Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

ARD diffamiert DemoFürAlle wegen Kritik am Trans-Hype


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 31118 Beiträge
  • Land: Country Flag
 
 
  Bevervoerde, Hedwig von an mich  

 

 

 

 

Kontraste-Sendung diffamiert DemoFürAlle und verbreitet Transgender-Propaganda  

 

 

 

Sehr geehrter Herr Wiesenhuetter,

 

 

hätte es noch eines Beweises bedurft, wie goldrichtig wir mit unserer Aufklärungsarbeit über Trans & Co. liegen, die ARD-Sendung Kontraste vom letzten Donnerstag (13.10.) hätte ihn erbracht. Dort fährt man schweres Geschütz gegen DemoFürAlle auf: unsere Sorge um Kinder als Opfer des Trans-Hypes wird von 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 in haarsträubender Weise mit Gewaltverbrechen an Transpersonen in Verbindung gebracht.

 

Irgendwelche Anhaltspunkte für einen derart absurd konstruierten Zusammenhang – natürlich Fehlanzeige! Im Gegenteil liefert Kontraste nur einen weiteren Beleg dafür, daß der Trans-Hype von den Medien gezielt befeuert wird. Schauen Sie sich den 8-minütigen Beitrag selbst an.

Offenbar treffen wir genau die wunden Punkte. So bringt Kontraste einen zentralen Ausschnitt unseres kurz-knackigen 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 – was uns Ansporn ist, diese dringende Aufklärungsarbeit fortzusetzen. Denn sie trägt Früchte.

 

Erst vor wenigen Tagen sorgte medialer 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 dafür, daß das Bundesfamilienministerium einen verharmlosenden Beitrag über Pubertätsblocker von ihrem „Regenbogenportal“ entfernte. Obgleich der Ersatzartikel kaum besser ist, haben doch die breiten Reaktionen in Politik und Medien gezeigt, daß das öffentliche Bewußtsein für die 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 dieser schädlichen Stoffe deutlich gestiegen ist.

 

Im nächsten Schritt gilt es, das „Selbstbestimmungsgesetz“ zu verhindern, das Kinder verstärkt in die Arme der Trans-Lobby treiben würde. Unterzeichnen und verbreiten Sie dafür unsere 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 mit bereits über 22.000 Unterschriften.

 

Falls noch nicht geschehen, teilen Sie auch unbedingt unser offensichtlich besonders gelungenes 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

.

 

 

 

Herzliche Grüße, Ihre

Hedwig v. Beverfoerde

 


  • 0