Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Pädagogik und organisierter Kindesmissbrauch


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 27186 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

                                                                                                       

 

 Kind_Versteckt.jpg

 

Mitteilung, 8. Januar 2021

 

 

 

 

Pädagogik und organisierter Kindesmissbrauch

 

 

 

Sehr geehrter Herr Wiesenhuetter,

 

wie nah die „emanzipatorische Sexualpädagogik“ und sexueller Kindesmissbrauch beieinander liegen, zeigt sich an zwei aktuellen Meldungen:

 

Ein 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 in der Märkischen Allgemeinen gibt einen schockierenden Einblick in die Sexualerziehung in Kitas der brandenburgischen Stadt Teltow. In Fortbildungen durch die Initiative DREIST e.V. hören die Kita-Mitarbeiter, dass sie „Doktorspiele“ nicht unterbinden sollen und Kinder alles mit ihrem Körper anstellen können, was ihnen Spaß macht.

 

Für die ersten Masturbationsversuche „sollte die Kita den Kindern einen geschützten Raum geben, etwa durch das Anbieten einer Decke“. Um Geschlechtsorgane zu erklären, verwendet die DREIST-Sozialpädagogin „ein eckiges Kissen mit dreidimensionalem Penis samt Hoden sowie ein rundes Kissen mit Stofffalten, welches die Scheide darstellt“. Wir haben diese schamverletzenden und skandalösen Vorgänge 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 näher beleuchtet.

 

Nicht weit von Teltow entfernt, in Berlin, wirkte seinerzeit 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

, der wichtigste Vordenker dieser „emanzipatorischen Sexualpädagogik“:

Mehrere Jahrzehnte lang gab Kentler Kinder und Jugendliche in die Obhut von Pädophilen – im Wissen und mit finanzieller Unterstützung der Berliner Senatsverwaltung.

 

Bis heute wurden weder die Missbrauchsopfer entschädigt noch das bundesweite Pädo-Netzwerk hinter dem Verbrechen aufgedeckt. Durch unsere Aufklärungsarbeit und Druck auf die Politik kommt allerdings nun Bewegung in die Sache:

 

Falko Liecke, CDU-Stadtrat für Jugend und Gesundheit in Berlin, 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 vom Berliner Senat eine finanzielle Entschädigung der Betroffenen sowie von der Jugend- und Familienministerkonferenz eine Aufarbeitung, damit „die Verantwortlichen für diese Verbrechen klar benannt werden“.

 

Liecke übernimmt damit eine zentrale Forderung unserer aktuellen 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 an die Vorsitzenden der Jugend- und Familienministerkonferenz. Die anderen Abgeordneten der Berliner CDU-Fraktion sind jetzt aufgefordert, dem Beispiel Lieckes zu folgen.

 

Es muß endlich Licht in eines der größten Kindesmissbrauchsverbrechen der deutschen Nachkriegsgeschichte gebracht werden und gleichzeitig müssen wir verhindern, dass noch mehr Kinder den „pädagogischen“ Machenschaften Kentlers zum Opfer fallen.

 

 

Mit den besten Wünschen für das Neue Jahr 2021, Ihre

 

Hedwig von Beverfoerde


  • 0