Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Das "Jerusalem-Syndrom"


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 29622 Beiträge
  • Land: Country Flag
Das "Jerusalem-Syndrom"



"Protestanten sind besonders anfällig für religiöse Hysterie"


Bestimmte Orte der Erde eignen sich dazu, bei manchen Menschen verborgene Schichten freizulegen, mit denen kaum jemand gerechnet hätte. Jerusalem scheint ein solcher Ort zu sein. In ihrem "Magazin" berichtet die Süddeutsche Zeitung am 5.2.99 über das "Jerusalem-Syndrom":
Erforscht wurde das Jerusalem-Syndrom von einem israelischen Psychiater. In Kfar Shaul beschäftigt sich der Experte mit all jenen, die im Angesicht der Heiligen Stadt, in der einst Jesus wirkte, den Verstand verlieren.... All die durchgeknallten Touristen ... haben ihn angeregt, sich dem Jerusalem-Syndrom zu widmen. Das war vor zwanzig Jahren. Und seitdem werden selbsterannte 'Apostel' oder 'Erlöser', die allzu störend oder gar bedrohlich herumtollen, diskret eingesammelt und zur Therapie nach Kfar Shaul verbracht. .... Moses, Elias, Samson, Maria Magdalena, Johannes, fast jeder biblischen Gestalt hat Bar E1 schon die Hand geschüttelt - in der Notaufnahme. 470 Fälle von Touristen, die seit 1979 wegen dieses Krankheitsbildes behandelt wurden, hat Bar E1 genau analysiert. Die meisten von ihnen, glaubt er, hatten schon vor ihrer Reise Probleme. Bei vierzig Patienten aber war er sich sicher: keine psychiatrische Vorgeschichte. Alle vierzig waren Protestanten aus Westeuropa und den USA, zumeist Männer. .... Meist suchen sie Stätten aus dem Leben Jesu auf... Dort führen sie magische Zeremonien durch. Mit viel Halleluja und noch mehr Abrakadabra.... Und manche wollen wie Luther das Christentum reinigen und beschimpfen katholische oder orthodoxe Pilger, sie würden nur tote Idole anbeten, Götzen und Steine. ... Lange hat der Doktor darüber sinniert, warum gerade Protestanten so anfällig sind für den frommen Wahn. Und er hat eine Reihe möglicher Ursachen aufgespürt. .... 'Sie richten ihre Gebete an einen unfassbaren Gott, haben keinen Papst, keine Heiligen, wenig Spiritualität. Das macht sie so verwundbar.'

(W.P. 4/99)
  • 0