Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Gericht erlaubt Marihuana-Konsum aus religiösen Gründen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25941 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!







Gericht erlaubt Marihuana-Konsum aus religiösen Gründen


13.07.2008


(epd) - In Italien hat ein Gericht den Konsum von Marihuana aus religiösen Gründen erlaubt. Wie italienische Tageszeitungen am Freitag berichteten, sprach der römische Kassationshof in oberster Instanz einen Angeklagten vom Vorwurf des illegalen Drogenbesitzes frei, da seine «Rasta»-Religion Marihuana als heilige Pflanze betrachtet.

Regierungspolitiker kritisierten das Urteil. Das Gesetz sehe grundsätzlich die strafrechtliche Verfolgung von Drogenbesitz vor. Der Gründer der katholischen San-Benedetto-Gemeinschaft für Drogenabhängige, Andrea Gallo, begrüßte dagegen die Entscheidung. Ziel müsse es sein, den Missbrauch von Drogen zu bekämpfen, nicht aber Marihuana generell zu verteufeln.

Die aus Jamaika stammende «Rasta»-Bewegung, die den verstorbenen äthiopischen Kaiser Haile Selassie als Messias verehrt, verwendet das Marihuana bei religiösen Feiern, um die Gläubigen «näher zu Gott» zu bringen.
  • 0

#2
Hebräer83

Hebräer83

    Administrator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2212 Beiträge

Die aus Jamaika stammende «Rasta»-Bewegung, die den verstorbenen äthiopischen Kaiser Haile Selassie als Messias verehrt, verwendet das Marihuana bei religiösen Feiern, um die Gläubigen «näher zu Gott» zu bringen.

Blödsinn! Was wohl in Deutschland bald unter dem Denkmantel Religionsfreiheit noch alles möglich werden könnte. Hier geht es ja nur um "Marihuana"...
  • 0

#3
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25941 Beiträge
  • Land: Country Flag
Der Richter in Passau sagte klar: Über Religionsinhalte wird nicht gesprochen. Fazit: Wenn Du in Deutschland etwas Verbotenes tun willst, gründest Du eine Religionagemeinschaft, egal wie obskur, der Staat hält sich da raus. Deas Grundgesetz ist samt freier Religionsausübung heilig.

Die derzeitige Justizministerin hat das allerdibngs erkannt und wird da hoffentlich bald gesetzesmäßig aktiv werden, um einigen charakterlosen Zeitgenossen kraft Grundgesetz das Handwerk zu legen.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0