Zum Inhalt wechseln

Welcome to Irrglaube und Wahrheit
Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to create topics, post replies to existing threads, give reputation to your fellow members, get your own private messenger, post status updates, manage your profile and so much more. If you already have an account, login here - otherwise create an account for free today!
Foto

Königin Elisabeth II.: Ich habe Gottes Treue erlebt


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
Rolf

Rolf

    Administrator

  • Administrator

  • PIPPIPPIP
  • 25054 Beiträge
  • Land: Country Flag

Please Login HERE or Register HERE to see this link!

   

 

 

 

 

Königin Elisabeth II.: Ich habe Gottes Treue erlebt

 

 

 

csm_elisabeth_II_queen_buch_servant_715_
Das Cover von „Die dienende Königin und der König, dem sie dient“. Foto: www.hopetogether.org.uk

London (idea) – Für die britische Königin Elisabeth II. ist Jesus der König, dem sie dient. Das bekennt die Monarchin im Vorwort zu einem Buch, das anlässlich ihres 90. Geburtstages am 21. April erscheint. Es trägt den Titel „The Servant Queen and the King she serves“ (Die dienende Königin und der König, dem sie dient). Herausgegeben wird es von der britischen Bibelgesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Missionsnetzwerk HOPE (Rugby bei Coventry) und dem Institut für zeitgemäßes Christentum (London). Wie es heißt, soll mit dem Buch kein Gewinn gemacht werden. Stattdessen sollen es Tausende Kirchengemeinden kostenlos erhalten und weitergeben, um eine Beschäftigung mit dem christlichen Glauben anzuregen. Die Königin, die auch Oberhaupt der anglikanischen Kirche von England ist, bekennt darin: „Ich war – und bin es nach wie vor – sehr dankbar für Ihre Gebete und für Gottes unerschütterliche Liebe. Ich habe seine Treue wirklich erleben dürfen.“ Mitautorin Catherine Butcher nannte es eine große Ermutigung, eine Monarchin zu haben, die auf eine solch entspannte und natürliche Weise über ihren Glauben an Jesus spreche. Sie hoffe, dass sich möglichst viele ein Beispiel daran nähmen. In ihrem Vorwort verurteilt die Monarchin auch die anhaltende Christenverfolgung im Nahen Osten. In der Vergangenheit hatte sie sich bereits wiederholt zu ihrem christlichen Glauben bekannt. In einer ihrer letzten Weihnachtsansprachen erklärte sie: „Für mich ist das Leben Jesu, dessen Geburt wir in diesen Tagen feiern, Inspiration und Anker.“ Christus sei ihr Vorbild für Vergebung. Einer Umfrage im Auftrag der Zeitung „Sunday Times“ (London) zufolge ist die Queen für die Bürger des Vereinigten Königreichs die Person mit der höchsten moralischen Autorität.


  • 0