Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Bayerischer Rundfunk blamiert sich mit Umfrage zum Gendern


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 31118 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

 

 

 

 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

 

 

 

Bayerischer Rundfunk blamiert sich mit Umfrage zum Gendern

 

 

 

 

Von 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 - 
28. Juli 2022

 

 

 

(David Berger) Eine Stunde lang wurde in einer Sendung des BR auf die jungen Zuhörer eingeredete, wie wichtig das Gendern ist. Ohne Erfolg: Offensichtlich erkennen mehr junge Leute als gedacht, welcher Gehirnwäsche sie hier ausgesetzt werden sollen. Und reagieren großartig.

 

„Bei einer gegen Ende der Diskussion durchgeführten Online-Umfrage spürt man förmlich, wie es den Damen auf dem Podium die Sprache verschlägt. Sie versuchen noch, die Ergebnisse schön zu reden. Aber auch das klappt nicht. Es kommt heraus, dass die Mehrheit der Schüler gegen das Gendern ist. Schlimmer noch:

 

Kaum einer wurde durch die Sendung dazu angestiftet, seine bisherige Einstellung zu ändern und jetzt für das Gendern zu sein. Die umgekehrte Reaktion zeigten dagegen recht viele Schüler – nach der Diskussion hatte sich ihre Einstellung zum Gendern verschlechtert.

 

Dann wird die Umfrage eben nochmal wiederholt

 

„Wir müssen die Umfrage schließen, denn so schwierig war die Frage nicht“, heißt es schließlich. „Unangenehm, wenn die Meinung der „Teilnehmenden“ über das Gendern nicht ins propagierte Weltbild passt“, kommentiert Judith Sevinc Basad auf Twitter.“ (

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

Und hier das dazugehörige Video:

 


  • 0