Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Gesund und heil durch das Abendmahl


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 24949 Beiträge
  • Land: Country Flag

Gesund und heil durch das Abendmahl

Eine Rezension von Rolf Wiesenhütter

 

Vor mir liegt das Buch „Gesund und heil durch das Abendmahl“ von Joseph Prince. Die Titelseite verrät außerdem, dass es sich bei dem Autor um einen Bestsellerautor der New York Times handelt. Erschienen ist das Buch in der 4. Auflage 2016 im Grace Today Verlag, Schotten. Es umfasst 88 S. und kostet 5,20 Euro.

 

 

41663818z.jpg

 

 

Auf der Rückseite des Buches wird der Autor Joseph Prince als eine der weltweit bekanntesten Stimmen, die das Evangelium der Gnade verkündigen, dargestellt.

Zum Inhalt:

In der Einleitung findet sich der Satz: „Wenn du das Abendmahl hältst, feierst du und setzt deinen Glauben dafür frei, Jesu Gesundheit und Heil-Sein im Austausch gegen deine Krankheiten und Leiden zu empfangen.“ Desweiteren wird hier gesagt: „Wenn du den Wein trinkst, wirst du daran erinnert, dass das Blut des sündlosen Sohnes Gottes dir nicht nur Vergebung brachte – es machte dich auch für immer gerecht, heilig und schuldlos. Darum stehst du heute vor dem Vater als jemand ohne jeden Tadel.“

Schon diese ersten Zitate weisen darauf hin dass es sich hier um eine ex-tremcharismatische  Sonderlehre, ja, eine Irrlehre handelt. Im gesamten Buch wird mit keiner Silbe auf die Kernbotschaft des Evangeliums eingegangen die besagt, dass Jesus für unsere Sünden am Kreuz von Golgatha gestorben ist wodurch er das Heil für die erlangt hat, die sich selbst als Sünder erkennen und ihr Leben in Reue und Buße in Jesu Hände legen und ihn Herr unseres Lebens sein zu lassen. Joh. 1,12 erklärt unmissverständlich: „So viele ihn aber Aufnahme, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, die an seinen Namen glauben.“ Prince unterlässt das Heilsgeschehen sträflich und behauptet, der Gang zum und die Einnahme des Abendmahls mache gerecht, heilig und schuldlos. Ausdrücklich formuliert er, dass dies durch das Abendmahl für immer geschehe. Damit deutet er die Irrlehre der Unverlierbarkeit des Heils an, hervor-gerufen durch das Abendmahl. Dann setzt er noch eins drauf und behauptet, dass durch das Abendmahl auch körperliche Heilung stattfinde. Dies ist eine völlig willkürliche Interpretation. Die Bibel kennt zwei Möglichkeiten biblischer Heilung. Die erste besteht darin, dass nach den Missonsbefehlen in den Evangelien als Folge schriftgemäßer Verkündigung mitfolgende Zeichen und Wunder geschahen, die das Wort Gottes bestätigten und Gott verherrlichten. Das zweite betrifft gläubige Christen die krank werden. In Jakobus Kap. 5 lesen wir, dass in diesem Fall die Ältesten der Ortsgemeinde gerufen werden sollen, dann soll eine Beichte stattfinden bevor die Ältesten dem Kranken die Hände auflegen, so dass es besser mit ihm werden soll. Auch hier ist entscheidend die Buße, die von Prince völlig unterschlagen wird.

Das ganze Buch handelt in den folgenden Kapiteln ausschließlich um körperliche Heilung, die durch Einnahme des Abendmahls stattfinden soll. Als Beweis führt Prince 1.Kor. 11,29-30 an, benutzt aber dazu eine abenteuerliche Bibelübersetzung. So zitiert er: „Wer nämlich ist und trinkt ohne zu wissen, was der Leib bedeutet, der isst und trinkt sich zum Gericht. Darum gibt es bei euch viele Kranke und Gebrechliche, und auch sind einige schon entschlafen.“ Dagegen lesen wir in der Lutherübersetzung von 1912: „Welcher nun unwürdig von diesem Brot isset oder von dem Kelch des HERRN trinket, der ist schuldig an dem Leib und Blut des HERRN.

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Der Mensch prüfe aber sich selbst, und also esse er von diesem Brot und trinke von diesem Kelch.

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Denn welcher unwürdig isset und trinket, der isset und trinket sich selber zum Gericht, damit, dass er nicht unterscheidet den Leib des HERRN.

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Darum sind auch viele Schwache und Kranke unter euch, und ein gut Teil schlafen. Unwürdig ist nach Gottes Wort, wer das Abendmahl einnimmt ohne sich vorher zu reinigen von Sünde oder ohne eine persönliche Lebensübergabe. Zudem ist entscheidend, dass, wenn die Bibel von Heilung redet, nicht zuerst körperliche Heilung, sondern die Heilung der Beziehung zwischen Gott und Mensch gemeint ist.

Prince erklärt auf Seite 18, dass Gott das Abendmahl als Kanal der Gesundheit und des Heil-Seins für sein Volk bestimmt. Das ist falsch weil es das Erlösungswerk von Golgatha damit ausschließt, welches der persönlichen Annahme bedarf. Hier wird ein Bewusstseinsprozess in Bezug auf den Leib Christi in den Vordergrund gestellt, der letztlich bedeutet, ich muss etwas tun, nämlich das Abendmahl zu meinem Heil einnehmen. Dies widerspricht aber Röm. 3, wo Paulus ausdrücklich erklärt, dass wir gerecht werden ohne eigenes Zutun, allein durch Glauben.

Weiter behauptet Prince auf S. 19, dass der Teufel die Lehre von der Rechtfertigung durch Glauben ausgesetzt habe und dass diese durch die Kraft des Abendmahls wiederhergestellt werden müsste. Ebenso würde durch die Kraft des Abendmahles die Versorgung körperlicher Heilung statt (S.20). Durch das gesamte Buch zieht sich immer wieder die falsche Übersetzung von 1. Kor. 11, so dass auf die immer wiederkehrenden Aussagen kein weiterer Bezug genommen werden muss. Da die Behauptungen in diesem Buch keinem biblischen Befund standhalten, wird die alte extremcharismatische Methode, die wir aus vielen anderen Hinter-gründen bereits kennen auch hier angewendet. Man beruft sich auf angebliche Zeugnisse, die diese falsche Abendmahlslehre durch angebliche Heilungen, herbeigeführt durch Einnahme des Mahls bestätigen sollen.

 

Schlussfolgerung:

Dieses Buch ist als Lehrbuch über das Abendmahl völlig untauglich und kann aufgrund dessen, dass sowohl verfälschte Bibeltexte, als auch falsche Auslegung vorgelegt werden nicht empfohlen werden. Gleichwohl ist diese Irrlehre durchaus im religiösen Spektrum auffindbar. Schon oft habe ich von religiösen Personen aus der ev. Kirche gehört dass sie sagten: „Wenn ich gesündigt habe, gehe ich zum Abendmahl, dann ist wieder alles in Ordnung. Richtig ist aber, dass man erst dann zum Abendmahl geht, wenn man seine Sünde erkannt und in die Vergebung gebracht hat.

 

Lübeck, 12. August 2017

 

 


  • 0