Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Justizministerin erfindet Mit-Mütter und löscht Väter!


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26307 Beiträge
  • Land: Country Flag

 

 

 

 

 

 

 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 
Sehr geehrte/r Rolf Wiesenhütter,
 
 
 

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat vor wenigen Tagen erneut bewiesen, 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 
  Zur Petition
 
 
 

Lambrecht will nämlich „Mit-Mütter“ erfinden und die Löschung von Vätern ermöglichen.

 

Das ist in einem Entwurf des Bundesjustizministeriums zur Reform des Abstammungsrechts vorgesehen.

 

Solche Konzepte sind Frucht der Gender-Ideologie und Folge der Einführung der „Ehe für alle“, also der Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren.

 

Die biologische Abstammung ist in der Gender-Denkweise nicht mehr maßgebend, sondern allein der Wille des Einzelnen.

 

Oder besser gesagt: Die Willkür.

 

Ja, denn diese Politiker maßen sich an, Begriffe wie „Ehe“, „Mutter“, „Vater“ entsprechend ihrer Phantasie zu verändern.

 

Damit betreiben Gender-Politiker die Auflösung bzw. Relativierung von Begriffen und Institutionen, die maßgeblich für unsere Kultur und Zivilisation prägend sind.

 

Nun ist die Mutterschaft an der Reihe.

 

Und es wird nicht bei „Mit-Müttern“ aufhören.

 

Es sind schon „Mehr-Eltern-Konstellationen“ im Gespräch.

 

Wir müssen gegen diese Gender-Revolution Widerstand leisten!

 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 
  Zur Petition
 
 
 

Bitte verbreiten Sie diese Petition auch unter Freunden und Bekannten.

 

Auch die Vaterschaft steht unter Beschuss.

 

In einem Interview mit „Domradio“ (dem Erzbistum Köln gehörend) erklärte die Justizministerin:

 

„Wir wollen die sogenannte Dreier-Erklärung ermöglichen. Dadurch kann der neue Partner einer verheirateten Frau - etwa ein biologischer Vater, der nicht der Ehemann ist - noch während der Schwangerschaft seine Vaterschaft anerkennen lassen, wenn alle drei Betroffenen zustimmen.

 

Kaum zu glauben: Ob jemand als Vater anerkannt wird, hängt von einer demokratischen Abstimmung mit Vetorecht des Einzelnen ab!

 

Zu diesem Fall haben wir einen Video-Kommentar aufgenommen, um auch in YouTube gegen die Gender-Revolution mobil zu machen:

 
 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 
 

Helfen Sie bitte auch, dieses Video zu verbreiten, indem Sie unseren Kanal abonnieren.

 
   

Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen

 

Mathias von Gersdorff


  • 0