Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

U2-Frontman Bono: „Ich glaube, dass Jesus der Sohn Gottes war“


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 30480 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

 

 

 

 

U2-Frontman Bono: „Ich glaube, dass Jesus der Sohn Gottes war“

 

 

 
 

7. November 2022

 

 

 

Bono hat sich wieder einmal öffentlich zu seinem Glauben an Gott bekannt. In seiner Biografie erzählt Bono von einem Moment der Todesangst, den er als „göttlichen Hinweis“ auffasst.

 

Von Markus Kosian (

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

)

 

Der irische Musiker 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

, Frontman der Band U2, äußerte sich in der 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 bereits mehrmals über den christlichen Glauben. Nun erklärte er im 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

mit der Welt am Sonntag, dass er „göttliche Hinweise“ in seinem Leben erfährt.

 

Im Jahr 2016 drehte „U2“-Sänger Bono zusammen mit dem Autoren, Pastoren und Bibelübersetzer Eugene Peterson einen 20-minütigen Film über die biblischen Psalmen mit dem Titel 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

. Ein Jahr später äußerte sich der Sänger erneut in einem 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 mit dem Assistenz-Professor in Theologie und Kunst David Taylor zu den Psalmen. Bono erklärte darin, dass er durch das Lesen festgestellt habe, dass Gott zuhöre. Gleichzeitig habe er über sich selbst gelernt, dass er zu wenig zuhöre.

 

„Ich glaube nicht mehr an den Tod“

 

Außerdem ließ er die Zuschauer an einer besonderen Erfahrung teilhaben, die er in Jerusalem machte. Dazu sagte der Weltstar: „Ich war in Jerusalem. Und ich besuchte Golgatha … den Ort, an dem der Tod starb. Ich glaube nicht mehr an den Tod – er hat keine Macht mehr über mich, wie er es hatte, als ich 14 war.“

 

Bereits einige Jahre zuvor erklärte Bono in einem 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

, das auf YouTube zu finden ist, dass er in der Bibel lese, um mehr über Gott zu erfahren. Über die Bedeutung von Jesus Christus in seinem Leben sagte er: „Jesus ist mein Weg, Gott zu verstehen.“

 

„Ich bete, um den Willen Gottes zu erfahren“

 

Die Verbindung zu Gott pflegt der Sänger im Gebet, was er wie folgt darlegte: „Ich bete, um den Willen Gottes zu erfahren. Dann haben die Gebete die größere Chance durchzukommen.“ Er bete auch mit seinen Kindern und für andere Menschen, gehe manchmal mit seiner Familie am Sonntagmorgen in die Kirche und lese in der Bibel, erklärte er damals weiter.

 

Bekannt ist der Frontmann von U2, der seit über 40 Jahren auf der Bühne steht, auch für sein soziales Engagement. Seinen Antrieb dafür begründete er vor Jahren mit 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 auf die Bibel. Im Januar 2022 trug das Magazin „Premier“

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 zusammen, die Bono über Gott sagte.

 

„Man steht also vor der Herausforderung, dass Jesus entweder der war, für den er sich ausgab, oder ein völlig durchgeknallter Spinner … Da muss man eine Entscheidung treffen.“

Bono

Unter anderem wird folgende Aussage von Bono über sein Verständnis von Jesus aus einem Interview mit der christlichen Organisation Focus on the Family aufgeführt: „Jesus lässt dich nicht vom Haken. Die Heilige Schrift lässt dich nicht so leicht vom Haken … Wenn die Leute sagen, er ist ein ‚Guter Lehrer‘, ‚Prophet‘, ‚Wirklich netter Kerl’ … das ist nicht das, wie Jesus von sich selbst dachte. Man steht also vor der Herausforderung, dass Jesus entweder der war, für den er sich ausgab, oder ein völlig durchgeknallter Spinner … Da muss man eine Entscheidung treffen. Und ich glaube, dass Jesus der Sohn Gottes war.“

 

Aktuell hat Bono eine Autobiografie mit dem Titel „Surrender“ veröffentlicht. Darin berichtet der 62-Jährige auch von einem Moment der Todesangst, als er an Weihnachten 2016 im Mount Sinai Hospital in New York City acht Stunden am Herzen operiert wurde, nachdem sich in seiner Aorta eine Blase gebildet hatte.

 

„In der Vergangenheit hat mir Gott immer wieder mal seinen Ellbogen in die Rippen gestoßen – gewissermaßen als Warnung […]“

 

Bono

Im 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 mit der Welt am Sonntag berichtete Bono mit Blick auf diese große Herz-Operation, dass er „göttliche Hinweise“ in seinem Leben sehe. Dazu sagte der Sohn eines Katholiken und einer Anglikanerin: „In der Vergangenheit hat mir Gott immer wieder mal seinen Ellbogen in die Rippen gestoßen – gewissermaßen als Warnung, es künftig mal langsamer angehen zu lassen, den Kaffeeduft zu genießen, solange ich es kann.“

Auch wenn er nach der OP sich vorgenommen habe, „diesen göttlichen Hinweis jetzt [zu] beherzigen“, habe er diesen Rat letztendlich aber nicht befolgt und sei wieder auf Tour gegangen.

 

Er arbeite jedoch weiter daran und fühle sich heute fitter als vor 25 Jahren. Zu seiner veränderten Einstellung erklärte Bono: „Ich habe das Gefühl, dass ich meinen Körper zurückbekommen habe. Ich bin entschlossen, ihn künftig mehr zu respektieren.“

 

Quellen: 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 (1), 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 (2), 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 (3), 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 (4), 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 (1), 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 (2)

 

Markus Kosian ist Initiator des Projekts 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

, das über Statements von Promis den Dialog über den christlichen Glauben neu anregen und die öffentliche Relevanz des christlichen Glaubens darlegen möchte.

 


  • 0