Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Schweizer Allianz krisiert „Ja“ des Kirchenbunds zur Ehe für alle


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25594 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

 

 

Schweizer Allianz krisiert „Ja“ des Kirchenbunds zur Ehe für alle
 
 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Getty Images
 
 
Die Schweizer Reformierten haben sich am Montag mit breiter Mehrheit für die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare auf zivilrechtlicher Ebene ausgesprochen. Die Abgeordnetenversammlung votierte in der Schlussabstimmung mit 49:11 Stimmen für einen entsprechenden Vorschlag. Sie folgte damit ihrem Präsidenten, Gottfried Locher, der sich für eine Öffnung ausgesprochen hatte.
 

Kritik an dieser Entscheidung hat jetzt die Schweizerische Evangelische Allianz SEA geäußert, der auch reformierte Gemeinden angehören. In einer Medienmitteilung des Vorstands ist von einem „Schritt in die falsche Richtung“ die Rede. Weltweit betrachtet sei die Öffnung der Ehe und die Einführung von kirchlichen Trauungen eine „Minderheitenposition“. Während der Staat dafür zu sorgen habe, dass auch gleichgeschlechtlichen Paaren Schutz und Rechte zugestanden würden, habe die Kirche den Auftrag, sich am „Gesamtzeugnis der Bibel zu orientieren und gesellschaftliche Entwicklungen auf dieser Grundlage zu betrachten“, heißt es. Dabei sei es klar, dass in der theologischen Diskussion „verschiedene Ansichten möglich seien“.

 

Bedenken äußerte der Allianz-Vorstand hinsichtlich der Meinungs- und Gewissensfreiheit von Pfarrern mit abweichender Meinung. Im

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

wird diese garantiert. Aber, so heißt es in der Mitteilung der Allianz, in den Sozialen Medien werde bereits behauptet, dass dass „die Anzahl der andersdenkenden Pfarrpersonen nicht repräsentativ genug für eine Kann-Regelung“ sei..

 

Die Entscheidung über die Einführung einer kirchlichen Trauung gleichgeschlechtlicher Paare liegt nun bei den einzelnen Kantonskirchen. Auf staatlicher Seite wird der Nationalrat voraussichtlich im kommenden Frühjahr die Ehe für alle beschließen.


  • 0