Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Johannes Gosslers Jugendstunde über das Jungfernhäutchen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26291 Beiträge
  • Land: Country Flag
Im Folgenden zitiere ich aus einer CD – von Wort und Geist mit dem Titel „Alles Sex oder was?“ Es handelt sich hier um Livemitschnitte aus sogenannten Jugendgottesdiensten in Röhrnbach. Diese CD wird bei Wort und Geist Medien aktuell noch für 15 Euro verkauft.
Eine junge Aussteigerin hat mir diese CD mit dem Wunsch, darüber aufzuklären, geschenkt.

Ich zitiere auszugsweise aus Sequenz 32:






Johannes Gossler – alles Sex oder was?




Der Vortrag beginnt mit einem „Gebet Gosslers“, wobei dieser explizit ausschließlich zum Heiligen Geist „betet.“

„Ich dank dir Heiliger Geist, dass wir auch eine klare geistliche sicht von diesen ganz natürlichen Dingen kriegen. Ich dank Dir Heiliger Geist, dass ich den jugendlichen da jetzt nicht irgendeinen Schmarrn erzähle, sondern wirklich was Gutes, was ihnen hilft, was sie weiterbringt, was aber auch lustig ist.“

Ich fang jetzt einfach mal an, das sind so viele unterschiedliche Sachen und ich muss an einem bestimmten Punkt anfangen. Es ist jetzt dann nicht so strukturiert, es sind einzelne Sachen, die gut sind und wichtig sind.

Ihr habt mir ja beim letzten mal einige Fragen gestellt, und eine Frage ist da noch offen.

Preis dem Herrn!

Und was ist, wenn das Jungfernhäutchen vorher mal reißt, bei irgendeiner Sportart oder so? Dann fließt ja kein Blut.

Es ging dabei um die Ehe und den Bund der Ehe, und dass das Gott ja so gemacht hat, mit dem Jungfernhäutchen, weil wenn die Mädchen zum ersten mal Geschlechtsverkehr haben, dass diese Sache dann den Bund zwischen Mann und Frau besiegelt.

Ich würd` sagen, es ist einfach die Frage, welche Sportart Du vorher gemacht hast. Scherz beiseite: Wenn das Jungfernhäutchen reißen kann, dann ist es ja so, dass wenn das dann gerissen ist, dann kannst du es ja dem, mit dem Du die Hochzeitsnacht verbringst, auch sagen.
Und wenn er Dir vertraut, und Vertrauen ist eine Sache, die in einer Ehe sowieso totale Grundlage ist, und wenn er Dich liebt, dann wird er Dir ja auch glauben.

Peinlicher ist es da schon, wenn Du Deinem Partner berichten musst, dass Du vorher schon alles geschlafen hast, aber es ist wirklich eine Grundlage – Ehrlichkeit in einer Ehe. Und darum ist es einfach gut, wenn man sich an das hält, was Gott im Wort sagt.

Sex ohne Ehe nennt die Bibel Unzucht oder Hurerei. Darüber steht ja sehr viel im Wort, unter anderem auch das, was die Apostel gesagt haben, nämlich:

Müssen die Heidenchristen, also wir praktisch, nicht die Juden, müssen die jetzt das ganze Gesetz des Moses halten, damit sie gute Christen sind und wieder voll unter dem Gesetz des Mose stehen? Oder müssen sie das nicht?

Und der Paulus hat erklärt, dass müssen sie nicht. Sie müssen sich auch nicht beschneiden lassen, sie müssen nicht irgendwelche Tiere opfern oder sonst was, das ist ja alles durch Jesus erledigt worden.

Also müssen Heidenchristen das Gesetz nicht halten. Und dann sind sie nach Jerusalem, gegangen und haben gefragt: Was ist es eigentlich, was jetzt für die Heidenchristen auch wichtig ist, vom Gesetz des Moses?

Und da haben die Apostel gesagt: Tut nicht Götzenopferfleisch essen, also, opfert nicht bei den Götzen, und enthaltet euch von der Unzucht. Das sind die zwei Sachen, die sie ihnen mitgegeben haben, einfach um zu sagen, das ist jetzt auch für Euch als Heidenchristen eine wichtige Sache, eine wichtige Grundlage.

Gut! Ganz einfach, du kannst deinem zukünftigen Partner schon treu sein, bevor du ihn überhaupt kennen gelernt hast, und einfach, indem du deinen Garten bewahrst, bis du heiratest.

Und wenn es so ist, dass jemand in dem Bereich Fehler gemacht hat, oder Sachen, die eigentlich nicht so gut sind, dann gibt es auch da die Vergebung. Es ist nur was, was stark in der Seele Schwierigkeiten machen kann, also es kann in der Seele sehr wehtun, die ganze Geschichte.

Darum sagt Gott auch im Neuen Testament, dass man das besser nicht tun sollte, denn wenn du jetzt mit Partnern Geschlechtsverkehr hast, die nicht von Neuem geboren sind, dann können ja auch Dämonen auf dich übergehen.
Und – das sind Sachen, da muss man einfach schauen, das ist was, wo Gott sagt: Lasst es sein, das tut Euch nicht gut. Und wenn Gott das sagt, dann lassen wir es einfach sein, weil das einfach das Bessere ist.

Das ist das zu diesem Bereich.
  • 0