Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Und soll geschehen an dem Ort, da man zu ihnen gesagt hat...


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27315 Beiträge
  • Land: Country Flag
Und soll geschehen an dem Ort, da man zu ihnen gesagt hat: "Ihr seid nicht mein Volk", wird man zu ihnen sagen: "Ihr seid Kinder des lebendigen Gottes!" Hos. 1, 10





Die unumschränkte Gnade kann aus Fremden Kinder machen, und der Herr erklärt hier seine Absicht, so mit den Empörern zu verfahren und sie wissen zu lassen, was Er gethan. Lieber Leser, der Herr hat dies bei mir gethan; hat Er das Gleiche bei dir gethan? Dann laß uns Hände und Herzen zum Lobe seines anbetungswürdigen Namens vereinen.

Einige von uns waren so entschieden ungöttlich, daß des Herrn Wort mit der größten Wahrheit zu unsrem Gewissen und Herzen sprach: "Ihr seid nicht mein Volk." Wenn wir in dem Hause Gottes und in unsrem eignen Heim die Bibel lasen, war dies die Stimme des Geistes Gottes in unsrer Seele: "Ihr seid nicht mein Volk." Gewiß, es war eine traurige, verdammende Stimme. Aber jetzt, an denselben Orten, von demselben Predigtamt und derselben Bibel hören wir eine Stimme, die sagt: "Ihr seid Kinder des lebendigen Gottes." Können wir dafür dankbar genug sein? Ist es nicht wunderbar? Gibt es uns nicht Hoffnung für andre? Wer ist über den Bereich allmächtiger Gnade hinaus? Wie können wir an jemand verzweifeln, da der Herr in uns eine so wunderbare Veränderung hervorgebracht hat?
Er, der diese eine große Verheißung erfüllt hat, wird jede andre erfüllen; laßt uns deshalb vorwärts gehen mit Liedern der Anbetung und der Zuversicht.
  • 0