Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

ZENSUR: Die Einschläge kommen näher


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26281 Beiträge
  • Land: Country Flag

Von: Lothar Gassmann, Dr.

 

 

Liebe Geschwister, das schickten mir soeben verschiedene Brüder. Ich leite Euch diese alarmierenden Meldungen zur Kenntnis weiter, schalom, euer Lothar

Welche Plattformen sind vor dem Zugriff der Mächtigen noch sicher?

 

 

Von: Gesendet: Montag, 11. Januar 2021 

Betreff: die Einschläge kommen näher

 

Sehr geehrter Herr …,

 

danke für Ihre Mail.

 

 

 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

gerade folgendes:

 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

ZU1: GAB hat einen rieseigen Zulauf, ist derzeit dabei seine Server-Aktivitäten zu verstärken, 

deshalb im Moment etwas langsam

 

ZU2: Parler ist heute Morgen tatsächlich von Amazon abgestellt worden, die Server lagen bei Amazon. Für Parler ist es derzeit schwierig, einen neuen Anbieter zu finden

 

ZU3: Nach noch nicht bestätigten Meldungen aus den USA, will man jetzt an Telegram ran und diesen Anbieten auch vom Markt schmeißen, warten wir also ab.

 

ZU4: Wordpress funktioniert noch, zum Glück

 

Twitter löscht derzeit alle User, die in Kontakt mit der republikanischen Partei standen oder noch stehen, Systemkritiker in Deutschland werden ebenfalls beobachtet und deren Follower gelöscht. 

Hinzu kommt, das sich viele bei Twitter und Facebook abgemeldet haben. Genauso verhält es sich bei Facebook, wo auch der Löschwahn durchgeführt wird. Ausgenommen davon sind 

linksradikale Plattformen, wem wundert es.

 

GMW wird versuchen, neue Plattformen zu finden, nicht nur das. Unsere technischen Möglichkeiten geraten an bisher unbekannte Grenzen, auch hier ist Abhilfe nötig. Es liegt also viel vor uns, dem Mainstream zu widerstehen. Aber mit G'ttes Hilfe nehmen wir den Kampf getrost auf.

Das ein kleiner Überblick der letzten Tage. Wir würden uns sehr über zahlreiche Follower auf den noch zur Verfügung stehenden Plattformen freuen. 

 

In diesem Sinne bleiben Sie FREI

 

Ihr

 

Ein anderer Bruder (Roman Nies) schreibt:

 

 

Es ist keine Kunst vorauszusagen, dass dieses neuzeitliche Phänomen der Zensur, das es im Westen bisher noch nicht (außer in zarten Ansätzen) gab, noch stärker in Erscheinung treten wird. Die Zeichen mehren sich. Das sind sehr bedenkliche Entwicklungen. Ein paar Beispiele quer durch die westliche Gesellschaft seien herausgegriffen. Es sind durchweg Vorgänge, die noch vor wenigen Jahren nicht denkbar waren.

1.

Ein evangelischen Pastor, Olaf Latzel, hinter dem seine große Gemeinde steht, predigt biblische Inhalte (Ausleben der Homosexualität ist Sünde) und lehnt den Islam ab – der Islam, eine Glaubensrichtung, die das Judentum und das Christentum als Fälschung bezeichnet. Dafür wird er von einer Amtsrichterin wegen Volksverhetzung und Hasspredigt verurteilt und von der EKD vom Dienst entfernt. Er bekommt quasi einen Maulkorb. Bibeltreue wird von den linken Meinungsbildnern als rassistisch und gefährlicher Extremismus gewertet. Sie ist nicht erwünscht!

2.

Ein christlicher Publizist – Lothar Gassmann, der auf youtube für dort veröffentlichte Predigten, die erkennen lassen, dass sie sich eng an die Bibel halten, Millionen mal gehört worden ist, der unzählige Buchveröffentlichungen hat und unermüdlich für biblische Werte eintritt, der noch dazu aus der EKD (also einer der zwei Staatskirchen) ausgetreten ist, wird von Youtube verwarnt.

Er hatte ein Video in seinen Kanal übernommen, welches einen Aufruf aus den USA anlässlich der Pandemie enthielt, zu Gott umzukehren. Er wurde in den USA eine Million mal geklickt. Anscheinend wurde das von Youtube als nicht mit den Interessen der WHO bezüglich Corona vereinbar gehalten. Bei der dritten Warnung folgt die Löschung des Kanals. Viele andere vergleichbare youtube Plattformen wurden bereits gelöscht. Gefährdung des verstaatlichten Mainstreams durch Christen ist nicht erwünscht! Beten zur Umkehr ist eine unzulässige Infragestellung der herrschenden Gesellschaft! Das Zensurgesetz wird von den Medien, wie von Kritikern befürchtet, so umgesetzt, dass man auf dem linken Auge sehschwach bleibt, aber rechts immer genauer durch die Brille der eigenen Weltanschauung hinsieht.

3.

Die oben genannten Personen mögen mir nachsehen, wenn ich sie in einem Atemzug mit dem US Präsidenten nenne. Sie unterscheiden sich in ihrer Weltanschauung und in vielem anderen natürlich von ihm. Aber eines haben sie mit ihm gemein. Sie vertreten konservative Werte, die, seitdem die Linken im Westen an die mediale Macht gekommen sind, immer entschiedener und unverblümter bekämpft werden. Nun hat ein weltweiter „social“ Medienkanal die 88 Millionen Trump Wähler von Trump getrennt, indem er seinen Kanal gesperrt hat (s.u.). Der Kanal ist ein Privatunternehmer und kann grundsätzlich bestimmen, wem er eine Plattform bietet. Dennoch höchst fragwürdig, da er die Gleichbehandlung und andere Verfassungsgrundsätze beachten müsste, wenn er nicht selber gesperrt werden will. Grund der Löschung, sagt der Kanal: um zu verhindern, dass Trump zur Gewalt aufruft. Ich werte das hier gar nicht, ob solche Sperrungen zurecht gemacht werden, sondern sehe hier einen ungeheuren Vorgang, die öffentliche Meinung zu beeinflussen und zu steuern, indem man rigoros zensiert. Damit ist es auch um die vielgerühmte amerikanischen Freiheit schlecht bestellt. Wenn ein Kanal das vormacht, machen es andere nach und dann wird aus einem Staat immer mehr eine Meinungsdiktatur.

4.

Religion, Politik – was fehlt noch? Ach ja, Kunst und Unterhaltung: ein weites Feld. Oft banal, aber für viele Menschen die Mitte des Lebens. Da gibt es auf RTL die Sendung, wo junge Möchtegern Gesangsstars gecastet werden. Sie müssen von 4 Juroren, die Fachleute, „Stars“ eben, und vom Musikbusiness sind, bewertet werden. Einer der vier, ein vielfach ausgezeichneter Sänger, kritisierte privat (also nicht in der Sendung) die Bundesregierung und vertrat mutmaßliche Verschwörungstheorien. Daraufhin kündigte ihm der TV Sender.

 

Dieses Jahr eine neue Staffel dieses TV-Formats. Gleicher Vorgang, wiederum kritisiert ein Juror, ein bekannter Schlagersänger die Regierung wegen Corona privat, nicht in der Sendung. Auch hier lautet der Vorwurf, dass er Verschwörungstheorien vertritt. Ihm wird gekündigt. Das Besondere: da die Sendungen aufgezeichnet sind, werden alle Szenen rausgeschnitten, wo der Juror zu sehen oder zu hören ist, sogar als ein Kandidat ein Lied dieses Sängers singt, wird auf tonlos gestellt. Als ob es nicht schon lächerlich genug wäre: in den häufigen Werbepausen wird jedes Mal mit einem zu lesenden Text vorangestellt, warum dieser Juror verbannt worden ist.

 

Ich teile diese Verschwörungstheorien nicht. Aber eines ist klar, hier werden die Medien übergriffig und beschneiden das Recht auf freie Meinungsänderung. Wenn an den Verschwörungstheorien nichts dran ist, kann man mit einem Lächeln über sie hinweggehen. Sonst preist man kulturelle Vielfalt und Pluralismus, aber vermeintliche „Spinner“ duldet man nur, wenn sie links spinnen. Was hier gemacht wird, ist weder souverän noch vertrauenswürdig, denn so bestätigt man nur diejenigen, die solchen Verschwörungstheorien nachhängen und verbittert diejenigen, die bereits an dem Wohlmeinen der Machthaber zweifeln. Noch vor wenigen Jahren war es egal, welche private Meinung jemand vertreten hat. Heute greift man immer öfter rigoros durch. So vertieft man die Gräben. Man muss die richtige Partei gewählt haben, sonst bekommt man einen Posten bei den Medien nicht oder darf als Künstler nicht mehr auftreten. Gesinnungsprüfungen werden immer häufiger vorgenommen.

 

Religionsführer Khamenei hetzt seit Jahren gegen Israel und befürwortet Israels Auslöschung. Sein Kanal wurde nicht gelöscht. Er hat 872 Tausend follower. Trump hat 88 Millionen follower und wurde gesperrt.

Roman Nies


  • 0