Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Die AfD-Freimaurer-Connection

Freimaurer AfD

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1
0x00

0x00

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIP
  • 28 Beiträge
  • LocationHessen
  • Land: Country Flag

Von Anfang an haben wir darauf hingewiesen, dass die Gründungsmitglieder der AfD aus der Hochfinanz, der Ökonomie und dem europäischen Hochadel kommen. Das Logo in den Freimaurerfarben war uns sofort suspekt. Dennoch hat es die AfD erfolgreich geschafft, den Pöbel aufzuhetzen und sich eine blindgläubige Anhängerschaft aufzubauen, die jeden Kritiker als „Volksverräter“ beschimpft. Der rassistisch aufgeheizte Mob hat offensichtlich noch nicht kapiert, wie das Prinzip „teile und herrsche“ funktioniert und wem es nützt.

afd-masonic-logo.jpg?w=300&h=120

AfD-Logo in Blau-Weiß-Rot mit erregeirter Phallus-Symbolik.

Die AfD ist eine Partei der Elite und ihre Spitzenkandidaten sind Chaosagenten, die Deutschland für die faschistische neue Weltordnung sturmreif machen sollen. Ihr Ziel ist die Spaltung der Gesellschaft, nicht ihre Rettung. Nun werden einige nach Beweisen verlangen und das ist auch völlig legitim. Gerne kommen wir dieser Aufforderung nach und entlarven die AfD als das, was sie ist!

Auf die adelige Abstammung von Beatrix von Storch haben wir bereits hingewiesen und die Verbindung von Freimaurerei und Hochadel dürfte allseits bekannt sein. Daher wollen wir uns gar nicht länger bei Frau von Storch aufhalten. Es spricht für sich, dass so etwas stellvertretende Bundesvorsitzende ist.

afd-adelsnetzwerk.jpg?w=300&h=163

Kommen wir zum brandenburgischen Landes- und Fraktionsvorsitzenden Alexander Gauland. Es ist allein schon ironisch, dass dieser für Mainstream-Zeitungen wie die Märkische Allgemeine und den Tagesspiegel geschrieben hat. Wie war das doch gleich mit der „Lügenpresse“? Es kommt aber noch besser.

Alexander Gauland ist nämlich ebenso Autor beim Rotary Magazin. Er ist also ein Rotarier und damit absolut keine Alternative zu Angela Merkel, Thomas de Maiziére, Tankred Schipanski und anderem CDU-Unrat. Unnötig zu erwähnen, dass der Rotary Club eine Frontorganisation der Freimaurer ist. Denen gehört Gauland selbstverständlich ebenfalls an. In Hamburg durfte er im März 2015 sogar die Räumlichkeiten seiner Loge für ein Seminar der rechten Staats- und Wirtschaftspolitischen Gesellschaft (SWG) nutzen.

Die SWG nutzte die Räume der Loge mit dem bezeichnenden Namen „Zur unverbrüchlichen Einigkeit“ schon seit Jahren. Das zeigt wieder einmal sehr schön, wie Freimaurerei und rechte Ideologie Hand in Hand gehen. Die Teilnahme von bekennenden Holocaustleugnern im März 2015 ging den Logenbrüdern dann aber doch zu weit und so distanzierten sie sich von der Veranstaltung, nicht jedoch von Alexander Gauland.

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

gauland-rotarier.jpg?w=300&h=188

 

Alexander Gauland als Autor beim Rotary Magazin.

 

Wie viele Beweise braucht es denn jetzt noch, um alle Zweifel auszuräumen? Sollte die AfD jemals an die Macht kommen, wird es keine spürbaren Verbesserungen für die Mehrheit der Menschen geben. Einzig eine Spaltung gibt es schon, weil sich immer mehr naive Wutbürger aufhetzen lassen. Doch Menschen zum Hass auf ihresgleichen zu verführen, ist Teil der Agenda und es gibt kaum erfolgreichere Chaosagenten als Beatrix von Storch, Alexander Gauland oder Björn Höcke. Die AfD muss argumentativ zerlegt werden, bevor sie Deutschland zerlegt! Deutschland darf kein zweites Polen oder Ungarn werden!

 

Please Login HERE or Register HERE to see this link!


  • 0

#2
dieter49

dieter49

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 9 Beiträge
  • LocationLebedyn/Ukraine u. Wiesbaden/Deutschland
  • Land: Country Flag

Das ist ja ganz harter Tobbak, den man hier zu lesen bekommt.

 

Sicherlich in dem ein oder anderen Punkt mit gewissen Tatsachen belegt... das mit A. Gauland mag wohl stimmen... aber die Argumentation bezüglich von Frau von Storch, ist doch mehr als dünn. Mit dem Namenszusatz "von" die Frau in den Hochadel zu katapultieren verlangt schon nach einiger Phantasie und aus einem nach rechts-oben geschwenkten Pfeil ein Phallus-Symbol zu konstruieren wirkt mehr als merkwürdig. Vielleicht ist Ihnen entgangen, dass Frau von Storch - so zumindest so ihr eigenes Bekenntnis - überzeugte Christin ist und die sich in Sachen Lebensrecht für Ungeborene besonders einbringt. Auch die Reden von Storchs im Europaparlament lassen eher Gegenteiliges vermuten.

 

Betrachtet man die wirtschaftlichen Schwierigkeiten der AfD Vorsitzenden Frauke Petry - Konkurs etc. - so wundert es sehr, dass ihr hier nicht die von Ihnen angesprochene Hochfinanz heraus geholfen hat, die Summen um die es geht sind ja - wie man liest - nicht unüberschaubar. Ihr Verhalten Perys bezüglich ihrer Familie halte ich natürlich für falsch und es wäre sicherlich anders besser gewesen. 

 

In der Angelegenheit zu Frau von Storch sollten Sie doch mehr Sorgfaltspflicht walten lassen und Ihre Beschuldigungen mit Fakten belegen!

 

So wie der Text geschrieben ist kann ich nur sagen - eines Christen nicht würdig. Es ist aus der christlichen Haltung nicht vertretbar, besorgte Bürger - das betrifft den überwiegenden Anteil der Mitglieder und Sympathisanten der AfD - als Pöbel, Mob und blindgläubige Anhängerschaft zu bezeichnen, sowie diese - wie im letzten Absatz zu lesen ist - als "naive Wutbürger die sich aufhetzen lassen" zu betiteln.

Das lässt vermuten, dass bei Ihnen andere Interessen vorliegen. Ein wenig kann man Ihr Schreiben als Wahlkampfhilfe für die Regierenden verstehen, zumindest verunsichern Sie damit die Leser, die jetzt wohl wieder in Richtung "geringeres Übel" ihre Überlegungen anstellen werden.

 

Da mit Sie wissen wer Ihnen hier antwortet: Ich war Mitgründer der AfD in Hessen, mit sehr guten - auch persönlichen - Kontakten zum AfD Vorstand in Berlin und zu fast allen Mitgliedern der AfD in Hessen, besonders im Rhein-Main Gebiet. Dazu beschäftige ich mich seit geraumer Zeit mit Nachforschungen bez. der Freimaurer in Deutschland und darüber hinaus. Bin also informiert und habe ein außerordentlich gutes Gespür entwickelt, freimaurerische Symbolik und Vorgehensweisen zu erkennen.

 

Die von Ihnen in der AfD vermuteten "Agenten" etc. sind da eher in den herrschenden Parteien zu finden und es ist gleichgültig welche Partei man da nimmt. In unserem Bundestag, den Länderregierungen und bis in die untersten Ebenen der kommunalen Politik hinab, wimmelt es nur so von diesen sogenannten "Agenten" (Rotariern, Lions, Malteser-Ritter, Freimaurer u.a.). Natürlich ist es deswegen nicht auszuschließen, dass sich solche Leute auch in die AfD begeben um ihre Ideen an den Mann, die Frau und in die Partei zu bringen.

Die internen Probleme der AfD im vergangenen Jahr sind genau aus diesen Gründen aufgetreten. Leute die aus den herrschenden Parteien in die AfD eingetreten waren (überwiegend ehemalige CDU- und FDP-ler und Geldadel z.B. Henkel), wollten die AfD übernehmen und umfunktionieren. Ich habe das in wichtiger Position mitbekommen und schon in den Jahren 2013/2014 mit meinen Möglichkeiten zu verhindern versucht.

 

Auf dieser Welt gibt es keine rein christliche Politik. Deswegen brauchen wir - auch die Politiker - Erlösung durch Jesus Christus. Wenn sich Christen in der Politik engagieren werden sie wissen was ihre Aufgabe ist - auch in der AfD - wo es ja die große Vereinigung "Christen in der AfD" gibt.

 

Wenn Sie wie oben geschrieben, "von Anfang an darauf hingewiesen haben, dass die Gründungsmitglieder der AfD aus der Hochfinanz, der Ökonomie und dem europäischen Hochadel kommen", dann werden Sie wohl dabei gewesen sein und wenn nicht, zumindest Ihre Behauptungen so belegen können, dass sie nachvollziehbar und überprüfbar sind. Können Sie das nicht, empfehle ich Ihnen dringend das nachzuholen oder sich einer Wortwahl zu bedienen die einen eher neutralen Standpunkt einnimmt.

 

Die Rotarier als "Frontorganisation" der Freimaurer zu bezeichnen zeugt von großer Unkenntnis - Rekrutierungs-Organisation wäre wohl die bessere Bezeichnung dafür.

 

Das meiste was Sie schreiben sind Vermutungen und wenn Sie schreiben "wie viele braucht es noch", so fehlen genau diese Beweise, zumindest in diesem Bericht.

Polen und Ungarn handeln politisch genau richtig, indem sie die Interessen ihrer Völker berücksichtigen und sich nicht dem Diktat der EU beugen. Es wäre uns Deutschen geraten zuerst "vor unserer Tür zu kehren" bevor wir anderen Völkern Vorschriften machen wollen.

 

Fazit:

Ihr Schreiben ist zum überwiegenden Teil Panikmache, gepaart mit einer gehörigen Portion Unkenntnis, Verleumdungen und Beschimpfungen besorgter Bürger... einfach schlecht, vielleicht mangelhaft recherchiert aber bestimmt schlecht ausgedrückt!

Ich empfehle dem Leser eigene Schlüsse zu ziehen und nicht auf Ihre Polemik hereinzufallen!

 

Meine Wortwahl ist nicht gegen Sie persönlich, aber das von Ihnen Geschriebene konnte nicht unkommentiert bleiben. 

 

Dieter Staudt


  • 0

#3
0x00

0x00

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIP
  • 28 Beiträge
  • LocationHessen
  • Land: Country Flag

Wir freuen uns hier immer wenn es Resonanz gibt. Der Artikel ist nicht von mir verfasst, die betreffende Quelle hab ich am Ende hinterlegt. 

 

Frontorganisation - Rekrutierungs-Organisation ist ja wohl ziemlich das Gleiche oder finden Sie nicht? Eine Art Vorstufe

 

bzgl des AfD Logos mal hier rein schauen

http://irrglaube-und...reimaurergrade/


  • 0

#4
Tobias

Tobias

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 5 Beiträge
  • LocationBergstraße
  • Land: Country Flag

Ich teile hier größtenteils die Meinung von Herrn Staudt - insbesondere zum Logo. Ob die AfD eine Änderung/Verbesserung bringt? Da bin ich leider auch sehr skeptisch und denke dass es vielleicht auch nur ein "schwarzer Schwan" ist. Wissen tue ich es aber nicht. Die Quelle das nächste Mal bitte direkt am Anfang des Artikels anzeigen. Dachte auch dass der Artikel vom Admin verfasst wurde.

 

Ergänzend möchte ich noch meine Erfahrungen zum Rotary Club beitragen. Ich kenne/kannte selbst einige Rotary Club Mitglieder und hatte auch schon Zugang zu deren Mitgliedsbüchern. Aufgefallen ist mir, dass diese Mitglieder meist leitende Angestellte oder Geschäftsführer/Vorstände von Konzernen, öffentlichen Einrichtungen sowie privaten Organisationen sind. Sie sitzen gewissermaßen an den Schalthebeln der Macht und ich würde sie als "Leistungselite" und "Aushängeschild (Wohltätigkeit)" bezeichnen. Dennoch bin ich auch davon überzeugt dass es unter den Rotariern auch Fraumaurer sowie Frontmänner/Rekrutierer gibt.

 

Ein paar Fragen an alle hier:

Geht Ihr am Sonntag wählen?

Habt Ihr schonmal persönlich Kontakt zu Rotariern oder Freimaurern gehabt? Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr mit Ihnen gemacht?

 

Liebe Grüße von der Bergstraße

Tobias


  • 1

#5
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25563 Beiträge
  • Land: Country Flag

Mir ist die Quelle völlig unbekannt. Zur Zeit  werden viele Falschmeldungen über die AFD verbreitet. Möglicherweise haben wir auch hier ein Fake. Allerdings will mir nicht recht einleuchten, wie die Freimaurerei in der AFD zu den bekannten Freimaurern in den "etablierten" Parteien passen könnten. Freimaurer sind Brüder und Schwestern im Geist. Wenn also die Angaben im Ausgangspost stimmen, dann erleben wir gegenwärtig ein interfreimaurerischer Theaterstück der Extraklasse. Damit will ich die Probleme und Gefährlichkeit in bezug auf die Freimauerer keineswegs schmälern.

 

Herzliche Grüße

 

Rolf


  • 0

#6
dieter49

dieter49

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 9 Beiträge
  • LocationLebedyn/Ukraine u. Wiesbaden/Deutschland
  • Land: Country Flag

Richtig!!!

Bitte nächstes Mal kenntlicher machen - von wem der Artikel ist. Ich hatte den absoluten Eindruck der Administrator war der Verfasser. Also alles was gegen den Administrator geschrieben ist - Kommando zurück! Ich war total erschrocken, als ich das Geschriebene (Kopierte) mit dem Administrator in Zusammenhang bringen musste.

Ich bin erst seit gestern - gelesen habe ich immer mal wieder - registriert. Der erste Gedanke der mir kam war: "Wo bin ich den hier hin gelandet!"

 

Die Seite von der der Artikel ursprünglich ist scheint mir nicht ganz koscher zu sein - sieht mir eher wie Antifa aus. Besser solche Seiten kritisch, zumindest kritischer wie die AfD zu sehen. Und prüfen von wem was kommt.

 

Zum Logo:

 

Ich war damals zwar nicht direkt in die Gestaltung des Logos involviert, habe aber vieles mitbekommen und hier und da meinen "Senf" dazu gegeben..

 

Ein Grund die Farben blau und rot zu nehmen war - so wie der gesamte Stil - sich von anderen Parteien wesentlich zu unterscheiden. Der Pfeil sollte "ein mit Kraft aufwärts-vorwärts symbolisieren. Nicht mehr aber auch nicht weniger! Es gibt halt nur wenige Farben die Menschen positiv ansprechen, rot und blau gehören dazu. Allerdings nur in dieser Konstellation. Blau mit gelb bewirkt das nicht - sieh FDP.

 

Deswegen sieht man auch auf Plakaten von SPD, Linken und ein wenig auch bei CDU, neuerdings immer wieder rot und blau in Kombination.

 

Das Logo war bezüglich des Stils nicht unumstritten - man hätte ein besseres machen können. doch die Zeit drängte. Die AfD war in Stunden entstanden und musste in Tagen reagieren. Ein Unternehmen welches ein Logo entwirft hat vermutlich Wochen Zeit dazu und kostet entsprechend teuer!!!

Das AfD Logo ist von Laien gemacht und von Leuten die bis zu diesem Zeitpunkt keine Politiker waren und erst recht keine - was weiß ich - Volksverführer sind.

 

Also Bälle flach halten und nicht hinter jedem Baum Unheil vermuten, dass macht nicht nur ängstlich und missmutig, sondern auch krank!

 

Dazu bin ich gerade dabei einige Führungskräfte der AfD genauer zu betrachten. Mit Henkel, Lucke und Konsorten haben zwar einige das Schiff - zum Glück für Deutschland ist es nicht gesunken - verlassen. Doch sie haben mit Sicherheit einige Zuträger und Agitatoren hinterlassen, alles andere wäre unverständlich und wenig geschickt von dieser Seite.

Deswegen empfehle ich besonders die Christen in der AfD zu unterstützen. Richtig! Da sind Katholiken, Marien-Verehrer und andere Vatikan-gesteuerte Leutchens dabei, aber wie das verhindern?

Letztlich hilft nur Gebet, für unser Land und für die Situationen bei uns und in Europa.

 

Dieter


  • 1

#7
dieter49

dieter49

    Newbie

  • Mitglied
  • PIP
  • 9 Beiträge
  • LocationLebedyn/Ukraine u. Wiesbaden/Deutschland
  • Land: Country Flag

Ich habe versucht mich über den Verfasser "Zombiewood Production" schlau zu machen. Die Seite selbst gibt nicht viel her, außer dass hinter ihnen ein gewisser "Shinzon" steht über den/die/das im Netz nur Blödsinn zu finden ist.

 

"Shinzon" soll ein Klon von Jean-Luc Picard sein, dem Commander des Raumschiffes "Star Trek" - eine Reinkarnation sozusagen. Damit wissen wir wie und mit wem diese Seite sich identifiziert - wahrscheinlich glaubt man dort an Außerirdische die uns - der Welt -zu Hilfe kommen wollen/werden. Also dreimal gequirlter Unsinn!

 

Auch die Schlagzeile: "Du kannst nichts ändern, ich kann nichts ändern. Aber gemeinsam retten wir die Welt!" - hört sich an wie - dumm und dumm zusammen ergibt schlau!

 

Deswegen nochmals die Bitte... genau prüfen bevor man kopiert und veröffentlicht. Danke!

 

Dieter


  • 0

#8
0x00

0x00

    Administrator

  • Topic Starter
  • Administrator

  • PIPPIP
  • 28 Beiträge
  • LocationHessen
  • Land: Country Flag

Finds nett dass Sie sich nochmal so ausgiebig darüber informiert haben. Ich verflog den Blog schon ne Weile, mir ist bewusst, dass das sehr wahrscheinlich keine Christen sind, die Informationen die da aber teilweise geliefert werden sind gut und informativ gerade im Bezug auf Hollywood / Medien. Außerdem stehen hier alle Themen öffentlich zur Diskussion bereit, da darf dann gerne auch mal kritisiert werden oder Bereiche korrigieren wenn eben Desinfos (vermutlich unbewusst) geposted werden.

 

Was lässt sich denn über die Beziehungen von Beatrix von Storch sagen?


  • 0

#9
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25563 Beiträge
  • Land: Country Flag

Selbstverständlich darf hier frei gepostet werden. Dies Forum ist ein Diskussionsforum und zugleich eine Datenbank. Insofern ist Dein Anfangsartikel völlig in Ordnung. Man darf hier durchaus auch unterschiedlicher Meinung sein, mit Ausnahme der heilsrelevanten Ausagen der Bibel. Solange der Ton stimmt uns sich niemand gegenseitig herabsetzt ist das völlig in Ordnung.

 

 

Herzliche Grüße

 

Rolf


  • 0





Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Freimaurer, AfD