Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Muslimische Gemeinde empfiehlt Schlagen der Frau bei "Ehe-Schwierigkeiten"


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 26070 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

 

 

Muslimische Gemeinde empfiehlt Schlagen der Frau bei "Ehe-Schwierigkeiten"

 

 

 

Ermahnung, Trennung im Ehebett - und dann schlagen: Diese "Tipps" einer muslimischen Gemeinde in München im Umgang mit der Ehefrau sorgen für Entsetzen. Eine Straftat ist das wohl nicht, sagt ein Staatsanwalt - die Gemeinde kündigt Änderungen an.

 

 

 

Der Aufschrei ist groß. Unter Punkt 10 im Thema "Frau und

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

" heißt es beim "

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

" (IZM), dass im Fall einer "in größeren Schwierigkeiten steckenden Ehe" der Mann zu drei Maßnahmen verpflichtet sei: "Ermahnung, Trennung im Ehebett und Schlagen." Dabei verweist das Zentrum auf den Koran.

Schlagen der Frau habe "eher symbolischen Charakter"

Zwar habe das Schlagen "eher symbolischen Charakter", heißt es dort - der Aufschrei ist dennoch groß. Gegenüber dem "

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

" sagte Cumali Naz, integrationspolitische Sprecherin

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

im Münchner Stadtrat: "Wenn das IZM propagiert, Gewalt sei ein legitimes Mittel zur Lösung von Ehekonflikten, widerspricht das fundamental den Werten unserer Gesellschaft. Aufrufe zu Gewalt haben in unserer Gesellschaft keinen Platz."

 
 

Auch Laura Pöhler von den Grünen sowie Evelyne Menges von

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

bezeichnen die Anweisung gegenüber dem "BR" als "menschenfeindlich." "Menschenverachtende und gewaltverherrlichende Inhalte nicht toleriert werden", wird Menges dort zitiert. Die entsprechende Passage müsse daher "schnellstmöglich von der Internetseit verschwinden".

IMZ gelobt Besserung - bereits zum zweiten Mal

Nach Kritik hatte das IZM laut "BR" bereits am 3. März eine Besserung gelobt - bis heute sei jedoch nichts geschehen. Das IZM begründet das auf "BR"-Anfrage mit "Krankheit" und "anderen Umständen." In spätestens zwei Wochen - sprich, am 17. August - solle eine neue Version online gehen.

 

 


  • 0