendet, dass er allen ernstes glauben kann, dass man die Gemeinde Jesu, die Gesalbten bis aufs Blut verfolgen und verleumden kann, ohne dass der Segensstrom abgeschnitten wird. Ich lege mich fest: Das funktioniert ab jetzt nicht mehr. Und egal, durch was sich der Leib Christi in seiner Unordnung und in seiner Verirrtheit momentan beeinflussen lässt, die Welt wird zu mindestens erkennen, wer wirklich mit Gott im Bunde ist. Wer ein Leben führt, das begleitet ist, von mächtigen Zeichen und Wundern, von freisetzenden Kraftwirkungen.

Deswegen überlege gar nicht, was jemand denken könnte, sondern geh hinein in das Leben, was dir permanent angeboten und dargereicht wird. Und dreh dich nicht um.

Hesekiel beschreibt die neue Schöpfung, für viele noch gar nicht entdeckt. In dm Bild mit den vier Gestalten, in Wirklichkeit beschreibt er die neue Schöpfung. Die neue Schöpfung die da beschrieben ist in Hesekiel eins, die zeichnet sich dadurch aus, dass sie zu allen vier Seiten vorwärts geht, und sich nie umdreht. Das kannst Du mit deinem Verstand nicht erfassen, aber es ist so, dass sich von Gott selbst aus die neue Schöpfung in alle Himmelsrichtungen permanent ausdehnt. So lange, bis sich alles unter der Herrschaft Gottes befindet.

Wisst ihr, für die Verleumder, und für die, die der Wahrheit entgegenstehen, brechen jetzt harte Zeiten an. Parallel zu der Sommerbibelschule gab es eine Veranstaltung der Jesus Freaks, und auf dieser Veranstaltung hat Martin Dreyer, ein Sohn dieser Stadt, der auch in Ungnade gefallen war, weil er sich in persönliche Sünde verstrickt hat, und deshalb haben sie ihn über zehn Jahre lang lahm gelegt, aber Gott hat ihn wieder aktiviert.

Und er hat gepredigt, und er hat die ganze Bewegung auf dieser Veranstaltung dazu aufgefordert, diejenigen, die von den Jesus Freaks weggegangen sind, hin zu Wort und Geist, nicht länger zu verfolgen, sondern sie zu segnen und ihnen das erdenklich Gute wünschen.

Und ich sage ihnen jetzt ein Geheimnis, was sie wahrscheinlich noch nicht einmal wissen, aber dadurch haben sie überhaupt eine Weiche gestellt, dass sie als Bewegung eine Zukunft haben. Denn sonst wäre mit ihnen genau das Gleiche passiert, wie mit allen anderen, die Christus verfolgen, die sagen, sie glauben ja auch an Gott.

Lächerlich! Der Vater sagt: Die Dämonen, sie glauben auch an Gott. Sie zittern sogar vor ihm.


Was ich euch heute gepredigt habe, ist Gottes Wort. Auch, wenn ich jetzt nicht 17 Bibelstellen an einer Perlenkette hier aufgereiht habe, kannst du sicher sein, alles im Wort Gottes wiederzufinden, was ich gesagt habe.

Manfred Haller, auch ein heilsgeschichtlicher Weichensteller, schreibt in der Haller – Übersetzung zur Einführung der Offenbarung: „Der Zweck dieses Buches besteht nicht darin, geschichtliche Abläufe vorauszusagen, sondern den gewaltigen endgültigen Triumph Christi über alle Mächte des Bösen, der Finsternis und des Todes zu proklamieren. Darum ist dieses Buch mehr als jedes andere des Neuen Testamentes das Trostbuch der Gemeinde, besonders in Zeiten, die sich mit der Gerichtsvisionen identifizieren können. Dass Jesus siegt, bleibt ewig ausgemacht. Sein wird die ganze Welt.

Die Zeit, wo wir, die Könige regieren, hat jetzt begonnen. Es ist die Zeit, wo du alles über Board schmeißen musst, was du jemals gehört hast. Es ist immer neu, und es ist immer frisch. Und es geht jetzt los.



Vor kurzem hatte ich ein Gespräch im Büro mit unserem Apostel. Und der Apostel sagte zu mir: Ich als Bewegungsapostel werde jetzt neue Apostel aktivieren, und ihr werdet hinausgehen in das Land und unter meiner Autorität überall Schlüsselpositionen der Reformation aktivieren.




Ich habe da eine apostolische Aktivierung erfahren. Und gestern in diesen himmlischen Zuständen sagte der Geist Gottes: Ich möchte, dass du morgen eine prophetische Zeichenhandlung ausführst. Und das werde ich jetzt tun. An Ulli Willers.
Gott sagt dir: Ich werde dich mit mächtiger Weisheit ausrüsten und der Zusatz ist, dass der Vater sagt: Meine Weisheit wird so gewaltig in dir leben, das nie wieder eine Notwendigkeit besteht, auf menschliche Weisheit zurückgreifen zu müssen. Es heißt doch: Der Geist ist den Gesalbten untertan, und so ist es auch. Darum können wir die Kraft so wie wir es möchten genießen und können auch irgendwo angeschüsselt sitzen oder herumliegen.

Es wird keine 20 Jahre dauern, und dann wird man in Deutschland das herkömmliche Bild von Gemeinde nicht mehr kennen, weil Gott seine Gemeinde jetzt in die Position und in die Wirksamkeit und in die Ausstrahlung hineinführen werde, wie ich es vor Grundlegung der Welt vorherbestimmt habe. Und es ist eine Gemeinde, die vor Herrlichkeit strahlt, eine Gemeinde, die gekrönt ist mit Ehre, die ein Leben führt der Würde, das ist das, was ich jetzt tun werde.


  • 0

#2
1Joh1V9

1Joh1V9

    Supermoderator

  • Moderator

  • PIPPIPPIP
  • 1558 Beiträge
  • Land: Country Flag
In diesem Sermon gibt es in der Tat fast nichts, was man nicht rot anstreichen und als falsch und unbiblisch entlarven könnte. Da klingt es fast wie Hohn, wenn er sagt:

Was ich euch heute gepredigt habe, ist Gottes Wort. Auch, wenn ich jetzt nicht 17 Bibelstellen an einer Perlenkette hier aufgereiht habe, kannst du sicher sein, alles im Wort Gottes wiederzufinden, was ich gesagt habe.


Aber der Vortrag bringt auch neue Erkenntnisse. Offenbar möchte Helmut Bauer nun inflationär neue Apostel ernennen und er selber wird mittlerweile als "Völkerapostel" bezeichnet. Sorry, das ist echt Größenwahn und hat keine biblische oder sonstige geistlichen Grundlage. Nie hat ein Apostel Apostel ernannt bzw. gesalbt. Das gibt es einfach nicht. Herr Thomsen wäre nicht mal dann ein Apostel, wenn Helmut Bauer es wäre. Nicht mal bei den Katholiken macht man das so. Der Papst als "apostolisches Sukzessor" ernennt auch nicht den nächsten Papst, sondern das macht ein Kardinalskollegium. Wie auch immer, der Klerus bei W+G macht sich seine Regeln selbst und setzt Leute anscheinend nach Belieben in geistliche Ämter.

Herr Bauer ist kein Führer dieser Nation und das wird er auch nie werden, es sei denn er engagiert sich in einer mehrheitsfähigen politischen Partei.

Ich will jetzt hier nicht so viel auseinander nehmen, will nur sagen: Der Inhalt dieses Vortrages ist schockierend und es tut mir Leid für Alex Thomsen, daß er nun offensichtlich ständig die Stimme eines ungöttlichen Geistes hört, der jedenfalls nicht der Geist Gottes sein kann.

Zu der Sache mit Martin Dreyer: Ich stimme Dreyer im Prinzip zu, daß es nicht darum geht Leute zu verfolgen, sondern im Falle der Jesus Freaks wirklich selber wieder auf die Füße zu kommen. Ich finde es gut, wenn er sinngemäß dazu aufgerufen hat, die Leute zu segnen, die wegggegangen sind und keinen Groll gegen sie zu empfinden. Ist alles richtig. Aber was falsch wäre, wäre nun die Augen zu verschließen und den W+G'lern nicht die Wahrheit wie einen Spiegel vorzuhalten. Sie haben es mehr nötig denn je, denn sie steigern sich in etwas sehr ungesundes hinein, wie man an obigem Sermon gut sehen kann. Wenn W+G irgendwann in die Brüche geht, und davon gehe ich voller Gottvertrauen aus, dann ist zu befürchten, daß viele von den W+G-Begeisterten das nicht verkraften werden. Die aufgebauten Luftschlösser und der Machtanspruch sind einfach zu groß um ein Scheitern wirklich gut verarbeiten zu können.

Ich weiß das selbst, der ich diesen Leuten ca. 3 Jahre zugehört habe. Als ich Erkenntnis darüber bekam, wohin die Reise mit W+G geht und mit welchen Methoden die ihre Ziele erreichen wollen, hat mich das eine Menge Tränen gekostet. Es brauchte viel Zeit, um das zu verarbeiten.
Wie viel schwerer man es dann hat, wenn 5 bis 10 Jahre dort begeistert dabei war, sich von diesen Wahnvorstellungen zu lösen, die in Wahrheit unfrei machen, kann man sich sicher denken.

"Stunde Null" ist eigentlich dann, wenn alles in Trümmern liegt und man neu anfängt, wie die Deutschen nach dem zweiten Weltkrieg. Dies war eng mit der Absage an ihren "Führer" und seine falsche Ideologie verknüpft.

Bei W+G scheint es umgekehrt zu sein. "Stunde Null" heißt dort, dem "Führer" und seinen ernannten "Aposteln" Folge zu leisten. Der "Führer" ist nun ein Völkerapostel und das Feindbild ist anscheinend die "klassische" Gemeinde bzw. der angeblich saft- und kraftlose Leib Christi in Deutschland. Die "neue Rasse" der Gottessöhne aus der W+G-Kaderschmiede soll den Laden übernehmen. Jeder der halbwegs aus der Geschichte gelernt hat, sollte an dieser Stelle hellhörig werden.
  • 0

#3
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27199 Beiträge
  • Land: Country Flag
Stellungnahme zu dieser "Predigt" von Alex Thomsen:



Rolf Wiesenhütter


Was uns in diesem Vortrag vogelegt wird, ist keine Predigt im Sinne biblischer Wortverkündigung. Schon in der Einleitung, in der "unflätigen" Darstellung des "Führers" der Bewegung "Wort und Geist" wird der antichristliche und auch charakterlose Geist des Redners offenbar. Was hier möglicherweise als "Witz" definiert werden soll, ist tatsächlich ein aussagekräftiger Beleg dafür, dass bei Wort und Geist keinerlei Autorität in Wahrheit anerkannt wird, nicht einmal die des eigenen "Führers."

Die Welt und vor allem das Christentum werden zum Spielplatz der Willkür degradiert. Man will andere Menschen "beherrschen", und man bedient sich schamlos der Willkür, der Manipulation und Unbeherrschteiht. Dieser vortrag ist ein deutlicher Beweis dafür, dass sich bei Wort und Geist nicht etwa Christen, sondern Machtmenschen vereingt haben, die mit brutaler Ellenbogenmentalität gutgleübige Leute schamlos missbrauchen. Dabei ist der Selbstanspruch eigener Größe angesichts solcher Worte allenfalls pathologisch zu nennen. Ein Fall für den Psychiater.

Schon die Aufmachung "Nach dieser Predigt wird nichts mehr so sein, wie es war" läßt eine Realitätsferne von erschreckender Klarheit erkennen. Man will eine, nur in der Phantasie existente "Depression der Christen" aufbrechen und überwinden, und hat dabei die Stirn, nicht nur die biblischen Inhalte wahrer christlicher Existenz in Frage zu stellen, sondern erklärt zugleich auch unsere politische Obrigkeit defacto für abgesetzt.

Die "Wort und Geist - Verirrten" bilden sich ein, sie seien rechtsverbindlich von Gott eingesetzte Herrscher über diese Welt und selbstverständlich Eigentümer aller materiellen Reichtümer. Man geht soweit, dass man öffentlich eine neue "Zeitrechnung" ausruft. Wir leben also nicht mehr im Jahr 2008 nach Christus, sondern im Jahr 1 der Weltherrschaft von Helmut Bauer und seinen "Jungaposteln."

Thomsen berichtet von einem tranceähnlichen Zustand, der tagelang andauert, nachdem er an Veranstaltungen in Röhrnbach teilgenommen hat. Er bezeichnet sich dabei selbst als Willenlos und fremdgesteuert, spricht dabei konsequent vom "Vater." So wie dieser ganze Vortrag abgefasst ist, muss deutlich werden, das es sich hierbei um den "Vater dr Lüge" handelt, und nicht um Gott, den Allmächtigen Himmels und der Erde. Interessant auch, dass in der gesamten Abhandlung Jesus nahezu keine Rolle spielt.

Die Worte sollen prophetisch sein. Man soll sie auf ihre Rechtsgültigkeit hin prüfen können. Um biblische Prophetie kann es sich hierbei nicht handeln, denn nichts von dem, was Thomsen behauptet, ist auch nur annähernd mit der Bibel vereinbar. Darum kann es sich nur um Rechtsansprüche handeln, die sich der Fürst dieser Welt widerrechtlich herauszunehmen meint, um damit in der letzten Zeit, wenn möglich die Christen zu verführen.

Nicht mehr die politischen Führer dieses Landes sollen die politischen Vorgaben machen und nicht die Theologen sollen das Wort Gottes folgerichtig erklären. Dazu sind jetzt die gesalbten Söhne und Töchter des Pseudogottes Helmut Bauer berufen.
Thomsen ruft offenbar nicht nur zum Widerstand und Ungehorsam gegen geltendes Recht in unserem Land auf, er maßt sich auch selbst an, alle Macht für seine Bewegung und sich selbst auszurufen.

Ein offizieller Vertreter von Wort und Geist, offenbar von Helmut Bauer selbst zum "Apostel" ernannt, stellt sich damit öffentlich gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland und dessen verfassungsmäßiger Rechte seiner Bürger. Das wird besonders deutlich im Versuch Thomsens, die bibeltreuen Christen zwangweise unter die Knute der Wort und Geist - eigenen Religionsphilosophie zu zwingen. Sein ultimativer Aufruf, sich endlich seiner "Wahrheit" bedingungslos unterzuordnen, oder die Region Norddeutschland zu verlassen, muss in den Ohren jedes denkenden Menschen nach rechtsradikalem Drohpotential klingen.

Vertreibung, Verfolgung und Flucht - dass klingt nicht nur nach Christenverfolgung, sondern in Kombination mit dem neuen Titel des Herrn Bauer (Führer der Nation) in der Religiosierung dann "Völkerapostel" genannt, wie bereits angesprochen nach der Ideologisierung im Vorbild des Dritten Reiches. In solchen Worten erkennt man den gleichen religiösen Wahn, von dem nicht nur Hitler, sondern auch andere neuzeitliche Weltpolitiker besseelt sind.

In den geschichtlichen Beispielen muss klar werden, dass diese Machtausdehnung auf alle möglichen Nationen durch religiöse Verirrung immer durch Gewaltanwendung versucht wurde. Man kann inj diesem Sinne nur aufschreien und rufen:
Währet den Anfängen.

Thomsen gibt hier nach meinem Empfinden eine Kriegserklärung nicht nur gegen das etablierte Christentum, sondrn auch gegen unsere rechtstaatlich gewählte Regierung ab und von daher muss diese Predigt staatsanwaltschaftlich und verfassungschutzmäßig geprüft werden. Ich werde nicht zögern dies umgehend zu veranlassen.

W+G ist nach den Aufassungen, die Herr Thomsen hier äußert, aus meiner Sicht als totaltäre Bewegung einzustufen. sie ist zudem Jugendschutzgefährdend, und man muss ihr das Handwerk legen.

In Röhrnbach kann man sich nicht auf die Ausrede, die bisher galt zurückziehen, man könne keine Verantwortung für das Tun von Herrn Thomsen übernehmen, denn Herr Thomsen macht unmissverständlich klar, dass er zu diesem Erkenntnissen während seines Besuches in Röhrnbach gekommen ist. Ausserdem ist aus langjähriger Beobachtung von Wort und Geist mindestens ebenso klar: Helmut Bauer würde niemals jemanden zum "Apostel" berufen, der nicht absolut linientreu die Röhrnbacher Inhalte vertritt.

Thomsen macht auch klar, dass man sich ab sofort einen ethisch - moralischen Lebenswandel, der unserer Kultur und unserem Verständnis aus dem Wort Gottes nicht mehr unterordnen will. Stattdessen will man sich offenbar in maßloser Selbsüberschätzung selbst zum Herrscher und Unterdrücker der Menschen ausrufen, insbesondere der Christen, die diesem satanischen Anliegen furchtlos widersprechen.

Dieser Herrscheranspruch der angeblich "wahren Söhne und Töchter Gottes" muss mit den rechtsstaatlichen Mitteln der Gewaltenteilung umgehend unterbunden werden. In diesem Vortrag wird von "Aktivierung" und Position einnehmen" gesprochen. Man kann das nur mit Unbehagen und Schaudern ertragen, weil man sich zwangsläufig bei Gebrauch solcher vokabeln an die Gepflogenheiten und Organisation der Al Quaida - Terroristen erinnert fühlt.

Wenn das wahr wird, was Wort und Geist für sich beansprucht, dann wird es in unserem Land Angst und schrecken vor religiösem Terror auslösen, der weit über das hinausgeht, was wir auf Fehmarn von diesen indoktrinierten Querköpfen schon erlebt haben. Hier wird ausdrücklich mit Hinweis auf Vorträge von Michael Trenkel darauf verwiesen, dass diese Gewaltherrschaft nach Vorstellung von Wort und Geist frei von jeder seelischen Gefühlsregung stattfindet. Man droht unserem Land ganz offen mit emotionslosen, roboterähnlichen Maschinen, die im Auftrag eines Gottes, der in Wahnvorstellungen existent ist, handeln.

Einmal mehr werden die Christen als wirkungslos verspottet. An diesem Beispiel wird deutlich gemacht, dass Wort und Geist in ihrem Gotteswahn die Absicht haben, in Zukunft, politische Entscheidungen zu erzwingen, denn die Christen werden hier einmal mehr dafür ausgelacht, dass sie in solchen Entscheidungsprozessen bisher nicht gehört wurden.

Angeblich soll dabei eine Herrlichkeit herauskommen, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat. Das hat Adolf Hitler auch vorausgesagt und dann unermessliches Unheil über die ganze Welt gebracht. Der Größenwahn stellt hier alles in den Schatten, was je in der Bibel beschrieben wurde. Thomsen spricht davon, dass für Wort und Geist die Zeit des Landeinnehmens gekommen ist. Er will die "göttliche Ordnung" nicht nur in unserem Land, sondern weltweit einführen.
Offenbar ruft er so etwas wie einen Gottesstaat aus. Dabei stellt er sich selbst als derart Übernatürlich vor, dass er selbst Herrscher über die natürlichen Grundbedürfnisse ist, wodurch er die freiheit besitzt, nicht einmal mehr essen und trinken zu müssen, geschweige denn zu schlafen.

Helmut Bauer will seinen Stand eingenommen haben, als Völkerapostel und Führer der Nation. Gleichzeitig vergibt er "göttliche Mandate", er will seine Teufelsgouverneure über das ganze Land verteilen. Thomsen hat schon Visionen: Er sieht wie das Land von Norden nach Süden und von Süden nach Norden brennen. Nero läßt grüßen, der selbst der Brandstifter für Leid und Tod wurde. Wort und Geist schickt sich an, die "Ernte des Herrn" in unserem Land zu verbrennen.
Wie lange wollen wir das noch hinnehmen?

Wer Wort und Geist kritisiert wird als Verleumder deklariert, für den jetzt harte Zeiten anbrechen. Eine offene Drohung an alle, die den Quatsch von Röhrnbach nicht glauben wollen.

Ich fordere alle Christen auf, mit aller Macht dafür zu kämpfen, dass diese durchgedrehte Bewegung in keinerlei Schlüsselpositionen kommt, und dass endlich den Christen in unserem Land gesagt wird, wer diese Leute in Wahrheit sind.
  • 0

#4
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27199 Beiträge
  • Land: Country Flag
Diese "Predigt" habe ich gestern zu jesus.de verlinkt. Ich würde Euch vorschlagen, diese "Predigt" in alle Windrichtungen zu verlinken, damit die Menschen erfahren, wer W+G ist.




Hier einige Reaktionen:


1) Entschuldigung wenn dieser Vergleich getan wird, aber ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren das mich diese fremdgesteuerten Aussagen (angeblich aus Trance gesagt, wohinter auf keinen Fall der Heilige Geist steht) an einen Propagandaminister einer gefährlichen Sekte erinnern. Außerdem scheint sich die Person in einem religiösen Größenwahn zu befinden aus dem schizophrenen Formenkreis. Ferner soll dem Sektenführer bedingungslosem Gehorsam gezollt werden wie Herr Bauer angeblich selbst gesagt hat.

Zitat: "Vor kurzem hatte ich ein Gespräch im Büro mit unserem Apostel. Und der Apostel sagte zu mir: ICH als Bewegungsapostel werde jetzt neue Apostel aktivieren, und ihr werdet hinausgehen in das Land und unter MEINER AUTORITÄT überall Schlüsselpositionen der Reformation aktivieren."

Auf diese Art der Reformation kann man getrost verzichten.

Noch ein Zitat: "Und wenn du ernsthaft glaubst, dass der Leib Christi in Deutschland irgendeine Wirksamkeit hat, der größte Teil des Leibes, dann machst du dich selbst lächerlich. Und diese Gedanken kommen nur, weil du noch viel zu ehr in diesem alten, religiösen Zeug verhaftet bist."

So liebevoll denkt dieser Geist der hinter dieser Bewegung steht und der den Sprecher in einer Art Trancezustand predigen läßt also über den Leib Christi. Sehr aufschlußreich. Das Haupt der Gemeinde ist Jesus Christus. Dann hat also Jesus Christus versagt, bis der schwarzgelockte Jüngling 1999 auftauchte. Eine Vorstufe für den Antichristen würde ich eher sagen. Jemand der in Trancezustand predigt sollte eher vor der Tür predigen. Von Gott ist diese Botschaft wohl nicht.


2) Wow ich bin echt geschockt. Das da Menschen drauf hereinfallen und nicht dagegen aufstehen.
Der arbeitet ganz schön mit psychologischen Tricks.

Ich dachte das die Deutschen aus der Vergangenheit endlich mal gelernt haben und nicht schon wieder auf einen dahergelaufenen Machtmenschen aus Österreich (Gründer von w+G) hinterherlaufen. Jetzt lassen sich die Christen schon wieder an der Nase herumführen.

Das schlimme ist, dass sie noch als gemeinnütziger Verein gilt. Vielleicht ist eine gute Möglichkeit dem Staat mal einen Wink zu geben, dass er dem ganzen Laden mal die Gemeinnützigkeit entzieht. Schließlich leben die auf Kosten unserer Steuergelder.
Wahrscheinlich wäre ein Brief an das Innenministerium z.B. Herrn Schäuble angebracht. Weiterhin wäre eine gute Möglichkeit den ganzen Laden mal auffliegen zu lassen, dass man Redaktionen wie Reporter o.ä. auf die Machenschaften hinweist.

3) Also das ist wirklich unglaublich!

Das ist Sekte in Reinkultur.
Wie ist es möglich, dass Leuten die die Bibel kennen nicht die Augen aufgehen?

Das klingt echt gefährlich, was der da erzählt.
Wer weiß, wo das noch endet....

Alle Punkte die eine Sekte ausmachen, werden da angesprochen.

Es wird mir immer ein Rätsel sein wie Leute die noch ihre fünf Sinne beeinander haben, so etwas glauben können.

Das hat mit einem Siegesleben in Jesus nicht mehr die Spur zu tun.

Also ich bin echt entsetzt......


4)Da fällt einem nichts mehr zu ein *kopfschüttel*


5) Hier ein unbelehrbarer W+G - Freund:
und mal wieder typisch für dich! empfehle ich empfehle ich nicht Moderator informieren:





Autor: Angacairion
14.09.08, 21:00 Uhr



es ist wieder mal typisch dass du die Predigt radikal gekürzt hier und auf deiner Seite wieder gibst und völlig aus dem Zusammenhang gerissen hast, aber dass kennt man von dir und das ist sehr sehr traurig.

Man muss die Predigt im gesamten hören und diese Botschaft von Alex ist radikal und herausfordernt, entweder du spielst als Christ weiter deine Spielchen oder du lässt es einfach.

6) Autor: Rolf.w
15.09.08, 08:24 Uhr
online

Autor auf "anonym" setzen.



Es eher typisch, dass du als W+G`ler mal wieder lügst dass sich die Balken biegen. Ich habe diese Predigt wörtlich mitgeschrieben, und lediglich einen Nachtrag weggelassen, der später noch hinzugeügt wurde, der das Ganze aber nicht besser macht, sondern unterstreicht.

Jeder kann sich das Machwerk hier selbst runterladen und mitlesen:

Please Login HERE or Register HERE to see this link!



Bei W+G hat man die Angewohnheit, viele Sätze xmal zu wiederholen, eben eine Psychomethode, um Irrlehre einzuhämmern.
Hier habe ich den gleichen Satz immer nur einmal hingeschrieben, wodurch der Inhalt nicht gekürzt wird.

Wen es interessiert, bitte bald downloaden, weil solche sachen bei Kritik auch wieder verschwinden. Im Zweifel als CD bei mir anfordern.

Herzliche Grüße

Rolf


7)Hallo Anga,

es ist in dem Fall egal, ob die Predigt gekürzt wurde.

Die Aussagen die der gute Mann macht sind zum Teil schon völlig irr.
Was er zum Beispiel über Essen, Trinken und Schlafen gesagt hat. Das er das tun kann oder nicht, das er quasi nicht mehr darauf angewiesen ist. Das ist kein gesundes Denken mehr.
Das ist nur ein Beispiel.
Das mit dem Apostel kommt auch völlig Guru-mäßig rüber.
Also ich dann dich da auch nur warnen. Das ist mehr als ein abschüssiger Grund, das ist schon Abgrund. Wenn du dich da nicht schnellstens zurück ziehst, stürzt du ab.....

Besorgte Grüße
  • 0

#5
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27199 Beiträge
  • Land: Country Flag
Aufklärung macht wirklich Sinn....

wenn das dabei herauskommt, was eine Userin auf jesus.de heute schreibt. Wir müsen Herrn Thomsen dnkbar sin, endlich hören die Menschen mal hin!!



Hallo Rolf,

das ist ja schon ganz schön dick aufgetragen was da gepredigt wird und ruft bei mir nur Kopfschütteln hervor und ist schlimmer als ich vorher dachte.
Wie sagte Jesus schon, "An ihren Früchten werdet ihr sie erkennnen, die falschen Propheten. Und viele Ehescheidungen sind ja wohl eine schlimme Frucht.

Dasselbe gilt für mich von Todd Bentley, wenn ich seine Frucht anschaue, Ehebruch usw.

Hab vor kurzem eine Prophetie erhalten in der darauf aufmerksam gemacht wird, dass falsche Prohpheten aufkommen werden um ein falsches Evangelium zu bringen.
Das hat mich veranlasst meine Bibel besser zu lesen und alle Offenbarung und Erkenntnis von Gott zu erwarten. Das Wort zu studieren und die einzelnen Bibelstellen zu vergleichen ist für mich unerlässich geworden.
  • 0

#6
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27199 Beiträge
  • Land: Country Flag
Michael Trenkel von W+G Köln bestätigt die katastrophale "Predigt" von Alex Thomsen.



Unter der nachfolgenden URL kann sich jeder überzeugen, dass Alex Thomsen nicht als amoklaufender Einzelgänger die vorgehende Hamburger Katastrophalpredigt gehalten hat.

Please Login HERE or Register HERE to see this link!




Dadurch dass Trenkel ausdrücklich diesen Irrsinn bestätigt u8nd nach eigener Überzeugung für 100% authentisch als von Gott angegeben hat, muss wohl von einem Kausalirrsinn in Röhrnbach ausgeganden werden. Ein derartiger Größenwahn stellt atsächlich eine nie dagewesene neue Situation da.

Man muss diesen Wahnsinn unter allen Umständen stoppen!

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#7
1Joh1V9

1Joh1V9

    Supermoderator

  • Moderator

  • PIPPIPPIP
  • 1558 Beiträge
  • Land: Country Flag
Thomsen hat den Bogen so dermaßen überspannt, daß es dafür meines Erachtens nur ein Attribut gibt: Grotesk.

Was sagt denn die Bibel zu Leuten, die das Anbrechen des Reiches Gottes in ihrem Reihen bzw. an bestimmten Orten und zu bestimmten Zeiten verkünden?

Lukas 17,20 Und als er (Jesus) von den Pharisäern gefragt wurde: Wann kommt das Reich Gottes ? antwortete er ihnen und sprach: Das Reich Gottes kommt nicht so, daß man es beobachten könnte;
21 auch wird man nicht sagen: Siehe hier! Oder: Siehe dort! Denn siehe, das Reich Gottes ist mitten unter euch.
22 Er sprach aber zu den Jüngern: Es werden Tage kommen, da ihr begehren werdet, einen der Tage des Sohnes des Menschen zu sehen, und ihr werdet nicht sehen.
23 Und man wird zu euch sagen: Siehe dort! oder: Siehe hier! Geht nicht hin, folgt auch nicht!


Das Reich Gottes besteht also bereits, wo Jesus Christus gegenwärtig ist und es wird auch äußerlich anbrechen, wenn Jesus zum Gericht wiederkommt. Das Reich Gottes hängt jedenfalls nicht von prophezeienden W+G'lern ab und auch nicht von Schnapszahlen wie dem 8.8.08. Das ist so offensichlich, daß es eigentlich jeder Christ erkennen müßte.
  • 0

#8
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27199 Beiträge
  • Land: Country Flag
Offener Brief an Herrn Michael Trenkel von Wort und Geist Filiale Köln




Sehr geehrter Herr Trenkel,

ich gehe mal davon aus, dass Sie, wie viele Ihrer W+G Kollegen und Freunde, ein eifriger Leser unseres Forums sind. Offenbar scheuen Sie Kritik, wie der Teufel das Weihwasser. Wenn in Ihren Kreisen alles nur noch "göttlich" ist, dann haben Sie doch gar keine Veranlassung, dieses vor der Öffentlickeit zu verstecken.

Sie haben eine Stellungnahme zur Predigt von Alex Thomsen mit dem Titel "Stunde Null" als Rundschreiben herausgegeben.
Durch ihre urheberrechtlichen Hinweise meinen Sie nun, dieses Rundschreiben gesichert zu haben, wie "Fort Knox." Da ich im weiteren die Absicht habe, aus eben diesem Rundschreiben hier zu zitieren, möchte ich Ihnen zuvor schon einmal die Unsinnigkeit des Anliegens von W+G vor Augen führen, jedenfalls insofern, als das Ihr kausaler W+G Größenwahn die Vorstellung hat, staatliches Recht zugunsten ihrer erfundenen "göttlichen Rechtsordnungen" zu ersetzen.

Ich erteile Ihnen folgenden rechtlichen Hinweis, der auch für Sie und Ihre Organisation nach dem 08.08.08 absolute Gültigkeit hat:

UrhG § 51 Zitate
Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn
einzelne Werke nach der Veröffentlichung in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden,
einzelne Stellen eines erschienenen Werkes der Musik in einem selbständigen Werk der Musik angeführt werden.


Ich zitiere also wie folgt:

1)"Mehrere Propheten aus aller Welt haben seit Jahrzehnten vorausgesagt, dass die Herrlichkeit Gottes im Jahr 2008 zurückkommen wird / durchbrechen wird / sich neu offenbaren wird; bzw. dass zu dieser Zeit die geistliche Wiederherstellung des Reiches Gottes anbrechen wird. "

Hierzu nehme ich wie folgt Stellung: Sie beziehen sich eindeutig auf falsche Propheten, denn echte Propheten prophezeihen nichts, was nicht mit der Bibel in Einklang ist. Sie sollten, wenn Sie solche "Tatsachen" in den Raum stellen, diese auch anhand von Gottes Wort begründen können.

2)Denn nachdem Apostel Helmut Bauer am Abend des 08.08.2008 die Predigt mit dem Titel „Wir sind hindurchgegangen und eingetreten“ hielt, brach sich diese Herrlichkeit IN DEN SÖHNEN plötzlich Bahn; viele bezeugten anschließend und in den folgenden Wochen eine unvorstellbare Freisetzung und Transformation – hinein in den Geist – heraus aus der Seele, hinein in die Liebe – heraus aus der Selbstbezogenheit. Schon die Initialzündung an diesem Abend war offenbar so gewaltig, dass allein durch das spätere Hören dieser einen Botschaft nun viele das Gleiche erleben und ihre Zeugnisse dazu geben.

Herr Bauer ist von Grund auf durch und durch ein Irrlehrer, und Sie sind auf diesen Mann schamlos hereingefallen. Herr Bauer hat sich nie bekehrt, hat ganz offensichtlich eine "dämonische Geistestaufe" empfangen und kommt nach den Bekundungen von Zeugen aus seinem Umfeld unmittelbar aus dem Satanismus. Infolgedessen ist auch seine "Lehre" nicht biblisch, sondern satanisch. Herr Bauer ist noch niemals Christ gewesen, da er ausdrücklich jedes Sündenbewußtsein ablehnt. Sie sollten sochn früher in einem Glaubensgrundkurs, spätestens aber auf der Bibelshule Beröa gelernt haben, dass man ohne Sündenvergebung nicht in das Himmelreich kommen kann. Herr Bauer lehnt hier die absolut grundlegendesten Aussagen des Neuen Testamentes ab.

3) Apostel Helmut sagte anschließend selbst: „Es ist endlich das geschehen, was Gott schon immer vorhatte; alles Frühere war nicht das Eigentliche, alles Frühere war maximal die Vorbereitung, und vieles Frühere kann man ruhig wieder vergessen; erst JETZT sind wir eingetreten“

Gott hat die Wahnvorstellungen von Herrn Bauer noch nie vorgehabt. Gottes Vorhaben sind in der Bibel niedergeschrieben. In der Aufforderung, das "Frühere", und damit das gute alte Evangelium von Jesus Christus das bisher im Christentum gepredigt wurde zu vergessen, versündigt sich Herr Bauer aufs neue schwer und müsste notwenigerweise in eine tiefe Busse finden. Sie als ehemaliger von Beröa verkaufen mit der Anerkennung solchen bodenlosen Unsinns ihre eigene, ursprüngliche christliche Identität. Man hat den Eindruck, sie haben Ihre Seele dem Teufel überschrieben.


4. Diesem Durchbruch der Herrlichkeit Gottes am 08.08.2008 war allerdings eine ebenso wichtige Entscheidung vorausgegangen, nämlich der Einsetzung einer neuen göttlichen Ordnung für dieses Land. Dieses geschah am Abend des 06.08.2008 NACH der Predigt von Melanie Irvin, als der Geist anschließend noch so stark wirkte, dass Apostel Helmut noch einmal auf die Bühne kam und seine göttliche Berufung als Völkerapostel für unser Land öffentlich annahm.

Diese Behauptung ist völlig unbiblisch. Sie verführen mit Ihrer Anerkennung dieses widerbiblischen Anspruchs die Menschen zur Irrlehre, zur willkürlichen Phantasterei und zur Abgötterei. Im Gegensatz zu Ihrem Anspruch sagt Gottes Wort unmissverständlich:

Lukas 17,20 Und als er (Jesus) von den Pharisäern gefragt wurde: Wann kommt das Reich Gottes ? antwortete er ihnen und sprach: Das Reich Gottes kommt nicht so, daß man es beobachten könnte;
21 auch wird man nicht sagen: Siehe hier! Oder: Siehe dort! Denn siehe, das Reich Gottes ist mitten unter euch.
22 Er sprach aber zu den Jüngern: Es werden Tage kommen, da ihr begehren werdet, einen der Tage des Sohnes des Menschen zu sehen, und ihr werdet nicht sehen.
23 Und man wird zu euch sagen: Siehe dort! oder: Siehe hier! Geht nicht hin, folgt auch nicht!



Sie sollten sich schämen für das, was Sie durch Ihre Irrlehre den Menschen antun.


5) Vom Ende dieses Abends handelt nun die Hamburger Predigt von Alex Thomsen, auf die ich Euch hiermit hinweisen möchte.

Ich halte es für sehr wichtig, die Predigt unter dem hier genannten Hintergrund zu hören, um sie wenigstens im Ansatz in ihrer Tragweite und Aussage erfassen zu können! Denn was Alex Thomsen hier als prophetische Botschaft weitergibt - und was ich im Geist zu 100% teile - wird in all seinen gravierenden Auswirkungen für den GANZEN LEIB JESU nach meiner festen Überzeugung erst in den kommenden Jahren Stück für Stück sichtbar werden
.



Die sogenannte ""Predigt von Herrn Thomsen, auf die Sie sich hier beziehen, ist Menschenverachtend und sie ist Gottesverachtend.. Sie enthält ein beachtliches Drohpotential an diejenigen, die sich Ihren Irrlehren nicht beugen wollen, und durch seine Darstellung der sog. "verbrieften und prüfbaren göttlichen Rechtsordnungen" stellt er sich neben das Grundgesetzt der Bundesrepublik Deutschland. Nach meiner auffassung ist diese "Predigt" ein Beleg dafür, dass Ihre Sekte verfassungsfeindlich ist.


Wer so etwas unterstützt ist nicht besser als der, der so etwas verkündigt. Ich hoffe die deutschen Behörden werden das zum Anlass nehem und ihrer antichristlichen und undemokratischen "Bewegung" endgültig das Handwerk zu legen, denn wenn die Welt irgendetwas nicht braucht, dann ist es der von Ihrer Bewegung ausgerufene Gottesstaat.

Herr Trenkel, kehren Sie eilendst um und retten Sie Ihre Seele. Wenn Sie nicht umkehren, Ihre Schuld einsehen und Busse tun, werden Sie nicht nur Ihre Ewigkeit verspielen, sondern Gott wird auch noch das Blut all derer von Ihrer Hand fordern, die Sie schamlos in die Irre geführt haben.

Herzliche Grüße

Rolf Wiesenhütter



  • 0

#9
Blinki

Blinki

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 173 Beiträge
Jetzt werden sie langsam doch noch richtig gefährlich!!!
Die Machenschaften von W+G hatte ich in letzter Zeit für harmlos gehalten. Die weltweite Lakeland-Erweckung hatte mir da schon mehr Sorge bereitet. Nach den jüngsten Geschehnissen bei W+G wird mir die Tragweite und Gefährlichkeit dieser Bewegung allerdings wieder ganz neu bewusst. Jetzt haben die mittlerweile ein Ausmaß erreicht, das bald alles noch Erträgliche sprengt! Wo soll dieser höchst giftige Irrsinn letztendlich noch hinführen???
  • 0

#10
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27199 Beiträge
  • Land: Country Flag
Ich hoffe er führt in die Psychiatrien und in die Gefängnisse.

Ein netter Mensch, der Wort und Geist nach wie vor für die "ultima ratio" hält, kommentierte meine Aufklärungsbemühungen bei jesus.de inzwischen so:

Von: Ferko...
Betreff: schämst du dich nicht??
Gesendet: 16.09.08, 15:22 Uhr

wer bist du eigentlich der sich solche anmassungen hin gibt? hat jesus auch so gesprochen? was macht helmut bauer falsch? etwas das er arbeitet? woher bekommst du dein geld? doch nicht etwa aus der kollekte, das ist nämlich betrug



denk daran gott wird dich richten nachdem wie du andere richtest



gott befohlen
ferko



Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#11
Hebräer83

Hebräer83

    Administrator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2212 Beiträge
Ich sehe darin nur die nächste Stufe des Sekten-Bildungs-Prozesses und kann nur dazu raten diese Predigt und die allgemein für die Bewegung verfaßte Stellungnahme Trenkels als ultimative Warnung an jede erdenklich Stelle weiterzuleiten, die noch Zweifel an der Gefährlichkeit von WORT+GEIST hat.

Nachdem W+G (eigentlich von Grund auf) jede Beziehung zu anderen Kirchen und Gemeindeverbänden selbst der gleichen Couleur (Rhema) durch ihren absoluten und Wir-sind-die-einzig-wahren-Anspruch abgelehnt hat und den Leib Christi bis zum geht nicht mehr verspottet hat, die Kritik nicht mehr abgerissen ist, und "Konversionen" jetzt wohl nur noch von eh schon extrem-Charismatikern hin zu W+G stattfinden, andererseits aber viele die Bewegung verlassen haben, steigert sich der Rest in immer stärkerer, bzw. pseudo-erfüllter Erwartung des "Durchbruchs".

Nachdem man sich in den letzten Monaten (Glaubenstag West 2007, Winterbibelschule 2007/8) eine stetige Steigerung der Liebessalbung einbildete, die schon mal als "neue Dimension" bezeichnet wurde:

"Im Rückblick sagten viele Personen, dass sie in solch einer kurzen Zeit (quasi nur ein ganzer Tag!) noch nie solch eine Steigerung an Salbung, Kraft und Freisetzung erlebt haben. Bereits am frühen Samstagnachmittag war ein echter Durchbruch in eine neue geistliche Dimension und Herrlichkeit spürbar, die bereits vor einigen Wochen in Röhrnbach durchgebrochen war."

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

hat mit dem 06./08.08.2008 wieder mal ein "Durchbruch" stattgefunden.
Die immer noch praktisch rein deutsch-sprachige Angelegenheit Röhrnbach, genehmigt sich, nun einen Völkerapostel zu besitzen und nimmt für sich laut Michael Trenkel allerlei Prophezeiungen in Anspruch. Sie soll den international in viel kürzerer Zeit und viel intensiver bekanntgewordenen "Ausbruch" von Lakeland übertreffen. Ja W+G sind es eigentlich auf die sich die Erwartung bezogen habe, nicht Lakeland.

Doch Trenkel nimmt sich in seiner Stellungnahme auch erstaunlich zurück und kehrt eigentlich zu dem zurück, was man schon vorher immer wieder bebetend, nein: proklamiert hatte: in den nächsten Jahren wird es Stück für Stück sichtbar werden. So fesselt man sich selbst an die Hoffnung, daß man mit Völkerapostel Bauers theologischen Wahnideen doch noch irgendwann offene Türen einrennen würde. Damit verkauft man sich und andere wohl für weitere Monate und Jahre an den "Lockenkopf des Teufels", mit Lebenszeit, Geld und Seele.
  • 0

#12
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27199 Beiträge
  • Land: Country Flag
Unsere freunde von Wort und geist lesen hier wirklich eifrig mit. Da man es dort mit Kritik überhaupt nicht hat, wurde die Predigt von Thomsen auf der Hamburg - Seite zwischenzeitlich gesperrt.

Wer sie trotzdem noch downloaden will, kann das hier tun:

Please Login HERE or Register HERE to see this link!





Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#13
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27199 Beiträge
  • Land: Country Flag
Auch in Berlin bestätigt man die "Stunde Null"





Auch der Überflieger von Berlin, Andres Irmisch erklärt in seiner letzten Sonntagspredigt vom 14.9.08 mit dem Titel


"Leib Christi in Schlüsselpositionen"

die "Predigt" "STunde Null von Alex Thomsen" für Gottes Wort. In seinem Vortrag, den ich inzwischenn gesichert habe, kündigt er schlechte Zeiten für alle Hirten herkömmlicher Gemeinden an. Sein wörtliches Statement: "Die bisherigen Hirten werden ihre Ämter verlieren."

Ich verstehe das als offene Kriegserklärung von Wort und Geist gegen den Leib Christi. Auch er findet den Leib Christi lächerlich.

Auch er stellt sich auf den standpunkt, dass die Regierung in berlin nur Durcheinander verursacht.

Man bildet sich bei W+G offenbar kausal ein, sowohl die weltliche als auch die göttliche Herrschaft zu übernehmen.
Irmisch ruft die Nachfolger von W+G lautstark dazu auf, ihrer Regierungsämter wahrzunehmen.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#14
1Joh1V9

1Joh1V9

    Supermoderator

  • Moderator

  • PIPPIPPIP
  • 1558 Beiträge
  • Land: Country Flag
Damit hat sich W+G m.E. endgültig aus dem erweiterten Kreis christlicher Gemeinschaften verabschiedet. Wenn das die künftige Ausrichtung von W+G ist, dann ist W+G eigentlich noch nicht einmal mehr eine Sondergemeinschaft des Christentums, sondern ein sich verselbständigender Kult, der nicht mehr viel mit christlichem Glauben zu tun hat. Im Grunde ist ihr Ziel nun "die Herrschaft der Göttersöhne". Und mit Göttersöhnen meinen sie sich selbst.

Wenn man bedenkt, womit es angefangen hat...
"Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Schöpfung" war ihr Motto. An sich ein überaus schöner und wichtiger Vers. Schon früh hat man aber bei W+G die "neue Schöpfung" als eine Art Übermensch oder Außerirdischen gesehen. Dann haben sie diesen Bibelvers immer überdrehter interpretiert, so daß sie den Vers anscheinend heute wohl eher so lesen:
"Wenn jemand bei W+G ist (oder wenigstens dort die Bibelschule besucht), ist er ein sünd- und fehlerloser herrschender und triumphierender Gottmensch, dem sich nichts und niemand in den Weg stellen kann." Und diese Interpretation ist ebenso falsch, wie sie verheerend ist.
  • 0

#15
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27199 Beiträge
  • Land: Country Flag
Ich habe hier eine Stellungnahme zur Sache aus dem Bibelforum, die ich hier freundlicherweise veröffentlichen darf:



Liebe Brüder,



Das verlinkte PDF-Dokument läßt tatsächlich aufhorchen. Sein ganzer Slang erinnert auf äußerst fatale Weise an Nazi-Ideologie. Viele der hier verwendeten Begriffe lassen sich in ganz ähnlicher Weise tatsächlich in diversen Goebbels-Reden etc. pp. wiederfinden. Das zeigt, wie extrem totalitär-militant, okkult und dämonisch W+G mittlerweile ist, aber auch, wie blind dessen Nachfolger mittlerweile geworden sind, und das umso mehr, je länger sich in dieser Strömung bewegen. Die Anhäufung von so viel Finanzmacht weist zudem tatsächlich auf ein hohes Gefahrenpotential hin. Das Ganze ist ein ein antichristlicher Wahnsinn (ich meine dies nicht polemisch!), da es einen anderen Christus verherrlicht und ein anderes Reich hervorbringt als Gottes Reich es ist, das nicht mit äußerlichen Gebärden kommt, sondern da, wo man Jesu Wort Folge leistet, schon jetzt in unserer Mitte ist.

Eine solche Irreführung kommt immer dann heraus, wenn man Gottes Reich "an sich reißen" will, wie man in diesen Sekten lehrt. (Hitler hat sein Reich auch als Tausendjähriges Reich benannt, es währte dann dreizehn Jahre, aber auch das waren 13 Jahre zu viel.) Eine mir seit langem bekannte Schwester, der ich die Sache am Telefon vorlas und die sich mit der Geistesgeschichte sehr beschäftigt hat, sagte mir (was ich nachvollziehen kann) daß das Ganze stark an "Madame Blavatsky" und ihre okkult-satanische Theosophie erinnere. Eventuell wirst Du, Rolf, Dich darin etwas auskennen. Auch mit Sasek hat das viel Ähnlichkeiten, auch wenn das hier etwas anders gelagert ist. Aber im Grunde schöpfen beide aus demselben Schlamm, da es dieselbe Hybris ist, in der sie sich bewegen.

Alle, die also nicht glauben wie W+G, sollen verschwinden. Ich kannte dies bislang so deutlich ausgesprochen nicht einmal bei der Wort-des-Glaubens-Doktrin, wenngleich dieselbe auch davon ausgeht, daß alle die, die nicht so prosperierend sind wie sie (gerne sein wollen) zurückgehen würden, weil sie angeblich ein minderwertiges Christentum darstellten. Schon darin wurde ein gewisser Ansatz zur geistlichen Euthanasie erkennbar. Daß man nun aber andere Kinder Gottes regelrecht dazu auffordert, zu verschwinden, das ist tatsächlich eine neue Qualität. So unverschämt äußert sich nur ein Fanatismus, wie es ihn bei den Nazis und bei anderen totalitären Gruppierungen, Sekten und Religionen zu finden ist. Das hat nichts mit unserem Herrn Jesus Christus zu tun, der Sich den Menschen offenbart hat, indem Er Sich Seiner Göttlichkeit entäußerte und ganz und gar Mensch wurde, ein Gerechter und ein Helfer, der kam, um uns zu erlösen. Das ist vielmehr 1:1 ein Erguß der Hölle und ihres Fürsten. Ich glaube auch, daß da weitaus mehr dahinter steckt als man vordergründig sieht.

Da faseln sie von einem angeblichen Offenbarwerden der Söhne Gottes, das auf einem ihrer Sektentreffen stattgefunden haben soll. Wann und womit werden denn die Söhne Gottes offenbar? Hat man denn nicht den Römerbrief gelesen?! Man will eine neue Ordnung einführen. Seit wann ist unser Gott wandelbar? Das, was sie tun ist jenes, was schon Nebukadnezar tat: Er erhob sich, um die von Gott gesetzte Ordnung zu verändern und eigene Festzeiten und Regeln einzuführen. Alles das, was dem nicht entsprach, wurde vernichtet, bis Gott über ihn das Gericht hereinbrechen ließ - und damit dann endlich auch wieder die Gnade, da Nebukadnezar in dem Falle nach sieben Jahren (!) Buße tat und sich demütigte.

Dieser religiös verbrämte Größenwahn übelster Sorte deutet damit wegen - seiner exzessiven Überhebung - schon jetzt auf den großen Fall hin, den viele erleiden werden, die dieser Richtung die Stange halten, weil sie annehmen, daß Gott sie so geführt habe. Das ist ja das Problem, daß viele tatsächlich treu mit Gott gehen wollen, diese Dingen aber auf den Leim gehen. Ich darf das wohl aus Erfahrung sagen, weil ich selbst einen solchen Fall habe erleben müssen (aus heutiger Sicht auch: dürfen), da ich in der der W+G-Philosophie zugrundeliegenden Wort-des-Glaubens-Irrlehre jahrelang gefangen war. Durch Gottes Gnade bin ich frei, und ich weiß eben auch, wie "klebrig", wie verblendend und gefangen nehmend diese ganze Geschichte von ihrem Wesen her ist.

Wenn jene noch in diesem Leben fallen, wenn Gott also ihre eigenen Wege zerbricht, dann wird das Wunden geben, die nur noch vernarben können, teilweise nicht mal mehr das. Und doch ist das Gnade, denn wenn sie heute nicht fallen, wird ihr Gericht am Ende umso furchtbarer sein. Sie werden alles verlieren, weil sie nur noch gerettet werden können durchs Feuer hindurch. (Ich spreche natürlich von Kindern Gottes, nicht von solchen, die sich wie Bauer selbst dazu ernannt haben, denn die werden ganz verloren sein, wenn sie sich nicht wirklich bekehren.) Das Ganze ist sehr gefährlich und wir sollten umso mehr ins Gebet gehen, auch um Schutz bitten durch Jesu Blut besonders für die, die sich diesem Kampf ausgesetzt sehen und von daher auch entsprechend exponiert sind. Bei all den Dingen, die wir tun, sollten wir uns klar darüber sein, daß wir sie in dem Moment von Gott her auch tun sollen. Das ist wirklich dringend.

Herzliche Grüße
Thomas
  • 0

#16
Hebräer83

Hebräer83

    Administrator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2212 Beiträge
Manfred R. Haller, dessen Übersetzung von WORT+GEIST-Verlagen vertrieben und von WORT+GEIST-Leitern häufig zitiert wird schreibt in einer Einleitung zu den drei Johannesbriefen:

„Besonders scharf, ja fast absolut, wird die Grenze zwischen Licht und Finsternis herausgearbeitet. Dabei muß man aber sehr gut hinhören, wenn man nicht der Drachenhaut [d.h. der gnostischen Interpretation] verfallen will. [...]. Die Begriffe „Licht“ und „Finsternis“ dürfen nicht losgelöst vom Textzusammenhang interpretiert werden. So ist bei Johannes Licht fast so gut wie identisch mit dem Begriff „Gemeinschaft“, und Finsternis bedeutet dann entsprechend Absonderung, Trennung, Spaltung. Immer wieder werden diese Begriffe für irgend eine Erkenntnis vereinnahmt. Wer dieselbe Erkenntnis teilt und sich entsprechend verhält ist dann im Licht, wer dies nicht tut, ist halt in der Finsternis. [...] Alle Sondergruppierungen, die sich um irgend einer Lehre oder Erkenntnis willen innerhalb des Leibes Christi absondern und die Gemeinschaft mit anderen Gläubigen aufkündigen und sich dabei auf diese „Licht“-Stellen im 1. Johannesbrief berufen, werden durch eben diese Stellen verurteilt. [...] Wer den Bruder nicht liebt, wer ihm die Gemeinschaft verweigert und ihn dadurch verachtet, hat Gott gegen sich und befindet sich eben in der Finsternis.“ ("Und wir sahen seine Herrlichkeit", Wohlkunde Verlag, S. 425f.)


Lakeland, WORT+GEIST und die ganze Richtung jener Endzeit-Herrlichkeits-Erweckungsprediger tun etwas, was die Gnostiker bereits schon vor ein paar Jahrhunderten getan haben. In einer in der Bibliothek von Nag Hammadi entdeckten "Schrift ohne Titel" (Codex II, 5), die Hauptsächlich ein gnostisch-dualistischer Mythos zur Erschaffung der Welt und ihrem Ende ist (daher trägt sie in der Forschung auch den Titel: "Über den Ursprung der Welt"), gibt der Verfasser das exklusive Verständnis jener Menschen der Erkenntnis wieder:

"Daher existieren vier Geschlechter [o. Rassen]. Es sind drei, die zu den Königen des achten (Himmels) gezählt werden. Aber das vierte Geschlecht ist königlos und vollkommen, indem es das höchste von allen ist. Denn diese werden eingehen in den Heiligen Ort ihres Vaters. Und sie werden ruhen in Ruhe und ewiger, unaussprechbarer Herrlichkeit und unaufhörlicher Freude. Sie sind aber Könige im Sterblichen als Unsterbliche." Quelle:

Please Login HERE or Register HERE to see this link!



Im folgenden wird noch beschrieben wie jene "Vollkommenen" (auch "die gesegneten, kleinen, unschuldigen Geister." genannt) gesandt sind, um die "Götter des Chaos" durch die Offenbarung des Verborgenen zu beschämen und ihre Gewalt zu beenden. Entscheidend ist die Selbstbezeichnung "viertes Geschlecht", denn die Christen nannten sich zu dieser Zeit bereits "drittes Geschlecht" (nach den Heiden und den Juden). Die Gnostiker jedenfalls waren in ähnlicher Weise von ihrer besseren Auserwählung überzeugt, wie man es aktuell v.a. an der Verkündigung von WORT+GEIST, insbesondere seit der "Stunde Null" ablesen kann.
  • 0

#17
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27199 Beiträge
  • Land: Country Flag
Offenbar geht Alex Thomsen mit der "Stunde Null" jetzt auf Tournee. Aus der "Predigt" hat er bereits ein "Seminar" gemacht.


Heute auf der Seite der sog. "Hauskirche Kreischa" gefunden. Wahresheinlich braucht er wieder Publikum für eine Verkaufs - CD.


Please Login HERE or Register HERE to see this link!



Samstag
25.10.2008
14.00 -
17.30 Uhr
19.00 Uhr
Seminar mit Alex Thomsen
Die Stunde Null - Aus dem Allerheilgsten treten die Söhne Gottes hervor



Drei Einheiten für dieses obskure Thema. Das kann eigentlich nur bedeuten, dass Thomsen durch die Gemeinden zieht, um Umsetzungsstrategien dieses Irrsinns vorzustellen.

Im Einladungsflyer auf der gleichen seite heißt es über Thomsen:

Alex Thomsen ist ein Mann, der erkannt und
erlebt hat, dass das Evangelium die größte Kraft
im Universum ist und nicht die von Menschen
gemachte Religion. Seit 1982 erlebt er nun
eine atemberaubende Lebensqualität, gepaart
mit einer Glückseeligkeit, die nicht von dieser
Welt ist.
Unabhängig von äußeren Umständen hat er in Gott die
personifizierte Liebe gefunden, die in die absolute Freiheit
führt, die mit nichts zu vergleichen ist.



Was Thomsen unter Liebe versteht, hat er in seinem Vortrag deutlich zum Ausdruck gebracht. Allein schon der arrogante und dominante Tonfall, den der Mann anschlägt, ist die personifizierte Lieblosigkeit.
  • 0

#18
Liane

Liane

    Member

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge
  • LocationHamburg

Ich hoffe er führt in die Psychiatrien und in die Gefängnisse.

Ein netter Mensch, der Wort und Geist nach wie vor für die "ultima ratio" hält, kommentierte meine Aufklärungsbemühungen bei jesus.de inzwischen so:

Von: Ferko...
Betreff: schämst du dich nicht??
Gesendet: 16.09.08, 15:22 Uhr

wer bist du eigentlich der sich solche anmassungen hin gibt? hat jesus auch so gesprochen? was macht helmut bauer falsch? etwas das er arbeitet? woher bekommst du dein geld? doch nicht etwa aus der kollekte, das ist nämlich betrug



denk daran gott wird dich richten nachdem wie du andere richtest



gott befohlen
ferko



Herzliche Grüße

Rolf


Hallo Rolf,
bei jesus.de habe ich mich abgemeldet, da war mir zu viel mischmasch unbiblische und verblendete Glaubensrichtungen. Wenn jemand wirklich so blind ist und nicht erkennt was bei Helmut Bauer falsch läuft, dem kann man denke ich auch nicht mehr helfen, weil er verblendet ist genauso wie alle in dem Verein. Ich denke, das da Satanisten eingeschleußt wurden, deren Dämonen für die Verblendung zuständig waren/sind.

LG Liane
  • 0

#19
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27199 Beiträge
  • Land: Country Flag
Die Nachrtichten melden es heute aus allen Windrichtungen: Gaddafi hat die Stunde Null ausgerufen und erklärt, alle die nicht tun was er will, kämen in die Hölle.


Inwieweit man Parallelen zu der "Stunde Null" ziehen kann,die der Irrlehrer für Wort und Geist ausgerufen hat,mag der geneigte Leser selbst entscheiden.

Wie sagte Thomsen noch? Alle die nicht zu W+G übertreten, sollen die gegend verlassen,weil die"Söhne" das Land für sich beanspruchten?


Könnte es sein, das Sektierertum nach dem vorbild von W+G und den wahnwitzigen Vorstellungen von Alex Thomsen das Potential einer gewltherrschaftlichen diktatur in sich bergen?

Man wird darüber ja noch nachdenken dürfen!



http://www.innsalzach24.de/libyen-nachrichten/audiobotschaft-gaddafi-spricht-stunde-null-1399519.html




Audiobotschaft: Gaddafi spricht von "Stunde Null"



010.09.11|Libyen

Wadi Dinar/Tripolis - In einer neuen Audiobotschaft hat der libysche Exmachthaber Muammar al Gaddafi die "Stunde Null" ausgerufen und seine Anhänger zum Kampf aufgefordert.




“Schande über euch, wenn ihr nicht kämpft“, sagte Gaddafi in der am Samstag im Radio ausgestrahlten Botschaft. “Wenn ihr nicht kämpft, werdet ihr in die Hölle kommen.“ Zuvor hatten die Kämpfe um die Wüstenstadt Bani Walid begonnen. Ein von den ehemaligen Rebellen gestelltes Ultimatum zur friedlichen Übergabe der Gaddafi-Bastion lief am Samstag ab.




In einer anderen Meldung heißt es folgerichtig:



http://www.weltexpress.info/cms/index.php?id=6&tx_ttnews%5Btt_news%5D=31140&tx_ttnews%5BbackPid%5D=470&cHash=2beefcee583aad59a122c27c503d71c7


Welcher Guru folgt auf Gaddafi? - Libyen vor der "Stunde Null"



New York/Berlin (Weltexpress) - Um Tripolis, der Hauptstadt des nordafrikanischen, arabisch geprägten Stämme-Staates, tobt der Kampf. Immer näher rücken die Rebellen auf den "Gaddafi-Palast" zu, der längst einer Bruchbude gleich. Die Bomber der NATO haben ganze Arbeit geleistet.

Gaddafi`s Zukunft ist unschwer zu schätzen. Er sitzt entweder bald im Gefängnis oder er liegt bald auf dem Friedhof. Oder ihm gelingt die Flucht und er bekommt Asyl. Möglicherweise steigt er auch in den Himmel auf. In der Gegend kommt das vor. © dpaDer Sturz von Muammar al-Gaddafi der mit seinem Clan, seinen Stämmen über 40 Jahren über Libyen herrschte und den Leuten bessere Lebensbedingungen brachte, als überall sonst auf dem afrikanischen Kontinent für das Volk zu finden ist, steht offenbar kurz bevor.

Land laut Experten des New Yorker Council on Foreign Relations (CFR) stürzt Libyen in Instabilität und eine humanitäre Katastrophe. „Den König zu töten und sein Regime zu stürzen, ist eine Sache. Viel schwieriger ist, ihn durch etwas Besseres zu ersetzen und dauerhaften Frieden sicherzustellen“, schrieb CFR-Chef Richard N. Haass in der „Financial Times“.

Dem Politologen zufolge stellen die Rebellen ein buntes Gemisch aus ehemaligen Gaddafi-Weggefährten, Liberalen und Islamisten dar und haben sehr wenig gemein außer ihrer Antipathie für Gaddafi.

„Eine solche Instabilität führt nicht nur zu einer humanitären Katastrophe, sondern auch zur Entstehung eines neuen autoritären Regimes oder einer Zerspaltung des Landes“, heißt es in einem am Montag veröffentlichten Bericht von Daniel Serwer aus der Johns Hopkins University in Baltimore. Die Instabilitätsfaktoren seien der zu erwartende weitere Widerstand der Gaddafi-Anhänger, Plünderungen, Fehden und Rache sowie die Zunahme der Kriminalität und Vermögenskonflikte - das, was der Irak nach dem Sturz von Saddam Hussein erlebt habe.


Mit Material von Al Jazeera, dpa, Facebook, Reuters, RIA Novosti und Twitter.

Von Stefan Pribnow




Man fragt sich angsichts dessen, was Alex Thomsen von sich gibt, ob man in der Innenansicht der Sekte Wort und Geist nicht von einem Thron träumt, auf dem ein Helmut Bauer residiert, der nach Lust und Laune eine "Stunde Null" ausrufen lässt, deren fatale Folgen unübersehbar sind.


Herzliche Grüße


Rolf
  • 0