Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Arabische Länder weisen UNRWA bei Geberkonferenz erneut ab


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 29622 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

 

 

 

Arabische Länder weisen UNRWA bei Geberkonferenz erneut ab

 

 

 

 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

 

news_article_125410_44488_1656008000.jpg

 

 

UNRWA veranstaltete in New York eine Geberkonferenz, die am Donnerstag begann. Sie schaffte es zwar Weitere $160 Millionen an Spendengeldern zu sammeln, aber sie sagt, es fehlen ihr immer Noch $100.

 

In seinen Eröffnungsworten beschrieb UNRWA-Generalkommissar Phillippe Lazzarini versehentlich das 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

:

UNRWA ist mit keiner anderen humanitären Organisation der UNO vergleichbar.

Sie haben der UNRWA mit regierungsähnlichen Aufgaben beauftragt. Aber wir haben nicht die steuerlichen und finanziellen Mittel einer Regierung.

 

Aber niemand fragt, warum eine humanitäre Organisation regierungsähnliche Funktionen ausübt. Die Palästinenser leben im Gazastreifen, der Westbank, Jordanien, dem Libanon und Syrien unter Regierungen – warum tun diese Regierungen nicht ihren Job und bieten diesen Pseudoflüchtlingen, die weit länger unter der Herrschaft dieser Regierungen gelebt haben, medizinische, Bildungs- und Unterkunftshilfen als syrische andere, echte Flüchtlinge, um die sie sich gekümmert haben?

Die Rede des US-Repräsentanten 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Die Vereinigten Staaten bekräftigen unsere Unterstützung für UNRWA und drängt andere Spender robuste, verlässliche Finanzierung zu bieten, um zu helfen die langfristige Nachhaltigkeit der Organisation anzugehen.

UNRWA war immer als vorübergehende Organisation gedacht. Ihre Pläne sollten darin bestehen sich im Lauf der Zeit aufzulösen und die Verantwortung für die palästinensischen „Flüchtlinge“ dahin zu übergeben, wo sie hingehören – ihren Gastgeber-Regierungen. Sie sollte keine langfristige Nachhaltigkeit haben – sie sollte eine Strategie haben sich selbst aufzulösen.

 

Der palästinensische Direktor der Behörde (302) für die Verteidigung von Flüchtlingsrechten, Ali Huwaidi, hielt fest, dass di

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

.

Wir bemerkten in den Geberkonferenzen, dass kein arabisches Land irgendeine Summer zu dem betrug, was es zu Beginn 2022 geboten hatte und es gibt einen Rückgang aus Qatar, Kuwait und Saudi-Arabien; zudem ist bekannt, dass die VAE ihre Unterstützung im Februar 2022 komplett einstellten, obwohl die arabischen Länder verpflichtet sind 7,6 Prozent des Gesamtbudgets zu zahlen.

Sie wissen, dass UNRWA Teil des Problems ist, nicht Teil der Lösung. UNRWA existiert, um eine Kultur der dauerhaften Opferschaft und des Hasses beizubehalten und den Palästinensern die falsche Hoffnung zu geben, dass sie eines Tages in ein Land „zurückkehren“ werden, dass es nie gegeben hat und Israel demografisch zu vernichten. Das rechtfertigt sie in der Zwischenzeit wie Müll zu behandeln.

UNRWA sollte mit den Gastgeberländern daran arbeiten ihr Budget so umzuleiten, dass ihre Verantwortung an echte Regierungen übergeben wird. Es gibt keinen Grund, dass Palästinenser, die fast alle jordanischen Staatsbürger sind, in „Flüchtlingslagern“ leben sollten.

 

Es gibt keinen Grund, dass die Palästinenser im Libanon kein Recht haben Land zu kaufen oder viele der Berufe in dem Land auszuüben, in dem sie seit mehr als 70 Jahren leben. Es gibt keinen Grund, dass Palästinenser in den Bereichen des britischen Mandats als „Flüchtlinge“ gelten sollten. Und es gibt keinen Grund, dass die Definition des „Palästina-Flüchtlings“ nicht dieselbe sein sollte wie die eines jeden anderen Flüchtlings. Es gibt keinen Grund, warum Nachkommen von Flüchtlingen diese Kennzeichnung automatisch erben sollten.

 

Der Grund, dass UNRWA fehlgeschlagen ist, lautet, dass UNRWA Jahrzehnte lang nicht versucht hat das ursprüngliche Flüchtlingsproblem zu lösen – sie existiert, um es zu verewigen und die Verewigung zu rechtfertigen.


  • 0