Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Zu unkritisch mit Rick Joyners Veröffentlichungen ?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24944 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!





Zu unkritisch mit Rick Joyners Veröffentlichungen ?



Seit 1996 habe ich Bücher von Rick Joyner gelesen und auch in Kreisen mit hoher Akzeptanz seiner Schriften verkehrt. Dort und zunehemend in den Internetmedien fiel mir auf, dass Rick Joyner zu einer festen Instanz in der Christenheit geworden ist. Sein Wort wird wichtig genommen. Er kann immer neue Schriften auf Visionsbasis herausgeben. Leider werden seine Lehren und seine angeblichen Prophetien von manchen Christen schon lange nicht mehr hinterfragt.


Die Schriften "Der letzte Aufbruch" und "Der Ruf" sind Gegenstand einer kritischen Betrachtung von Kevin Reeves. Sie zeigen die deutlichen Unvereinbarkeiten dieser Bücher mit dem Neuen Testament auf. Auch innere Widersprüche in den Aussagen Joyners werden gezeigt.


Im vergangenen Jahr habe ich für mich die Überzeugung gewonnen, dass die Bücher Joyners nicht von Geist Gottes inspiriert sein können, weil:



1.) Rick Joyner berichtet uns von persönlichen Kontakt zu den Geistern Verstorbener. Gott hat uns das verboten.
2.) Rick Joyner ist dem Malteser Orden beigetreten.
3.) Die progagierten Elite-Christen, die Rick Joyner kommen sieht und fördert.
4.) Der Gruppenzwang, welchem Kritiker in Joyner-nahen Kreisen begegnen.



Mittlerweile haben wohl Millionen seine wichtigsten Bücher gelesen. Es ist anzunehmen, dass Zehntausende Christen die "Offenbarungen" Joyners in ihre christlichen Glaubensvorstellungen fest (mit gleicher Lehrautorität wie die Bibel) integriert haben.


Ich möchte anregen, eine kritische Betrachtung vorzunehmen. Die oben erwähnte Buchbesprechung kann dazu ein hilfreicher Einstieg sein:


Kevin Reeves

"Der Ruf - Rick Joyner und der Letzte Aufbruch - Rick Joyner.
Die Bücher Rick Joyners dem Wort Gottes gegenübergestellt"



Kostenlos zu beziehen bei:


Malchus-Projekt, Postfach 17 26, D-67507 Worms
  • 0

#2
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24944 Beiträge
  • Land: Country Flag
Sehr geehrter Herr Wiesenhuetter,

heute habe ich zufällig gesehen, dass Sie freundlicherweise auf einer Seite Ihres Forums auf unsere Informationsschrift bzgl. der Bücher von Rick Joyner verweisen. Ganz herzlichen Dank dafür! Ich möchte Sie jedoch bitten, die Bezugsadresse zu ändern. Da unser Team gegenwärtig keinen Mitarbeiter stellen kann, der regelmäßig das Postfach leert, haben wir dieses aufgeben müssen. Wir versenden die Schrift jedoch auch weiterhin kostenlos, man braucht uns nur an [email protected] eine kurze Mail mit Angabe der gewünschten Stückzahl zu senden. Die Schrift gibt es übrigens auch in spanischer und englischer Sprache. Eine Übersetzung in die französische Sprache steht kurz vor dem Abschluß.
Auch die fremdsprachigen Ausgaben können bei uns per Mail kostenlos bestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen,
Europäische Vertretung von Kevin Reeves
[email protected]
  • 0