Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Schöpfung contra Evolution. Warum die Bibel wahr ist …


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25259 Beiträge
  • Land: Country Flag

Schöpfung contra Evolution.

Warum die Bibel wahr ist …

 

 

 

 

Dr. Terry Mortenson von Answers in Genesis / USA kommt nach Deutschland

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Dr. Terry Mortenson ist ein international gefragter Vortragsredner zum Themenbereich „Theologie und Naturwissenschaft“ und „Schöpfung und Evolution“.
Er hat akademische Abschlüsse in Mathematik, Theologie und Geologiegeschichte an englischen und amerikanischen Universitäten.
In den USA arbeitet er bei dem Verein „Answers in Genesis“ mit, der die Arche Noah nach den biblischen Maßen in Originalgröße nachgebaut hat.
Die Arche ist in den USA ein Publikumsmagnet. Sie wurde im ersten Jahr ihrer Eröffnung von über einer Million Menschen besucht.

 

Bei den Vorträgen: Büchertisch mit den beiden Buch-Neuerscheinungen „FRAGEN UND ANTWORTEN“ und „SCHÖPFUNG, SINTFLUT, BABYLON“

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Sowie Informationen über die Planung eines multimedialen Schöpfungs-Museums in Europa: „Erlebe den Anfang! ZEITREISE DURCH DIE SCHÖPFUNG“!

 

Besuchen Sie diese interessanten Vorträge und bringen Sie viele Interessierte mit…

 

Dienstag, 27.2.18: Weingarten bei Karlsruhe

Mennoniten-Brüdergemeinde Weingarten, Kehrwiesen 9, 76356 Weingarten

19 Uhr: Schöpfung contra Evolution – warum dies grundlegend wichtig ist

 

Mittwoch, 28.2.18.: Pforzheim

Bibelgemeinde Pforzheim, Kronprinzenstr. 41 a, 75177 Pforzheim

19 Uhr: Schöpfung contra Evolution – warum dies grundlegend wichtig ist

 

Donnerstag, 1.3.18: Darmstadt

Missionsgemeinde in der Alten Post, Pfungstädter Str. 44, 64297 Darmstadt

19.30 Uhr: Schöpfung in sechs Tagen oder in Jahrmillionen?

 

Freitag und Samstag, 2.-3.3.18: Hohegrete-Endzeit- Konferenz / Westerwald (siehe unten)

Bibelheim Hohegrete, 57589 Pracht / Westerwald-Sieg (siehe unten!)

16 Uhr: Dr. Lothar Gassmann: Warum Urgeschichte und Endgeschichte zusammengehören

19.30 Uhr:  Dr. Terry Mortenson: Affenmenschen, Adam und das Evangelium

Samstag, 3.3.18, Hohegrete:

10 Uhr: Dr. Terry Mortenson: Die Sintflut: Der Untergang der Jahrmillionen

 

Samstag und Sonntag, 3.-4.3.18: Soest

Evangelische Baptistengemeinde, Am Kümken, 59494 Soest

18 Uhr: Dinosaurier – wie sie waren, wann sie lebten

Sonntag 4.3.18, 10 Uhr: Schöpfung contra Evolution – warum dies grundlegend wichtig ist

 

Sonntag, 4.3.18, Fulda

Christliche Brüdergemeinde Fulda-Aschenberg, Wiskemannstr. 2, 36039 Fulda

16 Uhr: Schöpfung contra Evolution – warum dies grundlegend wichtig ist

 

Montag, 5.3.18: Erlangen

Freie Baptistengemeinde Erlangen, Schallerhofstr. 72, 91056 Erlangen

19 Uhr: Schöpfung contra Evolution – warum dies grundlegend wichtig ist

 

Dienstag, 6.3.18: Ingolstadt

Freie Baptistengemeinde Ingolstadt, Friedrich-Eberts-Str. 68, 85055 Ingolstadt

16 Uhr: Dinosaurier – wie sie waren, wann sie lebten

19 Uhr: Schöpfung contra Evolution – warum dies grundlegend wichtig ist

 

Mittwoch, 7.3.18. Weinsberg bei Heilbronn

Baptisten-Gemeinde Weinsberg, August-Läpple-Str. 30, 74189 Weinsberg

19 Uhr: Die Sintflut: Der Untergang der Jahrmillionen

 

Donnerstag, 8.3.18, Spielberg bei Freudenstadt / Schwarzwald

Freie Bibelgemeinde Spielberg, Auf der Härte 1, 72213 Altensteig-Spielberg

(Veranstaltung im Bürgersaal, Lilienstr. 3)

19.30 Uhr: Der Ursprung der Arten: Hatte Darwin recht?

 

Endzeit-aktuell-Konferenz NORD

28. Februar bis 4. März 2018

im Bibel- und Erholungsheim Hohegrete, 57589 Pracht / Westerwald-Sieg,
Tel. 02682-95280, Fax 02682-952822
Email: [email protected]        

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

° Mittwoch  28. Februar 2018

19:30 Uhr             Eingangswort „Israel - der Zeiger an Gottes Weltenuhr“

M. Traut               

20:00 Uhr             Wie in den Tagen Noahs – Mit Gott wandeln in der Endzeit

G. Walter              

° Donnerstag  01. März 2018

10:00 Uhr             Die Zunahme der Naturkatastrophen

W. Keim                entspricht der Zunahme der Missachtung der Gebote Gottes

16:00 Uhr             Streitpunkt in der Endzeit: Das 1000-jährige Reich

K.H. Kauffmann   

19:30 Uhr             Gog und Magog: Auf dass die Heiden mich erkennen (Hesekiel 38 und 39)

H. Oettershagen    

° Freitag  02. März 2018

10:00 Uhr             Sind wir bereit? – Geborgen in der Arche!

M. Traut

16:00 Uhr             Warum Urgeschichte und Endgeschichte zusammengehören

L. Gassmann        

19:30 Uhr             Affenmenschen, Adam und das Evangelium

T. Mortenson

° Samstag  03. März 2018

10:00 Uhr             Die Sintflut: Der Untergang der Jahrmillionen

T. Mortenson

16:00 Uhr             Die beiden Leviathane des Endes (Jes. 27,1)

F. Maché

19:30 Uhr             Glauben als Problem in der Endzeit

K.H. Kauffmann

° Sonntag  04. März 2018

10:00 Uhr             Durch seine Gnade in das Heiligtum

G. Walter

11:00 Uhr             Abschluss mit Abendmahl

M. Traut

 

FRAGEN UND ANTWORTEN

zur Wahrheit der Bibel

Band 1

Herausgegeben von Ken Ham und Lothar Gassmann

In Zusammenarbeit mit Answers in Genesis, USA,

in Anknüpfung an die bekannte „Answers“-Reihe aus den USA

 

Inhalt:

Gibt es Gott wirklich?

Was ist mit den Dinosauriern geschehen?

Woher kam Kains Frau?

Gab es die Arche Noah und die Sintflut wirklich?

Warum finden sich in Gottes Schöpfung Leiden und Tod?

Sind natürliche Selektion und Evolution ein und dasselbe?

Zehn Gefahren der Theistischen Evolutionslehre

Kann man die Existenz Gottes beweisen?

 

190 Seiten, Softcover,

12,80 Euro

 

Jeremia-Verlag

Waldstr. 16

D-72250 Freudenstadt

Tel. 07441-95 25 270

Fax 07441-95 25 271

Email:

[email protected]

Homepage:

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

 

Ebenfalls im Jeremia-Verlag ist soeben erschienen:

 

Lothar Gassmann: Schöpfung, Sintflut, Babylon

Die biblische Urgeschichte und ihre Bedeutung für die Endzeit

Reihe Der schmale Weg Band 5,

180 Seiten, Hardcover, 14,80 Euro

 

Konnte Gott die Welt in sechs Tagen erschaffen? Woher stammt das Böse? Konnte Noahs Arche schwimmen? Hatten alle Tiere darin Platz? Wie sieht der Turmbau zu Babel heute aus? Auf solche Fragen antwortet dieses Buch.

Der Autor geht davon aus, dass die Schöpfungsgeschichte ein Tatsachen-Bericht ist, der große Bedeutung für die Gegenwart und für die Endzeit besitzt. Was wir auf den ersten Seiten der Bibel lesen, ist grundlegend wichtig und hochaktuell!

Hier finden Sie eine bibeltreue Vers-für-Vers-Erklärung von 1. Mose 1-11! Eine große Glaubensstärkung!

 

Aus dem Inhalt:

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde

Jedes Lebewesen nach seiner Art

Der Mensch - aus Staub und Lebensatem

Sündenfall bringt Fluch, Mühsal und Tod

Die Spirale der Gewalt

Die Menschheit breitet sich aus

Die Bosheit schreit zum Himmel

Gehe in die Arche!

Die Wasser sinken

Seht den Bogen in den Wolken!

Der Turm zu Babel: Immer höher hinaus

 

Jeremia-Verlag

Waldstr. 16

D-72250 Freudenstadt

Tel. 07441-95 25 270

Fax 07441-95 25 271

Email:

[email protected]

Homepage:

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

Leseprobe aus „Schöpfung, Sintflut, Babylon“:

 

„Babel“ bedeutet „Verwirrung“, „Tor der Gottheit“ oder auch „Tor der Götter“. Babel ist ein Symbol für die babylonische Mischreligion, während Jerusalem für die Stadt Gottes, sogar für das himmlische Jerusalem steht.

Wir erleben heute die Globalisierung, die „neue Weltordnung“, die technische Vernetzung. Die Staaten der Welt rücken zu immer komplexeren Machtblöcken zusammen, etwa zur Europäischen Union, zur Afrikanischen Union, zu asiatischen Zusammenschlüsse usw. Die UNO erhält immer umfassendere Befugnisse. In ihrer Gestalt ist eine Weltregierung im Kern schon vorhanden; sie ist nur noch nicht so mächtig, wie sie gerne wäre.

 

Die Sintflut lag, als der Turm zu Babel gebaut wurde, noch nicht allzu lange zurück.

 

Nimrod war es, der Babel erbauen ließ (1. Mose 10,10). Nimrod war ein Sohn von Kusch – und Kusch wiederum ein Sohn von Ham. Er war also ein Enkel von Ham, der als Sohn von Noah mit aus der Arche ging. Und in dieser Ham-Linie, die verflucht wurde, weil Ham die Blöße seines Vaters angeschaut und sie nicht wie seine Brüder bedeckt hatte, wurde ja nicht Ham selber verflucht, sondern Kanaan, der aus Hams Lenden hervorging (1. Mose 9,25 f.).

Der Turm, der hier gebaut wird, ist, so meinen die meisten Ausleger, eine Zikkurat, also ein Stufenturm. Man kann ihn sich so vorstellen, dass ein Rundgang vorhanden ist, der sich wie in einer Spirale nach oben windet.

 

Heute gibt es ja etliche Wolkenkratzer mit 500 bis fast 1000 Meter Höhe. Heute streben die Menschen wieder genauso zum Himmel. Die Menschen ohne Gott gelangen mit ihren Bauwerken jedoch höchstens zum sky (englisch für: sichtbaren Himmel), zum irdischen Himmel, zum Atmosphärenhimmel … Aber das alles ist keineswegs der Machtbereich Gottes, der Himmel (englisch heaven: unsichtbarer Himmel), wo Gott thront. Somit ist ein solches Bauwerk mit dem Ziel, sich Gott gleich zu machen, nichts als Torheit des Menschen.

 

Der Name des Menschen soll groß herauskommen – und nicht der Name Gottes. Die Einheit und das Zusammenbleiben werden betont. Das jedoch ist eine Auflehnung gegen Gottes Befehl, die Erde zu füllen – eine Machtzusammenballung statt Kultivierung des Landes.

Aber diesen Bestrebungen schaut Gott nicht lange zu:

 

„Da stieg der HERR herab.“ …

 

 


  • 0