Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Rede für die Freiheit Von Dr. Lothar Gassmann


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 28485 Beiträge
  • Land: Country Flag

Rede für die Freiheit

Von Dr. Lothar Gassmann

 

 

 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

 

 

Wir leben in einer dramatischen Weltlage!

 

Corona-Viren verbreiten sich. Keiner von uns leugnet ihre Existenz und das mit ihnen verbundene gesundheitliche Risiko.

 

Aber gleichzeitig muss es erlaubt sein, kritische Fragen an unsere Politiker und die von ihnen verordneten Maßnahmen zu stellen.

 

Und so frage ich die Regierenden und alle Verantwortlichen in unserem Land:

Wie kann es sein, dass die Corona-Mutanten immer schwächer werden, die Corona-Maßnahmen gleichzeitig aber immer schärfer?

 

Wie kann es sein, dass Länder wie England und Dänemark die Corona-Maßnahmen lockern und die Pandemie für beendet erklären – und dass gleichzeitig in Deutschland und Österreich die Covid-Impfpflicht eingeführt werden soll?

 

Wie kann es sein, dass Mitarbeiter in Medizin und Pflegeberufen, Ärzte und Krankenschwestern 2 Jahre lang aufopferungsvoll den Kranken und Bedürftigen gedient haben - und dass sie heute plötzlich in völlig undankbarer Weise mit Arbeitslosigkeit bedroht werden, wenn sie die Covid-Impfung für sich ablehnen?

 

Wie kann es sein, dass – wie kürzlich in den Medien gemeldet wurde - in Ländern wie Frankreich an Corona erkrankte Geimpfte im Pflegedienst arbeiten dürfen, aber gesunde Ungeimpfte nicht?

 

Wie kann es sein, dass Fach-Experten, die vor der Corona-Zeit hoch anerkannt waren – Virologen, Mediziner und andere Wissenschaftler – in den offiziellen Medien so gut wie keinen Raum zur Darlegung ihrer Sicht bekommen, wenn ihre Meinung nicht dem Mainstream entspricht?

 

Wie kann es sein, dass Politiker in verschiedenen Ländern ohne Abstand und Maske Partys feiern, aber normale Bürger bestraft werden, wenn sie sich in Gruppen treffen und an der frischen Luft keine Masken tragen?

 

Wie kann es sein, dass in den offiziellen Medien immer nur die Sterbezahlen der „mit oder an Covid Gestorbenen“ genannt werden, aber die Zahlen der durch Corona-Maßnahmen oder Impfung Geschädigten nicht?

 

Wie kann es sein, dass Impfnebenwirkungen, Impfschäden und leider auch Impf-Tote, die es nachweislich und zunehmend gibt, verschwiegen oder bagatellisiert werden?

Wie kann es sein, dass die schädlichen Folgen extremer Corona-Maßnahmen verschwiegen oder bagatellisiert werden, als da sind:

 

  • die negativen Folgen umfassender Isolation,
  • die negativen Folgen von Angstverbreitung,
  • die medizinischen Folgen des Sauerstoffmangels beim Maskentragen,
  • die Gefahr der Verstärkung von Herz- und Kreislauferkrankungen durch Bewegungsmangel wegen Einschränkungen des allgemeinen Sports,
  • die rapide wachsende Inflation und steigende Armut,
  • Existenzängste durch Bedrohung mit Arbeitslosigkeit –
  • und nicht zuletzt die steigende Selbstmordrate.

Warum wird all das nicht beachtet beim Beschließen vieler Maßnahmen? Das muss aufhören!

 

Das darf so nicht weitergehen!

 

Warum aber wird es trotzdem gemacht und gegen den Willen von Millionen Menschen in unserem Land durchgesetzt?

 

Man fragt sich: Geht es vielleicht letztendlich gar nicht nur um Corona und die Impfung, sondern wirklich um den Great Reset, den Großen Umbruch, die Aufrichtung der Neuen Weltordnung durch Globalisierung, Digitalisierung, Abschaffung des Bargelds, die Green Card und die Züchtung des kontrollierbaren, abhängigen Menschen, wie inzwischen viele Menschen befürchten? Ich stelle hier nur Fragen …

 

Bundeskanzler Olaf Scholz jedenfalls sagte am 19. Januar 2022 bei einer Rede, die virtuell bei einer Sitzung des Weltwirtschaftsforums in Davos übertragen wurde, im Beisein von Prof. Klaus Schwab, dem Autor des Buches „The Great Reset – Der große Umbruch“, folgendes:

 

„Deutschland, bereits heute zweitgrößter Geber der globalen Impfkampagne, wird weiterhin seinen Beitrag leisten. Durch unsere Unterstützung für COVAX wollen wir bis Mitte des Jahres 70 Prozent der Weltbevölkerung erreichen … Lassen Sie uns also im Geiste von Davos zusammenarbeiten, um die globale Impfkampagne vollständig zu finanzieren. Das wäre auch der Booster, den unsere Volkswirtschaften benötigen.“

 

Soweit ein Ausschnitt aus der Rede von Bundeskanzler Scholz. Und Klaus Schwab nickte ihm wohlwollend zu und sprach von der „Vierten Industriellen Revolution“ und „Neuen Renaissance“.

 

Klaus Schwab ist einer der einflussreichsten Männer der Welt. Sämtliche Politiker strömen zu ihm nach Davos, auch der deutsche Kanzler. Und dieser Prof. Klaus Schwab betrachtet in seinem programmatischen Buch „Der große Umbruch“ die Corona-Krise als Voraussetzung für die Entstehung einer völlig neuen Gesellschaft - mit totaler digitaler Vernetzung und Kontrolle, mit einem Umbau der Wirtschaft und mit immer mehr Macht für den Staat und für Großkonzerne.

 

Und in der Tat geschieht das heutzutage! Aber das muss aufhören!

 

Denn die radikalen Corona-Maßnahmen wie 1 und 2 G schaden nicht nur impffreien Menschen, sondern auch kleinen und mittleren Betrieben, Firmen und dem Einzelhandel. Viele werden insolvent und müssen schließen. Aber das muss aufhören!

 

Und Gott sei Dank, es hört teilweise auf, aber nur durch den Einsatz mutiger, beherzter Menschen: In immer mehr Bundesländern werden die 2 G-Maßnahmen durch Gerichtsbeschlüsse gekippt!

 

Ich frage weiter: Werden in der „schönen neuen Welt“ am Ende nur Big-Tech-Riesen, Big-Pharma-Riesen und Multimilliardäre wirtschaftlich überleben? Werden unbequeme Plattformen wie Telegram zensiert und verboten. Soll das wirklich so kommen? Nein! Das muss aufhören!

 

Lasst uns eintreten für Meinungsfreiheit und Demokratie! Für jeden einzelnen Menschen in unserem Land! Wir lassen uns von der Politik nicht in Geimpfte und Ungeimpfte spalten! Wir stehen zusammen!

 

Der bekannte Christ und Theologe Dietrich Bonhoeffer prägte den Ausspruch: „Wir müssen dem Rad in die Speichen fallen.“ Das heißt: Wir müssen uns gegen Unrecht in jeder Form wehren – durch Gebet zu Gott und durch gewaltfreien und friedlichen Widerstand.

 

Wo der Staat in Verbindung mit immer mächtiger werdenden Wirtschaftsunternehmen seine Macht missbraucht, müssen wir dagegen friedlich protestieren.

 

Unsere Gebete dringen zu Gott, unserem Schöpfer und Erlöser, empor, dass Er selber Umkehr in unserem Land hin zu Ihm bewirkt. Wir beten, dass Gott die Pandemie und die Maßnahmen, die über jedes Maß hinausgehen, beendet, indem Er zu den Herzen der Politiker spricht!

 

Aber lasst uns auch nicht aufhören, friedlich zu protestieren! Unsere Proteste in jeder Stadt und vielen Dörfern Deutschlands und weltweit müssen so laut in die Büros und Redaktionsstuben der Mächtigen und Meinungsmacher hineindringen, dass sie unüberhörbar werden!

 

Letzten Montag waren allein in meiner Heimatstadt Pforzheim ca. 7.000 Menschen auf der Straße! Und so sieht es auch an vielen anderen Orten aus.

 

Liebe Freunde! Unter uns sind Menschen mit unterschiedlichen Weltanschauungen und Glaubenshaltungen, aber in mindestens drei Punkten sind wir uns einig:

 

Wir lassen uns unsere Freiheit nicht rauben!

Wir lassen uns unsere Grundrechte nicht rauben!

 

Und wir lassen unsere Gesundheit nicht durch Impfstoffe gefährden, von deren Wirksamkeit und Harmlosigkeit wir nicht überzeugt sind!

 

In der Bibel steht geschrieben: „Was nicht aus Glauben geschieht, ist Sünde“ (Römerbrief 14,23). Das heißt auch: Ich darf nichts gegen mein Gewissen und meine Überzeugung tun. Und ich darf auch nicht dazu gezwungen werden, gegen mein Gewissen zu handeln. Auch nicht durch eine Impfpflicht!

 

Als Christ sage ich jedem: Der Mensch ist als Gottes Ebenbild geschaffen – und niemand hat das Recht, gegen unseren Willen einen Eingriff in unseren Körper, unseren Geist und unsere Seele vorzunehmen. Das muss aufhören!

 

Deshalb schließe ich mit dem Aufruf an die Verantwortlichen in unserem Land und an uns alle:

 

Impfungen müssen freiwillig bleiben – keine Impfpflicht in Deutschland, Österreich und anderswo!

 

Kein Mensch, kein Pfleger und keine Krankenschwester darf seinen Beruf und seine Arbeit wegen der Impfpflicht verlieren.

 

Impffreie Mitbürger, helft einander! Es gibt im Internet bereits mehrere Seiten, wo ungeimpfte Menschen einander beistehen, zum Beispiel durch Arbeitsvermittlung. Das ist erfreulich und vorbildlich. Danke allen, die da mitmachen.

 

Danke auch an alle Geimpften, die von den immer weiter verabreichten Spritzen (dem sogenannten „Impf-Abo“ mit Dauerimpfung) enttäuscht sind und sich mit den Impffreien solidarisieren.

 

Lasst uns zusammenhalten - gegen Zwangsmaßnahmen und für die Freiheit!

Keiner von uns ist allein! Wir sind viele.

 

Und wir können Gott anflehen, dass Er uns hilft und beisteht. Jesus Christus ist Sieger!

Der Arbeitskreis Christliche Corona-Hilfe, zu dessen Mitinitiatoren ich gehöre, hat die kommenden Sonntage zu Tagen des Gebets ausgerufen, um Corona und die damit verbundenen Maßnahmen, vor allem die Impfpflicht, zu stoppen.

 

Betet mit, dass Umkehr in unserem Land geschieht!

Helft mit und protestiert – friedlich und bestimmt!

 

Gott segne Euch alle!

 

Dr. Lothar Gassmann ist Theologe, Christ, Publizist und Aktivist aus Pforzheim. Bereits in den 1970-er Jahren wirkte er in der Protestbewegung gegen Umwelt- und Gesundheitszerstörung mit und war einer der Wegbereiter der Grünen, von denen er inzwischen enttäuscht ist. Homepage: 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

 


  • 0