Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Neue Recherche pädosexueller Netzwerke in Berlin


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27186 Beiträge
  • Land: Country Flag

Neue Recherche pädosexueller Netzwerke in Berlin

 

 

 

 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

                                                                                                       

 

 KentlerGate_schmal.jpg

 Mitteilung, 3. März 2021

 

 

 

KentlerGate & Co.: Neue brisante Studie enthüllt
pädosexuelles Netzwerk in Berlin

 

 

Guten Tag ,

 

pädophile Verbände, die Schwulenbewegung, linke Parteien, Kinderrechtegruppen, Kommunen und Sozialpädagogen: Eine aktuelle 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 im Auftrag der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs deckt ein riesiges pädosexuelles Netzwerk in Berlin auf.

 

In diesen organisierten Strukturen wurden von den 1970er bis in die 2000er Jahre Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht. Die Mitglieder dieses Netzwerks forderten öffentlich die Straffreiheit sexueller Handlungen von Erwachsenen mit Minderjährigen. In Zeitschriften, Buchläden und Arbeitskreisen wurde für die gesellschaftliche Akzeptanz von Pädophilie geworben. Die Spuren des Netzwerks führen zu den Grünen, pro familia, dem Kinderschutzbund und anderen bis heute einflussreichen Organisationen

 

Auch der Pädophilenaktivist und Sexualpädagoge Helmut Kentler, der Jugendliche in die „Obhut“ pädophiler „Pflegeväter“ gegeben hatte, war Teil dieses kriminellen Netzwerks. Ein weitreichender pädophiler Sumpf! Unsere Mitarbeiter haben die Studie gelesen und 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 im Detail analysiert.

Das mediale Interesse ist, wie die Berichte u.a. in 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

, 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 und 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 zeigen, bislang beachtlich.

 

Allerdings will die Aufarbeitungskommission, die im Auftrag von Bundestag und Bundesregierung arbeitet, scheinbar nicht zu viel Staub aufwirbeln, wie aus einem kritischen 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 des Publizisten Christian Füller hervorgeht. Füller eröffnet mit eigenen Hintergrunddetails noch ganz neue Dimensionen des Falls. Als die Autoren Iris Hax und Sven Reiß ihren Entwurf von 250 Seiten ablieferten, so Füller, seien in der Kommission „Bedenken aufgekommen. Zu viele Namen, zu viele Zusammenhänge. Der linksliberale Mainstream der Mitglieder war offenbar ins Mark getroffen“.

 

Veröffentlicht wurde die Studie jetzt mit nur 120 Seiten – weniger als die Hälfte! Welche brisanten Details werden hier verschwiegen? Nun war die Studie von Beginn an als Vorstudie angelegt. Weitere Recherchen würden folgen, sagt die Kommission. Fest steht: Die Aufklärungsarbeit hat gerade erst begonnen.

 

Unsere Petition an die Jugend- und Familienministerkonferenz ist damit dringender denn je: Über 10.000 Bürger unterstützen bereits unsere Forderung, eine große Untersuchung des deutschlandweiten pädokriminellen Netzwerks in der Kinder- und Jugendhilfe einzurichten. Falls noch nicht geschehen: Unterschreiben und teilen Sie bitte 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

.

 

Wenn Sie mehr über die Hintergründe dazu erfahren möchten, bestellen Sie hier kostenfrei unsere 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

. Die neue Studie bestärkt uns noch mehr: Wir lassen bei den Forderungen nach Aufklärung dieser pädokriminellen Skandale nicht locker.

Herzliche Grüße, Ihre

 

Hedwig von Beverfoerde


Bearbeitet von Rolf, 03 March 2021 - 17:17.

  • 0