Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Falsche Prognosen: Hellseher sehen schwarz


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27192 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!






Falsche Prognosen: Hellseher sehen schwarz





Jesus.de-

Von Michaela Warnke



30.12.2007


Erinnern Sie sich noch daran wie in diesem Jahr der Kreml in Moskau in Flammen stand, Cannabis legalisiert wurde, ein Hollywood-Star dem Biss einer Giftschlange erlag und Millionen von Menschen bei Terroranschlägen in den USA gestorben sind? - Nein?

Mit diesen düsteren Prognosen waren Wahrsager und Hellseher ins Jahr 2007 gestartet – und lagen, wie die Welt berichtet, nach einer Analyse der „Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung der Parawissenschaften“(GWUP) in Roßdorf bei Darmstadt voll daneben.

Miserable Trefferquote

So blieb zum Beispiel auch die Ufo-Landung vor dem Weißen Haus, die die kanadische Wahrsagerin Nikki Pezaro vorhergesehen hatte, offensichtlich aus. Den Mainzer Mathematiker Michael Kunkel, der solche Prophezeiungen für die GWUP auswertet, erstaunt das nicht: „Die Zukunft ist nun einmal nicht festgelegt und lässt sich weder aus der Glaskugel noch aus den Sternen voraussagen, auch wenn dies bisweilen in manchen Medien so suggeriert wird.“ Kunkel überprüfte allein in diesem Jahr an die 185 Weissagungen. Das Ergebnis ist mehr als einleuchtend: Die Hellseher „konnten mit ihren Voraussagungen keine Belege ihres Könnens liefern“, schließt der Mathematiker. Dennoch verweisen Astrologen & Co gerne auf ihre hohe Trefferquote. Bei näherem Hinsehen entpuppt sich diese allerdings schnell als heiße Luft.


Schwammige Zukunftsprognosen

So waren für den Astrologen Martin Banger Aufstände und Unruhen in „Niederlande, Japan, Kanada, Libanon, Sri Lanka, Finnland, Philippinen, Rumänien, Ungarn, Polen und Saudi-Arabien denkbar“, und laut Elizabeth Teissier mussten wir „zwischen Mitte Januar und Mitte Oktober mit Veränderungen wie Naturkatastrophen, wirtschaftlichen Turbulenzen und Anschlägen rechnen“. Auch Kunkel weiß um den großen Vorteil dieser schwammigen Formulierungen: „Da man so gut wie alles in sie hineininterpretieren, findet sich im Nachhinein immer eine Nachricht, die auf die Prognose passt.“

Wie auch schon in den Jahren zuvor standen Naturkatastrophen, Terror und Kriege für die Prognostiker ganz oben auf der Liste der traditionellen Lieblingsthemen. Im Jahr 2006 lag der Fokus noch bei der Fußball-Weltmeisterschaft. Für 2007 gab es jedoch keine Schwerpunkte, teilte die GWUP mit: „Es überwogen allgemeine unklare Aussagen, die sich nur schwer prüfen lassen.“

„Manche Hellseher, die für das Jahr 2004 ganz allgemein Erdbeben oder Naturkatastrophen vorausgesagt hatten, rühmen sich heute, die Tsunami-Katastrophe vorhergesehen zu haben“, kritisiert Kunkel.

Die Prognosen von Karsten Kröncke aus Freiburg hingegen, lassen sich ganz einfach prüfen. Seit Jahren sagt er voraus, ob der DAX an einem Handelstag steigt oder fällt. In den ersten elf Monaten dieses Jahres belief sich seine Trefferquote nach Kunkels Analyse auf nicht einmal 47 Prozent – da hätte er wohl ebenso gut würfeln können. Fehlende Geschäftstüchtigkeit kann man Kröncke allerdings nicht vorwerfen. Immerhin kostet ein etwa 35-seitiges astrologisches „großes Gutachten“ bei ihm schlappe 1700 Euro.

Wir warten schon gespannt auf die Prognosen für das Jahr 2008. Wenn die Profis dieser Branche sich anstrengen ist vielleicht sogar der eine oder andere Zufallstreffer dabei. Um es mit den Worten von Euripides zu sagen: „Der beste Hellseher ist der, der gut raten kann.“
  • 0