Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

SPD will "Ehe für alle" durchboxen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25290 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 

 

 

Headr_DFA_EhebleibtEhe.jpg

 

 

 

Countdown läuft: Bis 3. April "Mum Dad & Kids" zeichnen!
SPD will "Ehe für alle" durchboxen

 

 

Plötzlich prescht die SPD in Sachen "Ehe für alle" vor. Beflügelt von der Entwicklung in Finnland will sie das Eheinstitut auf Biegen und Brechen noch in dieser Legislaturperiode für Schwule und Lesben "öffnen". Die roten Strategen wissen, daß sie schon jetzt eine rot-rot-grüne Mehrheit im Bundestag für eine einfachgesetzliche „Eheöffnung“ haben (die allerdings verfassungsrechtlich umstritten ist), und betrachten das wohl als Fingerübung für die erhoffte RRG-Koalition nach der Wahl im Herbst. SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz hat bereits angekündigt, mit dem Thema Wahlkampf zu machen.

Aus der CDU kommt viel zu wenig Widerstand. Im Gegenteil: Mit Jens Spahn steht einer der großen "Hoffnungsträger" der Union offen im anderen Lager. Spahn lebt selbst in einer homosexuellen Partnerschaft und wünscht sich Kinder. Aus seinem Umfeld wird mit Hochdruck die Mär verbreitet, die Forderung Homosexueller nach Ehe und Kindern sei ein "zutiefst konservatives" Anliegen.

Immerhin stellt die Deutsche Bischofskonferenz sich öffentlich dagegen. Mit Bezug auf das nachsynodale Schreiben „Amoris Laetitia“ von Papst Franziskus sagte Familienbischof Heiner Koch, daß gleichgeschlechtliche Partnerschaften „nicht einfach mit der Ehe gleichgestellt werden können, weil ihnen die Weitergabe des Lebens verschlossen ist“.

 

11_MDK_DE.png

 

Jetzt kommt es auf uns an. In weniger als 4 Wochen, mit dem Stichtag 3. April, endet das Unterschriftensammeln zum Schutz von Ehe und Familie "Mum Dad & Kids/Vater Mutter Kind". Aus Deutschland fehlen noch rund 15.000 Unterschriften. Nutzen wir die Zeit und sammeln wir noch so viele Unterschriften wie möglich – damit die EU-weit benötigte 1 Million erreicht wird. Bitte unterzeichnen Sie

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

. Hier können Sie auch

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

und in Ihrer Gemeinde, bei Freunden und in der Nachbarschaft Unterschriften sammeln.

Stärken wir auch den Kräften in der Union den Rücken, die an der Ehe festhalten wollen. Nehmen Sie gern Kontakt mit Volker Kauder auf und ermutigen Sie ihn, dem Vorstoß der SPD konsequent entgegenzutreten - per Mail an 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 
(weitere

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

).

Nur Mann und Frau können gemeinsam Kinder zeugen. Nur ihre Verbindung garantiert die Generationenfolge und die Zukunft unserer Gesellschaft und Kultur. Der Lebensbund eines Mannes und einer Frau genießt das staatliche Privileg der Ehe zu Recht. Dieses Privileg darf nicht verloren gehen. Denn die Ehe als Bollwerk der Stabilität und Treue ist der beste Ort zum Zeugen und Aufziehen von Kindern. Dafür, daß dies so bleibt, kämpfen wir. Kämpfen Sie mit!

Lesen Sie dazu auch meine Stellungnahmen in der

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

 und bei

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

.

Mit herzlichen Grüßen, Ihre

Hedwig von Beverfoerde


  • 0