Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Die Lehre der Allversöhung


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
91 Antworten in diesem Thema

#81
Blinki

Blinki

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 173 Beiträge
Morgenrot schrieb:

Du machst Dir diese Gedanken!

Erlaubst Du den anderen, dass sie sich andere Gedanken machen?

Du glaubst doch wohl nicht im Ernst, dass sich nur heiner diese Gedanken darüber macht.

Mit diesen Fragen beschäftigen sich fast alle Religionen dieser Welt und auch Christen die nach mehr Erkenntnis streben (auch wenn sie nur Stückwerk ist) fragen sich diese Dinge. Die Bibel sagt doch, wir sollen Tag und sogar Nacht darüber nachsinnen. Das ist KEINE Zeitverschwendung!!!
  • 0

#82
Guest_fairstyle_*

Guest_fairstyle_*
  • Guests
An Blinki:
Ich finde es gut, daß du erforschen willst, ob an der Allversöhnung was drin ist. Frage nur deine Bibellehrer - sie werden die auf jeden Fall Antworten geben können - Bibelstelle für oder dagegen auf jeden Fall : Du darfst aber hier nicht den Fehler machen als Christ DANN stehen zu bleiben und es mit dem "an den Kopf schmeisse" von Bibelstellen belassen lassen - DANN hast du die Aufgabe nach den SINN VON GOTTES Handeln zu fragen und WARUM er so handelt wie er handelt und es angeblich so tun muss weil ein allmächtigter Gott ja nicht anders haneldn kann!

Wenn du das tust wird der Hl. Geist sich in dir einschalten und dein Gewissen wird wissen ob die Lehre von der EWIGEN QUAL von Gottes Kindern in den Flammen von Gott kommt oder nicht !

Du kannst doch dein Gewissen und dein Herz nicht bei Bibelstellen außen vor lassen - du bist nach dem Ebenbild Gottes geschaffen und wenn sich bei dieser brutalen Lehre die alle Nackenhaare krümmen, dann hör darauf !

Lies mal Jer. 7,31
Im Hinnomtal ( aus dem später übrigens die Hölle wurde) haben sie die heidnischen Schreine von Tofet errichtet und verbrennen dort ihre eigenen Söhne und Töchter als Menschenopfer. Niemals habe ich dieses von ihnen gefordert; niemals wäre mir so etwas auch nur in den Sinn gekommen!

verstehe also, daß Gott nichts am Hut hat mit Verbrennen von Kreaturen !

jetzt zu dem Heiligkeitsgerede der anderen: Deine Bibellehrer werden (ich kenn das weil ich es ebenfalls wie du so erlebt habe), wenn sie dir nicht den Sinn und Zweck dieser grausamen Lehre erklären können, dir mitteilen, daß der Mensch halt nicht alles wissen könne - wir wären ja nur Menschen und nicht Gott - und dann werden sie einen Satz sagen, mit dem man alles rechtfertigen kann:

"Ich weiss aber das Gottes Gericht gerecht ist denn Gott ist ja gerecht". Also sollte dich das nicht interessieren wie genau das Gericht aussieht..."

Warte ab, lieber Blinki, so wird das Gespräch bei dir enden ! Dies prophezeie ich dir wenn du dein Gespräch genau beobachtest und sie dir nicht den Sinn von Gottes Strafe erklären können oder wollen...

Zu HoffnungsstrahL
Du schreibst: Die Heiligkeit Gottes läßt in Seiner Nähe nichts unheiliges, unreines, sündhaftes zu. Es geht nicht, es wird verbrennen und der Mensch damit ebenso. Außer: der Mensch wurde gewaschen durch das Blut seines Sohnes Jesus Christus, dieser hat Bestand vor Gott.

es ist leicht darauf zu erwidern: Gott WURDE MENSCH in Jesus von Nazareth und der ging mit Zöllnern, mit Säufern und mit Huren um sie auf den richtigen Weg zu bringen - durch Jesus werden wir rein auch WENN WIR SÜNDER B L EI B E N ! Du bist und bleibst eine Sünderin, Gabi ! Genauso wie ich auch ! Und trotzdem haben wir Jesus weil wir zu Jesus zugörig sein wollen.

Wir Allversöhner glauben doch, daß sich am Ende des Zeitalters alle zu Jesus bekennen werden, um ihn trauern werden und dann ist der Weg in den neuen Himmel und auf der neuen Erde frei !

Du redest von Konsequenzen wenn wir nicht zu Jesus kommen wollen - aber Jesus kam doch um die Konsequenz der Sünde zu beseitigen - und er war siegreich denn es steht geschrieben, daß die Sünde und der Tod bald nicht mehr sein wird und Jesus alle errettet hat.

Wenn du wirklich an einen allmächtigen Gott glauben würdest, müsstest du akzeptieren, daß Gott in dieser Frage DER ERLÖSUNG sich durchsetzen wird und es niemals zulassen wird, daß es ein Ort des Universum gibt, wo die Sünde sich noch weiter entfalten kann und wo man weiter böse und schlecht über Gott geredet wird. Gott hat einen Plan zu Errettung aller Menschen.

Und wenn er alle erretten will, WIRD er auch alle erretten !

Ich denke du glaubst an einen sehr schwachen Gott und das gereicht Gott nicht zur Ehre und Heiligkeit.
Was ist denn das für eine Heiligkeit wenn es Orte im Universum gibt wo Schmutz und Unheiligkeit weiter existieren können ?
Nee, Gabi, daß macht keinen Sinn. Der Heilige Gott wäre dann ja ein Schöpfer von unheiliger Unreinheit, die auch noch ewig bestehen bleiben würde - er würde nicht diesen Titel der Heiligkeit beanspruchen können.

ach ja, und das mit dem Zwingen und dem freien Glauben:
Wenn man Christen fragt warum sie Christen sind, dann antworten sie meistens mit : "Damit ich nicht in die Hölle komme" und irgendwie höre ich aus deinen Worten, und bei deiner Lehre von der Hölle muss ich so denken, daß du einfach total Angst hast vor dem Gericht Gottes und davor, daß Gott dich in diesen Feuersee schmeissen würde!

Boa yeah, also wenn das das Resultat von Jesu Sterben und Auferstehung ist, dann kann ich auf solch einen Jesus verzichten !
Wir dürfen nicht an Jesus glauben nur weil er die Macht hätte uns in die Hölle auf ewig Quälen zu lassen sondern weil wir Jesus und den Vater LIEBEN !

Abschreckung als Mittel zu Glauben ist falsch ! Das macht keinen SInn ! So arbeitet Gott nicht ! Es ist eine absolute falsche Motivation, SIE ist dann eben NICHT FREI, der menschliche Wille!
Mann kann doch nicht von freien Annehmen eines Glaubens sprechen wenn ich weiss, falls ich es nicht tue, daß ich LEBENDIG FÜR IMMER IM FEUER BRENNE WERDE !? So hat man die Leute im tiefsten Mittelalter missioniert !

Nur wenn ich weiss, daß ich frei mich immer wieder für Gott entscheiden kann, dann ist der Glaube wirklich frei !

Lieber Blinki, was sagst du denn dazu ? Frag das auch mal deinen Bibellehrer denn hier geht es nicht mehr um Bibelstellen, sondern um VERNUNFTSGRÜNDE ! Wo ist der Unterschied wenn ich dir eine Pistole an den Kopf setze und drohe abzudürcken wenn du nicht an Jesus glaubst ?

Grüße
Fairstyle
  • 0

#83
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27475 Beiträge
  • Land: Country Flag

Lies mal Jer. 7,31
Im Hinnomtal ( aus dem später übrigens die Hölle wurde) haben sie die heidnischen Schreine von Tofet errichtet und verbrennen dort ihre eigenen Söhne und Töchter als Menschenopfer. Niemals habe ich dieses von ihnen gefordert; niemals wäre mir so etwas auch nur in den Sinn gekommen!

verstehe also, daß Gott nichts am Hut hat mit Verbrennen von Kreaturen !

jetzt zu dem Heiligkeitsgerede der anderen: Deine Bibellehrer werden (ich kenn das weil ich es ebenfalls wie du so erlebt habe), wenn sie dir nicht den Sinn und Zweck dieser grausamen Lehre erklären können, dir mitteilen, daß der Mensch halt nicht alles wissen könne - wir wären ja nur Menschen und nicht Gott - und dann werden sie einen Satz sagen, mit dem man alles rechtfertigen kann:

"Ich weiss aber das Gottes Gericht gerecht ist denn Gott ist ja gerecht". Also sollte dich das nicht interessieren wie genau das Gericht aussieht..."

Warte ab, lieber Blinki, so wird das Gespräch bei dir enden ! Dies prophezeie ich dir wenn du dein Gespräch genau beobachtest und sie dir nicht den Sinn von Gottes Strafe erklären können oder wollen...



Genau hier wird das diskutieren unerträglich. Was ist das für ein liederlicher Umgang mit Gottes Wort, solche schlussfolgerungen zu ziehen.
Deine verallgemeinernde Schlussfolgerung zu Jer. 7;31 ist absolut daneben. Willkürliche behauptung, die nicht dasteht.

Und dann diese Vorwegnahme, was Bibellehrer, die Du nicht kennst, antworten werden.

Deine Argumentation ist Manipulition in hochpotenz, die mit der Wahrheit nichts mehr zu tun hat.

Ich bitte Dich dies zu unterlassen. Solche Argumentation ist unerträglich.
Wer nicht Deiner Meinung ist, hat halt den Sinn nicht verstanden? Deshalb werfen wir mit bibelstellen herum, die wir nicht erklären können?

Bitte nicht in diesem Stil in diesem Forum!!


Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#84
Blinki

Blinki

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 173 Beiträge
Rolf, ich habe nun selbst erlebt dass ich mit fairstyle konform gehen muss:

fairstyle schrieb:

Deine Bibellehrer werden (ich kenn das weil ich es ebenfalls wie du so erlebt habe), wenn sie dir nicht den Sinn und Zweck dieser grausamen Lehre erklären können, dir mitteilen, daß der Mensch halt nicht alles wissen könne - wir wären ja nur Menschen und nicht Gott - und dann werden sie einen Satz sagen, mit dem man alles rechtfertigen kann:

"Ich weiss aber das Gottes Gericht gerecht ist denn Gott ist ja gerecht". Also sollte dich das nicht interessieren wie genau das Gericht aussieht..."

Ja, genauso war das erste Gespräch Sonntagnachmittag!!!
Exakt so ist es gelaufen und genau diese Antworten gab es dabei!!! Wir sind allerdings so verblieben, dass wir uns ein zweites Mal mit noch mehr Bibelstellen treffen wollen. Das Thema interessiert den Leiter (der mein Vorbild ist) nun auch noch mehr![/b]
  • 0

#85
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27475 Beiträge
  • Land: Country Flag
Hallo Blinki,

ich habe mich allerdings vor allem über dies hier geärgert.


Lies mal Jer. 7,31
Im Hinnomtal ( aus dem später übrigens die Hölle wurde) haben sie die heidnischen Schreine von Tofet errichtet und verbrennen dort ihre eigenen Söhne und Töchter als Menschenopfer. Niemals habe ich dieses von ihnen gefordert; niemals wäre mir so etwas auch nur in den Sinn gekommen!

verstehe also, daß Gott nichts am Hut hat mit Verbrennen von Kreaturen !



Ich empfinde es schlicht als unerträglich, einerseits so zu tun, als könnte man alle Fragen aus der Bibel beantworten, und dann eine Bibelstelle so zu kommentieren. Da fühlt man sich wie ein Vollidiot.


Das es mit Deinen Nachfragen schwierig werden würde, war mir auch klar. Die Befürworter der allversöhnunglehre kommen mit immer neuen Fragen, mit immer mehr Verwirrung und wähnen sich im Recht, wenn man nicht darauf eingeht, oder wenn man nicht ihren Gedanken folgt.
Es ist müßig, sich mit jemandem auseinanderzusetzen, der sich festgelegt hat.

Aus diesem Grund habe ich mir die Mühe gemacht, zu diesem Thema Erklärungen von allgemein anerkannten Theologen und Pastoren zu veröffentlichen, deren Exegese ich mich anschließen kann.

Natürlich, das alles ist sehr umfangreich. Aber letztlich wird das alles von den Befürwortern in die Länge gezogen, die viele Fragen da hinein ziehen, die da nicht hineingehören.

Viele Gläubige kapitulieren da verständlicherweise.

Herzliche Grüße

Rolf
  • 0

#86
Hoffnungsstrahl

Hoffnungsstrahl

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 333 Beiträge

Zu HoffnungsstrahL

Wir Allversöhner glauben doch, daß sich am Ende des Zeitalters alle zu Jesus bekennen werden, um ihn trauern werden und dann ist der Weg in den neuen Himmel und auf der neuen Erde frei !

Wenn du wirklich an einen allmächtigen Gott glauben würdest, müsstest du akzeptieren, daß Gott in dieser Frage DER ERLÖSUNG sich durchsetzen wird und es niemals zulassen wird, daß es ein Ort des Universum gibt, wo die Sünde sich noch weiter entfalten kann und wo man weiter böse und schlecht über Gott geredet wird. Gott hat einen Plan zu Errettung aller Menschen.

Und wenn er alle erretten will, WIRD er auch alle erretten !



Aha.


Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr. Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann.
Off. 21,1- 2

Die Feigen aber und Ungläubigen und Frevler und Mörder und Unzüchtigen und Zauberer und Götzendiener und alle Lügner, deren Teil wird in dem Pfuhl sein, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der zweite Tod.

Off. 21, 8

Und man wird die Pracht und den Reichtum der Völker in sie bringen. Und nichts Unreines wird hineinkommen und keiner, der Gräuel tut und Lüge, sondern allein, die geschrieben stehen in dem Lebensbuch des Lammes.
Off. 21, 26+27

Draußen sind die Hunde und die Zauberer und die Unzüchtigen und die Mörder und die Götzendiener und alle, die die Lüge lieben und tun.
Off. 22, 15

All diese Verse sagen mir, dass es ein "Drinnen" und ein "Draußen" gibt. Es gibt also durchaus zwei Ortschaften und der Weg in den neuen Himmel ist eben nicht für alle frei, wie Du schriebst. Denn all diese Verse beziehen sich sehr wohl auf das Neue Jerusalem und dort kommen eben nur die Menschen hinein, die im Lebensbuch des Lammes geschrieben sind. Und dies zum Zeitpunkt, als dass das Neue Jerusalem aus dem Himmel herabkommen wird. Nirgends wird eine nachträgliche Einschreibung in dieses Lebensbuch des Lammes beschrieben, nachdem das Neue Jerusalem und der neue Himmel erschaffen sind.


Und zu diesen Worten mag ich Dich einfach nur ermahnen:
Wenn du wirklich an einen allmächtigen Gott glauben würdest, müsstest du akzeptieren, daß Gott in dieser Frage DER ERLÖSUNG sich durchsetzen wird und es niemals zulassen wird, daß es ein Ort des Universum gibt, wo die Sünde sich noch weiter entfalten kann und wo man weiter böse und schlecht über Gott geredet wird. Gott hat einen Plan zu Errettung aller Menschen.

Sei vorsichtig, wem Du den Glauben absprichst, denn diese Gabe, in das Herz eines Menschen zu schauen, hat nur EINER, Jesus Christus.

Gruß
Gabi
  • 0

#87
Hoffnungsstrahl

Hoffnungsstrahl

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 333 Beiträge

Du redest von Konsequenzen wenn wir nicht zu Jesus kommen wollen - aber Jesus kam doch um die Konsequenz der Sünde zu beseitigen - und er war siegreich denn es steht geschrieben, daß die Sünde und der Tod bald nicht mehr sein wird und Jesus alle errettet hat.


Hier sehe ich eine Art Automatismus. Weil Jesus Christus jede Sünde der Welt trug, müssen sich auch alle Menschen bekehren.

Das sehe ich jedoch nicht so. Denn es wird leider Menschen geben, die das Geschenk, was Gott in Jesus Christus gab, nicht glauben wollen. Es wird allerdings nur im Glauben aktiviert, entgegengenommen, ausgepackt. Das Geschenk seines Todes seines Sohnes Jesus Christus zwingt Gott niemandem auf.

Doch viele Menschen wollen weiterhin ihr eigener Herr sein und nicht ihr Leben in die Hand und Vollmacht Jesu Christi legen. Sie wollen keine Sklaven Christi sein, sie wollen sich nicht demütigen vor Gott und vor ihrer Sünde sich nicht ekeln. Sie wollen weiterhin ihren Spaß haben und nicht ihr Kreuz täglich auf sich nehmen. Und Gott wird dies akzeptieren. Was der Mensch sät, wird er auch ernten, Gott läßt sich nicht spotten. Die Konsequenz trägt der Mensch, dieses Geschenk nicht angenommen zu haben. Und Gott ist so fair, dass Er dies kundtut. Er die beiden Wege aufzeichnet, so dass niemand sagen kann, er hätte nicht die Wahl gehabt.

So, und jetzt werde ich für mich dieses Thema der Allversöhnung beenden.
Ich wünsche Euch weiterhin einen gesegneten Austausch.

Gruß
Gabi
  • 0

#88
Guest_fairstyle_*

Guest_fairstyle_*
  • Guests

Hier sehe ich eine Art Automatismus. Weil Jesus Christus jede Sünde der Welt trug, müssen sich auch alle Menschen bekehren.


ausgerechnet Du musst etwas von Automatismus erzählen - dabei bist Du es doch die in Welt über Gott als Automaten redet, er ja so heilig ist das er noch nicht mals seine schmutzigen Kindern zu sich kommen lassen kann ! Die was von heiligen gesetz redet, von der absoluten Gerechtigkeit, die nicht mehr umkehrbar wäre - aber nichts weisst von der Barmherzigkeit Gottes am Ende aller Tage !

DU BIST es dich erzählt, daß mit dem Tode alles vorbei wäre und der Mensch auf ewig von Gott durch Flammen gequält werden weil sie ja Gott nicht angenommen haben und das er wegen seiner ach so angeblichen Heiligkeit niemals etwas mehr für diese Menschen tun könne.

Aber Jesus sprach ja extra von ABBA und lehrte uns die Bedeutung von ABBA ! ABBA rufen nur kleine schmutzige Kinder und dafür liebe ich Jesus !

Denn es wird leider Menschen geben, die das Geschenk, was Gott in Jesus Christus gab, nicht glauben wollen.


Natürlich wird es die geben und diese haben nach unserem Verständnis der Allversöhnung auch B I S DAHIN das Himmelreich nicht verdient denn sie wollen ja nicht zu Jesus ! Aber wir Allversöhner sagen, daß Gott einen Weg finden wird auch diese Herzen noch anzurühren - Jesus hat uns Menschen prophezeit, daß er durch das Kreuz A L L E S an sich ziehen wird - Paulus hat geredet, daß der Tod (ob nun 1. oder 2. ) nicht mehr sein wird und in der Offenbarung steht geschrieben, daß der Bannfluch Gottes aufgehoben wird !

Das bedeutet für uns Allversöhner, daß AM ENDE alle Menschen wieder mit Gott versöhnt werden !

Die Konsequenz trägt der Mensch, dieses Geschenk nicht angenommen zu haben.


Die Konsequenz ist einzig und allein ein Leben ohne Gott und ein Zusammenleben mit bösen Menschen ! Aber am Ende werden die Menschen voll Gott erkennen und seine barmherzige Liebe ! Du reitest immer nur auf den ersten Teil rum - das Ende verlieren die ewigen Höllenprediger allzu gerne aus den Augen.

Und Gott ist so fair, dass Er dies kundtut. Er die beiden Wege aufzeichnet, so dass niemand sagen kann, er hätte nicht die Wahl gehabt.


Die Wahl ? Auf einer dämonisierten Erde ?
Du sprichst von Dingen als wäre die Entscheidung für Jesus Christus fällbar wie die Entscheidung zwischen Menü I und II in der Universitätsmensa - Wieviele Menschen kennst du wirklich die gefallen bleiben und was kennst du von ihrem Leben ?

Weisst Du was es heisst vergewaltigt, von dem Bösen fertig gemacht zu werden zu werden oder sein Kind zu verlieren oder seinen Partner zu verlieren und man deswegen nicht aus Verbitterung oder Trauer zu Gott kommen könne und wollen ?
UND DENEN SOLL DIE EWIGE HÖLLE MIT QUÄLEN DURCH GOTT IM FEUER beschieden sein ? Sie müssen ja nach deiner Lehre in die Hölle denn sie haben ja Gott nicht und wollen ihn auch nicht auf Erden !

Ich denke du redest von menschlicher Gerechtigkeit - Gottes Gerechtigkeit ist ganz anders.

All diese Verse sagen mir, dass es ein "Drinnen" und ein "Draußen" gibt. Es gibt also durchaus zwei Ortschaften und der Weg in den neuen Himmel ist eben nicht für alle frei, wie Du schriebst.


Wenn Du gelesen hättest was wir Allversöhner schreiben, dann wüsstest du, daß wir doch gar nicht anzweifeln, daß solche Menschen nicht in den Himmel auf auf Gottes Erden kommen - vorerst - wir glauben aber, und darauf deutet alles in der Bibel hin, daß sich diese Menschen ändern werden weil sie bereuen und Gott suchen wollen. Jesus hat den Geistern in der Hölle gepredigt - er hätte das nicht gemacht wenn es keine Aussicht auf Umkehr gegeben hätte !

Nenn mir mal den Sinn warum Jesus nach seinem irdischen Tod in der Hölle gepredigt hat und das Evangelium verkündet hat ?
Ihr ewigen Höllenprediger könnt NIE den Sinn erklären, ihr habt nur eure Bibelstellen aus dem Zusammenhang gerissen - dabei macht es euch ja die Bibel auch einfach denn es gibt ja sowas wie ein Hölle - das bestreiten ja Allversöhner nicht !

Und dies zum Zeitpunkt, als dass das Neue Jerusalem aus dem Himmel herabkommen wird. Nirgends wird eine nachträgliche Einschreibung in dieses Lebensbuch des Lammes beschrieben, nachdem das Neue Jerusalem und der neue Himmel erschaffen sind.


Ich widerlege dich mit der Bibel, mit dem Wort Gottes, auf das umkehren kann:
Ps 69,29 Tilge sie aus dem Buch des Lebens, dass sie nicht geschrieben stehen bei den Gerechten.

Das steht was von wegradieren ! Wer wegradiert, kann auch wieder HINEINGESCHRIEBEN werden !

und weiter heisst es: 33 Die Elenden sehen es und freuen sich, und die Gott suchen, denen wird das Herz aufleben. 34 Denn der HERR hört die Armen und verachtet seine Gefangenen nicht. 35 Es lobe ihn Himmel und Erde, die Meere mit allem, was sich darin regt.

Also, ran an die Bibelexegese - da steht was von Elenden - die WERDEN GOTT SEHEN ! Da steht aber nicht, daß man das nur vor seinem tod machen könnte
UND DIE ELENDEN werden sich freuen !
und die Gott suichen, denen wird das Herz aufleben ! Wo steht, daß man das nur vor dem Tod machen könnte ? Es steht ja geschrieben, daß die Toten LEBENDIG ind en Feuersee geworfen werden !

der HERR verachtet S E I N E Gefangenen nicht - gleich danach kommt ein Allversöhner-Vers:
Es lobe ihn Himmel und Erde und Meer (=Universum)

Wie deutlicher muss Gott noch zu Dir sprechen, Gabi ?!

Sei vorsichtig...?


Wie Du aus dem Kontext lesen kannst denke ich nicht, daß du an einen allmächtigen Gott glaubst - Du denkst, daß Gott nichts mehr machen könnte um die Seelen aus dem Feuersee zu retten weil er ja nicht gegen sein Gesetz handeln könnte - Gott könnte nichts machen weil er ja achso gerecht wäre - Gott ist aber allmächtig und nichts könnte ihn aufhalten seine Kreaturen zu retten WENN ER WOLLTE !

Und will Gott seine Kinder retten ? JA !
Also WIRD er sich auch retten ! AMEN !

Wie ? Siehe Bibel ! Siehe Offenabrung !

Gruß
[email protected]
  • 0

#89
Hebräer83

Hebräer83

    Administrator

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 2212 Beiträge
So mein Lieber Fairstyle, du hast dich jetzt hier schön durchgeboxt und deine Leier ein paar Mal abgespult. Es gibt noch schöne viele andere Foren in denen Allversöhner missionieren können.

Da du ja eine Email-Adresse hinterlassen hast kann jeder, der will sich darüber mit dir weiter unterhalten.

Dieses Forum hat Regeln. Da du Gabi den Glauben an den allmächtigen Gott abgesprochen hast, was ja nicht weniger ist als zu meinen "als Christ" könne man nur Allversöhner sein (sprich Nicht-Allversöhner sind eigentlich keine Christen), und auch sonst meinst: "Mir ist aber aufgefallen, daß sich die Gegner mit keinem Wort auf die Argumente eingehen", können wir uns die weitere Diskussion mit dir sparen.

In den Forenregeln heißt es ferner: "Nicht gern gesehen sind übertriebene Werbung für Glaubensrichtungen (auch Mission genannt), überzogene Propaganda und Hetztiraden."
Da du dich hier in Allversöhnerthreads herumgetrieben hast (übrigens deine Wortwahl), nicht bereit bist dich auch negativ mit deinen Argumenten, bzw. positiv mit den Gegenargumenten auseinanderzusetzen, dazu bereits das einzig mögliche Christsein definiert hast, sehe ich nicht die Not, das wir dieses Spiel hier fortsetzen.

Alles Gute

Hebräer83/Admin
  • 0

#90
Ungleubiger

Ungleubiger

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 1 Beiträge
Allversöhner

Was soll das?
Gott und versöhnung?

Laut der Bibel Mathäus 10 34 - 36

34 Ihr sollt nicht wähnen, dass ich gekommen sei, Frieden zu senden auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu senden, sondern das Schwert.
35 Denn ich bin gekommen, den Menschen zu erregen gegen seinen Vater und die Tochter gegen ihre Mutter und die Schwiegertochter gegen ihre Schwiegermutter.
  • 0

#91
Guest_barbara.f_*

Guest_barbara.f_*
  • Guests
Wer nicht für JESUS CHRISTUS ist, ist gegen ihn. Deshalb kann es bis in die Familien hinein zu Unfrieden, Zank, Auseinandersetzungen kommen - weil der Eine ihn annimmt - der Andere ihn ablehnt.
Das ist damit gemeint.
  • 0

#92
Mirco

Mirco

    Advanced Member

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 403 Beiträge
Danke.
  • 0